Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.07.2016, 23:56   #1
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
München

Hi there,

ich bin etwas verwundert, dass es hier keinen Thread zum Amoklauf von gestern Abend in München gibt.

Als ich vor zehn Jahren sehr aktiv im LT war, gab es wirklich zu allen aktuellen Themen einen Thread.
Sogar bei der Papst-Wahl von Benedikt bot der LT die schnellste Info.

Abgesehen davon, dass mich natürlich interessieren würde, wie ihr die gestrige Nacht erlebt habt (egal, wo) und was ihr zum Amoklauf denkt / fühlt, bin ich schon neugierig, warum das Thema hier null behandelt wird...
Wusch ist offline  
Alt 23.07.2016, 23:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 24.07.2016, 00:40   #2
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.351
Zitat:
Zitat von Wusch Beitrag anzeigen
... warum das Thema hier null behandelt wird...
Was hättest Du denn gerne behandelt nach einem Tag? Motive, Täter, Opfer, Spekulationen, wie in fast jedem Mediengroßereignis?

Mann, Internet, halte doch einfach mal Deine Klappe!

Mich würde interessieren, wie bei jedem Ereignis dieses Ausmaßes: Woher hat der Typ die Waffe?

Von denjenigen, die mit ihre Finger im Spiel haben, wenn Waffengroßkonzerne ihre tollen Geschäfte machen?

Politiker sind Heuchler. Und das haben sie heute wieder schön gezeigt...
Findus ist offline  
Alt 24.07.2016, 01:08   #3
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Wusch Beitrag anzeigen
Abgesehen davon, dass mich natürlich interessieren würde, wie ihr die gestrige Nacht erlebt habt (egal, wo) und was ihr zum Amoklauf denkt / fühlt, bin ich schon neugierig, warum das Thema hier null behandelt wird...
Ich finde ganz gut, dass es hier gesitteter abläuft als bei den Twitter-Idioten Künast, Poggenburg und von Storch.
Stan90 ist offline  
Alt 24.07.2016, 10:17   #4
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Wusch Beitrag anzeigen
ich bin etwas verwundert, dass es hier keinen Thread zum Amoklauf von gestern Abend in München gibt.
Nach den Terroranschlägen in Frankreich und Belgien hat man in Deutschland ebenfalls mit Anschlägen gerechnet.
Nach meiner Meinung war man deshalb über den Münchner Anschlag nicht so sehr verwundert.

Man ist auch darüber „froh“, dass es sich nicht um einen IS-Anschlag handelt, was man seitens der Regierung auch entsprechend betont hat, in dem man darauf hingewiesen hat, dass es "nur" ein Amoklauf eines einzelnen psychisch Kranken war.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 24.07.2016, 10:48   #5
paul258
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 1.057
Ich finde es auch traurig, was für ein Bild danach wieder gezeichnet wird.
Natürlich muss permanent erwähnt werden, dass der Täter Deutsch-Iraner ist…
Natürlich sind es Killerspiele, die ihn beeinflusst haben. (Hoffentlich hat er nicht Rammstein gehört)
Anstatt sich zu fragen, was ein Kind dazu bringt so etwas zu tun? Warum war er in psychischer Behandlung? Wie kann ein 18 Jähriger an eine Waffe kommen?
Das einzige was mich „erfreut“(, auch wenn das das falsche Wort ist in diesem Zusammenhang), ist dass sich der Pöbel nun wohl auf „Killerspiele“ fokussiert und nicht wieder die Psychologische Behandlung/Erkrankung von ihm (und damit auch alle andern, die an so etwas leiden) diffamieren, wie es ja in der Vergangenheit gerne mal getan wurde.

Auch wenn es kein Terroranschlag war, finde und fand ich es bereits am Abend der Tat erschreckend wie unglaublich dumm und unreflektiert ein Großteil der Menschen mit den Medien und dem Internet umgegangen ist. Mein Handy stand gar nicht mehr still. Permanent irgendwelche neuen Nachrichten, komische Bilder und Videos von Twitter. Jeder wollte der erste sein, obwohl es ja total „sinnlos“ war, weil: Ich wohne über 800km von München entfernt. Mir und auch die, die mir das ständig schrieben „passierte“ also erst mal nichts. Warum also dann alle 30 Sekunden neue Schreckensnachrichten aus den Fingern saugen?

