Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.02.2017, 12:04   #961
Mish-Mish
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Ich denke nicht, das es ein einfacher Prozess wäre. Gerade in der Konsumgesellschaft bist du es ja gewohnt alles zu jeder Zeit zu bekommen.

Wenn dann plötzlich deine geliebten importierten Produkte weg sind...und durch hastig selbst produzierte Waren ersetzt werden
Ersatzprodukte wg. mangelnder Rohstoffverfügbarkeit?
Gab es in der DDR auch... Schlagersüßtafel, z.B., kaum Kakao drin, schmeckte wie eingeschlafene Füße. Was will man mehr. Immerhin mag ich vielleicht deswegen bis heute keine Schokolade. Ooch jut.
Mish-Mish ist offline  
Alt 02.02.2017, 12:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Mish-Mish,
Alt 02.02.2017, 12:24   #962
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.196
Zitat:
Zitat von Mish-Mish Beitrag anzeigen
Ersatzprodukte wg. mangelnder Rohstoffverfügbarkeit?
Gab es in der DDR auch... Schlagersüßtafel, z.B., kaum Kakao drin, schmeckte wie eingeschlafene Füße. Was will man mehr. Immerhin mag ich vielleicht deswegen bis heute keine Schokolade. Ooch jut.
Klar gab es das schon...aber da die Welt noch nicht so vernetzt war wie heute - und es "kurz" nach dem Krieg war - fiel das mit den Ersatzprodukten vielleicht nicht so sehr ins Gewicht.

Gerade in Amerika, würde wohl groß protestiert werden gegen ein Importverbot.
Matze1985 ist offline  
Alt 02.02.2017, 12:47   #963
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.729
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Nee ich mag darüber nicht diskutieren. Es ist auch keine Nebelkerze - es geht um den Vergleich Trump / Erdogan.
Und hier regt sich alles auf wegen "Peanuts" während "Peanuts hoch 100" grad nebenan abläuft. Das sagt schon einiges...

Ach und Willkür und Diskriminierung sind auf einmal unsinnige Vergleiche?? nochmal LOL

Zitat:
Vor allem , in der Türkei ist grad der 2. Hitler am werkeln und es juckt hier von den Menschenrechtsverteitigern gar keinen. Sehr komisch.
Aber auf Trump stürzen, wegen eines Einreiseverbots. Lol..
Bist du politisch aktiv, Jampes?
Fuer mich kann ich sagen, dass ich mich auch ueber Erdogan aufrege. Sowohl ueber seine Politik, seine Handlungen, den Ruestungs-Deal mit Little Britain, etc.
Nur, weil es nicht in diesem Forum steht bedeutet das nicht, dass ich dem gegenueber ignorant bin.
Ausserdem geht es, wie schon bemerkt wurde, hier ja um Trump.
Wenn ich zu jedem Missstand immer im Forum schreiben wuerde, kaeme ich wohl nicht mehr zum Arbeiten.

Geändert von Luthor (02.02.2017 um 12:54 Uhr)
Luthor ist offline  
Alt 02.02.2017, 14:45   #964
Unklug
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2011
Beiträge: 732
Dass es in der Bild so geniale Kommentare gibt, ist wohl ein seltenes Ereignis. Aber hier ist einer.

http://www.bild.de/politik/ausland/d...9092.bild.html

Zitat:
5. Zwischen Deutschland und der Türkei gibt es einen Deal, der Trumps Einreisestopp in puncto zynischer Unmenschlichkeit bei Weitem übertrifft.
Der Deal lautet: Die Türkei lässt keine Syrer mehr nach Griechenland, damit sie nicht mehr von da Richtung Deutschland ziehen können. Dafür lässt Deutschland geordnet „Kontingentsyrer“ von der Türkei zu uns kommen, was so gut wie gar nicht geschieht. Obendrauf bekommt die Türkei Milliarden dafür, dass sie uns die Verzweifelten vom Hals hält.
Das Ergebnis: Die Türkei hat die Grenze zu Syrien so abgeriegelt, dass es für die Opfer und Geschundenen des Assad-Regimes keine Zuflucht mehr gibt. Wer versucht, aus Syrien in die sichere Türkei zu flüchten, wird an der Grenzanlange erschossen. Das ist die Art von „Einreisestopp“, den unsere Bundesregierung ausgehandelt hat. Wenn irgendwer in Deutschland behauptet, Trumps Erlass gefährde Menschenleben, sollte er sich erstmal daran erinnern, was deutsche Politik seit Monaten anrichtet. Kanzlerin Angela Merkel, Bundespräsident-in-Wartestellung Steinmeier und Neu-Außenminister Sigmar Gabriel haben den deutschen Einreisestopp höchstpersönlich verhandelt und durchgesetzt. Und für die betroffenen Menschen ist er deutlich bedrohlicher als alles, was Trump bisher erlassen hat.
Nebenbei auch sehr interessant:

