Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 26.03.2020, 22:28   #711
GreatBallsofFire
Nutzt die Krise,lest Marx
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hoch den Rock, rein den Stock!
Beiträge: 11.424
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Das stimmt so doch überhaupt nicht. Die spanische Grippe war vor 100
Jahren. Das scheinst du zu verwechseln. Die Zahl der hieran Verstorbe-
nen liegt schätzungsweise zwischen 27 und ggf. sogar 50 Millionen Men-
schen.

Du könntest bei der SuperIlu anfangen.
Mir wurden durch den Nachrichtensender Phönix 100 Millionen Tote berichtet, einige Experten schätzen noch mehr.
Ja, das war vor 100 Jahren, wie ich ja auch schrieb. Na und?

Zitat vom Bayrischen Rundfunk, BR Wissen:

"Im Ersten Weltkrieg, der von 1914 bis 1918 andauerte, kamen rund 17 Millionen Menschen um.

Die Spanische Grippe, die 1918 plötzlich auftrat und bis 1920 weltweit wütete, sogar in Inuitdörfern und auf Samoa,
raffte je nach Schätzung 20 bis mehr als 100 Millionen Menschen dahin.

Sie hinterließ wahrscheinlich mehr Tote als jede andere Krankheit davor und danach in der Geschichte."

Nicht aus allen damals befallenen Ländern Ländern liegen Zahlen vor.
Es ist völlig unsinnig, dass wir uns heute über eine konkrete Anzahl von Toten streiten. Auch 50 Millionen Tote wären enorm.
GreatBallsofFire ist offline  
Alt 26.03.2020, 22:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo GreatBallsofFire, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 26.03.2020, 22:28   #712
Anique
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.688
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Eine Maske herzustellen, die auch etwas bringt ist zwar billig, aber eine Produktionskapazität aufzubauen dauert seine Weile. Das geschieht nicht von heute auf morgen.
Januar bis April ist auch nicht von heute auf morgen. Und der großen Klappe nach sind wir doch die besten, tollsten, reichsten und überhaupt... Taiwan hatte noch weniger Zeit und hat es geschafft. Die handeln eben erst und reden dann.
Spahn hat schon im Februar versprochen das alles bestellt ist und wenigstens das Pflegepersonal ausgestattet wird.
Passiert ist bisher nichts und getestet wird auch wenig. Außer man ist A bis C Promi, dann geht's sofort und mit oder ohne Symptome.
Pflegekräfte dagegen werden nicht getestet sondern einfach in Quarantäne gesteckt und sich selbst überlassen. Das ist doch ein absoluter Hohn und zeigt das die Kapazitätem da sind. Aber scheinbar sind drittklassige Mimen und Schausteller wichtiger als die Krankenschwester mit 500 Überstunden und Mindesttarif. Wenigstens diese Ungerechtigkeit hätte man beheben können.
Anique ist offline  
Alt 26.03.2020, 22:34   #713
GreatBallsofFire
Nutzt die Krise,lest Marx
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hoch den Rock, rein den Stock!
Beiträge: 11.424
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
..Du könntest bei der SuperIlu anfangen..
Für Dich würde ich alles auf mich nehmen.
GreatBallsofFire ist offline  
Alt 26.03.2020, 22:55   #714
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.353
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Was ist denn an mimikama.at verkehrt?
Naja, schau dir doch mal seine angeblich seriösen, alternativen Quellen
genauer an und recherchiere u.a. auf was diese fußen.

Es gibt nicht nur mimikama, sondern u.a. auch correctiv mit ähnlichen
Feststellungen.

BlickindenSpiegel pflegt hier halt vor allem Kikerikie, ohne selbst Ahnung
von der Materie zu haben. Gesunde Meinungsbildung ist out, Verschwö-
rungstheorien sind in speziellen Blasen dafür janz in. Dafür braucht man
weder Wissen, noch "Beweise", hauptsache man streut ab und zu in sei-
ne Propaganda- Texte irgendwelche halbwegs passende Begriffe rein und
plustert sich entsprechend auf. Im Notfall verweist man auf Quellen bzw.
unterstreicht sein Kikerikie mit Ausführungen ebensolcher "Experten".

