Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.09.2009, 16:20   #11
barkeeper76
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 616
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
Grüne und NPD
Ahja.

mmh, eine merkwürdige Konstellation.

Mal ehrlich und an alle:

Wer hat bei "Wiedereinführung der D-Mark" -stimme zu- angeklickt ?
barkeeper76 ist offline  
Alt 04.09.2009, 16:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 04.09.2009, 16:24   #12
Schnuckelche
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.107
FDP ganz oben, die linke ganz unten CDU in der unteren Hälfte, hinter der SPD
Die Grünen..... brrr sind für mich alles dumpfe Labertaschen.
Späßle
Schnuckelche ist offline  
Alt 04.09.2009, 16:25   #13
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Mir fehlt einfach 'ne "moderne" Partei, fürcht ich.
Die zumindest den Eindruck erweckt WIRKLICH motiviert zu sein, etwas zu verändern.

Mein Wahlzettel lag heute im Briefkasten... drum wohl nun endlich die Lust mal'n Thema uffzumachen.

Für mich:
CDU eh jenseits von Gut und Böse. Von der Leyens weltfremde Internetsperre, die riesigen USK Aufkleber, die konservativen Ansichten, der miserable Verbraucherschutz und... für mich steht neben der FDP keine andere Partei so im Verdacht von der Wirtschaft kontrolliert zu sein. Schwarz-Gelb wär' also der Horror für mich.
Zudem seh ich im kompletten CDU Kabinett nicht einen fähigen Mann.
Shooting-Star Guttenberg ist ja auch nach dem Start als elender Blender entlarvt worden... (Angeblich "mittelständischen Betrieb geleitet" ... mhm ... und tatsächlich nur in einem 3-Mann Büro das eigene Familienvermögen verwaltet) ... verströmt aber schon daher Dynamik, daß er kein grauhaariger Zausel ist. Das scheint schon zu reichen um ihn in der Beliebtheit hochzukatapultieren.
Bei schwarz-gelb wär der natürich auch weg ... kein Wunder, daß die FDP jetzt schon auf ihn schießt...

Und irgendwie auch keine Lust drauf zu warten, daß uns endlich mal ein Vattenfall Atommeiler um die Ohren fliegt.

SPD...
... steht momentan für...?
So ziemlich alles.
Aus lauter Panik vor den Linken fischen sie bei den Grünenwählern und den CDU Wählern und den FDP Wählern... und rauskommen tut nur noch Brrrreeeiii.

Zudem haben sie da 'nen Spitzenkandidaten rausgepickt mit dem ich vielleicht über meinen Bankkredit reden möchte aber... den ich nicht unbedingt als meinen Deutschlandchef sehen möchte.
Ein männlicher Merkel. Das Original hat da immerhin den Bonus nicht all zu viel falsch gemacht zu haben.
(aber auch nicht all zu viel richtig...)
Ein Steinbrück, der auch mal auf die Kacke haut, hätt' mir da noch besser gefallen...
Dafür haben se mit der Ulla Schmidt so'ne Oberhassfigur am Drücker.
Gehört für mich schon lang durch den (albern aussehenden und genau so wie sie redenden, aber doch noch weitaus motivierteren) Karl Lauterbach ausgetauscht.


Grüne:
Haben auch an Profil verloren.
Braucht man die noch?
So ziemlich alles vernünftige (für mich), für das sie stehen, hat auch die SPD im Wahlprogramm stehen.
Und Machtgier, die momentan deutlich wahrnehmbar wird, steht den Grünen auch absolut nicht.

Immerhin hätt' ich Künast wieder gern als Verbraucherschutzministerin.
Die wirkte zumindest engagiert... während die CDU Aigner nur der Wirtschaft hinterherläuft und z.B. das Ampelsystem auf Packungen torpediert, vor dem die Lebensmittelbosse 'ne Wahnsinnsangst haben.

Dafür haben sich die Ländergrünen bei mir wieder in's Aus katapultiert, als die Hausfrauen-Grünen hier ganz stark dran beteiligt waren, die Intel Friday Night abzublasen wegen den bösen, bösen Killerspielen.

Linke:
Is auch weiterhin keine Partei sondern ein bunter Protesthaufen, der "Reichtum für alle" verspricht.
Oder auch nicht mehr. Gysi is ja wieder zurückgerudert...
Auf dem Plakat vor meiner Haustür steht's zumindest aber noch so.

Von mir aus soll die SPD ruhig mal das Feindbild "Linke" zerbröckeln lassen und die Burschen weiter in Regierungsverantwortung nehmen... nur so bringt man die Robin-Hood Partei wieder auf ein normales Mass runter, wenn diese dann zeigen muss, daß auch "die Linke" keinen geldsch... äh ... spuckenden Goldesel im Keller stehen hat.
Und so groß wär' der Aufschrei bei den SPD Wählern glaub inzwischen auch nicht mehr, wenn's ein Bundes Rot-Rot-Grün gäbe.


Piraten:
Modern... aber schaffen's eh nie über die 5% Hürde
Weil... sind ja ooch recht monothematisch.
Und "Raubkopieren" erlauben und Softwarepatente verbieten ... *hüstel* ... da schneid ich mir in's eigene Fleisch.

Als Zeichen wär ein Einzug sympathisch ... der aber wohl völlig irreal ist.