Zitat:
7. Keines der sieben betroffenen Länder lässt Menschen mit israelischem Pass einreisen. Alle der sieben betroffenen Länder wünschen Israel seit Jahrzehnten nichts anderes als den baldigen Untergang und „die Juden ins Meer“.
Für mich ist die Sache eindeutig. Trump macht einen großartigen Job und die mediale Hetzjagd wird sein Ende finden. Mit Trump beginnt eine neue Ära. Die links-grüne Vorherrschaft wird enden, die bittere Realität wird sie einholen. Die einzusammelnden Scherben werden freilich groß sein.
Unklug ist offline  
Alt 02.02.2017, 16:13   #965
Jampes
Special Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.842
Zitat:
Zitat von JohnDoe87 Beitrag anzeigen
Doppelmoral? Bitte? Ich bin absolut gegen die Politik Erdogans - das kannst du in etlichen Threads hier nachlesen. Nur, weil ich es nicht täglich im besagten Thread erwähne (weil dort momentan nicht diskutiert wird), heißt das doch noch lange nicht, dass ich mich nicht dafür interessiere, oder 'weniger' dagegen bin.



Na, also das lass ich mir echt nicht vorwerfen ...

Nochmal Jampes, wenn du meinst in mir irgendein LT-Feindbild gefunden zu haben - meinetwegen. Deswegen den Thread hier mit so einer falschen Behauptung zuzumüllen ist aber quatsch.



Pass bitte auf dich auf. Und falls du dich auf's Sofa schmeißt - nimm ein gutes Buch mit und versuch dich etwas im Leseverständnis.
Ich finde es ja gut, dass du das machst. Echt jetzt . Aber , villeicht habe ich es überlesen, dich noch nie so vehement gegen den Osmanen König schreiben gesehen als wie bereits geschrieben.
Sei es drum . Ist Trump Thread hast Recht. Deswegen werde ich zu dem Thema nix mehr hier posten.
Und nein - du bist kein Feindbild von mir. Warum auch? Wir sind (noch) im Frieden in Deutschland.

Oups.. bin ich doch glatt wieder auf Micky Maus gefallen.. so ein Mist aber auch.. Grimms Märchen waren so nah ...
Jampes ist offline  
Alt 02.02.2017, 16:21   #966
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.729
Zitat:
Zitat von Unklug Beitrag anzeigen

Für mich ist die Sache eindeutig. Trump macht einen großartigen Job und die mediale Hetzjagd wird sein Ende finden. Mit Trump beginnt eine neue Ära. Die links-grüne Vorherrschaft wird enden, die bittere Realität wird sie einholen. Die einzusammelnden Scherben werden freilich groß sein.
Fuer mich ist die Sache nicht so eindeutig.
Ich finde, Trump macht einen beschissenen job, weil er governance mit reality tv verwechselt und meint, er koenne Politik ebenso gestalten wie er business deals abschliessen kann.
Dass das nicht so ist, merkt er zwischendurch immer wieder und dann wird er sauer und pampig und legt den Hoerer auf.