Auf der einen Seite zeigt das deutlich wie sehr viel Angst die Leute mittlerweile haben. Auf der anderen hat es ja auch die Folge, dass die Polizei unter enormen Druck stand/steht und ständig mit Falschinformationen bombardiert wurde, die sie aber alle ernst nehmen müssen. Noch ist es „gut gegangen“, weil fast alles leere Informationen waren…aber ich mag mir nicht ausmalen, was, wenn es tatsächlich mal zur Ausnahmesituation kommen sollte, passieren würde, wenn die Polizei (oder weiß ich wer) entscheiden muss, welche der 10 Informationen wohl stimmt und welche wohl nicht…
paul258 ist offline  
Alt 24.07.2016, 10:53   #6
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 5.015
Zitat:
Zitat von Wusch Beitrag anzeigen
bin ich schon neugierig, warum das Thema hier null behandelt wird...
Vielleicht weil es schon genug Medienrummel überall darum gab... es ist ja alles dazu gesagt worden. Natürlich hat man es verfolgt, es ist traurig und schockierend und war sicher eine krasse Ausnahmesituation für die betroffenen Menschen vor Ort. Natürlich ist es einem irgendwo näher als die täglichen teilweise viel Schlimmeren Ereignisse, die anderswo auf der Welt passieren, wo man größtenteils noch nie gewesen ist.
Ich halte diese extreme mediale Aufmerksamkeit allerdings für sehr kontraproduktiv. Ich möchte gar nicht wissen, wie viele kranke Menschen da draußen noch rumlaufen die gerne auch mal tagelang im Mittelpunkt der Nachrichten hier und in der halben westlichen Welt stehen würden und auf die das eine umso größere Faszination ausübt.
Und auch die Art der Berichterstattung war teilweise richtig unter aller Kanone. Man meinte gerade die Reporter gieren nur nach weiteren schockierenden Fakten. Noch ein Opfer mehr. Ist es nicht doch islamistischer Terror... selten an einem Abend so viel immer gleiche Nicht-Informationen gemischt mit derart vielen dämlichen Fragen gesehen.
Tatsächlich war der Polizeisprecher da einer der weniger Lichter im Dunkel.
Kronika ist offline  
Alt 24.07.2016, 11:12   #7
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 13.560
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Ist es nicht doch islamistischer Terror... selten an einem Abend so viel immer gleiche Nicht-Informationen gemischt mit derart vielen dämlichen Fragen gesehen.
...und "endlich" brachte man auch das böse Wort "Asylbewerber" unter.
Einen ganzen Tag hat es gedauert.

Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Tatsächlich war der Polizeisprecher da einer der weniger Lichter im Dunkel.
Der Polizeisprecher war wirklich sehr professionell. Meine Hochachtung für die Überlegenheit, die Sachlichkeit und die Ruhe.
OneSilverDollar ist offline  
Alt 24.07.2016, 11:25   #8
shiila
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: Munich
Beiträge: 3.795
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Und auch die Art der Berichterstattung war teilweise richtig unter aller Kanone. Man meinte gerade die Reporter gieren nur nach weiteren schockierenden Fakten. Noch ein Opfer mehr. Ist es nicht doch islamistischer Terror... selten an einem Abend so viel immer gleiche Nicht-Informationen gemischt mit derart vielen dämlichen Fragen gesehen.
Tatsächlich war der Polizeisprecher da einer der weniger Lichter im Dunkel.
Genau das finde ich auch. In der Presse schwang, so zynisch das klingen mag, fast schon ein Unterton des Bedauerns mit, dass es "nur" ein Amoklauf war.
Widerlich fand und finde ich das.

Und dann die Titelseiten am Samstag früh (u. a. auch bei einer der "seriösen" Zeitungen, die ich eigentlich immer sehr geschätzt habe):
Anschlag in München, mehrere Täter auf der Flucht ...

unglaublich.

Warum kann man nicht einfach schweigen und abwarten?

die Polizeiarbeit dagegen fand ich super

auch, dass gleich am Samstag morgen klargestellt wurde, dass es nichts mit der "Flüchtlingsthematik" zu tun habe

wobei das echt traurig ist, dass man das erwähnen muss ....

sagt schon viel über unsere Gesellschaft aus
shiila ist offline  
Alt 24.07.2016, 12:15   #9
dunkle jane
zieh ne nummer
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 2.359
ich wundere mich über nichts mehr, sowas in in einigen ländern leider schon normal.
solange es menschen gibt, wird getötet.
dunkle jane ist offline  
Alt 24.07.2016, 12:54   #10
whatIwant
erschrocken
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.507
Zitat:
Zitat von Wusch Beitrag anzeigen
Hi there,

ich bin etwas verwundert, dass es hier keinen Thread zum Amoklauf von gestern Abend in München gibt.

Als ich vor zehn Jahren sehr aktiv im LT war, gab es wirklich zu allen aktuellen Themen einen Thread.
Sogar bei der Papst-Wahl von Benedikt bot der LT die schnellste Info.

Abgesehen davon, dass mich natürlich interessieren würde, wie ihr die gestrige Nacht erlebt habt (egal, wo) und was ihr zum Amoklauf denkt / fühlt, bin ich schon neugierig, warum das Thema hier null behandelt wird...
Sensationssabbernd auf eine Diskussion warten, aber selbst nichts dazu beisteuern.

Doppelt vollidiotisches Verhalten.
whatIwant ist offline  
Alt 24.07.2016, 12:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:22 Uhr.