Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.01.2020, 11:08   #1631
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 3.020
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Ja..macht er... ist einer dieser Typen die nichts pauschalisieren aber jeder Patriot bei Ihm ein Nazi bzw. rechter ist und man Angst haben muss.
Lame halt...
Du bist halt aber auch kein Patriot
JohnDoe87 ist offline  
Alt 07.01.2020, 11:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo JohnDoe87,
Alt 07.01.2020, 11:45   #1632
Matze1985
Landvogt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.131
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Aber zum Glück wurden alle Vorfälle schon wieder in die gute alte Nazi Schablone gepresst. Und jeder der an obigen Verhältnissen Kritik übt, der wird gleichgesetzt mit den schlimmsten Völkermördern der Weltgeschichte, Holocaust und Todesfabriken.
Wie arm an Argumenten muss man eigentlich sein?
Zuallererst mal möchte ich widersprechen und nicht auf diesen Zug mit aufspringen das mal wieder ALLE Demonstranten (oder alle Omas) als Nazis/Rechte/Wasauchimmer benannt wurden...

https://twitter.com/WDRaktuell/statu...emonstriert%2F.

Wenn man nach einem Video aber Morddrohungen erhält - die sozialen Kanäle explodieren förmlich (selten mit "netten" Nachrichten) - und dann noch Demos von rechten Organisationen initiert werden vor dem eigenen Sendegebäude - da ist für mich so ein bisschen der Wille zum "Miteinander reden" nicht gegeben. Und - ganz ehrlich - ich muss mit solchen Knalltüten wie Mandic auch nicht reden.

Da ist Hopfen und Malz verloren.

Humor ist auch so eine Sache...das ist das erste, was in Diktaturen unterdrückt wird.

https://www.youtube.com/watch?v=2efhpSxSLdg und wenn ich dann solche Omas sehen...mit dieser Wortwahl - meine Oma hätte nicht so gesprochen.

Ich weiß nicht, was passiert wenn die Enkel bei solchen Omas mal *Fuck* sagen

Wie gesagt...es geht um ein Lied. Da klick ich auf das "x" oben am Browserfenster und hör es nicht, wenn es mir nicht gefällt.
Und forder nicht die Abschaffung aller Medien.
Matze1985 ist offline  
Alt 07.01.2020, 12:12   #1633
Hologramm77
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2018
Beiträge: 664
Extrem witzig: Von genug Menschen habe ich gelesen und gehört wie humorvoll sie doch sind, dass sie sarkastisch, ironisch verstehen. Und beim ersten Anflug von Satire verstehen sie: nix. Setzen Satire 1:1 mit der Realität für gleich, halten es für eine von den "zweifellos, übergeschnappten" Textern beleidigende Wahrheit. Und sie müssen sich natürlich gegen eine solche mediale Darstellung echauffieren als ginge es um Leben und Tod - was das ganze noch irrwitziger macht. Hysterie ist bekanntlich ein Deutscher Volkssport, wo einer den anderen übertreffen muss. Jedenfalls lassen sich diese zu hysterie neigenden Menschen ganz gut erkennen: Einfach mal hinhören, wer von sich behauptet, humorvoll zu sein, sarkastisch oder ironisch sein zu können.
Hologramm77 ist offline  
Alt 08.01.2020, 22:53   #1634
Matze1985
Landvogt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.131
Da ja im Politikthread gerade der Gassenhauer von "AfD" und "bürgerlich-konservativ" die Runde macht...

AfD will so gerne „bürgerlich“ sein - doch eher ist sie rechtsradikal

Zitat:
Es gibt einen gravierenden Unterschied zwischen konservativ und rechtsradikal. Und der besteht in dem Verständnis über das Deutschsein. Ein Konservativer wird ein Patriot sein, ein Nationalist indes kann er nicht sein.

Er wird stolz sein auf Deutschland, sagen wir, aber den Standpunkt ablehnen, dass Deutschland etwas Besseres sei, das vor dem oder den Anderen geschützt werden müsse. Ein Konservativer wird womöglich die Merkelsche Flüchtlingspolitik kritisieren, als unkontrolliert, hastig, unüberlegt, sozial folgenreich und problematisch für die innere Sicherheit. Er wird aber niemals der Bundeskanzlerin unterstellen, sie betreibe so etwas wie die Abschaffung Deutschlands oder eine „Umvolkung“.