Jeder, der hingegen halbwegs in den entsprechenden Wissenschaften un-
terwegs ist, weiß z.B. dass im Heute bestimmte Sachen einfach im wis-
senschaftlichen Sinn noch nicht bewiesen sein können, was den neuen
Virus betrifft. Das heißt allerdings nur, dass entsprechend korrekte Erhe-
bungen, Studien usw. hierzu einfach noch fehlen und mehr nicht. Das
heißt aber nicht, dass Beobachtungen, die u.a. behandelnde, forschen-
de usw. Mediziner derzeit machen usw. einer Lüge entsprechen. Eben-
so wenig, wenn gerade solche zu u.a. einem bedachteren Umgang auf-
rufen usw. usf., dass das u.a. "reine Panikmache" usw. sei.

Wenn irgendwo allerdings z.B. behauptet wird, es gäbe auf eine Zoono-
se keine Hinweise, so ist das schlichtweg erlogen. Natürlich gibt es ent-
sprechende Hinweise. Es gibt nur noch keine wissenschaftlichen Bewei-
se (wie oben ausgeführt) dazu, mehr nicht. Und letzteres bedeutet e-
ben gerade nicht, dass es auszuschließen ist. Es braucht lediglich mehr
Zeit, um hierzu wissenschaftlich gesicherte Angaben machen zu können.

Fest steht allerdings, dass u.a. Haustiere sehr wohl Virusüberträger sein
können. Allein schon deshalb, weil sie eben eine Oberfläche haben, auf
der Viren sich genauso, wie eben auf anderen Oberflächen halten und
weiter gereicht werden können. Um das mal simpel darzustellen. Also
sollte man mit seinem Haustier, ist man selbst erkrankt, umsichtiger
verfahren, anstatt es z.B. mit Rotzhänden anzutatschen und es im An-
schluß daran in der Familie zum Schmusen rumzureichen. Nur hat das
halt so betrachtet, erstmal nichts mit einer Zoonose zu tun. Und trotz-
dem sind Aussagen a la "Haustiere" usw. seien keine Überträger ein-
fach nur grob fahrlässig.
Ebenso werden Tierliebhaber, die selbst infiziert sind, allein deshalb, weil
es noch keine wissenschaftlichen Belege einer Zoonose usw. gibt, halt
einfach mehr Umsicht mit ihrem Haustier walten lassen. Eben, weil sie
auch auf dessen Wohlergehen bedacht sind.
Lilly 22 ist offline  
Alt 26.03.2020, 23:01   #715
Anique
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.688
Zitat:
Zitat von BlickInDenSpiegel Beitrag anzeigen

Wenn deine Ärztin das sagt, muss ja was dran sein...
Was prädestiniert Dich nun dazu, einer Ärztin zu widersprechen?
Und was hast Du davon, hier die Stimmung anzuheizen?



Zitat:
Und zum RKI: Ist dir eigentlich bekannt, dass man dort festgestellt hat, dass die Zahl der Erkrankungen wieder zurückgeht?
Die Realität kannst Du Dir gerade im Moment bei Maybrit Illner anschauen.
Da ist Lauterbach, eine Virologin und eine Krankenschwester.
Und denen allen, nebst meiner Hausärztin vertraue ich ein bisschen mehr als Blick in den Spiegel, aus dem Internet.
Anique ist offline  
Alt 26.03.2020, 23:01   #716
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.353
Zitat:
Zitat von GreatBallsofFire Beitrag anzeigen
...Es ist völlig unsinnig, dass wir uns heute über eine konkrete Anzahl von Toten streiten. Auch 50 Millionen Tote wären enorm.
Natürlich sind bereits bis zu 50 Millionen Tote enorm. Deine zusätzliche
Verdoppelung jener hat allerdings SuperIllu-Quälitäten.

Vielleicht deine Chance, dort ins Boot einzusteigen. Dann kannst du dir
dein Karstadt- Mittag demnächst ins Haus liefern lassen und zumindest
hierzu konkrete Angaben posten.
Lilly 22 ist offline  
Alt 26.03.2020, 23:18   #717
Anique
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.688
@Whiskas noch ein Nachtrag

