Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.10.2019, 15:00   #1521
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 3.020
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Einer hatte tatsächlich im 18. Jahrhundert ein Wirtshaus.
Frage mich, wie damals die Kneipen so ausgesehen haben.
Komm mal nach Oberfranken - die haben sich seitdem nicht verändert
JohnDoe87 ist offline  
Alt 16.10.2019, 15:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo JohnDoe87,
Alt 16.10.2019, 15:25   #1522
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 6.970
Zitat:
Zitat von Johannes2 Beitrag anzeigen
Genau umgekehrt ist es richtig: Die Klimamodelle wurden immer wieder der realen Temperaturentwicklung angepasst, da sie falsche Vorhersagen getroffen hatten.
ehm nein und nochmals nein. Oder etwas genauer beschrieben:
die Modelle wurden und werden anhand der vergangenen TEmperaturentwicklung getestet. Das heisst sie müssen anhand der Faktoren (Erdbahn/Erdneigung/Sonneneinstrahlung/Vulkanaktivität etc) die bekannten Klimaverläufe bis jetzt möglichst gut nachbilden können.
Ab der Industrialisierung beginnt der Mensch einen Einfluss zu haben und die (Abkühlung durch Schwefeloxide oder eben Erwärmung durch Treibhausgase). Wenn man diese Faktoren nicht berücksichtigt zeigen die Modelle plötzlich ganz andere Verläufe (leichte Abkühlung) als die gemessene Temperatur.
Erst wenn man diese menschengemachten Faktoren mit berücksichtigt stimmt es wieder.

die ersten Modelle in den 70ern und Anfang 80ern hatten noch ziemlich grosse Unsicherheiten in den Vorhersagen drin. Vor allem, da viele Faktoren noch völlig unbekannt waren in der Grösse (Albedo Wolken, Menge der Co2-Lösung im Wasser, Auswirkungen auf die grossen Methanlagerstätten etc.).
Gibt man in den damaligen Modellen die reale Co2-Entwicklung mit ein, ist reale TEmperaturentwicklung sehr gut im Unsicherheitsbereich drin.
Die Abschätzungen waren also von Anfang an richtig und nicht Grundlegend falsch. Die Temperaturentwicklung war übrigens leicht zu tief eingeschätzt.

Nun bleibt die Zeit nicht stehen und die reale Temperaturentwicklung der letzten 30, 40 Jahre wird mitberücksichtigt in den neuen Modellen. Des Weiteren ist der Wissensstand und die Datenlage über die einzelnen Faktoren enorm angestiegen, was ebenfalls in die Modelle miteinfliesst.

Ebenfalls ganz klar ist, dass die neuen Modelle die Temperaturentwicklung bis jetzt möglichst genau nachbilden müssen und nicht nur die Temperaturen bis zu den ersten Klimamodellen. Erst wenn sie dies gut können, können Aussagen über die zu erwartende Entwicklung getroffen werden.
Whiskas ist offline  
Alt 16.10.2019, 23:24   #1523
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.424
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
indigen
... hach ja. Das Indiangirl.
Das war heiss.
Sam Hayne ist offline  
Alt 16.10.2019, 23:42   #1524
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 6.970
Menno das war ja sogar noch fast vor meiner Zeit!
Whiskas ist offline  
Alt 17.10.2019, 10:12   #1525
Matze1985
Landvogt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.171
Zitat:
Zitat von questio Beitrag anzeigen
Aber man hätte das auch durchaus eleganter und mit weniger bösem Blut lösen können, als gleich die Kündigung anzudrohen.
Können wir bitte wieder wegkommen von Sporty´s Papa. Wie Manati schon richtig sagt, wissen wir nichts genaues - waren nicht dabei. Etc.

Bei uns (in der Firma) wird Toleranz und Respekt groß geschrieben - wenn du dagegen verstößt und ein Anderer fühlt sich durch dein Verhalten verletzt - dann gibt es Konsequenzen.

Ich sehe eben auch eine Gewaltäußerung nicht als "politisch Inkorrekt" - deshalb passt das Beispiel auch weniger zu meiner Frage. Und gekündigt wurde auch nicht.


Zitat:
Zitat von questio Beitrag anzeigen
Mit Differenzierung hast Du es echt nicht so. Es ging um Kausalität, nicht um Schuld. Und dass Merkels Verhalten im Zuge der Flüchtlingskrise zumindest mit kausal war für den Aufstieg der AfD erschließt sich jedem, der ein wenig darüber nachdenkt.
Also ist Merkel der Grund für den Aufstieg der AfD. Und demzufolge Schuld?
Und nicht das wir einen größeren Anteil an Menschen hier haben, die sich von Rechtspopulisten beeinflussen lassen?

Allein die ganzen Faktoren in der Flüchtlingskrise auf Frau Merkel runterzubrechen finde ich zu einfach.

