Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.09.2019, 20:33   #851
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.586
Zitat:
Zitat von Nightshade Beitrag anzeigen
Das zeigt nur, daß du dich mit der Materie halbgar auseinandergesetzt hast. Bereits 2012 beschrieb der von mir erwähnte Prof. Quaschning in einem Artikel, daß die damals bereits vorhandenen Gasspeicher von über 20 Mrd m³ ausreichten um locker über eine 14-tägige gemeinsame Sonnen und Windflaute hinweg zu kommen. Das ist nun 7 Jahre alt. Zwischenzeitlich geht da noch deutlich mehr, als ein paar Gaskraftwerke bei Bedarf hochzufahren.
Ein Punkt wäre z.B. die Speicherung in Wasserstoff per Elektrolyse. Das Konzept steht und ein netter Nebeneffekt wäre auch die Versorgung von Brennstoffzellenautos, die auf langen Strecken deutlich mehr Sinn als Elektrogurken machen.

Aber neee, ich hab ja meine Hausaufgaben nicht gemacht
Doch, doch, ich weiß schon das es da Leute gibt die der Meinung sind das es geht. Leider keine tragfähigen und realistischen Konzepte die flächendeckend auf Deutschland anwendbar sind. Bei Wasserstoff bspw. sind die Verluste zu hoch.

Elektrogurken finde ich gut!
monochrom ist offline  
Alt 24.09.2019, 20:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo monochrom,
Alt 24.09.2019, 20:42   #852
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Mwargh.
Man sollte kurz bevor man zur Arbeit losdüst nicht mehr von einem Mobilgerät aus posten.

https://i.redd.it/74dlro9jldo31.gif

https://media.giphy.com/media/KazYwu...zkB/source.gif

Geändert von Sam Hayne (24.09.2019 um 20:50 Uhr)
Sam Hayne ist offline  
Alt 24.09.2019, 21:48   #853
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.439
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Leider keine tragfähigen und realistischen Konzepte die flächendeckend auf Deutschland anwendbar sind. Bei Wasserstoff bspw. sind die Verluste zu hoch.
Ja klar, wenn du das schreibst hat das natürlich mehr Gewicht als die Aussagen involvierter Wissenschaftler.
So oder so, die Erlasse mit den pauschalen Abstandsregelungen haben den Ausbau der Windenergie fast zum erliegen gebracht. Die Bewilligungen der Anträge werden verschleppt, teilweise aus Rechtsunsicherheit und die Windkraftfirmen entlassen massenhaft Mitarbeiter bzw. sterben nacheinander...Good Job
Nightshade ist offline  
Alt 24.09.2019, 22:02   #854
076gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Nightshade, eher rückt Netanjahu das Westjordanland wieder raus, als dass Mono auch nur einen µm von seiner stahlbetonierten Meinung abweicht.

Du könntest ihm einen riesigen Versuchsaufbau hinstellen und die 10 besten Wissenschaftler engagieren, die alles haarklein erklären.
Er würde immer noch behaupten, dass die Erde eine Scheibe ist.

Ich glaube, in seinem früheren Leben war er der Letzte auf der Titanic, der immer noch der Meinung war, sie sei unsinkbar, als ihm das Wasser schon über die Ohren schwappte.

Alles Propaganda!

Deshalb diskutiere ich nicht mehr mit ihm.
 
Alt 25.09.2019, 07:22   #855
HW124
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.059
Nur das Windkraft und Solar hierzulande eben NICHT der Heilsbringer sind...zu wenig Sonne und eben allzu oft zu wenig Wind....
HW124 ist offline  
Alt 25.09.2019, 07:39   #856
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.439
Zitat:
Zitat von Narrenkaeppchen. Beitrag anzeigen
N
Alles Propaganda!
Leider wird heutzutage so kommuniziert. Passt einem etwas nicht wird meistens relativiert. Dann ist mal was regional nicht tragfähig, widerlegt man mit Fakten/Quellen dann wird der Maßstab beliebig ausgedehnt auf Bundes-, Kontinental- oder Globalebene.
Wenn das nichts fruchtet nimmt man sich einen engen Bereich (zeitlich, örtlich, situativ), der die eigene Sichtweise untermauert, ohne den größeren Zusammenhang bzw. das Umfeld zu sehen.
Hilft auch das nichts kann man immer noch persönlich werden bzw. eristische Mittel anwenden, damit man es so aussehen lassen kann, als ob man die Diskussion "gewinnt"

Die Frage, ob ich mich auf sowas einlasse, hängt sehr von meiner Laune ab
Nightshade ist offline  
Alt 25.09.2019, 07:41   #857
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.439
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Nur das Windkraft und Solar hierzulande eben NICHT der Heilsbringer sind...zu wenig Sonne und eben allzu oft zu wenig Wind....
...und während ichs schreib und bis ich es abschicke kommt jemand, der relativert.

