Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 24.08.2019, 14:17   #621
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 6.268
Zitat:
Zitat von Narrenkaeppchen. Beitrag anzeigen
Ohmann Sporty

Geld = Arbeitsplätze = Geld u.s.w.
Also ist die Idee, Millionen von Flüchtlingen komplett über den Staat zu versorgen? Habe ich das richtig verstanden?
Sportismylife ist gerade online  
Alt 24.08.2019, 14:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sportismylife, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 24.08.2019, 14:37   #622
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 6.785
Flüchtlinge welche einen Asylantrag stellen müssen geprüft werden, ja.
Whiskas ist offline  
Alt 24.08.2019, 16:22   #623
Narrenkaeppchen.
Nobody's Fool.
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 1.557
Zitat:
Zitat von Sportismylife Beitrag anzeigen
Also ist die Idee, Millionen von Flüchtlingen komplett über den Staat zu versorgen? Habe ich das richtig verstanden?
Ja wer soll sie denn sonst versorgen? Der liebe Gott?
Narrenkaeppchen. ist offline  
Alt 24.08.2019, 16:24   #624
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.936
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
@Sam

Im Haushalt klaffen Milliardenlöcher, Olaf Scholz spricht von 30 bis 50 Mrd.
Aber zum Glück hat man ja nun die Klima Legende in die Welt gesetzt, die Leute sturmreif geschossen und wird sicher bald neues Geld generieren, da Steuern ja nicht zweckgebunden sind.
Verschiedene Institute kommen auf ganz andere Zahlen.
Das Kieler Institut für Wirtschaftsforschung rechnet eher mit Kosten bis zu 55 Mrd pro Jahr.


Abgesehen davon fehlt in Deiner Milchmädchenrechnung noch einiges.
Zum Beispiel die Kosten für mehr Polizei, nach der in letzter Zeit ständig gerufen wird. Und das obwohl wir doch im besten Deutschland von der ganzen Welt und aller aller Zeiten leben. Dann werden ja auch noch Wohnungen gebraucht, was glaubst Du wo die Enteignungsfantasien neuerdings herkommen? Kindergartenplätze, Lehrer, Betreuer usw. usw.
Diese Kosten werden immer unter den Tisch fallen lassen.

Im Übrigen bitte ich folgendes zu bedenken und verlinke mal einen Artikel der NZZ



und



https://www.nzz.ch/meinung/kommentar...ema-ld.1316333

[...]
Ach je... und nun wärmen wir tatsächlich vollumfänglich die Flüchtlingskosten-
diskussion ein weiteres Mal auf.


Ok...
Wolfgang Bok, der NZZ Kommentar und die darin genannten Zahlen.
Das Ding hat ja damals ziemlich die Runde gemacht... in gewissen Kreisen.
Hier ein paar... ergänzende Informationen dazu:
https://www.stimmtdas.org/2018/06/12...chtlingskrise/


Zitat:
Aus meiner Antwort von gestern ergibt sich folgende Frage:
Warum lügt ihr andauernd?
Weshalb habt ihr den Leuten nicht gesagt:
Wir wollen Armutsmigration und die Resultate unsere familienfeindlichen Politik mit dem youth bulge von Arabien und Afrika auffüllen?
Diesen lassen wir auch unendlich Geld zukommen, welches für euch nie vorhanden war?
Dann hätten die Menschen gewusst was auf sie zukommt und demokratisch entscheiden können.
Auch wieder mehr Meinung als Frage... ordentlich
gewürzt mit ungreifbaren Verschwörungstheorien.

Geändert von Sam Hayne (24.08.2019 um 16:30 Uhr)
Sam Hayne ist gerade online  
Alt 24.08.2019, 16:59   #625
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.485
Und wieder eine Nebelkerze....

Dort wird lediglich von den 'Kosten für Unterkunft& Verpflegung' geredet....von der Vielzahl an Sekundärkosten natürlich nicht....
HW124 ist offline  
Alt 24.08.2019, 18:12   #626
Anique
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.485
@Sam

Du hast aber schon gelesen das diese Rechnungen u.a. von Hans Werner Sinn stammen, Raffelhüschen, oder Wirtschaftsinstituten?
Darüber hinaus hat wird der Haushalt der BRD von der Regierung aufgestellt und wenn es alles so wäre wie Du sagst, bräuchte man den Posten für "Flüchtlinge" nicht erhöhen.
Und sorry, aber ich glaube Sinn, Raffelhüschen, oder dem Finanzminister der Bundesregierung ein klein wenig mehr als Anika Reker, die "irgendwas mit Medien" macht.

Zitat:
Anika Reker
Anika hat in Dortmund und Leipzig Kulturwissenschaften (B.A.) und Journalistik (M.A. noch in Arbeit) studiert und beginnt im Oktober ein Volontariat beim WDR in Köln. Bei stimmtdas.org ist sie für Redaktionelles und sozialmediales Trallala zuständig.
Das Du Dich echt traust hier auf solche Seiten zu verlinken, ist wirklich peinlich. Noch schlimmer als die Nummer mit dem Plakaten.
Der absolute Brüller, ehrlich.
Das ist die Masche von Wikipedia, wo eine Hand voll Sichter die Verläufe nach Belieben ändert oder Artikel schreibt und dann im nächsten auf sich selbst referenziert.

