Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 25.05.2018, 12:11   #51
loiloi17
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2017
Ort: Bremen
Beiträge: 319
Zitat:
Zitat von poor but loud Beitrag anzeigen
Na ja. Der Vorsitzende des höchsten deutschen Parlaments ist etliche Monate nach seiner Schimpfkanonade immer noch im Amt. Ziemlich peinlich, dass ausgerechnet dessen Parteifreunde jetzt mit einer Rücktrittsforderung gegen Holzhauer kommen. Und Jutta Ditfurth hat sich gestern ebenfalls einen Fehltritt geleistet. Wenn es hier etwas zu fordern gibt, dann entweder eine parteiübergreifende Rücktrittswelle oder gar nichts.

Entgleisungen gegen Deutsche scheinen für manche Leute halb so schlimm zu sein, aber wenn ein Gefühlsausbruch mal in die andere Richtung losgeht und für Ausgewogenheit in der "Fremdlingsdiskussion" sorgt, ist das Geschrei groß.

Sex mit Tieren in seine Schimpfsprache einfließen zu lassen finde ich schon ziemlich daneben; andererseits hat sich Holzhauer sehr schnell entschuldigt. Mein Fazit: Schwamm drüber.
Für mich spricht das eher dafür das sehr viele Politiker keine Eier mehr in der Hose haben und nicht die Verantwortung für von Ihnen getroffenen Entscheidungen übernehmen. Die Liste an Beispielen hierfür ist sehr lang.
Wenn sich hier entschuldigt wurde, klar kann man dann sagen "Schwamm drüber". Die meisten entschuldigen sich aber nicht sondern "nehmen zurück" was Sie gesagt haben.
Was semantischer bullshit ist, man kann das gesprochene Wort nicht "zurück" nehmen, sondern sich höchstens entschuldigen.
loiloi17 ist offline  
Alt 25.05.2018, 12:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo loiloi17, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 25.05.2018, 14:21   #52
Jampes
Special Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.833
Das hier ist ziemlich deutlich und widerlegt (die Unschuldsthese) ziemlich eindeutig.
Es sei denn man bezeichnet Beckmann jetzt als Nazi Lügner...

https://www.youtube.com/watch?v=ESZdnIZubs0
Jampes ist offline  
Alt 08.06.2018, 10:35   #53
Scuderia
Hüter der Wahrheit
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.315
Jetzt nimmt man den einen Türken schon mal aus der Schusslinie damit ihn böse Journalisten nichts fragen können und böse Zuschauer nicht pfeifen können.

Er ist natürlich verletzt!

So schwer, dass er sich nicht an einen Tisch setzen und Fragen beantworten kann, der arme Kerl!
Scuderia ist offline  
Alt 08.06.2018, 13:37   #54
loiloi17
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2017
Ort: Bremen
Beiträge: 319
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Jetzt nimmt man den einen Türken schon mal aus der Schusslinie damit ihn böse Journalisten nichts fragen können und böse Zuschauer nicht pfeifen können.

Er ist natürlich verletzt!

So schwer, dass er sich nicht an einen Tisch setzen und Fragen beantworten kann, der arme Kerl!
Wirkt leider so wie ein Feigling der vor seiner Verantwortung flieht. War auch geschickt, so spart man sich heute Abend die Pfiffe in Leverkusen.
loiloi17 ist offline  
Alt 08.06.2018, 14:04   #55
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.074
Systematisches Auspfeifen finde ich unsportlich.

Klar kann man seine Meinung kundtun, und zwar u.a. auch durch Pfiffe. Aber eine fortwaehrende persoenliche Abwertung eines Sportlers, waehrend er die Sportart ausuebt, derentwegen man gekommen ist - was soll das? Sollten sich die Dauerpfeifer das nicht mal ueberlegen - bzw. wie es auf sie selbst wirken wuerde, wenn sie die Rollen tauschen koennten?
CtrlAltDel ist offline  
Alt 08.06.2018, 14:18   #56
loiloi17
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2017
Ort: Bremen
Beiträge: 319
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Systematisches Auspfeifen finde ich unsportlich.

