Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.07.2018, 22:28   #761
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 10.892
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Schön zu sehen das ihr sofort auf die "Schuld"-Frage anspringt, obwohl die nie jemand hier gestellt hat.

Außerdem führen wir hier keine Diskussion...hier wird nur das gelesen, was man will
Genau, einfach mal etwas raushauen, aber war ja gar nicht so gemeint. Aber irgendwie ja dann doch...
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 22:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo monochrom, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 16.07.2018, 22:29   #762
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 10.892
Zitat:
Zitat von artem Beitrag anzeigen
Worauf wolltest du mit deiner Aussage denn hinaus?
Natürlich genau auf das wie ihr es verstanden habt. Als Entschuldigung wieso die Arrikaner noch nicht soweit sind, und darauf das wir Europäer schuldig sind.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 23:10   #763
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.443
Zitat:
Zitat von artem Beitrag anzeigen
Worauf wolltest du mit deiner Aussage denn hinaus?
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Genau, einfach mal etwas raushauen, aber war ja gar nicht so gemeint. Aber irgendwie ja dann doch...
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Natürlich genau auf das wie ihr es verstanden habt. Als Entschuldigung wieso die Arrikaner noch nicht soweit sind, und darauf das wir Europäer schuldig sind.
Hab ich ein Schuldeingeständnis verlangt? Lachhaft, da ich wohl ungefähr so alt bin wie ihr und zu den Zeiten noch gar nicht aktuell war.

Aber so kann man sich wohl leicht in der Opferrolle wälzen

Ich möchte eigentlich nur, das man einen differenzierten Blick auf die Dinge tätigt

Klar kann man sagen, "die Schwarzen sind faul" - das ist aber dann eben eine Meinung, die einfach nur faul und bequem ist

Und eine gehörige Portion Dummheit gehört auch dazu.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 23:29   #764
loiloi17
Member
 
Registriert seit: 02/2017
Ort: Bremen
Beiträge: 316
Zitat:
Zitat von NBUC Beitrag anzeigen
Der Trick bei Handel ist, dass jeder Handelspartner etwas zumindest relativ besser kann/hat als der andere, billiger arbeitet oder sich weniger um Sozial- und Umweltstandards kümmert und somit für beide Seiten des Handels am Ende rein bilanztechnisch mehr bei rauskommt, als wenn jeder versucht hätte sich autonom zu versorgen.
Aber damit das klappt, muss eben auch jeder etwas besser können/haben ... .
Dabei sehen die entsprechenden lokalen, in Relation schlechteren Produzenten aber typischerweise schlecht aus, wenn sie nciht ausweichen können, und wenn da den Herrschenden Ärger ansteht, gibt es umgekehrt oft Handelshürden wie Zölle, Quoten, Boykotte etc., auch wenn die Gesamtbilanz dadurch geschädigt wird.

Und zum Hunger: Afrika ist eben ganz und gar keine homogene Einheit, sondern statt dessen schwer zerrissen und zusätzlich sind die westlichen Kolonisatoren zwar weitgehend raus, die viel tiefer greifend wirksamen und immer noch ungehemmt agierenden muslimischen Invasoren aber immer noch präsent.
Das ist Theorie, da in Afrika billiger und zu deutlich lascheren Umweltstandards produziert werden kann müssten die ja viel günstiger sein.
Sind Sie aber, offensichtlich, nicht. Es geht aber auch nicht um den Export!

Sie könnten Ihren Agrarmarkt abschotten und keine, oder nur beschränkte, Importe zulassen.
"Freier Handel" ist eine Mär. Es gibt keinen "freien Handel" und gab es auch noch nie.
loiloi17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 16:44   #765
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.818
Zitat:
Zitat von loiloi17 Beitrag anzeigen
Das ist Theorie, da in Afrika billiger und zu deutlich lascheren Umweltstandards produziert werden kann müssten die ja viel günstiger sein.
Sind Sie aber, offensichtlich, nicht. Es geht aber auch nicht um den Export!

Sie könnten Ihren Agrarmarkt abschotten und keine, oder nur beschränkte, Importe zulassen.
"Freier Handel" ist eine Mär. Es gibt keinen "freien Handel" und gab es auch noch nie.
Genau, das ist die Theorie, welche hinter dem Gedanken Freihandel steckt.
Und dazu gehört halt auch, dass in der Praxis die dafür notwendigen Grundvoraussetzungen nicht gegeben sind und die Rechnung daher dort nicht aufgeht, so schön die Theorie auch wäre.

Ich weis jetzt nicht, ob die EU schon eine monopolartige Stellung hat bzw. diese durch Preiserhöhungen ausgenutzt hat, aber zu dem häufig genannten Vorwurf mit den Hühnerzüchtwern: Der afrikanische Hühnerzüchter kann danach nicht mit demn subventierierten Preis der EU mithalten. Hunger gibt es aber deswegen, weil sich zu viele Leute diesen subventionierten Preis nicht leisten können und damit schon gar nicht den Preis des einheimischen Züchters... .
Bleibt aber letztlich die Frage, was treibt den lokalen Preis so hoch, dass es nicht auskommt, denn das bestimmt, warum trotz scheinbarem verbleibenden Mangel, nachdem die EU ihren Ramsch verramscht hat, keiner den Restbedarf angeht, bzw. warum Selbstversorgung nicht funktioniert.
Und ich vermute da: zu viele Leute für zu wenig brauchbarem Ackerland.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 20:00   #766
loiloi17
Member
 
Registriert seit: 02/2017
Ort: Bremen
Beiträge: 316
Zitat:
Zitat von NBUC Beitrag anzeigen
Genau, das ist die Theorie, welche hinter dem Gedanken Freihandel steckt.
Und dazu gehört halt auch, dass in der Praxis die dafür notwendigen Grundvoraussetzungen nicht gegeben sind und die Rechnung daher dort nicht aufgeht, so schön die Theorie auch wäre.

