Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.05.2018, 07:11   #21
monochrom
Special Member
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 4.557
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Jedenfalls waere es ein Zeichen gelungener Integration (und nicht etwa, wie boese Zungen jetzt behaupten, misslungener Integration oder Integrationsverweigerung), wenn die beiden eine eigene, persoenliche Meinung haben, diese auch in von ihnen selbst gewaehlter Form aeussern und zu ihr stehen wuerden.

Ebenso ist es ein Zeichen gelungener Integration, sich von einer misslungenen Medienkampagne wieder distanzieren zu duerfen.

Selbst dann, wenn diese Meinung mir nicht gefaellt (ich haette z.B. nicht mit Erdogan posiert, ohne ihm vorher Nutella ins Gesicht zu schmieren), muss ich als Freiheitlicher doch dafuer einstehen, dass die Meinungsfreiheit als solche nicht eingeschraenkt wird.Es ist ja nicht so, dass sie gewalttaetig waren, zur Gewalt aufgerufen haben oder zur Beseitigung der FdGO.

Außerdem: warum soll Oezil ueberhaupt erst integriert werden? Der ist doch hier aufgewachsen. Gündogan wohl auch, weiss ich aber gerade nicht auswendig. Warum und mit welchen Argumenten wird er denn fuer fremd erklaert, waehrend er in Wirklichkeit einer von uns ist?

Erdogan ist zu kritisieren, fuer seinen geplanten Angriff auf die gesellschaftlich verbindende Kraft des Sports, auf die gesellschaftliche Einigkeit in Deutschland. Und die gesellschaftspolitische Naivitaet der drei Fussballer auch, sollten sie tatsaechlich nicht geahnt haben, worauf es dann spaeter hinauslaeuft.

Sportlich ist es m.E. ohnehin klar, dass man beide Spieler braucht und einsetzen wollen wird.
Tja, scheinbar sind die Beiden eben nicht "einer von uns".
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 07:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 16.05.2018, 10:19   #22
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 20.330
Natuerlich einer von uns.

Alles andere ist doch Doppelmoral a la "sind unsere besten Freunde und groessten Helden, solange die Nationalmannschaft (auch durch sie) gewinnt, werden als Suendenboecke benutzt, sofern NM mal nicht so erfolgreich spielt" und so weiter.

Double Standards eben, und das ist, was abgeschafft gehoert.

Richtig ist: man kann Nationalspieler fuer politische Meinungsaeusserungen, auch symbolische und implizite, *politisch* kritisieren - sofern sie im Rahmen der FdGO bleiben. Sofern die FdGO angegriffen wird, kann und sollte man sie - je nach Schwere des Verstosses und evtl. gezeigter Reue - darueberhinaus auch aus der NM entfernen duerfen.

Aber einem deutschen Staatsbuerger die Vorteile dieser Staatsbuergerschaft abzusprechen - zu diesen gehoeren auch die freie Meinungsbildung und Meinungsaeusserung, sowie die Moeglichkeit, bei entsprechender Eignung in unserer Nationalmannschaft beruecksichtigt zu werden - weil einem gerade danach ist: das ist mit unseren Werten wohl kaum zu vereinbaren.

Apropos, wie wurde darauf reagiert, als Lukas Podolski vor der tuerkischen Fahne salutiert hat? Hat man da gesagt, er gehoere sowieso nicht dazu und solle sich gefaelligst nach Polen zurueckziehen?

Oder wurde die Ausbuergerung Gerhard Schroeders aufgrund seiner schamlosen Unterstuetzung fuer Putin-den-Autokraten gefordert (da Schroeder nach seiner sportlichen Leistung nicht in irgendeine Nationalmannschaft passt, waere bei ihm Ausbuergerung vielleicht der passendere Hebel)? Oder wenigstens "internationaler Medienboykott"?

Geändert von CtrlAltDel (16.05.2018 um 10:37 Uhr)
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 11:55   #23
Someguy
Someguysson
 
Registriert seit: 03/2000
Beiträge: 13.880
Noch ein paar Gedanken von jemandem, der selber einen Migrationshintergrund (in Rußland geboren, kein russ. Pass) und eine einigermaßen intakte Verbindung zur geographischen Heimat hat: ich kann mir nicht vorstellen, "meinem" Präsidenten die Hand zu schütteln (oder generell irgendwelche positiven Gefühle ihm gegenüber zu empfinden) in dem Wissen, was dieser Mensch bereits alles verbrochen hat und wie er tickt. Aber eigentlich ist es sowohl dem Präsidenten, als auch dem Rest der Welt egal, was ich in dieser Hinsicht tu' und was nicht.

