Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.09.2019, 19:38   #631
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.442
Tja, das Thema hat sich halt in diese Richtung entwickelt, wobei das nur ein Seitenstrang ist. Ist aber logisch das bei solch einem Zuwachs in so kurzer Zeit dies dann die Mutter für viele Probleme und Themen ist. Könnte man auch einfach akzeptieren statt es ständig relativieren zu wollen.
monochrom ist offline  
Alt 06.09.2019, 19:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo monochrom,
Alt 07.09.2019, 12:09   #632
Scuderia
Hüter der Wahrheit
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.401
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Und vor allem: Wieviele dieser Anträge waren berechtigt? Wieviele von Denen, die abgelehnt wurden sind immer noch in D?

Und vor allem: warum?
Wie gesagt, Ende 2016 waren es schon rund 600.000, mittlerweile, nach knapp 3 Jahren, dürfte die Millionengrenze erreicht worden sein.

Das sind aber nur die offiziellen Zahlen.

Berechtigt waren keine 10%, also reden wir von rund 2 Mio Illegale in D.
Scuderia ist offline  
Alt 07.09.2019, 12:32   #633
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.422
Nochmal.

Zitat:
Ende Februar [2019] waren in Deutschland rund 240.000 Menschen ausreisepflichtig. 184.013 dieser abgelehnten Asylbewerber verfügten aber über eine Duldung. Das heißt, die Behörden sehen bei ihnen Gründe, die einer kurzfristigen Abschiebung entgegenstehen.
Quelle: https://m.tagesspiegel.de/politik/ab.../24263348.html


Vielleicht vertraust Du aber auch dieser "patriotischen" Quelle mehr:
https://www.tagesstimme.com/2019/04/...lende-papiere/
Sam Hayne ist offline  
Alt 07.09.2019, 12:35   #634
Scuderia
Hüter der Wahrheit
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.401
Ich vertraue unserer Bundesregierung:

Zitat:
Einer wird schwer krank, der nächste bekommt keine Papiere aus seinem Herkunftsland und der übernächste ist staatenlos. Tausend Gründe führen dazu, dass abgelehnte Asylbewerber im Land bleiben. 556.499 Ausländer, deren Anträge meist schon vor vielen Jahren rechtskräftig abgelehnt wurden, lebten zum 31. Dezember 2016 in Deutschland, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Linksfraktion hervorgeht, die auch der „Welt am Sonntag“ vorliegt.
Scuderia ist offline  
Alt 07.09.2019, 12:37   #635
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.422
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Die 600.000

2019

Btw... kuckt mal auf den Thread-Titel, Ihr Monothematiker.
Tja, das Thema hat sich halt in diese Richtung entwickelt, wobei das nur ein Seitenstrang ist. Ist aber logisch das bei solch einem Zuwachs in so kurzer Zeit dies dann die Mutter für viele Probleme und Themen ist.
Bei Euch scheinen nur alle Themen darauf hinauszulaufen, letztendlich
Flüchtlingen die Schuld an allem zu geben.

Selbst, wenn es um Klimawandel geht.
Sam Hayne ist offline  
Alt 07.09.2019, 12:59   #636
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.422
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Ich vertraue unserer Bundesregierung:
Zitat:
Einer wird schwer krank, der nächste bekommt keine Papiere aus seinem Herkunftsland und der übernächste ist staatenlos. Tausend Gründe führen dazu, dass abgelehnte Asylbewerber im Land bleiben. 556.499 Ausländer, deren Anträge meist schon vor vielen Jahren rechtskräftig abgelehnt wurden, lebten zum 31. Dezember 2016 in Deutschland, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Linksfraktion hervorgeht, die auch der „Welt am Sonntag“ vorliegt.
Du zeichnest ein Bild, in dem die Bundesregierung einfach nichts tut,
obwohl viele hunderttausende eigentlich abgeschoben werden müssten.

Tatsächlich ist die Zahl derer, die abgeschoben werden könnten (heute, 2019) viel kleiner.
Warum diese Menschen nicht abgeschoben werden, weiß ich nicht.

Zu den "knapp 600.000" in den Jahren 2016/2017 abgelehnten Bewerbern
kann ich auch auch noch die von Dir zitierte Welt verlinken.
90% der knapp 600.000 abgelehnten Asylbewerber klagten 2016/2017
gegen die Entscheidung. Während das Verfahren läuft, kann nicht aus-
gewiesen werden. 12% der Richter geben den Klägern Recht.

Welt:
Zitat:
Entsprechend liegt Anne Will durchaus richtig mit der Angabe, derzeit seien 230.000 Asylbewerber ausreisepflichtig, von denen wiederum 170.000 geduldet würden.
Sam Hayne ist offline  
Alt 07.09.2019, 22:04   #637
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.442
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Bei Euch scheinen nur alle Themen darauf hinauszulaufen, letztendlich
Flüchtlingen die Schuld an allem zu geben.

