Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.02.2019, 19:02   #91
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.516
Zum Thema "festgelegtes Datum" - möchte ich eigentlich nur mal anmerken das wir irgendwann (eher früher als später) vor den unangenehmen Tatsachen stehen werden.

Tatsachen wie geschmolzene Gletscher und getaute Eisberge in der Antarktis. Vor einem gestiegenen Meeresspiegel und überschwemmten Küsten.

Das macht man dann nur schwer wieder rückgängig...deswegen sollte alles getan werden um diese Auswirkungen zu vermeiden/minimieren.

Die Klimaziele für 2020 haben wir schon glorreich verfehlt...die für 2038 sind nun ohne Kompromisse umzusetzen. Eben weil es irgendwann zu spät sein wird das Ruder rum zu reißen.
Genau deswegen geht die nachfolgende Generation doch jetzt Protestieren. Damit WIR jetzt noch was bewegen.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 19:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Matze1985, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 10.02.2019, 19:11   #92
Talamaur
Inventar
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Sauerland
Beiträge: 3.216
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Zum Thema "festgelegtes Datum" - möchte ich eigentlich nur mal anmerken das wir irgendwann (eher früher als später) vor den unangenehmen Tatsachen stehen werden.

Tatsachen wie geschmolzene Gletscher und getaute Eisberge in der Antarktis. Vor einem gestiegenen Meeresspiegel und überschwemmten Küsten.

Das macht man dann nur schwer wieder rückgängig...deswegen sollte alles getan werden um diese Auswirkungen zu vermeiden/minimieren.

Die Klimaziele für 2020 haben wir schon glorreich verfehlt...die für 2038 sind nun ohne Kompromisse umzusetzen. Eben weil es irgendwann zu spät sein wird das Ruder rum zu reißen.
Genau deswegen geht die nachfolgende Generation doch jetzt Protestieren. Damit WIR jetzt noch was bewegen.
Der eingeschlagene Weg wird das aber nicht bewirken, das ist das Problem an der Sache. Da kannst du jetzt so viele Deadlines setzen, wie du willst. Ohne Nuklearkraftwerken und Wasserstoffautos, die beide politisch nicht gewollt sind, wird das, was du und ich und wir alle gern hätten, nicht passieren, sondern werden wir entweder unsere Klimaziele oder unseren Lebensstandard verlieren. Die Politik kann dann nur noch entscheiden, was ihr lieber ist.
Talamaur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 19:21   #93
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.516
Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Der eingeschlagene Weg wird das aber nicht bewirken, das ist das Problem an der Sache.
Ich denke schon das erneuerbare Energien und ihr Ausbau uns weiterbringen. Festhalten an fossilen Energieträgern bringt uns nun nicht weiter.

Die Stromwende gelingt ganz gut, wenn man bedenkt das 1/3 des produzierten Stroms aus erneuerbaren Energieträgern kommt. (Stand 2017)

Zum Thema Lebensstandard...es tut niemandem weh, wenn Er das Auto mal stehen lässt oder keine Flugreise macht.
Alles eine Frage der eigenen Bequemlichkeit.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 20:34   #94
loiloi17
Member
 
Registriert seit: 02/2017
Ort: Bremen
Beiträge: 319
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Ich denke schon das erneuerbare Energien und ihr Ausbau uns weiterbringen. Festhalten an fossilen Energieträgern bringt uns nun nicht weiter.

Die Stromwende gelingt ganz gut, wenn man bedenkt das 1/3 des produzierten Stroms aus erneuerbaren Energieträgern kommt. (Stand 2017)

Zum Thema Lebensstandard...es tut niemandem weh, wenn Er das Auto mal stehen lässt oder keine Flugreise macht.
Alles eine Frage der eigenen Bequemlichkeit.
Ich glaube wir könnten auch 50% aus regenerativen Energien erzeugen. Aber eben nur 50% rechnerisch und nicht konstant über einen Zeitraum von 365 Tagen, das das ist aktuell ja das Problem. Da gibt es zwar auch divese Ideen an denen gearbeitet wird aber noch reicht nichts um die Zeit auszugleichen in der eben kein Wind und keine Sonne scheint.

Btw. wenn ich das Kommando in der Politik hätte, dann würde ich vorgeben das ab 2025 nur noch Brennstoffzellenfahrzeuge zugelassen werden dürfen und ab 2030 nur noch Brennstoffzellenfahrzeuge auf der Straße unterwegs sein dürfen und das ab 2025 50% des Treibstoffes für diese Fahrzeuge aus regnerativen Energieen kommen muss und ab 2030 75% oder mehr.