Geändert von Sam Hayne (04.09.2009 um 16:33 Uhr)
Sam Hayne ist offline  
Alt 04.09.2009, 16:25   #14
Lannister30
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2009
Ort: Freistaat Unterfranken
Beiträge: 809
Zitat:
Zitat von barkeeper76 Beitrag anzeigen
Bei solchen Äußerungen habe ich langsam Zweifel, ob jeder die repräsentative Schein-Demokratie verdient hat, die wir zu unserem Glück in diesem Land noch haben.
So stimmts
Lannister30 ist offline  
Alt 04.09.2009, 16:26   #15
Nutellaschnute
<3
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Das Nutellaglas :-D
Beiträge: 3.508
Bei mir steht die Tierschutzpartei ganz oben, dann die Grünen und als letztes CDU/CSU... alles andere hab ich mir nicht merken können...
Nutellaschnute ist offline  
Alt 04.09.2009, 16:29   #16
barkeeper76
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 616
Zitat:
Zitat von Lannister30 Beitrag anzeigen
So stimmts

alleine, dass Du das bestehende System kritisieren darfst, ist eine demokratische Errungenschaft. Was genau stört Dich denn am System und was würdest Du alternativ vorschlagen ? Nur meckern oder monieren bringt es ja auch nicht.
barkeeper76 ist offline  
Alt 04.09.2009, 16:29   #17
B.Smith
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von GreenGoblin Beitrag anzeigen
Wann kommen die üblichen Phrasen, dass "die ja eh machen, was sie wollen"?
Wieviel Spielraum hat denn eine Volkspartei?

Welcher Politiker wird nach Amtsantritt nicht ins Netzwerk aus Eigeninteressen und Lobbyisten eingebunden?

Welche Möglichkeiten hat denn ein Bürger zur Einflussnahme auf Einzelentscheidungen?

Kannst Du konkret benennen, welche Entscheidungen in der Vergangenheit für eine der Volksparteien typisch waren und nach Regierungswechsel rückgängig gemacht wurden?

Was könnte sich durch einen Wahlentscheid ändern?

Nö, die von dir genannte Phrase spare ich mir mal und frage lieber, was ich denn davon habe, meine Zeit im Wahllokal zu verschwenden. Ich nenne dir als Vorleistung aber einen Grund, nicht zu wählen: Es gibt keinen besseren Weg, den Menschen klar zu machen, dass man mit keinem der Wahlprogramme einverstanden ist. Und genau das sollte jeder Bürger, der davon betroffen ist, dass keiner der jahrzehntealten Vorschläge zur Reformierung der Sozialversicherungssysteme je durchgeführt wurde; der Bildung von Kartellen Vorschub geleistet wurde; das Land durch Förderung von Jobs, von denen keiner mehr leben kann, immer weiter ins Lohnniveau der sog. Schwellenländer abrutscht; in Massen Neu-Rentner ins Land geholt werden, für die Arbeiter und Angestellte ihre Börse weit öffnen müssen usw. usf.

Ich gucke mir die deutsche Politik nun schon ein paar Jahrzehnte an. Mit jeder Wahlperiode wird mein Kotzbedürfnis größer. Und bevor jemand fragt, warum ich keine Partei gründe: Der Wähler, den ich ansprechen würde, hat schlicht keine Zeit für eine komplexe Materie, die nicht als Slogan auf ein Wahlplakat passt.
 
Alt 04.09.2009, 16:31   #18
binford6100
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Dohoim
Beiträge: 4.925
Zitat:
Zitat von Lannister30 Beitrag anzeigen
Wo ist die APPD ??
Wurde nicht zugelassen. Das Programm von denen war nicht ernsthaft genug.

-------------------

Piraten vor FDP
binford6100 ist offline  
Alt 04.09.2009, 16:33   #19
B.Smith
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von barkeeper76 Beitrag anzeigen
alleine, dass Du das bestehende System kritisieren darfst, ist eine demokratische Errungenschaft.
Nein, das hat mit Demokratie nichts zu tun. Meinungsfreiheit kann auch ohne sie bestehen.

Im Übrigen leben wir nicht in einer Demokratie, sondern in einer Republik.
 
Alt 04.09.2009, 16:39   #20
barkeeper76
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 616
Zitat:
Zitat von B.Smith Beitrag anzeigen
Nein, das hat mit Demokratie nichts zu tun. Meinungsfreiheit kann auch ohne sie bestehen.

Im Übrigen leben wir nicht in einer Demokratie, sondern in einer Republik.
1.) Artikel 20 Abs. 1 GG:
Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

Der Begriff Republik ist lediglich Bestandteil der Staatsstruktur und hat nur bedingt was mit dem Staatssystem zu tun.

und 2.) Nenne mir bitte ein Land, in der Meinungsfreiheit als Grundrecht besteht, aber kein demokratisches Staatssystem besteht ?

Geändert von barkeeper76 (04.09.2009 um 16:44 Uhr)
barkeeper76 ist offline  
Alt 04.09.2009, 16:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bundestagswahl Nicole666 Archiv: Streitgespräche 4 19.09.2005 01:37
Wen würdet ihr wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre AndrewAustralien Archiv: Umfragen 102 12.08.2005 17:20
pds/sed und die akzeptanz (?) im osten Sailcat Archiv: Streitgespräche 70 26.05.2003 16:08
Wen wählt Ihr am 22.09.2002? Dewitt Archiv :: Streitgespräche 227 22.09.2002 19:07
Bundestagswahl 22. September M@rco Archiv :: Streitgespräche 46 22.07.2002 21:06




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:10 Uhr.