Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.12.2019, 09:12   #1211
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.193
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Die Verblendeten aber, die genau dafür instrumentalisiert werden und sich selbst zu nützlichen Idioten gemacht haben, glauben daran, dass ein kleines unschuldiges Mädchen mutterseelen allein mit gaaaaaaanz viel Gepäck auf dem Boden sitzen muss, weil der Zug total überfüllt ist.
Ich weiß nicht, ob das irgendjemand der Unterstützer glaubt

Witzigerweise regen sich die Gegner über die Medienpräsenz ihrerseits auf, springen aber sofort auf jeden Artikel; auf jedes Foto an.

Alles wird infrage gestellt...irgendwo muss ja die Lüge sein

Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
und dass ein völlig überfüllter Zug anders aus schaut, denn die einzige Person auf dem Foto ist das Projekt.
Wie sieht ein überfüllter Zug den aus? Es gibt wohl mehr Passagiere als Sitzplätze, oder?

Da auf dem Foto die Leute aber nicht dicht an dicht stehen, wie in einer Sardinen-Büchse, muss es gestellt sein. Logisch

Es gibt sogar eine Greta-Thunberg-Sitzplatz Grafik - auf ntv.

Nett

Wenn ich mich jetzt entscheiden müsste zwischen zwei Schlagzeilen für meine Zeitung:

Ergebnisse Klimakonferenz Madrid

oder

Greta fährt Bahn

Verdammt schwierig.
Matze1985 ist offline  
Alt 19.12.2019, 09:12 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Matze1985,
Alt 19.12.2019, 21:56   #1212
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
a) Jeder weiß, dass Greta nicht allein reist... spätestens seit dem Rummel um ihre Flugreise
b) Zu meinen Studentenzeiten saß ich oft genau... so... da.
Irgendwo allein zwischen den Abteilen auf dem Boden.
Wenn auch nicht mit so viel Gepäck.... das wohl auch dem Tross drumherum gehört,
der halt nicht auf dem Bild ist
c) Da Führerin Greta hauptsächlich für Deutschland relevant ist, wurde sie auch vom Time Magazine zur Person des Jahres gewählt... äh... genau.
d) Diese ganze Gretageschichte ist nett... aber die ganzen Hater projizieren zu viel Bedeutung in sie hinein. Auch ohne Greta war schon das allgemeine Bedürfnis nach einer klimafreundlicheren Politik da, denen eine Minderheit an Menschen mit unterschiedlichsten Eigeninteressen entgegenstand.


Die weite Mehrheit in Deutschland will den Klimaschutz voranbringen.
Sich hierbei ein allgemeines Umfragebild zu verschaffen ist nicht schwer.

Aber hier noch eine Umfrage, in der man ablesen kann, ob Deutschland
ein einsames Volk von verirrten Klimaspinnern ist:
https://yougov.de/news/2019/09/23/in...eltbevolkerun/

Das... in einem wirklich bedeutenden Maße nur Greta zuzusprechen... das
wäre wohl zu viel der Ehre.
Sam Hayne ist offline  
Alt 19.12.2019, 22:00   #1213
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 3.020
Lügenpresse.

JohnDoe87 ist offline  
Alt 19.12.2019, 22:08   #1214
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Dann sollen sie andere Zahlen präsentieren.
Sam Hayne ist offline  
Alt 21.12.2019, 10:45   #1215
Johannes2
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2013
Beiträge: 434
Nur mal so zur Information:

Baden-Württemberg hat offizielle Zahlen der Stromerzeugung für 2018 jetzt bekannt gegeben:

Kernenergie 34,3 Prozent
Steinkohle 29,2 Prozent
Erdgas 6,3 Prozent
Erneuerbare Energieträger 28,2 Prozent, davon
Lauf- und Speicherwasser 6,9 Prozent
Biomasse 8,2 Prozent
Windkraft 4,2 Prozent
Photovoltaik 8,6 Prozent

Zu Silvester wird das Kernkraftwerk Philippsburg 2 ersatzlos abgeschaltet.
Der Strom wird danach aus französischen Kernkraftwerken gekauft. Solange die Franzosen das mitmachen ….
Johannes2 ist offline  
Alt 21.12.2019, 11:16   #1216
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Der Energieversorger EnBW gibt auf BNN-Anfrage Entwarnung: „Baden-Württemberg war bis auf wenige Ausnahmen immer ein Strom-Importland, die installierte Leistung seiner Kraftwerke deckte nie die Spitzenlast ab“, sagt der Technikvorstand Hans-Josef Zimmer.
https://bnn.de/magazin/akw-philippsb...kunft-mit-wind
Sam Hayne ist offline  
Alt 21.12.2019, 13:23   #1217
Johannes2
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2013
Beiträge: 434
Bei einem KKW dieser Größe geht es um Grundlast und nicht irgendwelche Spitzen.
Johannes2 ist offline  
Alt 21.12.2019, 13:30   #1218
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Ah, die Grundlast natürlich wieder.
Du wirst verstehen, dass ich dem Technikvorstand des Energieversorgers da mehr Kompetenz zuspreche als Dir.
Sam Hayne ist offline  
Alt 22.12.2019, 09:12   #1219
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.576
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Ah, die Grundlast natürlich wieder.
Du wirst verstehen, dass ich dem Technikvorstand des Energieversorgers da mehr Kompetenz zuspreche als Dir.
Der weiß ja auch wie essentiell das Thema Grundlast ist.

Zitat:
„Wir werden den Ausbau der Erneuerbaren vorantreiben, aber auch gesicherte Leistung am Netz halten müssen – heute sind das Kohlekraftwerke, später wird die Kohle durch Erdgas ersetzt werden“, sagt der Technikvorstand Zimmer. Deutschland brauche auch in Zukunft ein Back-up-System in der Größe der Spitzenlast für die Zeit der „Dunkelflauten“ ohne Wind und Fotovoltaik, erklärt der Fachmann. Nach seinen Worten wollte EnBW in den vergangenen Jahren im Süden neun konventionelle Kraftwerke vom Netz nehmen: „Es wurde uns nicht erlaubt, weil sie für die Systemsicherheit benötigt werden“.
Der hat natürlich PR-Berater die ihm erklären was er sagen kann/ soll und was nicht. Deswegen ja auch das übliche BlaBla mit „sauberer Strom“. Ehrlich gesagt ist der Artikel recht Inhaltsarm, der Nebensatz den ich hervorgehoben habe schon recht interessant, denn der widerspricht schon etwas dem Tenor des Artikels bzw. der aktuell veröffentlichten Meinung.

„Systemsicherheit“, eine nette Umschreibung für das Wort das er offensichtlich vermeiden soll/ muss: Grundlast.
monochrom ist offline  
Alt 22.12.2019, 09:17   #1220
HW124
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.056
Es passiert genau das, was in diesem Thread immer wieder thematisiert wurde:

Für jedes Kraftwerk, das in der BRD vom Netz geht wird dementsprechend (Atom)Strom aus dem Ausland zugekauft.

Also ein klimatechnisches Nullsummenspiel, dessen Rechnung die Verbraucher tragen.

Willkommen im Land des alltäglichen Klimawahnsinns!
HW124 ist offline  
Alt 22.12.2019, 09:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey HW124,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:50 Uhr.