Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.12.2016, 20:34   #141
Luthor
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 15.575
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Eben. Bei der Wehrpflicht hätte man vielleicht diskutieren können. Gibt es aber nicht mehr.

Der einzige "Vorteil", den Doppelpassbesitzer hier genießen, ist, dass sie theoretisch im Ausland auch türkische Botschaften aufsuchen könnten
Abe nur, wenn sie einen tuerkischen (Doppel)pass besitzen.
Es gibt ja auch noch andere DS (doppelte Staatsangehoerigkeit).
Luthor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2016, 20:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 12.12.2016, 10:15   #142
Someguy
Someguysson
 
Registriert seit: 03/2000
Beiträge: 13.807
Ich stehe dem Doppelpass auch eher skeptisch gegenüber. Wozu überhaupt noch Staatsbürgerschaften beibehalten, wenn man allen einen "Weltpass" austeilen kann und gut ist? Das sage ich übrigens als selbst mehrfach Betroffener. Zum einen musste ich meinen alten Pass bei der Einbürgerung abgeben, da es mit meinem Heimatland gar kein abkommen über die doppelte Staatsbürgerschaft gibt. Bin irgendwie auch froh darüber, keine Verpflichtungen der "alten Heimat" gegenüber zu haben. Und mein Lebensmittelpunkt liegt ganz eindeutig in Deutschland, obwohl ich und meine Frau "drüben" noch Verwandte und Freunde haben.

Meine Kinder haben beide Pässe, ich wäre aber nicht sonderlich traurig, wenn sie den nicht-deutschen abgeben müssten. Dann werden halt beim nächsten Heimat-Urlaub Visagebühren fällig, was soll's. Dafür wissen sie dann später, wo sie hingehören und welches Land ihre richtige Heimat ist.
Someguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 10:56   #143
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 5.355
Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
Dann werden halt beim nächsten Heimat-Urlaub Visagebühren fällig, was soll's. Dafür wissen sie dann später, wo sie hingehören und welches Land ihre richtige Heimat ist.
..und monatelange Einladungsverfahren, Sicherheitsgarantieen, zig Abklärungen etcetc... (zumindest wenn es nach Russland gehen soll)
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 11:16   #144
Someguy
Someguysson
 
Registriert seit: 03/2000
Beiträge: 13.807
Zumindest von Deutschland aus ist es so viel einfacher, als du es beschreibst, Whiskas. Ich mache das schon seit über 10 Jahren mit und brauchte nie länger als einen Monat - und das ohne Einladung, sondern mit Touristenvisum
Someguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 11:51   #145
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 5.355
Das wollten wir auch.. aber von der Schweiz aus wollten sie immer wissen, in welchem Hotel wir von wann bis wann sind.
Privatpersonen wurden nicht als Unterkunftsadresse akzeptiert.
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 13:42   #146
Someguy
Someguysson
 
Registriert seit: 03/2000
Beiträge: 13.807
Hier in Deutschland wollen sie es auch. Da geht man in ein Reisebüro, das auf Russlandreisen spezialisiert ist und lässt sich eine Hotelbuchung ausstellen, die gar keine ist Da ich eh immer privat unterkomme, muss ich mich nur noch nach der Ankunft innerhalb von einer Woche an meinem Wohnort anmeldet und das war es. Dem russischen Einwohnermeldeamt, aber auch den Grenzbeamten bei der Ausreise ist es dabei egal, dass man sich nicht dort anmeldet, wo das (angebliche) Hotelzimmer gebucht wurde.

Für den ganzen Spass hatte ich früher ca. 80 € pro Person gezahlt, mittlerweile zahlt man ca. 105 €. Da ich höchstens 1 mal in einem/zwei Jahren hinfahre, macht mir das nichts aus. Wenn man öfter hinreist, kann man ja ein mehrmaliges Visum beantragen.
Someguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 14:46   #147
Someguy
Someguysson
 
Registriert seit: 03/2000
Beiträge: 13.807
Hier ist ein gutes Beispiel für ein mögliches, mit einem Doppelpass verbundenes Dilemma:

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1135315.html

Das war auch mit ein Grund, warum ich froh war, den russischen Pass abgegeben zu haben. In meinem Bekanntenkreis gab es z.B. zwei Fälle, in denen Leute bei der Einreise nach Russland am Flughafen verhaftet und direkt zum Wehrdienst (unter anderem als Grenzsoldat) geschickt wurden, da sie ihn noch nicht in Russland abgeleistet hatten. Ich kenne auch einen Fall, wo jemand seinen Job verlor (in einem Privatunternehmen), als rauskam, dass er neben der russischen auch noch die deutsche Bürgerschaft besitzt.
Someguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 19:11   #148
Stan90
Special Member
 
Registriert seit: 06/2009
Ort: DE - NRW
Beiträge: 2.200
Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
Ich kenne auch einen Fall, wo jemand seinen Job verlor (in einem Privatunternehmen), als rauskam, dass er neben der russischen auch noch die deutsche Bürgerschaft besitzt.
In Russland, nehme ich an?
Stan90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 21:56   #149
Someguy
Someguysson
 
Registriert seit: 03/2000
Beiträge: 13.807
Ja, sorry, ich dachte, ich hätte das dazugeschrieben.
Someguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 22:30   #150
Stan90
Special Member
 
Registriert seit: 06/2009
Ort: DE - NRW
Beiträge: 2.200
Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
Ja, sorry, ich dachte, ich hätte das dazugeschrieben.
Ist in Russland die Wirtschaft nicht sowieso viel politisierter? Das ist jetzt gefährliches Halbwissen - aber werden nicht auch die Mitarbeiter oftmals "angehalten" bei der Wahl das richtige Kreuz zu machen?

Insofern ist der Vergleich zwischen der westlichen Welt und anderen Beispielen schwierig. Aber genau das kann auch ein Argument sein, die doppelte Staatsbürgerschaft zwischen diesen Staaten zu begrenzen/zu beschränken/abzuschaffen.
Stan90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 22:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:31 Uhr.