Bei Özil und Güngogan verhält es sich jedoch gänzlich anders: sie spielen beide für die Nationalmannschaft einer weltweit führenden demokratischen Wirtschaftsnation und sind somit Botschafter nicht nur des Sports, sondern auch in gewisser Weise der Politik und der Wirtschaft. Und sie sind Vorbilder für Hunderttausende von jungen Menschen, die zu ihnen aufschauen. Deshalb können sie nicht nur, sie müssen sich der Tragweite ihrer Handlungen und ihrer Verantwortung immer bewusst sein.

Wenn ich sehe, dass ein Can (ebenfalls deutsche Nationalspieler), der ebenfalls zum Treffen mit Erdogan eingeladen war, die Einladung jedoch ausgeschlagen hat, dann glaube ich den Herren Özil und Gündogan nicht, dass sie apolitisch gehandelt hatten und nur nett sein wollten. Es war in meinen Augen eine bewusste Äusserung der Sympathie für jemanden, der Menschenrechte mit Füßen tritt. Somit haben sie ihre Rolle als Botschafter eines demokratischen Landes und Vorbilder verwirkt. Die Konsequenz kann nur eine sein: der Rücktritt aus der Nationalmannschaft.

Noch etwas am Rande: ich sehe mich wieder mal darin bestätigt, dass es gut ist, kein Fan von irgendwelchen Nationalmannschaften zu sein. Ich bin wohl nicht patriotisch genug, um Spieler von Mannschaften anzufeuern, denen ich im Ligaalltag als Konkurrenten meines Teams normalerweise die Pest an den Hals wünsche
Someguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 12:09   #24
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 34.600
Daß der Can die Einladung abgelehnt hat, habe ich auch gelesen. Geht also, wenn man will.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob Özil und Gündogan tatsächlich politisch ticken, oder ob das so ein dummes, versch(r)obenes Ehrgefühl ist. Vielleicht haben sie sich tatsächlich geschmeichelt gefühlt?

Wie auch immer, es ist wirklich unglaublich saudumm. Mich ermüden die Erklärungsversuche, denn daß derzeit viele Leute in der Türkei ohne ordentliches Gerichtsverfahren im Knast sitzen, oder, daß quasi alle wichtigen Positionen gesäubert wurden (Lehrer, Richter, Amstträger) kann an keinem vorbeigegangen sein. Dazu muß man nicht mal besonders politisch interessiert sein.
Oder anders gesagt, wer das nicht mitbekommt und das auch noch vor dem Hintergrund, daß die Wurzeln in eben diesem Land liegen, der muß doch einen IQ unterhalb von Zimmertemperatur haben.

Ich sehe das grundsätzlich ja eher gelassen und mich juckt es auch nicht, ob einer die Hymne mitträllert oder nicht. Von mir aus kann auch jeder Pilgerfahrten unternehmen und online posten. Mir alles wurscht.

Aber das Signal, das da gesendet wird ist nicht trivial.
Man zeigt sich mit jemandem, der Menschenrechte mit Füßen tritt und macht auf Schönwetter inkl. persönlichem Autogramm. Was sagt das wohl aus?

Als Gauland sich despektierlich über Boateng geäußert hat, waren alle (zurecht) empört, weil das ebenfalls gegen Grundrechte verstößt.
Sailcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 14:55   #25
Hologramm77
Member
 
Registriert seit: 05/2018
Beiträge: 85
Bei beiden Fussballern handelt es sich um Personen von Öffentlichem Interesse. Und das wissen sie sehr wohl, da sie ständig im Rampenlicht stehen. Es steht außer Frage, dass die beiden zwar ihre politische Meinung frei äußern dürfen. Mit einer Positionierung pro Erdogan können sie jedoch nicht die Wertegemeinschaft Deutschlands in der Nationalmannschaft repräsentieren. Die sportliche Qualität der beiden darf hier keine Rolle spielen.
Hologramm77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 17:59   #26
Maeusle
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 33
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
http://www.msn.com/de-de/sport/fussb...5Wy?ocid=ientp

Das ist echt skandalös... am besten Jogi nimmt die zwei Osmanen Knechte erst gar nicht mit. Oder wie soll man das verstehen - lachend mit einem Diktator `???
Wie schaffst du es nur immer wieder bei so wenigen Zeilen so viele Fehler einzubauen?

