Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.12.2018, 20:02   #1631
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.130
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ich habe für weniger gearbeitet und konnte trotzdem einen Fondssparplan mit 50€ monatlich abschließen und auch konsequent zahlen. Muss man nur wollen. Aber wer nicht will findet Gründe.
Wie gesagt...wenn der Bürger entlastet wird kann er auch was anlegen.

Es ist wie mit der E-Auto-Prämie....und dann wundert man sich, das keiner kauft.

Weil die Ursachen ausgeblendet werden.
Matze1985 ist offline  
Alt 04.12.2018, 20:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Matze1985,
Alt 04.12.2018, 20:07   #1632
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.321
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Wie gesagt...wenn der Bürger entlastet wird kann er auch was anlegen.

Es ist wie mit der E-Auto-Prämie....und dann wundert man sich, das keiner kauft.

Weil die Ursachen ausgeblendet werden.
Nicht immer auf Andere zeigen sondern selbst machen! Und wer es nicht will oder die Eigenverantwortung nicht aufbringt wird es auch nach einer Entlastung nicht tun (die Du ja an anderer Stelle abgelehnt hattest wenn ich mich richtig erinnere. Geht ja nicht die Abgabenlast zu reduzieren, dann kann ja weniger Geld für die diversen Projekte ausgegeben werden).

Ich konnte es ja auch ohne Entlastung, und ich hatte weniger als 8,84€ die Stunde.

Die E-Auto-Prämie zeigt viele andere Dinge. Zum Beispiel die Planlosigkeit der aktuellen Regierung.
monochrom ist offline  
Alt 04.12.2018, 22:32   #1633
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.609
Die nützt nun mal gar nichts, wenn sich das E-Auto trotzdem keiner leisten kann und man weniger Nutzen davon hat. Aber wie viele dieser Prämien sind es nur Geschenke an die jeweiligen Branchen, wie auch Riester ein Geschenk an die Versicherungen war.
Helmut Logan ist offline  
Alt 05.12.2018, 03:29   #1634
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.488
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ich habe für weniger gearbeitet und konnte trotzdem einen Fondssparplan mit 50€ monatlich abschließen und auch konsequent zahlen. Muss man nur wollen. Aber wer nicht will findet Gründe.
Das ist die Argumentation von Menschen, die null Kontakt zu den Menschen haben, die später voraussichtlich unter Altersarmut leiden werden. Es geht nicht darum, Geld anlegen zu WOLLEN, sondern auch darum, ob die Verstehensvoraussetzungen gegeben sind, um sinnvoll an das Thema heranzugehen. Funktionale Analphabeten (sind ja nur ein paar Millionen) oder Menschen mit wirklich niedrigem Bildungsgrad wird man da auch dann nicht wirklich erreichen, wenn man flächendeckend in den Schulen erklären würde, wie der Aktienmarkt funktioniert, was dann ja sinnvoll wäre.
Bei dem System bleiben die Verlierer eben Verlierer. Das ist ein Punkt, der problematisch ist. Und da geht es nur in der Argumentation von Menschen, die keinen Bezug und keinen Kontakt mit den oben genannten Menschen haben um "wollen". Manche sind auch einfach nicht in der Lage zu "können". Aber die gibt es ja in dieser Art der Vorstellungswelt nicht.
Manati ist offline  
Alt 05.12.2018, 07:22   #1635
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.321
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Das ist die Argumentation von Menschen, die null Kontakt zu den Menschen haben, die später voraussichtlich unter Altersarmut leiden werden. Es geht nicht darum, Geld anlegen zu WOLLEN, sondern auch darum, ob die Verstehensvoraussetzungen gegeben sind, um sinnvoll an das Thema heranzugehen. Funktionale Analphabeten (sind ja nur ein paar Millionen) oder Menschen mit wirklich niedrigem Bildungsgrad wird man da auch dann nicht wirklich erreichen, wenn man flächendeckend in den Schulen erklären würde, wie der Aktienmarkt funktioniert, was dann ja sinnvoll wäre.
Bei dem System bleiben die Verlierer eben Verlierer. Das ist ein Punkt, der problematisch ist. Und da geht es nur in der Argumentation von Menschen, die keinen Bezug und keinen Kontakt mit den oben genannten Menschen haben um "wollen". Manche sind auch einfach nicht in der Lage zu "können". Aber die gibt es ja in dieser Art der Vorstellungswelt nicht.
Ich habe weder Ahnung vom Aktienmarkt noch damals viel Geld verdient. Wie geschrieben: für weniger als 8,84€ die Stunde. Deswegen habe ich auch einen Fondssparplan abgeschlossen und mich natürlich beraten lassen.

