Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 04.05.2018, 12:09   #1
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.409
Der Bayern-Thread

Angeregt durch Hubes letzte Äußerungen kam in mir folgende Frage auf:

Ist dort ein solch rückwärtsgewandtes Denken wirklich noch gesellschaftsfähig?

HW124 ist offline  
Alt 04.05.2018, 12:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo HW124, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 04.05.2018, 12:18   #2
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 12.934
Selbstverständlich ist es das NICHT!

Es ist weder gesellschaftsfähig noch ist es an der Tagesordnung.
OneSilverDollar ist offline  
Alt 04.05.2018, 12:38   #3
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.500
Ein Thread Hube zu Ehren? Na, der Typ muss aber Eindruck hinterlassen haben.
Damien Thorn ist offline  
Alt 04.05.2018, 12:43   #4
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.035
@HW124: Da nicht jeder Hubes Thread gelesen hat oder lesen will, wäre es gut, wenn du mal deutlicher formulieren würdest, um was es geht.
Ich vermute, u.a. um das Aufhängen von Kreuzen in Amtsstuben?
Sailcat ist offline  
Alt 04.05.2018, 12:57   #5
HW124
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.409
Es geht mir um dieses, gelinde gesagt, 'völkische Denken', was mich arg befremdet hat. Ich dachte eigentlich, nachdem wir die Bayern 150 Jahre zivilisiert haben, das wäre ausgestorben!
HW124 ist offline  
Alt 04.05.2018, 13:09   #6
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 12.934
Dieses "nachdem *wir* die Bayern 150 Jahre zivilisiert haben" klingt nicht weniger polemisch und abwertend.

Ähhh
Wer "wir"?
OneSilverDollar ist offline  
Alt 04.05.2018, 13:19   #7
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.035
Ich habe immer noch nicht begriffen, worum es geht.
Pauschal zu sagen, Bayern würde völkische Gedanken hegen ist ja weder richtig noch zielführend. An der Person eines einzelnen Users hängen wir uns hier auch nicht auf, denn der ist nicht repräsentativ.

Ich glaube eher, daß stark konservative und gefühlt rückwärtsgerichtete Einstellungen mit der Sozialisation zu tun haben.
Wer nicht über den Tellerrand schaut, sieht auch nix anderes. Das hast du aber in anderen Bundesländern auch.

Interessanter fände ich, die geplanten Änderungen, die die bayerische Regierung vorhat zu diskutieren.
Zum Beispiel, die Forderung Kreuze in Amtsstuben aufzuhängen. Das widerspricht meinem Verständnis von einem sekulärem Staat. Religion und Staat möchte ich getrennt wissen.
Oder das neue Polizeigesetz, das erlaubt, ohne konkreten Verdacht Telefone abzuhören oder die Post zu konfiszieren.
Ich erinnere mich an die Proteste vor vielen Jahren, als mal eine Volkszählung anstand. Da müsste OSD so um die 70 gewesen sein.
Das war gar nichts gegen den Eingriff in die persönliche Freheit von heute, finde ich.
Sailcat ist offline  
Alt 04.05.2018, 13:31   #8
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.104
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Religion und Staat möchte ich getrennt wissen.

Sehe ich auch so.
Noch kurz zu Bayern: Eine Freundin ist vor über 15 Jahren in ein bayrisches Dorf gezogen. Und die Leute dort in dem Dorf sind schon sehr ... konservativ. Das ist jetzt natürlich auch nicht repräsentativ. Aber die Freundin und ich kommen aus einem ländlichen Raumin NRW, wo wir so was wie in dem bayrischen Dorf nicht erlebt haben. Natürlich muss in dem bayrischen Dorf jeder verheiratet sein, sonst werden die Leute geschnitten, es wird nicht mit ihnen geredet. Kind muss natürlich auch getauft werden. Es wurde meiner Freundin gesagt, wenn sie das Kind nicht taufen lasse, geschieht noch ein Unglück ... Das Kind ist jetzt 13 Jahre alt und es passierte kein Unglück, es ist nach wie vor nicht getauft. Aber meine Freundin und ihr Ehemann (Heirat "musste" dann wohl sein) haben es auch nicht so leicht in dem Dorf. Wie gesagt, so was kenne ich nur aus Bayern.
Curly2013 ist offline  
Alt 04.05.2018, 14:14   #9
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 10.980
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Angeregt durch Hubes letzte Äußerungen kam in mir folgende Frage auf:

Ist dort ein solch rückwärtsgewandtes Denken wirklich noch gesellschaftsfähig?

Was genau? So mit dieser Aussage alleine lässt sich wenig anfangen...
monochrom ist offline  
Alt 04.05.2018, 14:16   #10
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 10.980
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen

Sehe ich auch so.
Noch kurz zu Bayern: Eine Freundin ist vor über 15 Jahren in ein bayrisches Dorf gezogen. Und die Leute dort in dem Dorf sind schon sehr ... konservativ. Das ist jetzt natürlich auch nicht repräsentativ. Aber die Freundin und ich kommen aus einem ländlichen Raumin NRW, wo wir so was wie in dem bayrischen Dorf nicht erlebt haben. Natürlich muss in dem bayrischen Dorf jeder verheiratet sein, sonst werden die Leute geschnitten, es wird nicht mit ihnen geredet. Kind muss natürlich auch getauft werden. Es wurde meiner Freundin gesagt, wenn sie das Kind nicht taufen lasse, geschieht noch ein Unglück ... Das Kind ist jetzt 13 Jahre alt und es passierte kein Unglück, es ist nach wie vor nicht getauft. Aber meine Freundin und ihr Ehemann (Heirat "musste" dann wohl sein) haben es auch nicht so leicht in dem Dorf. Wie gesagt, so was kenne ich nur aus Bayern.
Geh mal nach Paderborn! Da haben entfernte Bekannte von mir eine Wohnung nicht bekommen weil sie ein unverheiratetes Paar gewesen sind. Und nein, das war nicht im letzten Jahrtausend!
monochrom ist offline  
Alt 04.05.2018, 14:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey monochrom, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:28 Uhr.