Nightshade ist offline  
Alt 25.09.2019, 07:54   #858
GreatBallsofFire
Ein Buch über Nerds!!
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hoch den Rock, rein den Stock!
Beiträge: 11.530
Greta, lege Dich nicht mit Deutschland an! Die Klimakanzlerin schimpft mit Dir.
GreatBallsofFire ist offline  
Alt 25.09.2019, 08:28   #859
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.586
Zitat:
Zitat von Nightshade Beitrag anzeigen
Ja klar, wenn du das schreibst hat das natürlich mehr Gewicht als die Aussagen involvierter Wissenschaftler.
So oder so, die Erlasse mit den pauschalen Abstandsregelungen haben den Ausbau der Windenergie fast zum erliegen gebracht. Die Bewilligungen der Anträge werden verschleppt, teilweise aus Rechtsunsicherheit und die Windkraftfirmen entlassen massenhaft Mitarbeiter bzw. sterben nacheinander...Good Job
Und womit? Mit Recht! Windkraft ist eben doch nicht der Heilsbringer wie gedacht. Ineffizient, und die Folgen für Mikroklima und Insekten- und Vogelpopulation waren wohl grob unterschätzt. Zumal nach letzten Berechnungen man einfach nicht genügend WKA bauen kann um Deutschland sicher zu versorgen, und dabei spreche ich noch nicht einmal davon das es ja „Flatterstrom“ ist. Und natürlich ist es vernünftig einen Mindestabstand zu haben und auch einzuhalten, ebenso wie es vernünftig ist nicht überall WKA hinzubauen. Denn die Dinger sind Sondermüll und im Aufbau auch nicht gerade Ökowunder.

Und vergiss bitte nicht das bei einer Speicherung von Strom per Transformation bspw. in Gas die Verluste auszugleichen sind. Bei der Umwandlung, der Lagerung und der Wiedergewinnung des Stroms. Produziert man heute 100% müsste man mit diesem Verfahren bspw. 200% produzieren um das auszugleichen. Je nach Speicherform.

Dann, was helfen Dir 14 Tage? Das ist im Winter zu wenig. Wo sollen die gebaut werden? Wo gelagert und wann ist das fertig?

Das was Du schreibst widerspricht außerdem immer noch nicht meiner eigentlichen Aussage das aktuell bis mittelfristig Wind und Sonne den Strombedarf Deutschlands nicht alleine decken können. Wahrscheinlich geht es auch gar nicht, Sonne in Deutschland ist ziemlich ineffizient. Aber ich will das ja nicht kategorisch ausschließen. Nur jetzt reicht es eben nicht. Und auch in 10-15 Jahren bist Du da noch weit von entfernt.
monochrom ist offline  
Alt 25.09.2019, 08:29   #860
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.586
Zitat:
Zitat von Narrenkaeppchen. Beitrag anzeigen
Nightshade, eher rückt Netanjahu das Westjordanland wieder raus, als dass Mono auch nur einen µm von seiner stahlbetonierten Meinung abweicht.

Du könntest ihm einen riesigen Versuchsaufbau hinstellen und die 10 besten Wissenschaftler engagieren, die alles haarklein erklären.
Er würde immer noch behaupten, dass die Erde eine Scheibe ist.

Ich glaube, in seinem früheren Leben war er der Letzte auf der Titanic, der immer noch der Meinung war, sie sei unsinkbar, als ihm das Wasser schon über die Ohren schwappte.

Alles Propaganda!

Deshalb diskutiere ich nicht mehr mit ihm.
Diese 10 Wissenschaftler hätten 11 Meinungen.
Gute Argumente überzeugen mich bzw. können das.
monochrom ist offline  
Alt 25.09.2019, 08:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey monochrom,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.