Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 04.11.2016, 11:58   #1
Jampes
Special Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.333
Deutschland Ade II

So nach der Zensur der Zweite Versuch und etwas ausführlicher.

Basis hierzu der Link https://www.welt.de/politik/deutschl...espolizei.html

Wie sicher ist Deutschland überhaupt noch? Straftaten werden immer mehr, selbst auf offener Straße die Übergriffe. Ganz zu Schweigen von der bereits implementierten Schattenkriminlität.

Auch werden Kinderehen geduldet in nicht minderer Zahl und die Politik hat keinen Mumm solche Themen nach unseren Rechtsstaatlichen Prinzipien anzugehen.

Für mich ist der totale Kontrollverlust , zum Teil schon da bzw. steht bald bevor, wenn nicht endlich dagegen gesteuert wird.
-> Änderung der Strafen
-> mehr Polizeibeamte
-> mehr Gefängnisse
-> weniger Bürokratie bei Verfahren
-> mehr Richter



Wie seht Ihr das?
Jampes ist offline  
Alt 04.11.2016, 11:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 04.11.2016, 12:49   #2
JohnDoe87
Platin Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Horst I.
Beiträge: 1.832
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Wie seht Ihr das?
Also in Frankfurt (Bahnhofsviertel), Hamburg (Wilhelmsburg und Altona) ist die Lage stabil. Meine Freunde aus Nürnberg und München leben auch. Nach Berlin hab ich keinen Kontakt aber ein Freund ist frisch nach Köln gezogen und findet's ganz nett da.

Ich gönn mir jetzt erstmal Falafel vom Libanesen um die Ecke. Hoffentlich überlebe ich, Inschallah.
JohnDoe87 ist offline  
Alt 04.11.2016, 12:51   #3
Nightshade
teilweise bissig
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: New Eden
Beiträge: 5.885
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Wie seht Ihr das?

Ich sehe das so, dass du völlig undifferenziert und verallgemeinernd Thesen in den Raum stellst.
Nightshade ist offline  
Alt 04.11.2016, 13:10   #4
Jampes
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.333
Zitat:
Zitat von Nightshade Beitrag anzeigen
Ich sehe das so, dass du völlig undifferenziert und verallgemeinernd Thesen in den Raum stellst.
LOL... alles Straftaten aber sind undifferenziert?
Ok..muss man dann dem Innenminister auch sagen das er differenzieren soll, wenn er von mehr Beamten einstellen spricht ??
Jampes ist offline  
Alt 04.11.2016, 13:20   #5
Jampes
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.333
Zitat:
Zitat von JohnDoe87 Beitrag anzeigen
Also in Frankfurt (Bahnhofsviertel), Hamburg (Wilhelmsburg und Altona) ist die Lage stabil. Meine Freunde aus Nürnberg und München leben auch. Nach Berlin hab ich keinen Kontakt aber ein Freund ist frisch nach Köln gezogen und findet's ganz nett da.

Ich gönn mir jetzt erstmal Falafel vom Libanesen um die Ecke. Hoffentlich überlebe ich, Inschallah.
Dann kann dein Freund ja schon mal froh sein, dass er an Silvester nicht in Köln war und weiblich ist.

Das ist zum Beispiel ein Baustein, an dem ersichtlich war was ich meine.

Aber lass es dir ruhig schmecken. Falafel sind lecker
Jampes ist offline  
Alt 04.11.2016, 13:27   #6
JohnDoe87
Platin Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Horst I.
Beiträge: 1.832
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
LOL... alles Straftaten aber sind undifferenziert?
Ok..muss man dann dem Innenminister auch sagen das er differenzieren soll, wenn er von mehr Beamten einstellen spricht ??
Ich schätze NightShade wollte darauf hinaus, dass der Anstieg bei Verstößen gegen das Aufenthalts-, Asylverfahrens- und Freizügigkeitsgesetz verständlicherweise zu verzeichnen ist. Deutsche können dagegen ja schlecht verstoßen.