Selbst, wenn es um Klimawandel geht.
Es ging doch gerade um Wohnungsmangel in diesem Seitenstrang des Threads. Und da hat eine derartige Einwanderung natürlich Impact. Ist doch wohl logisch.
monochrom ist offline  
Alt 07.09.2019, 22:05   #638
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.442
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Du zeichnest ein Bild, in dem die Bundesregierung einfach nichts tut,
obwohl viele hunderttausende eigentlich abgeschoben werden müssten.

Tatsächlich ist die Zahl derer, die abgeschoben werden könnten (heute, 2019) viel kleiner.
Warum diese Menschen nicht abgeschoben werden, weiß ich nicht.

Zu den "knapp 600.000" in den Jahren 2016/2017 abgelehnten Bewerbern
kann ich auch auch noch die von Dir zitierte Welt verlinken.
90% der knapp 600.000 abgelehnten Asylbewerber klagten 2016/2017
gegen die Entscheidung. Während das Verfahren läuft, kann nicht aus-
gewiesen werden. 12% der Richter geben den Klägern Recht.

Welt:
Die Regierung tut nichts, das ist Realität.
monochrom ist offline  
Alt 08.09.2019, 08:50   #639
Anique
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.871
Die Regierung tut auch nichts. Nach wie vor sind die Zahlen hoch.
In 2018 gab es insgesamt 185 853 Asylanträge, in 2019 schon wieder 98 428.


http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlage...ublicationFile

Interessant sind dabei die Anerkennungszahlen nach dem Asylgesetz. 2018 waren es gerade mal 1.3% und bis August 2019 1.2% wie im selben Dokument auf Seite 11 nachzulesen ist. Subsidären Schutz bekamen in 2018 11,6% und in 2019 10.2%
Der Rest ist hier weil er eben hier ist und über den Familiennachzug wissen wir immer noch nicht Bescheid.

Abschiebungen in 2018 nach Anfrage der Linken, gerade mal 21 000.

https://www.proasyl.de/wp-content/up...ungen-2018.pdf

Im Jahre 2019 sind es im ersten Halbjahr 11 496.

https://www.proasyl.de/wp-content/up...r-2019-002.pdf

Man kann also sagen: Die Regierung tut nichts.
Ausreisepflichtig waren bereist im Juni 2018 235 000 Personen.
Aktuellere Zahlen gibt es anscheinend nicht und es ist ja auch egal, denn es kostet ja nichts...

https://mediendienst-integration.de/...enau-gibt.html

https://www.welt.de/debatte/kommenta...hiebungen.html

Und wo Rot-rot- grün regiert herrschen mittlerweile solche Zustände:

https://www.ardmediathek.de/ard/play...VuLWRlYWxlcm4/

Dazu sagen übrigens die Grünen:

Zitat:
Auch für die Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) gehören die Dealer zum Park. Der gegenwärtige Zustand sei ein Wunsch der Anwohner. In dem Beitrag sagt sie, es sei ein Anliegen der in der Nähe wohnenden Kreuzberger, die Dealer nicht des Parks zu verweisen – „keine Gruppe soll ausgeschlossen werden“
https://www.welt.de/vermischtes/arti...in-Berlin.html

Geändert von Anique (08.09.2019 um 08:54 Uhr)
Anique ist offline  
Alt 08.09.2019, 23:38   #640
Scuderia
Hüter der Wahrheit
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.401
Einfach nur noch zum Fremdschämen...........

Zitat:
SUVs haben in unseren Städten nichts zu suchen! 4 Tote, darunter ein Kleinkind, sind die Bilanz eines schrecklichen Raser-Unfalls mit einem Porsche-SUV in Berlin. Und wenn es nach den Autokonzernen geht, soll mehr als jeder zweite Neuwagen ein SUV werden. Wir kämpfen dagegen an!
Zitat:
SUV töten Kinder, Mütter, Väter, das Klima“. „Motorisierte Gewalt stoppen!“ „Motorisierte Mordwerkzeuge raus aus der Stadt!“
Hass und Hetze unter dem Deckmantel des Umweltschutzes ..... keinerlei Mitgefühl den Opfern und deren Familien gegenüber.........

Zitat:
Ich möchte nicht in einer Stadt leben, die die Straße zu einer Kampfzone macht. Und ich möchte nicht, dass wir das Töten weiter hinnehmen.
Also alle Mörder, Vergewaltiger und Verbrecher, die sich hier illegal aufhalten raus aus D.......?

Ach ne sorry, es geht hier ja um was viel wichtigeres und gefährlicheres..............um ein Auto............

Geändert von Scuderia (08.09.2019 um 23:57 Uhr)
Scuderia ist offline  
Alt 08.09.2019, 23:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Scuderia,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:36 Uhr.