Und das können auch die funktionalen Analphabeten. Da muss man keine langen Texte für lesen und verstehen. Aber man muss wollen. Und wer das nicht will macht es eben auch dann nicht wenn es eine Entlastung (in welcher Form auch immer, das hat Matze vollständig offen gelassen) geben sollte.

Der Mensch ist immer noch primär für sich selbst verantwortlich.
monochrom ist offline  
Alt 05.12.2018, 08:21   #1636
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.488
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ich habe weder Ahnung vom Aktienmarkt noch damals viel Geld verdient. Wie geschrieben: für weniger als 8,84€ die Stunde. Deswegen habe ich auch einen Fondssparplan abgeschlossen und mich natürlich beraten lassen.

Und das können auch die funktionalen Analphabeten. Da muss man keine langen Texte für lesen und verstehen. Aber man muss wollen. Und wer das nicht will macht es eben auch dann nicht wenn es eine Entlastung (in welcher Form auch immer, das hat Matze vollständig offen gelassen) geben sollte.

Der Mensch ist immer noch primär für sich selbst verantwortlich.
Das ist ja, was ich meine: Hier kommen Vorschläge von Menschen, die keinen Peil von der Lebenswirklichkeit mancher Menschen haben. Die Selbstverantwortlichkeit hört da auf, wo Menschen bei solchen Tätigkeiten Hilfe benötigen und nicht bekommen.
Nicht jeder kann für sich selbst sorgen und dabei auch noch Langzeitziele verfolgen.
Wenn du diese Menschen nicht kennst, dann ist das nur "Glück", nämlich das Glück, in geordnete Verhältnisse geboren worden zu sein, oder das Glück, aus ungeordneten Verhältnissen herausgekommen zu sein. In Deutschland ist letzteres nicht gerade einfach.
Das ist ja auch nur ein Denkanstoß. Mehr nicht.
Manati ist offline  
Alt 05.12.2018, 08:27   #1637
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.321
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Das ist ja, was ich meine: Hier kommen Vorschläge von Menschen, die keinen Peil von der Lebenswirklichkeit mancher Menschen haben. Die Selbstverantwortlichkeit hört da auf, wo Menschen bei solchen Tätigkeiten Hilfe benötigen und nicht bekommen.
Nicht jeder kann für sich selbst sorgen und dabei auch noch Langzeitziele verfolgen.
Wenn du diese Menschen nicht kennst, dann ist das nur "Glück", nämlich das Glück, in geordnete Verhältnisse geboren worden zu sein, oder das Glück, aus ungeordneten Verhältnissen herausgekommen zu sein. In Deutschland ist letzteres nicht gerade einfach.
Das ist ja auch nur ein Denkanstoß. Mehr nicht.
Was Du nicht zu verstehen scheinst ist das ich diese Lebenswirklichkeit kenne und ob ich in "geordneten Verhältnissen" aufgewachsen bin weißt Du doch gar nicht. Wie auch immer Du das jetzt genau meinst. Denn auch in Arbeiterhaushalten gibt es "geordnete Verhältnisse".

Was ich aber eben nicht habe ist eine paternalistische Einstellung. Ich halte eben nicht per se fast alle Menschen für unselbstständig und nicht in der Lage für sich selbst zu sorgen. Wenn man aber natürlich erwachsene Menschen ständig betüttelt erzieht man sie dort hin.

