Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.03.2019, 13:38   #131
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.606
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
In jedem Problem steckt eine Chance, ihr Schwarzseher.
Klingt gut!

Da werde ich dich gerne mal bei Gelegenheit zitieren
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 13:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Helmut Logan, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 27.03.2019, 14:24   #132
poor but loud
Special Member
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 4.358
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Was hindert eigentlich die GEMA derzeit daran, kleine Künstler zu bezahlen?
Ihre undemokratische Organisation. Das Stimmrecht ist nicht nach Köpfen verteilt, sondern nach Umsatz. Also haben die dicken Fische irgendwann in den Nuller Jahren die Spielregeln geändert und sich selbst erhebliche Mehreinnahmen zugeschanzt, die die kleinen Fische bezahlen müssen. Das nennt sich Pro-Verfahren. Die kleinen bekommen immer noch etwas, aber u. U. ist das so wenig, dass sie draufzahlen.


Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Illegales Zeug wird es immer geben.
Aus Raider wird Twix, sonst ändert sich nix. Genau wie beim "Netzwerkdurchsetzungsgesetz".

Geändert von poor but loud (27.03.2019 um 14:35 Uhr)
poor but loud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 17:21   #133
Anique
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.416
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Sorry, aber mit einem Uploadfilter wird nicht "das Internet" zensiert. Das ist Blödsinn!

Nein, mit dem Filter nicht.
Kombiniert man all diese Gesetze miteinander, eröffnen sich aber sehr wohl solche Möglichkeiten.
Oder glaubst Du, es geht der Politik um den Schutz kleiner Künstler? Denn genau das wird in Artikel 11 und 12 quasi ausgeschlossen.
Warum ist also die Politik so heiß auf dieses Gesetz? Und denkst Du wirklich, die ganzen Experten haben keine Ahnung?
Die EU selbst hat doch eine Studie in Auftrag gegeben, die zum Ergebnis kam, dass die Gefahr der Zensur sehr real ist.
Alles Blödsinn?

Edit : Es geht auch nicht um "das Internet", sondern das europäische Netz.
Den Rest der Welt kratzt es nicht die Bohne.

Geändert von Anique (27.03.2019 um 17:24 Uhr)
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 17:34   #134
Anique
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.416
Zitat:
Zitat von poor but loud Beitrag anzeigen
Ihre undemokratische Organisation. Das Stimmrecht
Die Frage war rhetorisch.

Zitat:
Aus Raider wird Twix, sonst ändert sich nix. Genau wie beim "Netzwerkdurchsetzungsgesetz".
Das gehört alles zusammen.
Diese ganzen Kampagnen, von wegen hate speech, Populisten, die angeblichen Brexit Lügen, genau wie DSVGO usw. sind alle gesamt zu betrachten.
Das Netz war nie dafür gedacht, aus Sicht der Politiker und Großteilen der alten Presse, dass sich der Pöbel ohne Aufsicht informiert und organisiert.
Nur haben sie das zu spät erkannt und nun versucht man, den Senf wieder in die Tube zu drücken.
Gestern waren dann auch die bösen polnischen Rechtspopulisten gut genug, um gemeinsam mit ihnen abzustimmen.
Wer glaubt, hier ginge es um die Dinge, die vorgeschoben werden, könnte naiver kaum sein.
Zensur kam immer als Schutz daher. Die Nazis führten rosa Listen mit Homosexuellen, um anständige Bürger vor deren Einflüssen zu schützen. Was draus wurde, wissen wir ja.
Heute schiebt man den Terror vor, siehe Bundestrojaner. Der wird nun hauptsächlich genutzt um BTM Vergehen aufzuklären, was eigentlich vorher immer ausgeschlossen wurde.

Die Methoden sind noch dieselben, nur die Vorwände ändern sich.
Erstaunlich finde ich dagegen, wie gut es immer noch funktioniert und wie viele Menschen sich nudgen und framen lassen.
Divide et impera und alle jubeln. Schließlich geht es doch um arme Kreative und gegen böse US Konzerne.
Wenn es nicht so traurig wäre, weil so unglaublich plump, könnte man direkt darüber lachen.

Geändert von Anique (27.03.2019 um 17:37 Uhr)
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 19:22   #135
loiloi17
Member
 
