Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.12.2019, 12:57   #1061
Hologramm77
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2018
Beiträge: 664
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Hier ist eine interessante Initiative mit relevanten Fragen, die der Bundesregierung vorgelegt werden. Das sind einige bedenkenswerte Dinge dabei, die man vielleicht überlegen sollte, bevor man ohne Nutzen die deutsche Wirtschaft ruiniert.

https://www.klimafragen.org/#questions
Ein Anschreiben, wo der Verfasser fehlt, "Ross und Reiter" nicht genannt werden, kann man gleich in der Luft zerfetzen bzw. als unseriös ignorieren. Wenn zudem auf der gesamten Webseite konkrete Personennamen, Bilder und Adressen verschwiegen werden, ist das ein weiterer Indikator für Unseriösität. (Nur im Impressum sind einige Namen zu finden).

Ergo: Die Initiative ist nicht interessant, sondern will lediglich einen weiteren Beitrag zur Vertuschung bzw. Ignoranz der Auswirkungen des Klimawandels beitragen.
Hologramm77 ist offline  
Alt 05.12.2019, 12:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Hologramm77,
Alt 05.12.2019, 13:09   #1062
Johannes2
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2013
Beiträge: 434
persönliche Erfahrungen

Ich war vor drei Jahren und dieses Jahr wieder auf dem Gepatsch-Gletscher in Österreich unterwegs.

Er hat sich in dieser Zeit um keinen einzigen Meter zurückgezogen.

Ein riesiger Eisbruch von vor drei Jahren ist unter Neuschneemassen (August) fast verschwunden. Die Weißseespitze, die vor drei Jahren komplett aper und der Permafrostboden aufgetaut war, ist inzwischen wieder voll vergletschert.

Das ist natürlich nur ein winziger Ausschnitt, den ich persönlich erlebt habe, sollte aber zu denken geben.

Es gibt viele seriöse Wissenschaftler, die für die (offensichtlich zu Ende gehende) Erwärmungsphase ganz andere Ursachen, als den Menschen benennen und über die gegenwärtige Hysterie nur den Kopf schütteln.

Übrigens: Der Anstieg des Meeresspiegels erfolgt nur halb so schnell, wie von den „Experten“ vorhergesagt.
Johannes2 ist offline  
Alt 05.12.2019, 13:18   #1063
076gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
So ein hanebüchener Quatsch!

Der Gepatsch-Gletscher ist der am schnellsten UND am meisten rückläufige Gletscher in Österreich! Und das nicht nur seit gestern, wie jedes "Kind" dass sich auch nur ansatzweise mit Gletschern beschäftigt hat, weiss!

Hier ein Bericht aus der "Sz" vom 4. September 2018

https://www.sueddeutsche.de/reise/oe...rtal-1.4100321

Es gibt hunderte andere wissenschaftliche Veröffentlichungen dazu, bei Bedarf kann ich noch mehr Quellen angeben.
 
Alt 05.12.2019, 14:01   #1064
Johannes2
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2013
Beiträge: 434
Klar, was die Alpenpravda schreibt, ist richtig. Was ich mit eigenen Augen gesehen habe falsch.
Allerdings bin ich nicht vom Kaunertal aus aufgestiegen. Wie es dort aussieht, kann ich nicht beurteilen.

Aber als begeisterter Bergsteiger mit viel Gletschererfahrung über mehrere Jahrzehnte kann ich nur sagen, dass sich der Rückgang der Gletscher in den letzten Jahren stark verlangsamt hat. Das habe ich vor Ort so gesehen.
Johannes2 ist offline  
Alt 05.12.2019, 14:03   #1065
076gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Aha. Naja, so als Hobby-Wanderer hat man da ja auch den vollen Durchblick.
 
Alt 05.12.2019, 14:21   #1066
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 3.020
JohnDoe87 ist offline  
Alt 05.12.2019, 14:23   #1067
Johannes2
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2013
Beiträge: 434
Ich habe ausdrücklich geschrieben, dass es sich um meine persönlichen Erfahrungen und damit nur um einen kleinen Ausschnitt handelt.
Wenn jemand von euch auch seit 1990 regelmäßig auf Gletschern bis in 4200 m Höhe unterwegs war, dann soll sich dieser "Hobbywanderer" bitte melden.
Johannes2 ist offline  
Alt 05.12.2019, 14:28   #1068
076gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Dafür gibt es Wissenschaftler. Die müssen dafür auch nicht 119 Jahre alt sein.
 
Alt 05.12.2019, 14:30   #1069
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.192
Zitat:
Zitat von Johannes2 Beitrag anzeigen
Das ist natürlich nur ein winziger Ausschnitt, den ich persönlich erlebt habe, sollte aber zu denken geben.
Das gibt mir wirklich zu denken

Weil du deine - kleine - persönliche Erfahrung nimmst und damit eine Schlussfolgerung ziehst für die weltweite Entwicklung.

Die widerspricht nämlich deiner Erfahrung. Selbst der Österreichische Alpinverein widerspricht.


https://www.alpin.de/home/news/30663...rueckgang.html



https://www.gletschervergleiche.ch/P...pare.aspx?Id=1

Hier kannst man sich mal die Entwicklung einiger Gletscher anschauen.
Matze1985 ist offline  
Alt 05.12.2019, 14:36   #1070
076gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wird er eh wieder nur als "AlpenpraWda" abtun.
 
Alt 05.12.2019, 14:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey 076gast,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:01 Uhr.