Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.08.2018, 13:49   #51
loiloi17
Member
 
Registriert seit: 02/2017
Ort: Bremen
Beiträge: 357
Das Problem mit den Medien ist das eben nicht objektiv, sachlich berichtet wird sondern sehr sehr häufig eine Message transportiert wird.
Nämlich, stark vereinfacht, "war gar nicht so schlimm", "wir brauchen Zuwanderung", "sind doch alles arme Flüchtlinge" etc. jeder kennt diese Phrasen und Sie lassen sich täglich lesen.

Es scheint also um die Verbreitung der eigenen Meinung zu gehen, sowas ist explizit als Kommentar zu markieren. Gleiches gilt für die pauschale Aussage,ebenfalls vereinfacht, "Sind alles Nazis", was ja nun nicht stimmt. Und wenn jetzt 70%, ich nehme das Mal als gegeben hin, eben diese Message transportieren dann ist es keine Berichterstattung mehr sondern Propaganda.

Geändert von loiloi17 (29.08.2018 um 13:52 Uhr)
loiloi17 ist offline  
Alt 29.08.2018, 13:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo loiloi17,
Alt 29.08.2018, 13:57   #52
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.329
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Parteien betaetigen sich politisch, Medien bieten dafuer ein Plattform und 70/30 ist sicher kein Problem, solange die Plattform allen Bewerbern angeboten wird. Und das ist sicher der Fall.

Z.B. die AfD ist doch schon seit ihren 1,5%-Zeiten dauernd in der Bildschirmroehre, im Funk und in Zeitungen. Und wieviel haben wir ueber Pegida gehoert, noch nicht mal eine Partei, die bundesweit deutlich unter einem Prozent aufgestellt sein duerfte?

Provozieren bietet eben billige Publicity.

Die AfD provoziert aber - im Gegensatz zu manch anderer Partei - ohne nachfolgende diskutable Loesungsvorschlaege.
Und da eben nicht allen dieselbe Plattform geboten wird hast Du mir ja gerade ungewollt Recht gegeben.
monochrom ist offline  
Alt 29.08.2018, 13:57   #53
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.329
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Weshalb dann die von Dir geaeusserte Empoerung?

Es besteht freie Berufswahl. Du koenntest ja zum Journalisten umsatteln und damit die Verhaeltnisse in Deinem Sinne aendern.
Der nächste Strohmann. Ich habe mich auch nicht empört.
monochrom ist offline  
Alt 29.08.2018, 14:23   #54
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Und da eben nicht allen dieselbe Plattform geboten wird hast Du mir ja gerade ungewollt Recht gegeben.
Du meinst die beiden Volksparteien sind zu wenig praesent, waehrend den kleineren Parteien mehr Anteil an der Sendezeit gegeben wird als ihr Stimmanteil an der Bevoelkerung ausmacht?
 
Alt 29.08.2018, 16:12   #55
Scuderia
Hüter der Wahrheit
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.401
Zitat:
Zitat von Hologramm77 Beitrag anzeigen
Ich finde es bemerkenswert wie die Medien auf die Vorgänge rund um den tödlichen Messerangriff reagieren. Die Täter bleiben eher unbehelligt. Ganz knappe Nennung der Fakten. Und schon gar nicht wird der Flüchtings-/ Migrantenbegriff kritisch diskutiert. Dabei haben einzelne Bürger bereits vor Jahren darauf hingewiesen, dass da nicht nur notleidende Flüchtlinge kommen, sondern auch jene mit einem schiefen Welt-/Frauenbild und hohem Aggressionspotenzial. Offenbar darf es den "gewalttätigen Flüchtling/Migrant" in der medialen Darstellung nicht geben. Nicht nur was die Flüchtlingsfrage betrifft, sondern auch Wirtschaftskriminalität bin ich für die Wiedereinführung der Grenzkontrollen.
Zitat:
Zitat von Hologramm77 Beitrag anzeigen
Mir geht es um die mediale Darstellung des Flüchtlingsbegriffs. Und in dieser Darstellung wird - im konkreten Fall anhand des Syrers und Irakers - der gewalttätige Flüchtling/Migrant nicht oder wenig diskutiert etwa mit Blick auf Änderung des Asyl- und Bleiberechts, Aufnahme und Abschiebung.
Übringens thematisieren auch Dokumentarfilme in der Regel den notleidenden Flüchtling, was die öffentiche Wahrnehmung verzerren muss.

Die offenen Grenzen im Schengenraum haben auch osteuropäischen Banden Tür und Tor geöffnet.
Genau darum ging es mir bei der Eröffnung dieses Themas hier.

Auch dieser Bericht wieder, ist meiner Meinung nach völlig einseitig und Stimmungmache pur.
5000 RECHTSRADIKALE!!!!

https://www.sueddeutsche.de/politik/...reme-1.4107572

Ich habe mir rund ein Dutzend Livestreams und Videos angeschaut und habe da nur Männer, Frauen, Kinder und Alte gesehen.
Bestimmt auch paar Chaoten, aber dann gleich von 5.000 Rechtsradikalen zu sprechen?
Scuderia ist offline  
Alt 29.08.2018, 16:14   #56
041gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Du solltest Dich mal an Deine eigene Signatur halten.
 