Klar kann man seine Meinung kundtun, und zwar u.a. auch durch Pfiffe. Aber eine fortwaehrende persoenliche Abwertung eines Sportlers, waehrend er die Sportart ausuebt, derentwegen man gekommen ist - was soll das? Sollten sich die Dauerpfeifer das nicht mal ueberlegen - bzw. wie es auf sie selbst wirken wuerde, wenn sie die Rollen tauschen koennten?
Da ist nichts unsportlich. Wer wenn es gut läuft den Jubel will der soll auch mit den Pfiffen leben wenn es schlecht läuft, oder nicht in der Arena auflaufen.
Alles andere ist Rosinenpickerei.
loiloi17 ist offline  
Alt 08.06.2018, 14:59   #57
Jampes
Special Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.833
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Systematisches Auspfeifen finde ich unsportlich.

Klar kann man seine Meinung kundtun, und zwar u.a. auch durch Pfiffe. Aber eine fortwaehrende persoenliche Abwertung eines Sportlers, waehrend er die Sportart ausuebt, derentwegen man gekommen ist - was soll das? Sollten sich die Dauerpfeifer das nicht mal ueberlegen - bzw. wie es auf sie selbst wirken wuerde, wenn sie die Rollen tauschen koennten?
Wer im Profisport ist sollte deswegen 3 mal überlegen ob und mit wem er sich im Rampenlicht präsentiert. Dafür bekommen die ein Arsch voll Geld ... denk mal darüber nach...
Jampes ist offline  
Alt 08.06.2018, 15:58   #58
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.074
Zitat:
Zitat von loiloi17 Beitrag anzeigen
Da ist nichts unsportlich. Wer wenn es gut läuft den Jubel will der soll auch mit den Pfiffen leben wenn es schlecht läuft, oder nicht in der Arena auflaufen.
Alles andere ist Rosinenpickerei.
nein, denn Sport beruht auf einer grundsaetzlichen Solidaritaetsannahme: Fairnis (und das heisst eben auch Fairnis des Zuschauers gegenueber den Spielern.

Die nicht als Idole oder Ikonen verkauft werden duerfen, denn dann bricht die Bereitschaft der Zuschauer/innen zur Anerkennung der Menschlichkeit und Fehlbarkeit der SchauFussballSpielerInnen in recht absehbarer Zeit zusammen.

Nicht auf kalter Verurteilung a la "Brot und Spiele".

Geändert von CtrlAltDel (08.06.2018 um 16:11 Uhr)
CtrlAltDel ist offline  
Alt 08.06.2018, 16:03   #59
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.074
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Dafür bekommen die ein Arsch voll Geld ... denk mal darüber nach...
Das ist zwar ein anderes Thema, aber natuerlich gibt es meinerseits große Bedenken auch hiergegen.

Da ein hervorragender Fussballspieler wie Lionel Messi fuer eine Minute Einsatzzeit ungefaehr so viel verdient wie ein spanischer Durchschnittsarbeitnehmer im gesamten Jahresverlauf, waere ich tatsaechlich fuer ein Verbot des Profi"sports" und die Rueckkehr zum Amateursport.

Waere Fussball wieder ein *Spiel* wuerde ich es auch viel lieber ansehen.

Wahlweise taete es auch eine Obergrenze der Spielergehaelter z.B. beim Zehnfachen des Durchschnittslohns im Land des Vereins.

Jedenfalls hat es nichts mit Sport zu tun, wenn man meint, man muesste fuer Geld Demuetigugen, Freiheitseinschraenkungen oder Entwuerdigungen hinnehmen. Und genau das meint loiloi ja.

Denn Sport muss fuer den Menschen da sein (Unterhaltung, Gesundheit, Mannschaftserleben, ...) nicht etwa umgekehrt - und Sportler sollen daher nicht zum Opfer ihrer (meist sportlich nur wenig aktiven) Zuschauer/innen werden.

Geändert von CtrlAltDel (08.06.2018 um 16:08 Uhr)
CtrlAltDel ist offline  
Alt 08.06.2018, 16:14   #60
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.818
Solange die Fußballer aus freien Stücken bezahlt werden, sehe ich keinen Anlass da Limits zu setzen.
Was nicht geht ist eine versozialisierung der Kosten wie z.B. öffentliche direkte oder indirekte Unterstützung mit Steuermtteln oder anderen Zwangsabgaben wie GEZ.

Wenn man bedenkt was das Hinstellen eines neuen ausschließlich Fußballstadions für einen jwd-Ligisten kostet und wie grundlegende Sportanlagen in der Stadt dafür verlottern könnt ich auch kotzen.
NBUC ist offline  
Alt 08.06.2018, 16:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey NBUC, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:24 Uhr.