Dir Infrastruktur für den Treibstoff hätten wir nämlich größtenteils. Die Städte leiden eh schon unter Baustellen weil die Infrastruktur marode ist.

Jetzt stellt Dir mal vor diese Infrastruktur wird großflächig aufgerissen und Baustellen aufgemacht damit überall Ladestationen aufgebaut werden können. Das gibt Mord und Totschlag.

Unabhängig davon ist es, wie andere bereits schirieben, dämlich mehr Öl für zur Erzeugung von Strom zu verbrennen.
Die Ärmsten sind leider immer diejenigen die als erstes leiden.
Ob nun deren Inseln überflutet werden oder Sie sich Lebensmittel in Folge steigender Preise nicht mehr leisten können ist am Ende doch egal. Die aktuelle Landwirtschaftliche Produktiven ist nur aufrechtzuerhalten wenn massiv Dünger eingesetzt wird.
Und ein wichtiger Rohstoff zur Produktion von Dünger ist Erdöl.

Dünger wird sich durch Verknappung eh verteuern. Also entweder verhungern die Armen oder Ihr Lebensraum wird zerstört? Wie soll dafür die Lösung lauten?

Geändert von loiloi17 (10.02.2019 um 20:40 Uhr)
loiloi17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 20:43   #95
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.516
Zitat:
Zitat von loiloi17 Beitrag anzeigen
Jetzt stellt Dir mal vor diese Infrastruktur wird großflächig aufgerissen und Baustellen aufgemacht damit überall Ladestationen aufgebaut werden können. Das gibt Mord und Totschlag.
Über Baustellen regt man sich doch immer auf...hier wird bspw. ein Wasserrohrbruch repariert und 3 Wochen später wird dieselbe Straße wieder aufgerissen, weil ein Gasanschluss gelegt wird.

Viel lässt sich vermindern, wenn man nur ordentlich plant und miteinander redet.

Im Großen und Ganzen hat man jetzt eine Jahreszahl gesetzt, die nun lautet 2038...da bin ich...anstatt 33 nun 53 Jahre alt und ich denke deswegen kann man wenig auf den IST-Zustand geben.
Und da ich eh ein Optimist bin, gehe ich davon aus das wir die Energiewende schon packen, wenn wir es auch wollen
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 14:50   #96
Maeusle
Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 131
Was viele nicht verstehen Deutschland steigt nicht aus der Kohleenergie aus sondern nur aus der Kohleenergiegewinnung. Kohle und Atomstrom wird dann einfach zB aus Frankreich importiert
Maeusle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 15:12   #97
HW124
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.442
Auch für Grundschüler bzw. die, die nie über dieses Niveau heraus kommen werden:

Als Kohleausstieg bezeichnet man die politische Entscheidung, Kohle nicht mehr abzubauen bzw. nicht mehr zu verwenden.

Autsch!
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 15:22   #98
Maeusle
Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 131
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Auch für Grundschüler bzw. die, die nie über dieses Niveau heraus kommen werden:

Als Kohleausstieg bezeichnet man die politische Entscheidung, Kohle nicht mehr abzubauen bzw. nicht mehr zu verwenden.

Autsch!
Sie wird hier aber weiter verwendet werden nur eben importiert. Oder denkst du der ganze Strom wird hier bald nur über Windkrafträder und Solaranlagen gestemmt nicht nur weil es generell nicht reicht sondern das wäre ja lustig, wenn die Windkrafträder zugefrieren und die Solaranlagen mit Schnee bedeckt sind. Die Windkrafträder können nicht enteist werden und deren Strom nicht gespeichert.

In USA sind teilweise gerade -30 bis -40 grad. - 30°c kam hier vor ein paar jahrzehnten auch vor und kann jederzeit wieder kommen.

Ergo wird Atom und Kohlestrom aus Frankreich, Polen usw importiert werden.

Geändert von Maeusle (11.02.2019 um 15:26 Uhr)
Maeusle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 15:24   #99
HW124
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.442
Ja. Das genau möchte die Masse...ohne auch nur einen Hauch Ahnung zu haben wie das funktionieren soll.

Man merkt: du sitzt da mit im Boot...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 15:27   #100
Maeusle
Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 131
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Ja. Das genau möchte die Masse...ohne auch nur einen Hauch Ahnung zu haben wie das funktionieren soll.

Man merkt: du sitzt da mit im Boot...
na und? wenn die mehrheit das so will muss man das als demokrat so akzeptieren. kannst ja auswandern.
Maeusle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 15:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Maeusle, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:26 Uhr.