1. Er ist demokratisch gewählt. Erdogan wird immer und immer wieder von der absoluten Mehrheit gewählt. Etwas, das man von der CDU (~30% ) und SPD (~20%) nicht sagen kann.
2.Merkel ist überhaupt nicht vom Souverän gewählt worden.
3. Özil ist übrigens nicht hier her migriert sondern hier geboren soweit ich weiß. Er hat sich auch schon mit Merkel ablichten lassen.
Maeusle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 18:13   #27
monochrom
Special Member
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 4.557
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Natuerlich einer von uns.

Alles andere ist doch Doppelmoral a la "sind unsere besten Freunde und groessten Helden, solange die Nationalmannschaft (auch durch sie) gewinnt, werden als Suendenboecke benutzt, sofern NM mal nicht so erfolgreich spielt" und so weiter.

Double Standards eben, und das ist, was abgeschafft gehoert.

Richtig ist: man kann Nationalspieler fuer politische Meinungsaeusserungen, auch symbolische und implizite, *politisch* kritisieren - sofern sie im Rahmen der FdGO bleiben. Sofern die FdGO angegriffen wird, kann und sollte man sie - je nach Schwere des Verstosses und evtl. gezeigter Reue - darueberhinaus auch aus der NM entfernen duerfen.

Aber einem deutschen Staatsbuerger die Vorteile dieser Staatsbuergerschaft abzusprechen - zu diesen gehoeren auch die freie Meinungsbildung und Meinungsaeusserung, sowie die Moeglichkeit, bei entsprechender Eignung in unserer Nationalmannschaft beruecksichtigt zu werden - weil einem gerade danach ist: das ist mit unseren Werten wohl kaum zu vereinbaren.

Apropos, wie wurde darauf reagiert, als Lukas Podolski vor der tuerkischen Fahne salutiert hat? Hat man da gesagt, er gehoere sowieso nicht dazu und solle sich gefaelligst nach Polen zurueckziehen?

Oder wurde die Ausbuergerung Gerhard Schroeders aufgrund seiner schamlosen Unterstuetzung fuer Putin-den-Autokraten gefordert (da Schroeder nach seiner sportlichen Leistung nicht in irgendeine Nationalmannschaft passt, waere bei ihm Ausbuergerung vielleicht der passendere Hebel)? Oder wenigstens "internationaler Medienboykott"?
Also wäre es ok wenn ein Nationalspieler sich mit einem bspw. Orban ähnlich ablichten lassen würde? Du kommst immer mit Meinungsfreiheit, aber darum geht es hier überhaupt nicht. Und die wird ja auch nicht allen gleich zugestanden nach dieser Logik, siehe mein Vergleich.

Nein, das sind keine #doublestandards bzgl. den Beiden. Nun haben sie etwas offenbart und gezeigt das man vorher nicht wusste. Also kommt darauf eine Reaktion.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 15:55   #28
poor but loud
Special Member
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 3.566
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Sollte die deutsche Nationalmannschaft in Russland irgendwas gewinnen, wird sie sich auch zusammen mit Putin zeigen muessen. Das ist schwerlich besser als das fotodokumentarische Zusammensein mit Erdogan.
Doch, ist es. Dank Erdogans Gesetzesänderungen werden jetzt schon 12-jährige Mädchen zwangsverheiratet, das ging früher erst ab 18. Und die Strafandrohung für Sexualstraftaten gegen Minderjährige wurde auch herabgesetzt.


Zitat:
Auch man sollte sich daran erinnern: einige Nationalspieler haben sich sogar schon zusammen mit Helene Fischer gezeigt (ein monstroeser Fauxpas, selsbt dann, wenn dabei keine Kindergartenlieder getraellert und vorgeturnt worden waeren), oder in einem Hotel oeffentlich an ein Baeumchen gepinkelt.
* PLONK *


Zitat:
Zitat von Maeusle Beitrag anzeigen
Wie schaffst du es nur immer wieder bei so wenigen Zeilen so viele Fehler einzubauen?
Und wie schaffst Du das, Maeusle?


