Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.02.2020, 14:19   #2011
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Die Box ist, sagen wir mal Pseudoanonym. Und schon beim ankreuzen ist man auch nicht so richtig anonym, da es dort idR keinen Sichtschutz gibt. Die Box wird auch nicht die ganze Zeit von mehreren Personen überwacht, Phasenweise steht da jemand alleine, und die werden auch zwischendrinnen geleert! Sonst würden die es um 18 Uhr ja nicht rechtzeitig schaffen, bzw. gibt es ja vorher schon Zwischenstände welche nur nicht öffentlich gemacht werden.
D'oh.
Okay... Infratest Dimap und die Forschungsgruppe Wahlen sind voller Staatsagenten.

Und die Frage war auch nach dem "v.a. WARUM". WARUM?!?!?


Merkst Du eigentlich noch, was Du hier zusammenbaust die ganze Zeit?

Wo sind wir inzwischen?
Arme Naziwähler fürchten sich vor Staatsspitzeln getarnt als Meinungsforscher und... das Ergebnis wird am Ende eh solange ausgewürfelt bist die Faschos aus dem Parlament fliegen?

Sorry, aber für die Nummer musst Du Dir auch einiges an Häme gefallen lassen und darfst Dich nicht über Erhebungen über die überdurchschnittlich hohe Anzahl an Verschwörungstheoretikern bei Wählern Deines Lieblingsvereins wundern.
Sam Hayne ist offline  
Alt 25.02.2020, 14:19 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sam Hayne,
Alt 25.02.2020, 15:23   #2012
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.588
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
D'oh.
Okay... Infratest Dimap und die Forschungsgruppe Wahlen sind voller Staatsagenten.

Und die Frage war auch nach dem "v.a. WARUM". WARUM?!?!?


Merkst Du eigentlich noch, was Du hier zusammenbaust die ganze Zeit?

Wo sind wir inzwischen?
Arme Naziwähler fürchten sich vor Staatsspitzeln getarnt als Meinungsforscher und... das Ergebnis wird am Ende eh solange ausgewürfelt bist die Faschos aus dem Parlament fliegen?

Sorry, aber für die Nummer musst Du Dir auch einiges an Häme gefallen lassen und darfst Dich nicht über Erhebungen über die überdurchschnittlich hohe Anzahl an Verschwörungstheoretikern bei Wählern Deines Lieblingsvereins wundern.
Wer hat etwas von "Staatsagenten" geschrieben? Du bist echt nicht zu einer differenzierten Betrachtung fähig scheint mir. Auch habe ich mit keiner Silbe die Ergebnisse der Auszählungen angezweifelt, reiner Strohmann Deinerseits. Wieder nur Frust, Hass und Beleidigungen welche aus diesem Posting herausstrahlt. Und überall siehst Du vermeintliche Nazis. Du weißt doch gar nicht welcher "mein Lieblingsverein" ist, mich nervt aber dieses pauschale draufdreschen auf eine Partei, und ich habe schon vor vielen Monden davor gewarnt das der AfD so nicht beizukommen ist. Diese Einschätzung trifft bisher auch voll und ganz zu, allerdings habe ich damals noch nicht geahnt mit welcher Radikalität da mittlerweile vorgegangen wird. Damals waren es ja "nur" Rechtspopulisten, mittlerweile sind wir ja bei "Nazis" angekommen, was übrigens eine widerliche Verballhornung der NSDAP und ihrer Verbrechen darstellt.

Nochmal zum mitmeisseln: die Ergebnisse der "exit polls" sind u.U. nicht so genau wie es repräsentative Befragungen sein können. Ich habe hierzu mehrere Dinge genannt in einem meiner vorherigen Postings. Du gehst ja nur auf den einen Punkt ein, wahrscheinlich weil Du da am besten/ stärksten draufhauen kannst Deiner Meinung nach), und dieser ist nun einmal das Phänomen das es Menschen gibt bei den exit polls andere Angaben machen als bei der tatsächlichen Wahl. Dies ist ein schon lange, lange bekannter Umstand. Ferner habe ich Dir versucht zu erklären wieso ausgerechnet AfD-Wähler, so sie denn überhaupt teilnehmen, ich kann mir nämlich vorstellen das überdurchschnittliche viele Wähler der AfD da gar nicht erst mitmachen was dann das Ergebnis wiederrum verfälscht, besonders prädestiniert sind für solch ein Verhalten.

Klar kann man da sagen das die alle spinnen und einer Einbildung unterliegen, aber es ist nun einmal ein denkbares, besser realistisches Szenario.

Wer schon einmal einen "exit poll" erlebt hat (Ich zwei Mal übrigens) hat das auch miterleben dürfen, so er denn auch darauf geachtet hat. Als ich das eine Mal eingworfen habe am späten Nachmittag war die Box so gut wie leer.

Ich schlage vor das Du mal die Postings liest um sie zu verstehen und nicht nur um zu antworten.
monochrom ist offline  
Alt 25.02.2020, 15:39   #2013
Hologramm77
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2018
Beiträge: 664
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Sorry, aber das ist schlichtweg verschwurbelter Unsinn!