Wie war die Lage in den EU-Außenländern? Auf dem Balkan, Griechenland. Österreich. Das Dublin-Abkommen. (Das bei kleinen Zahlen Flüchtlinge wunderbar funktioniert - aber eben nicht 2015)

Stattdessen wird immer noch der Narrativ angeheizt, das "Merkel die Grenzen geöffnet hat".
Die Grenzen waren nie geschlossen. Schengen-Abkommen.

Fehler, Mythen und Lügen in der Flüchtlingskrise

https://verfassungsblog.de/der-recht...ihn-widerlegt/

Es war eine Krise. Es ist eine Krise. Und wird genutzt von einer Partei, um Stimmung zu machen.
Matze1985 ist offline  
Alt 17.10.2019, 10:31   #1526
Scuderia
Hüter der Wahrheit
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.401
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen

Also ist Merkel der Grund für den Aufstieg der AfD. Und demzufolge Schuld?
Korrekt!
Scuderia ist offline  
Alt 17.10.2019, 10:40   #1527
questio
and answers
 
Registriert seit: 03/2014
Ort: Auda City
Beiträge: 3.720
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Also ist Merkel der Grund für den Aufstieg der AfD. Und demzufolge Schuld
Zu einem großen Teil, ja.

Zitat:
Und nicht das wir einen größeren Anteil an Menschen hier haben, die sich von Rechtspopulisten beeinflussen lassen?
Nein. Rechtspopulisten gab es früher auch schon, aber die haben interessanterweise bis 2015 keinerlei nennenswerten Zulauf erhalten.

Zitat:
Allein die ganzen Faktoren in der Flüchtlingskrise auf Frau Merkel runterzubrechen finde ich zu einfach.
Was die Fluchtursachen angeht, sicherlich. Was das (Nicht-)Management der Krise angeht, die Passivität, steht Merkel aber voll in der Verantwortung.

Zitat:
Wie war die Lage in den EU-Außenländern? Auf dem Balkan, Griechenland. Österreich. Das Dublin-Abkommen. (Das bei kleinen Zahlen Flüchtlinge wunderbar funktioniert - aber eben nicht 2015)
Es hat überhaupt nicht „wunderbar funktioniert“. Italien hat über Jahre hinweg immer wieder europäische Unterstützung gefordert, und wurde, unter anderem von Frau Merkel, dabei ignoriert.

Zitat:
Es war eine Krise. Es ist eine Krise. Und wird genutzt von einer Partei, um Stimmung zu machen.
Die wird von den linken Parteien genauso genutzt, nur halt unter anderem Vorzeichen. Man stilisiert sich zum hypermoralischen Weltretter, als ob Geld und Integrationsfähigkeit keine Rolle spielen würden. Ist genauso beknackt.
questio ist offline  
Alt 17.10.2019, 13:44   #1528
QueenBee
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 1.245
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
sagt die Genanalyse meines Bruders: Wir sind halb skandinavisch, halb russisch (und die paar Prozentpünktchen, die noch übrig bleiben, teilen wir mit allen möglichen "Völkern").
Diese Ethnizitätseinschätzung ist ja noch nicht so genau und relativ umstritten. Wenn ich danach ginge, wäre ich 30% Engländerin.

Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ok verstehe. Vollkommen richtig, im heutigen Deutschland wäre es nach der Definition falsch und Deutsche als "indigenes Volk" zu sprechen.

Dahin kommen wollen wir doch aber auch nicht, oder?
Da haben sich die Rechten doch schon einen neuen Begriff für einfallen lassen: "biodeutsch".

Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Da ich mich mit Ahnenforschung befasse konnte ich meine mütterliche Seite bis zum dreißigjährigen Krieg zurückverfolgen.
Alles Rheinländer.
Wenn hier einer indigen ist, dann ja wohl ich!!
Bei mir sind fast alle Westfalen, mütter- und väterlicherseits, ein paar Rheinländer und Hessen mal ausgenommen, damit bin ich immer einmal mehr indigen als ihr.
QueenBee ist offline  
Alt 17.10.2019, 14:10   #1529
questio
and answers
 
Registriert seit: 03/2014
Ort: Auda City
Beiträge: 3.720
Zitat:
Zitat von QueenBee Beitrag anzeigen
Da haben sich die Rechten doch schon einen neuen Begriff für einfallen lassen: "biodeutsch".
Das waren lustigerweise nicht die Rechten sondern die Linken in Abgrenzung zu Deutschen mit Migrationshintergrund
questio ist offline  
Alt 17.10.2019, 16:25   #1530
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.458
Zitat:
Zitat von questio Beitrag anzeigen
Das waren lustigerweise nicht die Rechten sondern die Linken in Abgrenzung zu Deutschen mit Migrationshintergrund
Ich wollte es auch gerade schreiben!
monochrom ist offline  
Alt 17.10.2019, 16:25 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey monochrom,
 

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
afd, flügel, hetze, netzwerk, rechte

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:10 Uhr.