Und ja, wenn es um eine Vestärkte Präsenz von Polizei und Sicherheitskräften geht bin ich auch dafür. Vor allem in Dresden und Bautzen, da hätte ich momentan Angst auf die Straße zu gehen.
JohnDoe87 ist offline  
Alt 04.11.2016, 14:29   #7
Meeow
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 715
Auf mich wirkt das Thema auch ziemlich undifferenziert.

Die Anzahl registrierter Straftaten kann man durchaus als Diskussionsgrundlage heranziehen. Aber man müsste sich meiner Meinung nach Gedanken darüber machen, was diese Entwicklung bedeutet. So kann der Anstieg registrierter Kriminalität auch darauf zurückzuführen sein, dass die Anzeigebereitschaft gestiegen ist, ein Verhalten kriminalisiert wurde, das vorher straflos war oder sogar Kontrollen verschärft wurden, sodass gerade dadurch mehr Straftaten aufgefallen sind, die vorher keinen interessiert haben. Das wäre ein Punkt, bei dem man differenzieren könnte.

Würde man sich dagegen zum Beispiel auf die Berichterstattung in den Medien berufen, müsste man bedenken, dass das die Realität ziemlich verzerrt. Es wird sehr viel über Gewaltkriminalität (z.B. Angriffe auf offener Straße) berichtet, obwohl das nur ein kleiner Teil der Gesamtkriminalität ist.

Von den Ursachen, den Auswirkungen oder der Bekämpfung der Kriminalität zu sprechen, ohne zu unterscheiden ob das Tötungsdelikte oder Ehrverletzungsdelikte sind, ist auch etwas gewagt.

Damit will ich nicht sagen, dass da kein Raum für Kritik existiert. Ich würde sogar selbst wahrscheinlich bis morgen noch tippen, wenn ich in Worte fassen müsste, was ich alles für verbesserungswürdig halte. Aber man hätte es vielleicht anders zur Diskussion stellen sollen.
Meeow ist offline  
Alt 04.11.2016, 15:39   #8
Nightshade
teilweise bissig
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: New Eden
Beiträge: 5.885
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
LOL... alles Straftaten aber sind undifferenziert?
Ok..muss man dann dem Innenminister auch sagen das er differenzieren soll, wenn er von mehr Beamten einstellen spricht ??
Du willst offensichtlich nur hetzen. Immer schön viele verschiedene Dinge zusammenfassen, verallgemeinern, auf bestimmte Zielgruppen kanalisieren und den Untergang der Kultur des Abendlandes ausrufen...das ist so brechend langweilig, dass ich mich direkt wieder aus dem Thread verabschiede. Meine beiden Vorposter waren wenigstens noch in der Lage nachzuvollziehen, was an deiner Herangehensweise nicht stimmt bzw. was ich mit meinem zugegebenermaßen knappen Post ausdrücken wollte.

Geändert von Nightshade (04.11.2016 um 15:43 Uhr) Grund: Sinnlose Provokation entfernt ;-)
Nightshade ist offline  
Alt 04.11.2016, 16:15   #9
Jampes
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.333
Zitat:
Zitat von Nightshade Beitrag anzeigen
Du willst offensichtlich nur hetzen. Immer schön viele verschiedene Dinge zusammenfassen, verallgemeinern, auf bestimmte Zielgruppen kanalisieren und den Untergang der Kultur des Abendlandes ausrufen...das ist so brechend langweilig, dass ich mich direkt wieder aus dem Thread verabschiede. Meine beiden Vorposter waren wenigstens noch in der Lage nachzuvollziehen, was an deiner Herangehensweise nicht stimmt bzw. was ich mit meinem zugegebenermaßen knappen Post ausdrücken wollte.
Nein, ich möchte Missstände die es meiner Meinung nach gibt aufzeigen. Aber die linke Elite hier scheint immer nur das böse von rechts zu sehen oder sehen zu wollen.
Ich habe nichts gedichtet oder ähnliches . Das sind Fakten - keine Hetze. Ausserdem habe ich bis auf die Straftat der Kinderehen , nichts auf spezifische Gruppen kanalisiert.