Bei Illner ist gerade ein Importeur von Schutzkleidung und Masken.
Der hat erzählt, dass sie bereits im Februar gemerkt haben das wir einen Engpass bekommen. Da haben sie in zwei Tagen ein Kontingent von zwei Monaten verkauft. Daraufhin haben sie einen Brief an Spahn geschrieben...Keine Reaktion.
Heute sind die Preise zwanzigmal so hoch und die Ausrüstung kaum noch zu bekommen.
Er sagt, die Krankenschwestern in der Intensivmedizin werden angewiesen, ihre Masken 48 Stunden zu tragen, obwohl man die dreimal täglich wechseln soll.
Und Lauterbach befürchtet, wenn es in den USA richtig losgeht, kaufen die alles leer was bis dahin produziert wird.
Also nichts mit "von heute auf morgen". Das ist alles längst bekannt gewesen und die Regierung hat das unterschätzt.
Anique ist offline  
Alt 26.03.2020, 23:34   #718
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.353
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
...Er sagt, die Krankenschwestern in der Intensivmedizin werden angewiesen, ihre Masken 48 Stunden zu tragen, obwohl man die dreimal täglich wechseln soll...
Mal was anderes: ich war mal in einer Zahnarztpraxis, wo der Zahnarzt
die Hygienevorschriften offensichtlich auch nicht verstanden bzw. prakti-
ziert hat.
Er benutzte zwar Einweghandschuhe, trug diese allerdings fortwährend.
Also bei Patient A, dann zum Eintragen irgendwelcher Termine, beim Rönt-
gen, im Anschluß bei Patient B usw. usf. Sich mag er insofern ja -vor was
auch immer- geschützt haben, aber dieses mögliche was-auch-immer
gleichzeitig gut in seiner Praxis und unter seinen Klienten gut verteilt ha-
ben. Darauf angesprochen, welchselte er lediglich das Paar, um sodann
in seinem Modus fortzufahren. Als ich den Termin bei ihm canceln wollte,
wollte er tatsächlich erst noch ausführen, dass das so nicht ginge, da er
schließlich "Verluste" dadurch (!) hätte.

Ich sag`s mal so: Wem es vornehmlich um das Erzielen irgendwelcher
Gewinne geht, bei dem ist das Menschenleben heutzutage einfach nur
ein Kollateralschaden.
Lilly 22 ist offline  
Alt 26.03.2020, 23:43   #719
GreatBallsofFire
Nutzt die Krise,lest Marx
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hoch den Rock, rein den Stock!
Beiträge: 11.424
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Natürlich sind bereits bis zu 50 Millionen Tote enorm. Deine zusätzliche
Verdoppelung jener hat allerdings SuperIllu-Quälitäten.

Vielleicht deine Chance, dort ins Boot einzusteigen. Dann kannst du dir
dein Karstadt- Mittag demnächst ins Haus liefern lassen und zumindest
hierzu konkrete Angaben posten.
Was soll der Zirkus?
Die Verdoppelung der 50 Millionen stammt genauso wenig von mir, wie die
50 Millionen selbst. Beides sind Zahlenangaben von Historikern.
GreatBallsofFire ist offline  
Alt 26.03.2020, 23:44   #720
BlickInDenSpiegel
Member
 
Registriert seit: 04/2016
Beiträge: 100
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Was prädestiniert Dich nun dazu, einer Ärztin zu widersprechen?
Meine Fähigkeit, Zahlen zu lesen und richtig zu interpretieren…

Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Die Realität kannst Du Dir gerade im Moment bei Maybrit Illner anschauen.

Da ist Lauterbach, eine Virologin und eine Krankenschwester.
Wir dürfen davon ausgehen, dass zu Illner nur Leute eingeladen werden, die das offizielle Narrativ bedienen, also entsprechendes zu sagen haben. Das muss nicht zwingend die Realität abbilden. Vor ca. 3 Jahren sind übrigens während der Grippesaison innerhalb von nur 8(!) Wochen ca. 25.000 Menschen an der normalen Grippe gestorben. Hat damals niemanden interessiert, es gab keine Sondersendungen und keine Liveticker! Warum eigentlich nicht? Und warum heute, bei gerade einmal aktuell ca. 250 Toten??

Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Und denen allen, nebst meiner Hausärztin vertraue ich ein bisschen mehr als Blick in den Spiegel, aus dem Internet.
Du solltest ja auch nicht MIR vorbehaltlos trauen, sondern dich einmal intensiv und sachlich mit den Aussagen der von mir verlinkten anerkannten Fachleuten, die eben deinen widersprechen, auseinandersetzen - nicht mehr und nicht weniger. Wenn du das nicht tun möchtest, ist das doch dein gutes Recht. Ebenso dich nur einseitig zu informieren und jenen zu glauben, denen du dein Vertrauen schenkst. Ob dieses auch berechtigt ist, wird dann wohl die Zeit zeigen müssen…
BlickInDenSpiegel ist offline  
Alt 26.03.2020, 23:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey BlickInDenSpiegel, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:13 Uhr.