Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.01.2020, 18:24   #1251
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.059
Die Grundlastsau wird hier als „Fakt“ doch ewig schon durchs Dorf getrieben.
Liest man im Netz rum und bleibt nicht bei „patriotischen Seiten“ oder Lobbyseiten von Windkraftfirmen hängen, wird‘s jedoch sehr verwirrend.

Was ich für mich mitgenommen hab:
1) Wenn man am Konzept der Grundlast festhalten will, kann diese langfristig mal von Biomasse- und Geothermiekraftwerken gesichert werden.
2) Mittelfristig als Übergangslösung ginge es über den Einsatz von in Kraft-Wärme-Kopplung betriebenen Gaskraftwerken und Blockheizkraftwerken mit Wärmespeicher.
3) Wenn man auf die Tube drücken will, muss man das Grundlastkonzept aufgeben und ein Energiemanagement einführen - nicht zwingend benötigte Stromfresser (wie Kühlhäuser, die auch mal ein paar Stunden ohne Strom sein können) müssten dann bei Flauten zeitweise von Netz.
4) „Einfach so“ wird bei uns eh kein Kraftwerk abgeschaltet, wenn dieses für die Versorgungssicherheit noch benötigt wird. Die (wenig dogmatische) Bundesnetzagentur erklärt das Kraftwerk dann als systemrelevant und der Betreiber muss noch ein paar Jahre weiterliefern.
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 18:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sam Hayne, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 22.01.2020, 19:34   #1252
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.446
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Die Grundlastsau wird hier als „Fakt“ doch ewig schon durchs Dorf getrieben.
Liest man im Netz rum und bleibt nicht bei „patriotischen Seiten“ oder Lobbyseiten von Windkraftfirmen hängen, wird‘s jedoch sehr verwirrend.
Das ist keine Sau, das ist ein physikalischer Fakt.

Zitat:
Was ich für mich mitgenommen hab:
1) Wenn man am Konzept der Grundlast festhalten will, kann diese langfristig mal von Biomasse- und Geothermiekraftwerken gesichert werden.
Das ist bisher nur graue Theorie und noch nicht mal über den Ideenstatus hinaus. Wenn das wirklich funktionieren sollte, wieso wird dann nicht entsprechend gebaut?

Zitat:
2) Mittelfristig als Übergangslösung ginge es über den Einsatz von in Kraft-Wärme-Kopplung betriebenen Gaskraftwerken und Blockheizkraftwerken mit Wärmespeicher.
Na dann ran an den Speck. Dann sollten die Grünen vielleicht mal konstruktiv in diese Richtung gehen statt destruktiv immer noch verbieten und reglementieren zu wollen.

Zitat:
3) Wenn man auf die Tube drücken will, muss man das Grundlastkonzept aufgeben und ein Energiemanagement einführen - nicht zwingend benötigte Stromfresser (wie Kühlhäuser, die auch mal ein paar Stunden ohne Strom sein können) müssten dann bei Flauten zeitweise von Netz.
"Grundlastkonzept aufgeben" heißt nicht anderes als Stromrationierung! Übrigens gibt es das vom Netz nehmen bereits. Wurde letztes Jahr bspw. mehrfach notwendig und durchgeführt aufgrund der unsteten Stromversorgung. Industrielle Anlagen mit hohen Strombedarf mussten vom Netz gehen, sprich runtergefahren werden.

Kühlhäuser können ein paar Stunden ohne Strom bleiben? Ernsthaft jetzt? Und was machst Du dann mit der verdorbenen Ware?

Zitat:
4) „Einfach so“ wird bei uns eh kein Kraftwerk abgeschaltet, wenn dieses für die Versorgungssicherheit noch benötigt wird. Die (wenig dogmatische) Bundesnetzagentur erklärt das Kraftwerk dann als systemrelevant und der Betreiber muss noch ein paar Jahre weiterliefern.
Ach, in BaWü wurde gerade gar kein Grundlastfähiges KW Ersatzlos abgeschaltet?
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 20:19   #1253
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.059
Langfristig bedeutet langfristig.

Verdorbene Ware: Nix verdirbt.

Zitat:
"Wenn Kühlschränke irgendwann einmal intelligent sind und zusammen mit dem Energiebutler auf Preisanreize reagieren können, dann wird das in der Masse interessant", sagt Kießling. Das gesamte Verschiebepotenzial im Haushalt schätzt Kießling auf sechs bis acht Prozent. Schon heute interessant für eine intelligente Steuerung sind gewerbliche Kühlanlagen oder große Kühlhäuser mit einem Verschiebepotenzial von mehreren Stunden bis zu Tagen.

https://www.geo.de/natur/oekologie/3...tz-der-zukunft
BaWü:
https://bnn.de/magazin/akw-philippsb...kunft-mit-wind
Siehe auch den letzten Satz, der genau Deinen Zweifel an der Systemsicherung hier aufgreift.

Mecker wieder, wenn wirklich mal der Strom ausfällt.
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 08:01   #1254
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.446
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Langfristig bedeutet langfristig.

Verdorbene Ware: Nix verdirbt.
Diese ganze Show um die intelligenten Stromnetze ist nur ein netter Euphemismus für Stromrationierung.

Der von Dir gepostete Link ist dafür ein schönes Beispiel. Dort wird das zwar behauptet gewerbliche Kühlanlagen oder große Kühlhäuser Stunden- oder Tagelang ohne Strom verbleiben können, es wird aber eben nur behauptet. Ich halte das für großen Unsinn, denn wenn ein Kühlhaus eine Temperatur von bspw. -17 Grad halten muss, wie soll das gehen wenn die Kühlaggregate Stunden- oder sogar Tagelang aus sind?