Alt 29.08.2018, 16:15   #57
Scuderia
Hüter der Wahrheit
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.401
Zitat:
Zitat von narrenkaeppchen Beitrag anzeigen
Du solltest Dich mal an Deine eigene Signatur halten.
Wie meinst Du das?

Wo habe ich gelogen?

Drohst Du mir jetzt?
Scuderia ist offline  
Alt 29.08.2018, 16:23   #58
041gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Schätzele, das habe ich gar nicht nötig.
Du führst Dich selbst ad absurdum, und das machst Du so gut, dass Du da meine Hilfe gar nicht brauchst.
 
Alt 29.08.2018, 16:26   #59
Scuderia
Hüter der Wahrheit
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.401
Zitat:
Zitat von narrenkaeppchen Beitrag anzeigen
Schätzele, das habe ich gar nicht nötig.
Du führst Dich selbst ad absurdum, und das machst Du so gut, dass Du da meine Hilfe gar nicht brauchst.
Na dann passt ja alles!

Schönen Tag noch.
Scuderia ist offline  
Alt 29.08.2018, 16:30   #60
AlexandraTheGreat
Member
 
Registriert seit: 08/2018
Beiträge: 51
Zitat:
Zitat von loiloi17 Beitrag anzeigen
Das Problem mit den Medien ist das eben nicht objektiv, sachlich berichtet wird sondern sehr sehr häufig eine Message transportiert wird.
Nämlich, stark vereinfacht, "war gar nicht so schlimm", "wir brauchen Zuwanderung", "sind doch alles arme Flüchtlinge" etc. jeder kennt diese Phrasen und Sie lassen sich täglich lesen.

Es scheint also um die Verbreitung der eigenen Meinung zu gehen, sowas ist explizit als Kommentar zu markieren. Gleiches gilt für die pauschale Aussage,ebenfalls vereinfacht, "Sind alles Nazis", was ja nun nicht stimmt. Und wenn jetzt 70%, ich nehme das Mal als gegeben hin, eben diese Message transportieren dann ist es keine Berichterstattung mehr sondern Propaganda.
Die Ironie fällt dir nicht auf, oder? Du kannst nicht nach Objektivität verlangen, wenn du gleichzeitig möchtest, dass geflohene Menschen als grundsätzliche Bedrohung in den Medien angesehen werden.

Und es gibt unterschiedliche Arten von Artikeln. Wenn du einen "Kommentar" liest, ist das die Meinung des Autors. Das wird durch das Wort "Kommentar" gekennzeichnet. Wenn es sich um eine Berichterstattung handelt, dann fallen da Sätze wie "am Sonntag kam es zu einer Messerstecherei in Chemnitz, eine Person starb, der Tathergang wird derzeit ermittelt" ... das ist so das objektivste was man dazu bisweilen sagen kann, weil man einfach nicht mehr weiß. Was du gerne hören würdest, wäre ein "Sonntag in Chemnitz, bösartiger, menschenfressender Massenmörder - logischerweise Ausländer und seit 2015 dank Angela in unserem bis dato friedlichen Land wo Milch und Honig floss (bis diese Ausländer allen Honig tranken und die Milch aßen) - verkaufte seine Seele an den islamischen Teufel um danach hinterrücks einen guten, deutschen Mann, der Vater sechs Kinder war und - wie jeder gute Deutsche - mindestens zwei mal die Welt gerettet hatte mit 20.000 Messerstichen niederstreckte, nachdem er zuvor eine holde deutsche Maid unsittlich begrabschte - wie das Araber halt so tun."

Die Statistiken - soweit sie eindeutig sein können, da auch diese immer Fehleranfällig sind - sagen, dass es logischerweise unter 1 Millionen geflohenen Menschen auch kriminelle gibt. Sie sagen aus, dass Gewalttaten von Geflüchteten meistens gegen andere Geflohene gehen, darüber hinaus sagen sie auch aus, dass - wenn man jetzt deutsch und nicht-deutsch gegenüberstellen würde - wären die Straftaten prozentual höher, ABER! die Bevölkerungsverteilung unter Geflohenen ist ganz anders als die Bevölkerungsverteilung unter deutschen Staatsbürgern. Passt man das an, also man betrachtet die Kohorte der Geflüchteten, die einen Überhang an jungen und männlichen Personen hat mit einer deutschen Vergleichsgruppe (also jung, männlich und deutsch) --> et voila, lässt man das deutsch weg und vergleicht die Kriminalitätsstatistikzahlen, dann weiß man nicht welche Gruppe die deutsche ist, weil die Zahlen sich angleichen.

Ich mach es kurz, nicht das ausländisch sein ist das Problem, sondern das jung und männlich sein... also würde ich sagen, wir friedlich lebenden Menschen (statistisch gesehen gehöre ich als Frau Ü30 dazu), sammeln alle Jungs und Männer zwischen 15 und 25, stecken sie alle nach Chemnitz und bauen eine Mauer drum.
Das ist genauso eine platte und dumme Argumentation wie "Ausländer sind Schuld an allem", nur dass mir da noch eine Statistik den Rücken stärkt.
AlexandraTheGreat ist offline  
Alt 29.08.2018, 16:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey AlexandraTheGreat,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:41 Uhr.