Registriert seit: 02/2017
Ort: Bremen
Beiträge: 319
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Halbwissen ist ein gutes Stichwort....
Es gibt mehrere große Anbieter, die solche Filter überhaupt auf die Beine stellen können.
Google, Microsoft, Amazon, Apple und Facebook... Also all jene, gegen die es angeblich geht.
Die verkaufen ihre Filter dann an alle, die sich das leisten können.
Der Rest kann dicht machen. Das Gesetz schanzt ihnen also im Prinzip Aufträge zu und gibt ihnen die Kontrolle über noch mehr Daten.
Nenne bitte einen Anbieter der einen solchen funktionierenden Filter im Angebot hat.
Ich nenne Dir schonmal einen der zugibt das seiner nicht funktioniert, nämlich Content ID von Google.
Selbst die Musik- und Videoindustrie ist gegen das System. ^^
loiloi17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 20:33   #136
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.606
Hmm, es sieht schon so aus, als wolle man mit aller gesetzlichen Gewalt die deutschen/europäischen Konzerne und Verlage gegen die US-Riesen verteidigen.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 10:27   #137
Anique
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.416
Zitat:
Zitat von loiloi17 Beitrag anzeigen
Nenne bitte einen Anbieter der einen solchen funktionierenden Filter im Angebot hat.
Ich nenne Dir schonmal einen der zugibt das seiner nicht funktioniert, nämlich Content ID von Google.
^^
Ah, sehr geschickt.
Nun machst Du ein anderes Feld auf. So kann man auch diskutieren.
Das die Filter nicht funktionieren und so wie sie angeblich gedacht sind, auch gar nicht können, ist ein ganz anderes Thema.
Fakt ist aber nun mal, dass Alphabet die am weitesten entwickelten Systeme hat.
Und alle genannten Konzerne dürften zumindest über genügend Geld und/oder Rechenleistung, Server,- und Speicherkapazität verfügen.
Alle anderen haben das technische know how überhaupt nicht.
Und seien wir mal ehrlich: Niemand wird innerhalb der 2 Jahres Frist mal eben 100 Millionen Dollar in die Hand nehmen, die allein die Filter gekostet haben sollen. Von der ganzen technischen Infrastruktur, sowie dem Zeitfaktor drumherum ganz zu schweigen. Man wird also einfach von Google kaufen. Oder einem anderen Konzern, der noch aufspringt.
Aber nochmal: Das Urheberrecht ist ein Strohmann, an dem wir alle uns abarbeiten sollen.
Deshalb wird auch in der öffentlichen Diskussion und vor allem durch die Befürworter, immer bloß von Youtube geredet.
Dabei trifft es am ehesten die kleinen Anbieter.

Zitat:
Selbst die Musik- und Videoindustrie ist gegen das System.
Die Musik Industrie hat ja auch gelernt und nach Napster und Co umgedacht.
ITunes, Spotify, Deezer und Co haben gezeigt, wie man heute mit den Problemen umgeht. Aber GEMA, Springer und Konsorten haben die Zeichen der Zeit verschlafen und nun hofft man auf die Politik, damit diese einen noch künstlich beatmet.
Der größte Skandal, der in den Medien gar nicht stattfand: Es wurden anscheinend Politiker bedroht, ihnen die wohlwollende Berichterstattung zu entziehen, wenn sie gegen den Artikel stimmen.
Das haben mehrere Leute bestätigt. Nur die Qualitätspresse hat es leider vergessen zu berichten.

Geändert von Anique (28.03.2019 um 10:33 Uhr)
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 19:41   #138
loiloi17
Member
 
Registriert seit: 02/2017
Ort: Bremen
Beiträge: 319
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Ah, sehr geschickt.
Nun machst Du ein anderes Feld auf. So kann man auch diskutieren.
Das die Filter nicht funktionieren und so wie sie angeblich gedacht sind, auch gar nicht können, ist ein ganz anderes Thema.
Fakt ist aber nun mal, dass Alphabet die am weitesten entwickelten Systeme hat.
Offensichtlich haben wir eine andere Vorstellung davon was unter "weit entwickelt" zu verstehen ist. Wenn ich einen Filter mit schwarz/weiß Bilder durcheinander Bringe dann kann der Nix.

[QUOTE=Anique;5712516]
Und alle genannten Konzerne dürften zumindest über genügend Geld und/oder Rechenleistung, Server,- und Speicherkapazität verfügen.
Alle anderen haben das technische know how überhaupt nicht.
Du willst nicht ernsthaft behaupten in der EU gäbe es keine Firmen oder Konzerne die das KnowHow haben große Rechnzentren und verteilte Software zu betreiben? Die Behauptung ist zum Glück nicht haltbar.

Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Und seien wir mal ehrlich: Niemand wird innerhalb der 2 Jahres Frist mal eben 100 Millionen Dollar in die Hand nehmen, die allein die Filter gekostet haben sollen. Von der ganzen technischen Infrastruktur, sowie dem Zeitfaktor drumherum ganz zu schweigen. Man wird also einfach von Google kaufen. Oder einem anderen Konzern, der noch aufspringt.
Es ist kein Problem für die EU ein paar Millionen EUR in die Hand zu nehmen und verschiedene Firmen in der EU mit der Entwicklung von Filtern zu beauftragen, die am Ende eh nicht das bringen wofür Sie gedacht sind. Dafür brauchts auch keine 100 Millionen.
Abgesehen davon ist es kein Problem Bilder, Videos oder Musik mit Signaturen zu versehen und Dinge wie Urheber, Verwerter und andere Dinge unterzubringen. Selbst mehrere Musikstücke innerhalb eines Filmes könnten so markiert werden. Ist natürlich die Frage ob man diesen Aufwand betreiben will.

Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Aber nochmal: Das Urheberrecht ist ein Strohmann, an dem wir alle uns abarbeiten sollen.
Deshalb wird auch in der öffentlichen Diskussion und vor allem durch die Befürworter, immer bloß von Youtube geredet.
Dabei trifft es am ehesten die kleinen Anbieter.
Wer sind denn bitte "die kleinen Anbieter"? Nenne doch mal einen und exerzieren das mal am dem Beispiel durch.

Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Der größte Skandal, der in den Medien gar nicht stattfand: Es wurden anscheinend Politiker bedroht, ihnen die wohlwollende Berichterstattung zu entziehen, wenn sie gegen den Artikel stimmen.
Das haben mehrere Leute bestätigt. Nur die Qualitätspresse hat es leider vergessen zu berichten.
Hast Du Beweise dafür? Falls nicht bleiben es Spekulationen und tragen damit nichts zum Thema bei.
loiloi17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 12:56   #139
Anique
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.416
Zitat:
Zitat von loiloi17 Beitrag anzeigen
Offensichtlich haben wir eine andere Vorstellung davon was unter "weit entwickelt" zu verstehen ist. Wenn ich einen Filter mit schwarz/weiß Bilder durcheinander Bringe dann kann der Nix.
Offensichtlich hast Du eher Probleme zu verstehen, was ich sagen möchte.
Mal anders formuliert: Wer hat denn abgesehen von Google noch Filtersysteme, die denen annähernd das Wasser reichen können? Das die auch nur unzureichend funktionieren, bestreitet doch niemand.
Abgesehen von einigen Leuten vielleicht, die Technik irgendwelche Wunder zuschreiben.


Zitat:
Es ist kein Problem für die EU ein paar Millionen EUR in die Hand zu nehmen und verschiedene Firmen in der EU mit der Entwicklung von Filtern zu beauftragen, die am Ende eh nicht das bringen wofür Sie gedacht sind. Dafür brauchts auch keine 100 Millionen.
Genau....
Und weil das alles so furchtbar einfach ist, leben wir einem Land, wo die Polizei ihre Daten auf Amazon Server hochlädt.
Was Du nämlich übersiehst ist: Es geht nicht nur um Geld. Du brauchst Server, gewaltige Datensätze, Rechenkapazität, Speicherkapazität usw.
Wieder anders gesprochen: Um es überhaupt bei Kosten von 100 Millionen zu halten, brauchst erstmal eine technische Infrastruktur. In Europa hast Du die aber nirgends, oder welche europäische Plattform reicht an Apple, Google, FB und Co heran?
Nenne mir eine weltweit relevante deutsche/europäische Plattform, die in den top ten steht.
Es gibt sie nicht und deswegen reden wir wahrscheinlich nicht von 100 Millionen, sonder eher von ein paar 100 Millionen.
Ganz zu schweigen von der man power, wo Du auch erstmal qualifizierte Menschen finden musst. Plus dauerhaft bezahlen.
Die arbeiten aber fast alle bereits im silicon valley, oder gehen demnächst nach China. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass wir hier über Nacht ein zweites Alphabet aus dem Boden stampfen?
Und das brauchst Du, wenn Du weltweite Daten filtern möchtest. Auf YT allein werden pro Minute mehrere 100 Stunden hochgeladen. Nun filtere das Mal, mit einem neu aus dem Boden gehobenen Projekt.
Dazu kommen noch alle andere Foren, Blogs usw. Alles kein Problem, wie?

Google hat deshalb "nur" 100 Millionen investiert, weil es den Rest schon hatte.


Zitat:
Wer sind denn bitte "die kleinen Anbieter"? Nenne doch mal einen und exerzieren das mal am dem Beispiel durch.
Viele scheinen nicht zu verstehen das jedes halbwegs relevante Forum einen Uploadfilter braucht.
Es gibt zwar Ausnahmen, die müssen aber ALLE erfüllt werden. Nach denen ist LT bereits ein kommerzielles Forum, da es Werbebanner schaltet.
Länger als drei Jahre existiert es auch, also muss der Betreiber sicherstellen, dass keiner der User eine Urheberrechtsverletzung begeht. Und zwar vorab, nicht erst hinterher.
Da brauchen wir nichts durchexerzieren, dass ist einfach mal fakt.


Zitat:
Hast Du Beweise dafür? Falls nicht bleiben es Spekulationen und tragen damit nichts zum Thema bei.
Dies wurde sowohl vom SPD Abgeordneten Timo Woelken angedeutet, als auch von Julia Reda.
Beweise wirst Du keine finden, so ganz blöd sind die ja auch nicht.

Geändert von Anique (29.03.2019 um 13:06 Uhr)
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 13:11   #140
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Viele scheinen nicht zu verstehen das jedes halbwegs relevante Forum einen Uploadfilter braucht.
Weil es nicht stimmt. Es braucht ein engagiertes Moderatoren-Team, das Uploads prüft.

Automatische Systeme sind nur für den Betrieb von Monstren wie YT erforderlich.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 13:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Dexter Morgan, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:58 Uhr.