Die Kühlkette wird unterbrochen, und damit gilt die Ware als verdorben. Sofort!

Zitat:
BaWü:
https://bnn.de/magazin/akw-philippsb...kunft-mit-wind
Siehe auch den letzten Satz, der genau Deinen Zweifel an der Systemsicherung hier aufgreift.
Ich kenne den Artikel, der ja bestätigt was ich geschrieben habe. Es wurde ein Grundlastfähiges KW Ersatzlos vom Netz genommen. Es durfte nur kein weiteres mehr vom Netz gehen.

Übrigens bestätigt der Artikel auch das von Dir als abgestrittene Mopped Grundlast.

Zitat:
„Wir werden den Ausbau der Erneuerbaren vorantreiben, aber auch gesicherte Leistung am Netz halten müssen – heute sind das Kohlekraftwerke, später wird die Kohle durch Erdgas ersetzt werden“, sagt der Technikvorstand Zimmer. Deutschland brauche auch in Zukunft ein Back-up-System in der Größe der Spitzenlast für die Zeit der „Dunkelflauten“ ohne Wind und Fotovoltaik, erklärt der Fachmann. Nach seinen Worten wollte EnBW in den vergangenen Jahren im Süden neun konventionelle Kraftwerke vom Netz nehmen: „Es wurde uns nicht erlaubt, weil sie für die Systemsicherheit benötigt werden“.
(Hervorhebung von mir)



Zitat:
Mecker wieder, wenn wirklich mal der Strom ausfällt.
Nun, das ist eines der Grundprobleme die ich mit der grünen Denkweise habe. Nein, ich "meckere" eben nicht erst dann wenn es viel zu spät ist! Bei infrastrukurellen bzw. Versorgungsthemen muss man sich eben vorher einen Kopf drum machen und ein Konzept haben. Im übrigen würde es längst großflächig Stromausfälle in Deutschland geben wenn wir nicht statsitisch gesehen jeden dritten Tag Strom aus dem Ausland einkaufen würden. Kohle- und Atomstrom BTW.

Argumentativ ist dieser Satz jedenfalls eine Kapitulationserklärung.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 08:17   #1255
HW124
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.633
Tja, es war grade eine Rot-Grüne Bundesregierung, die damals den Ausbau der KWK killte...

Beim Strom gibts nun mal kein 'könnte'.....entweder es funktioniert (noch Zustand) oder halt nicht ( Zustand, wenn unsere mehr oder weniger konzeptlosen Klimahysteriker sich durchsetzen).
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 19:28   #1256
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.059
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
[...] eben nur behauptet. Ich halte das für großen Unsinn,[...]
Nice.

Zitat:
[...]
denn wenn ein Kühlhaus eine Temperatur von bspw. -17 Grad halten muss, wie soll das gehen wenn die Kühlaggregate Stunden- oder sogar Tagelang aus sind?
Der Kühlhäuser werden vor dem Herunterfahren noch weiter als nur -17 Grad heruntergekühlt. Da sie sich anschließend nur sehr langsam wieder erwärmen, kann eine bestimmte Zeit abgewartet werden, bis die -17 Grad wieder erreicht sind.
Kostet im Schnitt vermutlich mehr Strom, aber das ist okay - das Ziel ist ja, dass der Strom nicht zu einer Zeit benötigt wird, bei der für gewöhnlich Lastspitzen auftreten würden.

Zitat:
Die Kühlkette wird unterbrochen, und damit gilt die Ware als verdorben. Sofort!
Mööp.

Zitat:
Ich kenne den Artikel, der ja bestätigt was ich geschrieben habe. Es wurde ein Grundlastfähiges KW Ersatzlos vom Netz genommen. Es durfte nur kein weiteres mehr vom Netz gehen.
Behauptest Du. Behauptet eine blau-braune Partei, achgut und Eike. Sah die Bundesnetzagentur wohl anders.

Jetzt mal kucken, ob‘s Licht ausgeht.

Zitat:
Übrigens bestätigt der Artikel auch das von Dir als abgestrittene Mopped Grundlast.
Ich hatte mir extra verkniffen, über die Grundlast zu urteilen, sondern Szenarien mit und ohne Grundlast angeführt.
Ich weiß, Grundlastleugnung ist die Diskussion, die Du gerne führen willst, aber... nope, sorry.
Da müssen Experten über die Zeit zeigen, was Phase ist und was machbar ist.

„Das alte hat funktioniert, nur so geht‘s“, überzeugt mich nicht. Und unser Energiesystem enthält genug Sicherungsmechanismen, so dass wir nicht erst bei einem Stromausfall merken, dass wir zu viel wollten.



Zitat:
Nun, das ist eines der Grundprobleme die ich mit der grünen Denkweise habe.
Bra bra...

Zitat:
Im übrigen würde es längst großflächig Stromausfälle in Deutschland geben wenn wir nicht statsitisch gesehen jeden dritten Tag Strom aus dem Ausland einkaufen würden. Kohle- und Atomstrom BTW.
Yes. Wir kaufen. Wir verkaufen. Manchmal sogar beides gleichzeitig.
Nennt sich Stromhandel.

Bitte Nachweis für Stromausfälle ohne Energiehandel, den wir vor der Energiewende nicht gehabt hätten. Sonst... „nur Behauptung“. *zwinker* *zwinker*
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 22:17   #1257
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 2.833
Einmal glaubt man der Physik und dann mal wieder nicht...
JohnDoe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:10   #1258
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.446
Tja, wenn das Eine bewiesen und das Andere nur eine Behauptung ist...
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey monochrom, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:47 Uhr.