Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.02.2019, 07:18   #71
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.210
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Sicher ein guter Artikel vom Wall Street Journal.
Leider muss ich grad für meinen Twerking-Kurs sparen
und kann mir den Unlock nicht leisten.

Was steht denn da so drin?

Man findet ja diese Tage nur noch so schwer echte News.
In diesem schmutzigen Wikipedia, das ich verlinkt hab,
wird von so 'ner bösen "US-Klima-Contrarian-Bewegung"
oder "climate change counter-movement (CCCM)" berichtet.


https://www.greenbiz.com/article/why...tters-business

*seufz* *seufz*
Grüne Schmierfinken.

Ich glaub, ich cancel den Twerking-Kurs und meld mich in 'nem Prepper
Trainingscamp an.
Ach, nur weil die Agitatoren daran gedacht haben schon im Vorfeld die Meinung anderer zu diskreditieren... jetzt seufze ich mal.

Der von mir verlinkte Artikel kritisiert in erster Linie die Energiepolitik der Bundesregierung und nennt sie dumm. Aus diversen Gründen. Das hat nichts mit Klimawandel leugnen oä zu tun.
monochrom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2019, 07:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo monochrom, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 07.02.2019, 09:27   #72
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.933
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ach, nur weil die Agitatoren daran gedacht haben schon im Vorfeld die Meinung anderer zu diskreditieren... jetzt seufze ich mal.
Verschwörung!
Doppelverschwörung!
Die Verschwörer denken sich Verschwörer aus, die sich Fake News ausdenken!
Sapperlot!

Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Der von mir verlinkte Artikel kritisiert in erster Linie die Energiepolitik der Bundesregierung und nennt sie dumm. Aus diversen Gründen. Das hat nichts mit Klimawandel leugnen oä zu tun.
Ja was sind denn die Gründe?
Ich kann wie gesagt den Artikel nicht lesen.
Ich seh nur die Headline und ein paar Teaser-Zeilen,
dass wir mit unserer Energiepolitik voll doof seien.
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2019, 09:39   #73
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.210
So macht diskutieren Spaß...

Wenn Du Dich da nicht registrieren willst kannst Du dazu einiges hier im Thread nachlesen oder in anderen Publikationen zu diesem Thema. Aber bitte außerhalb der grün-linken Filterblase. Aber Vorsicht, könnte Kontakt zu Realitäten bedeuten die dann zu allergischen Reaktionen führen können.
monochrom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2019, 09:56   #74
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.537
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Das hat nichts mit Klimawandel leugnen oä zu tun.
Was schlägt denn das Blatt...bzw. die hier Anwesenden als Alternativen vor?

Da es ja immer der genau falsche Weg ist, den zb. unsere Regierung geht, muss es ja auch einen richtigen Weg geben? Oder?
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2019, 21:51   #75
loiloi17
Member
 
Registriert seit: 02/2017
Ort: Bremen
Beiträge: 319
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Was schlägt denn das Blatt...bzw. die hier Anwesenden als Alternativen vor?
Da es ja immer der genau falsche Weg ist, den zb. unsere Regierung geht, muss es ja auch einen richtigen Weg geben? Oder?
Hängt davon ab an was man glaubt was richtig oder falsch ist.

Ich bezweifle den von Menschen gemachten Klimawandel auch, aber nicht den Klimawandel an sich. Und was den Kohleausstieg angeht, sicher eine grundsätzlich gute Idee. Die Frage ist nur wer es bezahlen soll, es aller über Steuern bezahlen zu lassen ist nämlich nicht gerecht.

Wir können gerne Wind- und Solarenergie ausbauen. Dann muss die Gesellschaft aber auch mit Enteignung derjenigen leben auf dessen Land die Stromtrassen gen Süden gebaut werden. Daran hapert es im Moment ja. Solange das nicht geklärt ist braucht man nicht an einem Ausstieg festhalten.

Oder wie der Personen- und Warenverkehr organisiert werden soll? Was bedeutet es für die Infrastruktur wenn 40% E-Autos auf der Straße unterwegs sein sollen? Wer finanziert den Bau bzw. den Umbau der Infrastruktur und über welchen Zeitraum? Wollen wir überhaupt E-Autos bei denen wir ein gutes Gefühl haben weil "sauber", aber wie die Produziert werden interessiert uns nicht? Fragen ohne Ende und die Politik liefert keine Antworten weil Sie keine hat oder keine will. Deswegen formuliert man Ziele die man eh nicht einhält, kann man machen, stärkt nur nicht das Vertrauen in die Politik.

Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
..oder wie dämlich kann die Bevölkerung sein??
Daß die Regierung Merkel mit ihrem völlig sinn- und planlosem Atomausstieg bereits massive energiepolitische Inkompetenz manifestiert hat ist klar, und da wundert der nächste Irrsinn wenig.

Aber das 75% der Bevölkerung dies auch noch befürworten sagt mir eigentlich nur noch: Die Dummheit in ihrem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf!
Hat eigentlich jemand im letzten Sommer die Augen auf gehabt?
In solchen Momenten schäme ich mich für mein Land
Ich fand Hart aber Fair vom 04.02.2019 interessant und auch irgendwie bezeichnend. Da sitzt jemand als Diskutant und redet davon wieviel er für die Umwelt tut.
Dann wird er mit der Frage konfrontiert ob es denn nötig ist mit einem großen Film-Team in den Jungel zu fliegen um eine Dokumentation zu drehen, weil dies all seine Umwelt-Bemühungen konterkariert, und er kann nur noch einen verzweifelten Kommentar dazu abgeben und ist danach praktisch ruhig.

Für mich ist es moderner Ablasshandel was da betrieben wird. Und die meisten, nicht alle die von Umweltschutz schwadronieren, sind verlogen für mich. Abgesehen von den echten Ökos, alternative Menschen die man auf der Straße schon an Ihrer Kleidung erkennt.

Da sitzt eine Politikerin in der Runde und faselt was von Plastikverpackungen in denen Duschgel für Männer verpackt ist. Ja soll Sie doch ein Gesetz machen welches das abfüllen von Schampo in Plastik verbietet und statt dessen Glasflaschen vorschreiben...
Machen Sie nicht weil Sie es nicht wollen, gleiches könnte man auch für Joghurtbecher machen. Wird nicht kommen, weil die Politik es nicht will.

Geändert von loiloi17 (07.02.2019 um 21:57 Uhr)
loiloi17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2019, 22:38   #76
Jampes
Special Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.833
Zitat:
Zitat von loiloi17 Beitrag anzeigen
Hängt davon ab an was man glaubt was richtig oder falsch ist.

Ich bezweifle den von Menschen gemachten Klimawandel auch, aber nicht den Klimawandel an sich. Und was den Kohleausstieg angeht, sicher eine grundsätzlich gute Idee. Die Frage ist nur wer es bezahlen soll, es aller über Steuern bezahlen zu lassen ist nämlich nicht gerecht.

Wir können gerne Wind- und Solarenergie ausbauen. Dann muss die Gesellschaft aber auch mit Enteignung derjenigen leben auf dessen Land die Stromtrassen gen Süden gebaut werden. Daran hapert es im Moment ja. Solange das nicht geklärt ist braucht man nicht an einem Ausstieg festhalten.

Oder wie der Personen- und Warenverkehr organisiert werden soll? Was bedeutet es für die Infrastruktur wenn 40% E-Autos auf der Straße unterwegs sein sollen? Wer finanziert den Bau bzw. den Umbau der Infrastruktur und über welchen Zeitraum? Wollen wir überhaupt E-Autos bei denen wir ein gutes Gefühl haben weil "sauber", aber zuwie die Produziert werden interessiert uns nicht? Fragen ohne Ende und die Politik liefert keine Antworten weil Sie keine hat oder keine will. Deswegen formuliert man Ziele die man eh nicht einhält, kann man machen, stärkt nur nicht das Vertrauen in die Politik.


Ich fand Hart aber Fair vom 04.02.2019 interessant und auch irgendwie bezeichnend. Da sitzt jemand als Diskutant und redet davon wieviel er für die Umwelt tut.
Dann wird er mit der Frage konfrontiert ob es denn nötig ist mit einem großen Film-Team in den Jungel zu fliegen um eine Dokumentation zu drehen, weil dies all seine Umwelt-Bemühungen konterkariert, und er kann nur noch einen verzweifelten Kommentar dazu abgeben und ist danach praktisch ruhig.

Für mich ist es moderner Ablasshandel was da betrieben wird. Und die meisten, nicht alle die von Umweltschutz schwadronieren, sind verlogen für mich. Abgesehen von den echten Ökos, alternative Menschen die man auf der Straße schon an Ihrer Kleidung erkennt.