Zitat:
1. Er ist demokratisch gewählt. Erdogan wird immer und immer wieder von der absoluten Mehrheit gewählt. Etwas, das man von der CDU (~30% ) und SPD (~20%) nicht sagen kann.
Auch Hitler wurde demokratisch gewählt und blieb länger an der Macht, als den meisten lieb ist.


Zitat:
2.Merkel ist überhaupt nicht vom Souverän gewählt worden.
Das tut nichts zur Sache. Merkel ist demokratisch gewählt worden, und der Souverän hat dabei die Vorentscheidung getroffen.


Zitat:
3. Özil ist übrigens nicht hier her migriert sondern hier geboren soweit ich weiß. Er hat sich auch schon mit Merkel ablichten lassen.
Das entschuldigt gar nichts.

Zu Erdogans Politik siehe weiter oben. Ich frage mich, warum Du dermaßen für einen Despoten Partei ergreifst.


Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Und dass ausgerechnet Rechtspopulisten diesen Vorfall nehmen,
um wieder einmal ihrer selbst gepflegten, antidemokratischen Sicht-
weise freien Lauf zu lassen, stört natürlich niemanden oder sind
"Deutsche" einfach nur besonders anfällig für Blindheit und haben
eh keinen Arsch in der Hose, wären damit für alles zu missbrauchen?
Das liegt daran, dass die Ausländerdiskussion mittlerweile von einer unerträglichen ultralinken Gesinnungsdiktatur geprägt ist und man außerhalb der rechten Szene tatsächlich kaum noch Leute findet, die einen Arsch in der Hose haben.

Loiloi17, warum hast Du einen zweiten Thread zu diesem Thema eröffnet? Muss ich jetzt alle Posts zu diesem Thema doppelt einstellen, weil die Leute mal hierhin, mal dorthin posten? Warum hat Sailcat das nicht verschoben und diesen Thread dicht gemacht?

Geändert von poor but loud (17.05.2018 um 15:58 Uhr)
poor but loud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 18:24   #29
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 34.600
Zitat:
Zitat von poor but loud Beitrag anzeigen

Loiloi17, warum hast Du einen zweiten Thread zu diesem Thema eröffnet? Muss ich jetzt alle Posts zu diesem Thema doppelt einstellen, weil die Leute mal hierhin, mal dorthin posten? Warum hat Sailcat das nicht verschoben und diesen Thread dicht gemacht?
Weil Sailcat nicht euer persönlicher Putzteufel ist und sie davon ausgeht, daß ihr alle des Lesens mächtig seid.
Hab ich mich etwa geirrt?

Ich wüsste nicht, warum ich den anderen Thread schließen sollte. Das ist ein allgemeiner Politikthread.
Loiloi17 hat diesen Thread erstellt, nachdem schon ein paar Beiträge erstellt wurden. Passiert öfter mal, daß jemand sich entschließt, dann noch einen eigenen Thread zu erstellen und stört im Prinzip auch keinen.
Verschiebe ich die 4 Beiträge aus dem anderen Thread hierher, sind sie chronologisch vorher angeordnet und damit wäre Loiloi17 nicht mehr der TE.
Deshalb bleiben sie drüben stehen.

Doppelt posten tut aus diesem Grund nicht not, wenn du zum Thema "Deutsche Nationalspieler" etwas schreiben möchtest, tue das bitte hier.
Den doppelten Beitrag werde ich entsprechend entfernen. Den hast du vermutlich verfasst, ehe du diesen Thread entdeckt hast. Ach nee, der hier hat ja ein früheres Datum.

Also Absicht?

Bitte doppelt posten unterlassen. Danke.
Sailcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 13:25   #30
poor but loud
Special Member
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 3.566
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Ich wüsste nicht, warum ich den anderen Thread schließen sollte. Das ist ein allgemeiner Politikthread.
Genau der soll ja nicht geschlossen werden.


Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Verschiebe ich die 4 Beiträge aus dem anderen Thread hierher, sind sie chronologisch vorher angeordnet
Die ersten drei ja, der vierte nicht. Den hättest Du ebenso im Nationalspieler-Thread "ablegen" können wie meine Antwort darauf.


Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
und damit wäre Loiloi17 nicht mehr der TE.
Ich verstehe das Problem nicht. Aber gut, mach bitte, was Du willst.
poor but loud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 13:25 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:11 Uhr.