Ich weis jetzt nicht, ob die EU schon eine monopolartige Stellung hat bzw. diese durch Preiserhöhungen ausgenutzt hat, aber zu dem häufig genannten Vorwurf mit den Hühnerzüchtwern: Der afrikanische Hühnerzüchter kann danach nicht mit demn subventierierten Preis der EU mithalten. Hunger gibt es aber deswegen, weil sich zu viele Leute diesen subventionierten Preis nicht leisten können und damit schon gar nicht den Preis des einheimischen Züchters... .
Bleibt aber letztlich die Frage, was treibt den lokalen Preis so hoch, dass es nicht auskommt, denn das bestimmt, warum trotz scheinbarem verbleibenden Mangel, nachdem die EU ihren Ramsch verramscht hat, keiner den Restbedarf angeht, bzw. warum Selbstversorgung nicht funktioniert.
Und ich vermute da: zu viele Leute für zu wenig brauchbarem Ackerland.
Ich denke das hat was mit Mentalität und Subsistenzwirtschaft zu tun.
loiloi17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 11:13   #767
bermuda
Member
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 205
Zitat:
Ich denke das hat was mit Mentalität und Subsistenzwirtschaft zu tun.
Hab mich mal bissel in die speziell deutsche Kolonialzeit eingelesen.
Da hatten die Kolonialherren das selbe Problem den Leuten nahezubringen etwas mehr als notwendig zu arbeiten. Wohlstand wie wir ihn hatten war diesen Leuten unbekannt, also wozu für etwas Arbeiten was ich nicht kenne und daher nicht "brauche".

Sollte das heute wirklich noch so sein?


Edith: Und wenn es Subsistenzwirtschaft wäre, wäre ja die Selbstversorgung gesichert, was anscheinend nichtmal der Fall ist.

Zum Thema mentalität: Ich arbeite viel unter freiem Himmel und bei Temperaturen jenseits der 25°C hab ich auch keine Lust auf garnix.

Ich denke wenn in Afrika eine funktionierende Agrarwirtschaft entstehen soll die die Wachsende Bevölkerung nachhaltig ernährt, von anderen Wirtschaftszweigen ganz zu schweigen, kann ich mir nicht vorstellen dass Freihandel die Lösung ist. Freien Warenverkehr sollte es nur geben für Waren zu deren Herstellung die Rohstoffe im eigenen Land fehlen.

Geändert von bermuda (18.07.2018 um 12:43 Uhr)
bermuda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2018, 12:42   #768
Jampes
Special Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.833
https://www.welt.de/vermischtes/arti...eskaliert.html

Wieder mal ein Beleg mehr , dass es zu viele Träumer in Deutschland gibt.

Und als Text noch ein Beispiel unserer grandiosen Lage :
Demokratisch wird vereiteilt, dass eine Moschee gebaut wird. Stadträtin heult deswegen und jetzt wird Sie wohl doch gebaut.
Schildbürger sind noch wahre Helden gegen diese Antidemokraten.
Jampes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2018, 14:20   #769
Maeusle
Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 131
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
https://www.welt.de/vermischtes/arti...eskaliert.html

Wieder mal ein Beleg mehr , dass es zu viele Träumer in Deutschland gibt.

Und als Text noch ein Beispiel unserer grandiosen Lage :
Demokratisch wird vereiteilt, dass eine Moschee gebaut wird. Stadträtin heult deswegen und jetzt wird Sie wohl doch gebaut.
Schildbürger sind noch wahre Helden gegen diese Antidemokraten.
Das ist völlig uninteressant, was diese Leute wollen. Fakt ist wir haben im Grundgestz die Religionsfreiheit fest verankert, und das schließt auch das Ausleben der Religionen mit ein. Wenn eine Mehrheit in irgendeinem ostdeutschen Dorf jetzt beschließen würde, dass das Dorf einen Führer braucht und alle Ausländer aus dem Dorf verbannt werden sollten, heißt das zum Glück nicht, dass das auch gemacht wird, nur weil es eine Mehrheit der Dorfbevölkerung das gerne so möchte
Maeusle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2018, 17:31   #770
loiloi17
Member
 
Registriert seit: 02/2017
Ort: Bremen
Beiträge: 316
Zitat:
Zitat von Maeusle Beitrag anzeigen
Das ist völlig uninteressant, was diese Leute wollen. Fakt ist wir haben im Grundgestz die Religionsfreiheit fest verankert, und das schließt auch das Ausleben der Religionen mit ein. Wenn eine Mehrheit in irgendeinem ostdeutschen Dorf jetzt beschließen würde, dass das Dorf einen Führer braucht und alle Ausländer aus dem Dorf verbannt werden sollten, heißt das zum Glück nicht, dass das auch gemacht wird, nur weil es eine Mehrheit der Dorfbevölkerung das gerne so möchte
Das ausleben der Religion wird ja nicht verhindert. Nur der Bau eines Symbols.
loiloi17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2018, 17:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey loiloi17, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:21 Uhr.