Da sitzt eine Politikerin in der Runde und faselt was von Plastikverpackungen in denen Duschgel für Männer verpackt ist. Ja soll Sie doch ein Gesetz machen welches das abfüllen von Schampo in Plastik verbietet und statt dessen Glasflaschen vorschreiben...
Machen Sie nicht weil Sie es nicht wollen, gleiches könnte man auch für Joghurtbecher machen. Wird nicht kommen, weil die Politik es nicht will.

Und genau deswegen ist die Grüne die verlogenste und heuchlerischste aller Parteien...
Jampes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2019, 23:32   #77
Scuderia
Hüter der Wahrheit
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.328
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Und genau deswegen ist die Grüne die verlogenste und heuchlerischste aller Parteien...
Und mit Abstand die gefährlichste.
Scuderia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2019, 09:52   #78
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.537
Zitat:
Zitat von loiloi17 Beitrag anzeigen
Ich bezweifle den von Menschen gemachten Klimawandel auch, aber nicht den Klimawandel an sich.
Es ist doch aber weltweit der wissenschaftliche Konsens, das der Mensch da seinen (nicht unerheblichen) Anteil hat.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2019, 11:24   #79
loiloi17
Member
 
Registriert seit: 02/2017
Ort: Bremen
Beiträge: 319
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Es ist doch aber weltweit der wissenschaftliche Konsens, das der Mensch da seinen (nicht unerheblichen) Anteil hat.
Es gibt Geologen, die natürlich keine Klimaforscher sind, die behaupten etwas anderes.
Und selbst wenn es wissenschaftlicher Konsens ist, kommt immer der Zusatz "soweit wir wissen".

Für mich sind zur Bewertung dieses wissenschaftlichen Konses zwei Fragen wichtig.
1.) Seit wann erforschen Menschen aktiv das Klima?
2.) Seit wann existiert das, was wir Klima nennen, auf der Erde?

Wenn man die Antworten auf diese Frage in Jahren angibt und in Relation setzt, dann stellen wir fest das wir eigentlich gar nichts wissen. Da sich der Zeitrahmen für den wir verlässliche Aussagen treffen können zu gering ist und die Wissenschaft sehr genau weis das in der Geschichte der Erde das Klima mehrfach wechselte. Eiszeit Europa usw. jetzt eine wärmere Phase, vermutlich in 100.000 Jahren wieder eine Eiszeit who knows?
loiloi17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2019, 12:07   #80
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.210
Zitat:
Zitat von loiloi17 Beitrag anzeigen
Es gibt Geologen, die natürlich keine Klimaforscher sind, die behaupten etwas anderes.
Und selbst wenn es wissenschaftlicher Konsens ist, kommt immer der Zusatz "soweit wir wissen".

Für mich sind zur Bewertung dieses wissenschaftlichen Konses zwei Fragen wichtig.
1.) Seit wann erforschen Menschen aktiv das Klima?
2.) Seit wann existiert das, was wir Klima nennen, auf der Erde?

Wenn man die Antworten auf diese Frage in Jahren angibt und in Relation setzt, dann stellen wir fest das wir eigentlich gar nichts wissen. Da sich der Zeitrahmen für den wir verlässliche Aussagen treffen können zu gering ist und die Wissenschaft sehr genau weis das in der Geschichte der Erde das Klima mehrfach wechselte. Eiszeit Europa usw. jetzt eine wärmere Phase, vermutlich in 100.000 Jahren wieder eine Eiszeit who knows?
Puh, jetzt rüttelst Du aber an einem Götzenbild!

Ich habe schon in der Schule gelernt (was leider schon ein paar Monde her ist) das wir am Ende einer kleinen Eiszeit leben. Tschja, was mag das wohl bedeuten für das Klima?

Die Diskussion um den Klimawandel wird von denjenigen die dies und jenes fordern und vom "Menschengemachten Klimawandel" sprechen viel zu religiös geführt.

Alleine schon der Ansatz den Klimawandel aufhalten zu wollen ist schlichtweg beknackt. Das Klima ist so oder so im stetigen Wandel, und der Einfluss des Menschen ist bestenfalls marginal. Es sollte vielmehr Energie (kleines Wortspiel ) in das Thema Anpassung investiert werden.
monochrom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2019, 12:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey monochrom, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:55 Uhr.