Den Denkanstoss habe also eher ich geliefert, Du ziehst Dich auf die typische Sozialpädagogenposition zurück nach der sehr viele Menschen an die Hand genommen und betreut werden müssen. Müssen sie aber nicht.
monochrom ist offline  
Alt 05.12.2018, 11:16   #1638
Instant Classic
Member
 
Registriert seit: 04/2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 229
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Was Du nicht zu verstehen scheinst ist das ich diese Lebenswirklichkeit kenne und ob ich in "geordneten Verhältnissen" aufgewachsen bin weißt Du doch gar nicht. Wie auch immer Du das jetzt genau meinst. Denn auch in Arbeiterhaushalten gibt es "geordnete Verhältnisse".

Was ich aber eben nicht habe ist eine paternalistische Einstellung. Ich halte eben nicht per se fast alle Menschen für unselbstständig und nicht in der Lage für sich selbst zu sorgen. Wenn man aber natürlich erwachsene Menschen ständig betüttelt erzieht man sie dort hin.

Den Denkanstoss habe also eher ich geliefert, Du ziehst Dich auf die typische Sozialpädagogenposition zurück nach der sehr viele Menschen an die Hand genommen und betreut werden müssen. Müssen sie aber nicht.
Völlig richtig. Und zum Glück leben wir nicht im Sozialismus, wo der Staat mein ganzes Leben plant und keinen Raum mehr für eigene Planungen und Eigenverantwortung lässt.

Die Aufgabe des Staates ist hier eher, entsprechende Rahmenbedingungen dafür zu schaffen. Das bedeutet auch, Wirtschaftsthemen mehr in die Schulausbildung zu integrieren.
Instant Classic ist offline  
Alt 05.12.2018, 15:45   #1639
poor but loud
Special Member
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 4.445
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Die Künstlergruppe Zentrum für politische Schönheit ist nach der Aktion vor Höckes Haus wieder aktiv geworden.

Mal schauen ob hier auch der Staatsschutz aktiv wird, sowie die Bundesstaatsanwaltschaft. Das sind finstere Methoden aus finsteren Zeiten. Ganz wie ich es ja schon prophezeit hatte. Das ist übrigens ein Beispiel für Links-Faschismus.
In der Tat!


Zitat:
Zitat von Maeusle Beitrag anzeigen
Irgendjemand muss es ja machen.
Definitiv nicht. Solche Stasi-Methoden sollten in Deutschland schon längst der Vergangenheit angehören. Du kannst von mir aus gern in eine Diktatur auswandern, wenn es Dir da besser gefällt.


Zitat:
Ich als Unternehmer würde auch gerne wissen, ob sich irgendwelche Pegida, Nazis unter der Kollegschaft befindet. MIt solchen Leuten möchte ich nicht zusammenarbeiten oder sie gar bezahlen.
Das sind ja gar nicht alles Ultrarechte. Die Hälfte der Demonstranten sind ganz normale Menschen. Die laufen nur bei den Extremisten mit, weil Spinner und Extremisten das Demonstrationsrecht für sich gepachtet haben und die Zivilgesellschaft den Arsch nicht hochkriegt.


Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Politik besteht eben aus mehr als nur aus Flüchtlinge oder Migranten

Für manche leider nicht mehr...aber die haben ja jetzt auch eine Partei gefunden, die genau nur die 2 Themen hat
Durch ständiges Wiederholen wird es nicht richtiger. Die AfD ist keine 2-Themen-Partei. Sie wurde 2013 im Zuge der Eurokrise gegründet, ist seit 2014 federführend im Kampf gegen sexuelle Minderheiten, befasst sich seit 2015 verstärkt mit der Masseneinwanderung, ist zum Sammelbecken der Klimaschutz-Skeptiker geworden und so weiter.
poor but loud ist offline  
Alt 05.12.2018, 15:52   #1640
GreatBallsofFire
Ein Buch über Nerds!!
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hoch den Rock, rein den Stock!
Beiträge: 11.530
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
...was machst du aber, wenn du keine 25 Euro im Monat hast?
Dann beantrage ich in Deutschland Asyl.
GreatBallsofFire ist offline  
Alt 05.12.2018, 15:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey GreatBallsofFire,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:40 Uhr.