Noch dazu , genau dasselbe ähnlich im TV bei einer Talkshow war.. Komisch das dort eine Diskussion statt fand und nicht gleich mit Hetze auf andere gezeigt wurde.
Jampes ist offline  
Alt 04.11.2016, 16:35   #10
Stan90
Special Member
 
Registriert seit: 06/2009
Ort: DE - NRW
Beiträge: 2.202
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
So nach der Zensur der Zweite Versuch und etwas ausführlicher.

Basis hierzu der Link https://www.welt.de/politik/deutschl...espolizei.html

Wie sicher ist Deutschland überhaupt noch? Straftaten werden immer mehr, selbst auf offener Straße die Übergriffe. Ganz zu Schweigen von der bereits implementierten Schattenkriminlität.

Auch werden Kinderehen geduldet in nicht minderer Zahl und die Politik hat keinen Mumm solche Themen nach unseren Rechtsstaatlichen Prinzipien anzugehen.

Für mich ist der totale Kontrollverlust , zum Teil schon da bzw. steht bald bevor, wenn nicht endlich dagegen gesteuert wird.
-> Änderung der Strafen
-> mehr Polizeibeamte
-> mehr Gefängnisse
-> weniger Bürokratie bei Verfahren
-> mehr Richter

Wie seht Ihr das?

Hast du die Zahlen im Bericht gelesen, bzw. einmal versucht zu verstehen?

Zitat:
Zitat von welt.de
Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr 436.387 Straftaten registriert. Das sind 31,6 Prozent mehr als im Vorjahr.
Harte Überschrift. Klingt nach harter Eskalation - genauso, wie es der Springer-Verlag sehr gerne tut.

In absoluten Zahlen (sollten die Zahlen des Springer-Verlags hier stimmen) lauten: 2015 hat es ca. 104.786 mehr gemeldete Straftaten gegeben als im Vorjahr. (436387 - 436387 / 1.316). Halten wir fest.

Zitat:
Zitat von welt.de
Die größte Zunahme (151,6 %) gibt es bei Straftaten gegen das Aufenthalts-, Asylverfahrens- und Freizügigkeitsgesetz.
[...]
Insgesamt sind das 171.477 Fälle.
Also Straftaten, die a) kein Opfer haben und b) einer einmaligen historischen Gegebenheit geschuldet sind.

171.477 / 2.516 = 68.155 Fälle im Vorjahr. Macht eine absolute Steigerung von 103.322

Es hat also 2015 insgesamt 104.786 mehr Straftaten gegeben als im Vorjahr. Davon sind 103.322, also 98,6%, eben genannte Straftaten und haben nichts mit der Sicherheit auf den Straßen zu tun. Wenn ich die Statistik um diese Zahl bereinige, bleibt noch ein stolzes Wachstum von ca. 0,44% im Vergleich zum Vorjahr. Literaturempfehlung: "So lügt man mit Statistik". Es gibt zu dem Thema viele Bücher, die die geläufigsten Irrtümer und bewusste Manipulationen erklären.

Da der Artikel jetzt noch nennt, dass Diebstähle zugenommen hätten, müssen andere Straftaten weniger geworden sein. Kurzum: Der Artikel ist Mist und dient nur der Panikmache bzw. zur Klick-Generierung.

Zitat:
Zitat von Jampes
Aber die linke Elite
Böse Elite. Was fällt denen ein gebildet zu sein?

Zitat:
Zitat von Jampes
Das sind Fakten - keine Hetze.
Nein. Wie ich dir vorgerechnet habe sind das keine Fakten. Es gibt halt nur möchtegern Journalisten, die Blödsinn verbreiten und Leute, die diesen Blödsinn glauben ohne darüber nachzudenken.

Geändert von Stan90 (04.11.2016 um 16:48 Uhr)
Stan90 ist offline  
Alt 04.11.2016, 16:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:44 Uhr.