Ich glaube uebrigens auch nicht, dass er so reich und so erfolgreich ist, wie er vorgibt. Waere er es, wuerde sein Ego ihm nicht erlauben, das nicht der ganzen Welt mitzuteilen. Aber aus irgendeinem Grund moechte er seine tax returns nicht veroeffentlichen. Warum nicht? Macht doch sonst jeder. Und es waere so eine gute Gelegenheit wieder mal damit zu prahlen, wie grossartig er ist.
Luthor ist offline  
Alt 02.02.2017, 18:52   #967
Time2bcool
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Fuer mich ist die Sache nicht so eindeutig.
Ich finde, Trump macht einen beschissenen job, weil er governance mit reality tv verwechselt
Entertainment ist sein Ding, Politik leider nicht. Auch sein geschäftlicher Erfolg ist durchzogen von Bluff, angefangen bei seinem "Art of the Deal" memoires, die von einem Ghostwriter namens Schwartz geschrieben wurden.

Zitat:
Ich glaube uebrigens auch nicht, dass er so reich und so erfolgreich ist, wie er vorgibt. Waere er es, wuerde sein Ego ihm nicht erlauben, das nicht der ganzen Welt mitzuteilen. Aber aus irgendeinem Grund moechte er seine tax returns nicht veroeffentlichen. Warum nicht? Macht doch sonst jeder. Und es waere so eine gute Gelegenheit wieder mal damit zu prahlen, wie grossartig er ist.
In einem TV Interview 2003 verriet seine pubertierende Tochter damals, dass ihr Vater 8 Billionen Dollar Schulden hatte, und auch gibt es Aussagen von the Donald persönlich, dass er den Vermarktungswert seines Namens als Vermögen in astronomischer Höhe angegeben hatte, sprich, Dollars, die nicht existierten.

Ein Freund aus USA hatte mir letztes Jahr diesen link geschickt; irgendwo ab min 8:15 kommt das Interview mit der Tochter: https://www.youtube.com/watch?v=DnpO...ature=youtu.be
Time2bcool ist offline  
Alt 03.02.2017, 05:50   #968
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.604
Wobei die englische/amerikanische Billion "nur" 10^9 ist, also keine deutsche Billion, 10^12, sondern eine deutsche Milliarde.
Portokasse.

Kleiner Klugschiss am frühen Morgen. Schönen Tag an alle.
Manati ist offline  
Alt 03.02.2017, 07:30   #969
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.582
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Weil eine rechtliche Definition den Kriegsflüchtling nicht Kriegsflüchtling nennt, bleibt er trotzdem ein Kriegsflüchtling. Ist wie mit dem Stein, auf den du auch gerne "Baum" mit einem Edding schreiben kannst
Spannend, sonst nimmst Du doch auch alles so genau. Aber, nun wo es Dir in den Kram passt, da siehst Du die Dinge etwas lockerer.

Es ist die Definition nach Genfer Flüchtlingskonvention. Und nicht zu vergessen das ein sehr großer Teil noch nicht einmal aus Syrien kommt, und trotzdem Flüchtlinge genannt wird. Welcher Krieg herrscht in Marokko, Algerien, Tunesien, Pakistan, usw usf?

Ist das in Syrien eigentlich Krieg oder Bürgerkrieg? Und ist das in ganz Syrien?

Mir wird das in der "Flüchtlingsfrage" alles viel zu sehr in einen Topf geworfen, vor allem durch die Medien, und überall das Etikett "Flüchtig" drauf gepappt.
monochrom ist offline  
Alt 03.02.2017, 07:33   #970
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.582
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Gute Frage, bekommst Du darauf eine Antwort?

Warum reisen dann diese "Flüchtlinge", die in Italien in Sicherheit sind, über 1000 KM weiter nach D?

(Darauf bekomme ich keine Antwort)

Dort an der Grenze ganz ohne Pass sind sie sicher keine Flüchtlinge mehr, weil sie nicht mehr auf der Flucht sind.
Sie reisen also illegal nach D und stellen dort einen Antrag auf Asyl.

Der wird in den meisten Fällen ab gelehnt, ab er trotzdem sind diese Leute mind. 3 bis 5 Jahre hier ..... all inclusive.

Das spricht sich rum in der Welt.
So isses leider. Aber es ist noch "besser":

https://www.welt.de/politik/deutschl....html#Comments
monochrom ist offline  
Alt 03.02.2017, 07:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey monochrom,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:01 Uhr.