Schlag besser noch einmal nach was der Begriff Enteignung meint.
Ich kenne die gewöhnliche Verwendung des Begriffs. Und eben was die Belange des "Kleinen Mannes" betrifft, für die sich ja da AfD angeblich so gern einsetzt, in der Mietenfrage wird klar, wo sie steht und welchen Hohn sie für den kleinen Mann nur übrig hat. Die dramatische Wohnsituation mit den Migranten zu verknüpfen ist die klassische Lüge von Kapitalisten.
Ich habe zwar noch nicht nachgeschaut, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit versteht die AfD unter Neubau Appartementwohnungen.
Hologramm77 ist offline  
Alt 25.02.2020, 16:23   #2014
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.060
Welche dramatische Wohnsituation?

Warum sollte ich mir vorschreiben lassen für welches Entgeld ich mein Wohneigentum Fremden zur Verfügung stelle?

Genau solche Eingriffe in die Vertragsfreiheit halte ich für zutiefst antiliberal!
HW124 ist offline  
Alt 25.02.2020, 16:42   #2015
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Wer hat etwas von "Staatsagenten" geschrieben? Du bist echt nicht zu einer differenzierten Betrachtung fähig scheint mir. Auch habe ich mit keiner Silbe die Ergebnisse der Auszählungen angezweifelt, reiner Strohmann Deinerseits.
[...]
Immer dieselben Ausflüchte... immer alles Strohmänner.

Du, mein Freund, fingst hier an, Prognosenabweichungen "bemerkenswert" zu finden, und ARD & ZDF Manipulation "zuzutrauen". Auf den Hinweis, dass diese sich auf die Ergebnisse von Meinungsforschungsinstituten stützen, kam die nächste Stufe der Verschwörungstheorie: Die würden ja zusammenarbeiten. und die Redakteure entscheiden, was sie mit den Zahlen machen. Als ich die Box postete: "Hahaha! Werbevideo!!"... usw.

Du, Freund Fritz, stehst einfach nicht zu Deinem Mist, den Du hier postest.

Zitat:
Du weißt doch gar nicht welcher "mein Lieblingsverein" ist
Seriously?
Sam Hayne ist offline  
Alt 25.02.2020, 16:46   #2016
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Warum sollte ich mir vorschreiben lassen für welches Entgeld ich mein Wohneigentum Fremden zur Verfügung stelle?
Ich denke, niemand will einen Mietendeckel in deinem Dorf in der Walachei einführen.


Abgesehen davon ist mir das Werkzeug "Mietendeckel" auch etwas zu plump.
Bauchgefühl.
Nur... fällt mir auch nichts ein, wie man die Preise kurzfristig stabilisieren kann.
Langfristig kann man natürlich als Staat Wohnungen bauen ohne Ende.
Sam Hayne ist offline  
Alt 25.02.2020, 17:09   #2017
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 3.020
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Welche dramatische Wohnsituation?
Erspar uns bitte deine "zieh doch hin wo du willst weil das Land ist geil" Tirade, die du hier vorbereitest. Ich denke ein jeder weiß um die Situation in vielen Städten.
JohnDoe87 ist offline  
Alt 25.02.2020, 17:29   #2018
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.397
Offen gesagt sollte der Markt das regeln. Und das tut er. Im Hintegrund geht's doch nur darum, die Gesellschaft da homogen abbilden zu wollen. Aber das ist ein Irrwitz.

Wie gesagt, vorübergehend ist die Bremse ok. Das Problem wird sich damit aber nicht lösen lassen. Wenn ich kein Geld habe, in Berlin Mitte zu leben, habe ich da nichts verloren. Ich kann mich ja auch nicht in eine Villengegend einklagen oder ins Schloss Bellevue.
Dexter Morgan ist offline  
Alt 25.02.2020, 17:36   #2019
Hologramm77
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2018
Beiträge: 664
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Welche dramatische Wohnsituation?

Warum sollte ich mir vorschreiben lassen für welches Entgeld ich mein Wohneigentum Fremden zur Verfügung stelle?

Genau solche Eingriffe in die Vertragsfreiheit halte ich für zutiefst antiliberal!
Falls du mit "ich" Privateigentümer meinst, steht das auf einem anderen Blatt. Im Mittelpunkt der Kritik stehen Wohnungskonzerne und Immobilienhaie, die den Wohnraum als reine Spekulationsobjekte behandeln. Viele deutsche Eigentümer mit sozialer Verantwortung haben vom hiesigen Immobilienmarkt ein düsteres Bild gezeichnet. Die Verhältnisse seien teilweise schon so unannehmbar wie in New York. Und wenn ich eins nicht will, dann dass hier in Deutschland amerikanische Verhältnisse einziehen bzw. dem Raubtierkapitalismus noch mehr die Tore geöffnet werden.
Hologramm77 ist offline  
Alt 25.02.2020, 17:39   #2020
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 3.020
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Wenn ich kein Geld habe, in Berlin Mitte zu leben, habe ich da nichts verloren. Ich kann mich ja auch nicht in eine Villengegend einklagen oder ins Schloss Bellevue.
Das erkläre mal:
- einem Angestellten im Einzelhandel
- einem Frisör
- einem Bus/U-Bahnfahrer
- einem Polizisten
- einem Mitarbeiter der Müllabfuhr
- einem Azubi (freie Auswahl)
- ...
JohnDoe87 ist offline  
Alt 25.02.2020, 17:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey JohnDoe87,
 

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
afd, flügel, hetze, netzwerk, rechte

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:39 Uhr.