Im Übrigen sollte mal beachtet werden das diese ganzen Zahlen, wie groß sie auch immer sein mögen, nur die Kosten sind, die der Bund zuschießt.
Nicht enthalten sind die Ausgaben der Länder! Und eben die sekundären Kosten-
Aus dem Gesundgheitsfond hat man sich auch schon fleißig bedient.

https://www.bundesgesundheitsministe...G_Kabinett.pdf

Daraus:

Zitat:
Den Einnahmen des Gesundheitsfonds werden im Jahr 2017 einmalig 1,5 Milliarden Euro aus der Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds zugeführt. Mit diesen Mitteln werden einerseits Mehrbelastungen der gesetzlichen Krankenversicherung aufgrund der gesundheitlichen Versorgung von Asylberechtigten finanziert. Bei erfolgreicher Integration in den Arbeitsmarkt und der damit perspektivisch zu erwarten den Mehreinnahmen handelt es sich dabei um vorübergehende finanzielle Auswirkungen....“

Geändert von Anique (24.08.2019 um 18:38 Uhr)
Anique ist offline  
Alt 24.08.2019, 18:20   #627
Anique
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.485
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Flüchtlinge welche einen Asylantrag stellen müssen geprüft werden, ja.
Das geschieht ja.
Anerkennungsquote liegt bei 1 bis 2%
98% sind eben keine, dürfen aber aus tausenderlei Gründen trotzdem bleiben. Mittlerweile heißen aber alle "Migranten" scheinbar waren die Nebelkerzen alle.

Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Und wieder eine Nebelkerze....

Dort wird lediglich von den 'Kosten für Unterkunft& Verpflegung' geredet....von der Vielzahl an Sekundärkosten natürlich nicht....
Ich frage mich immer ob die ihre Milchmädchenrechnungen selbst glauben.
Oder der Annika, zuständig für Medien tralala...

Zitat:
Zitat von Sportismylife Beitrag anzeigen
Was ist hier mit? Keine Antwort ist auch eine Antwort.
Da kommt nichts, siehst Du doch.
Es wird immer nur drumherum laviert, ein bisschen Nazi gebrüllt und maximal noch die Anika präsentiert.
Wie willst Du die Realität auch widerlegen?
Anique ist offline  
Alt 24.08.2019, 18:46   #628
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.255
Zitat:
Zitat von Sportismylife Beitrag anzeigen
Ihr redet immer über Geld, aber was ist mit den nicht vorhandenen Arbeitsplätzen? Wir haben doch schon Abermillionen Arbeitslose. Ich finde das ist noch gravierender als irendwelches Geld
Bei wirklichen Flüchtlingen stellt sich diese Frage eigentlich gar nicht, aber ja, das ist auch ein Riesenproblem. Diese Menschen landen zu 85% in den Sozialsystemen.
monochrom ist offline  
Alt 24.08.2019, 19:18   #629
Matze1985
Landvogt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.543
Seltsam...uns fehlen in allen Bereichen Arbeitskräfte. Lehrermangel, Pflegermangel, Polizeikräfte fehlen, Handwerk stirbt aus...

Überall fehlts. Dann kommen neue potentielle Arbeitskräfte...aber Mist...das sind ja Ausländer...die wollen wir hier nicht haben.

Und lasst bitte die Mär von "Wer Schutz sucht soll auch welchen bekommen". Glaubt niemand mehr.

Wenn man so denken würde, dann verurteilt man nicht die Seenotrettung zum Schleppertum und all die anderen AfD- konformen Verschwörungstheorien.

Fakt ist...wir brauchen Migration. Nationalismus und die Abkehr von der Demokratie werden uns bedeutend mehr schaden.

Ihr könnt euch ergehen in euren simplen Unterstellungen das wir vor 2015 ein ach so friedliches Land waren und erst mit den Flüchtlingen die Probleme kamen...es stimmt nicht.

Lehrermangel, Fachkräftemangel, Arbeitslose und Obdachlose sind nur wirklich kein Phänomen der letzten 3 Jahre.
Matze1985 ist offline  
Alt 24.08.2019, 19:23   #630
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.936
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
@Sam
Das Du Dich echt traust hier auf solche Seiten zu verlinken, ist wirklich peinlich. Noch schlimmer als die Nummer mit dem Plakaten.
Der absolute Brüller, ehrlich.
Ja, das traue ich mich.
Da sie ihre Quellen verlinkt hat und sehr gut nachvollziehbar ist, wie
unsauber recherchiert oder absichtlich übertrieben die Zahlen
im NZZ-Meinungsartikel sind.

Aus 25-55 Mrd. Kosten werden "bis zu 55 Mrd.", was Du ja selbst auch so
wiedergibst. Inhaltlich nicht falsch, aber doch absichtlich verkürzt.

Zuvor wird im NZZ Kommentar das Institut der Deutschen Wirtschaft
zitiert, das die Kosten angeblich auf 50 Mrd. beziffert....
Und um diese Zahl zu erzeugen, wurden einfach die angegebenen
prognostizierten Kosten von 2016 und 2017 addiert, aber unter den
Teppich gekehrt, dass von einem zweijährigen Zeitraum die Rede ist.

Die eine Zahl wird auf den Worst-Case reduziert und gestützt, indem
eine andere quasi verdoppelt wird.
Ein Schelm, wer böses dabei denkt...


Du bist dem auch schön auf den Leim gegangen und wolltest es
tatsächlich als Quelle benutzen, um meine Zahlen für die jährlichen
Kosten zu widerlegen.

Wenn hier eine Quelle zu kritisieren ist, dann Deine NZZ.


By the way: Da wir im Jahre 2019 leben, sollten wir nicht mehr
auf Prognosen von 2016 zurückgreifen müssen.
https://www.google.de/search?q=flüchtlingskosten+2017
Sam Hayne ist gerade online  
Alt 24.08.2019, 19:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sam Hayne, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
afd, flügel, hetze, netzwerk, rechte

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:40 Uhr.