Genau diese Grenze aber überschreiten regelmäßig AfD-Politiker. Und darum ist die AfD weder konservativ noch bürgerlich, auch wenn viele AfD-Mitglieder oder deren Wähler es so empfinden mögen.
Also Bauernfängerei

oder hier:

Der gravierende Unterschied zwischen konservativ und rechtsradikal

Zitat:
Immer wieder machen Vertreter*innen der AfD klar: Migrant*innen, Menschen mit Wurzeln in einem anderen Land können keine Deutschen sein.
Also doch einfach nur rechtes Gerede, das den Anstrich bekommt es wäre sagbar - in der Mitte angekommen.
Matze1985 ist offline  
Alt 09.01.2020, 11:34   #1635
Matze1985
Landvogt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.131
Re: Zielscheibe des Hasses
Bürgermeister im Visier der Rechten


Rechte drängen Kommunalpolitiker aus den Ämtern.

"Massivste rechte Bedrohungen": Bürgermeister tritt aus Angst um Familie zurück

Bedrohung von Lokalpolitikern wird zum Flächenproblem

Sobald du dich engagierst bist du den rechten Arschlöchern ausgesetzt. Gerade bei Flüchtlingen drehen die ja durch - und zu viele übernehmen die Narrative.

Und somit machen die Rechten euch zu Eigen.
Matze1985 ist offline  
Alt 15.01.2020, 19:20   #1636
Matze1985
Landvogt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.131
Es kursieren ja im Netz viele angebliche Zitate von Grünen-Politikern.
Ein kleiner Faktencheck zeigt - alles erlogen und aus dem Zusammenhang gerissen, sogar Politiker werden erfunden

Wer hätte das gedacht.
Dagegen sind die AfD-Zitate alle echt
Matze1985 ist offline  
Alt 15.01.2020, 20:58   #1637
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.367
Wow. Nice...
Mal nach dem ersten Zitat gegoogelt... nach der ersten Seite mit Fake-Hinweisen, schon krass, was es alles für... ähem... Publikationen gibt.
Sam Hayne ist gerade online  
Alt 18.01.2020, 10:21   #1638
Matze1985
Landvogt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.131
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Wow. Nice...
Mal nach dem ersten Zitat gegoogelt... nach der ersten Seite mit Fake-Hinweisen, schon krass, was es alles für... ähem... Publikationen gibt.
Da ploppt ein Bildchen auf am Handy: "Zitat von Politiker XXX: Die Deutschen werden weniger - gut so".

Empörte Aufschreie. "Die müssen doch alle in den Knast. Man kann nur noch eine Partei wählen".

Setzt man sich mal hin und informiert sich - stellt man fest das es dieses Zitat nie gegeben hat und es gezielt von rechten Trollen gestreut wird um Stimmung gegen die Regierung zu machen.

Ein Teil der Bevölkerung will sich aber gar nicht informieren - der will sich einfach nur empören und in seiner eingeschränkten Sichtweise bestätigen lassen.

Das nervt.
Matze1985 ist offline  
Alt 20.01.2020, 19:38   #1639
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.367
By the way... ist Dir aufgefallen, dass recht augenfällig ist, wie die rechten Strategen grad die nächste Stufe gezündet haben, was die Spaltung der Gesellschaft angeht?
Nun ist es Landbevölkerung vs. Stadtbevölkerung, mit dem Ziel sich als Anwalt der Landbevölkerung zu profilieren - recht safe, da die Stadtbevölkerung eh kaum rechts wählt, während bei der Landbevölkerung eh schon bissl Argwohn gegen die Städter vorhanden ist.

Perfekt. Das Flüchtlingsthema interessiert immer weniger, nun wird ein neuer Feind aufgebaut.
Der Städter ist der Afghane von Morgen.

Geändert von Sam Hayne (20.01.2020 um 19:44 Uhr)
Sam Hayne ist gerade online  
Alt 21.01.2020, 13:51   #1640
Matze1985
Landvogt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.131
Ich habe verfolgt, das die Influencer aus dem Spektrum versuchen jetzt die Proteste der Landwirte für ihre Zwecke einzuspannen.

Die ersten Interviewanfragen sind schon draußen...da kommt also was. Es wird das übliche sein - Umweltschutz ist Gängelung des kleinen Mannes. Klimawandel wird abgestritten...usw.

Das Thema tritt jetzt in den Vordergrund...eben aktuelles Thema. Morgen sind es dann wieder die Flüchtlinge. Die Rechten sind ja medial da sehr schnell. Siehe Tesla-Werk und polnische Mitarbeiter.

Heute Landwirtschaft. Morgen Flüchtlinge. Übermorgen Antifa.

Kleine Randbemerkung meinerseits:

Ich verstehe durchaus die Proteste der Landwirte - aber gegen was sind die Herren? Gegen Düngeverordnung und Insektenschutzstreifen. Gegen weniger Gift auf unseren Feldern.

Nachvollziehbar.
Matze1985 ist offline  
Alt 21.01.2020, 13:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Matze1985,
 

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
afd, flügel, hetze, netzwerk, rechte

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:10 Uhr.