Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.09.2009, 14:30   #561
seelenstein
Member
 
Registriert seit: 11/2005
Ort: wo meine füsse stehn
Beiträge: 114
Zitat:
Zitat von lilbrotha Beitrag anzeigen
Müssen auch Geringverdiener zahlen, zusätzlich zu Miete und Heizung ...



Wenn das so war ist es Deine Schuld, dass Du auf gesetzlich vorgeschriebene Leistungen keinen Anspruch erhoben hast. Eigene Erfahrungen sind übrigens vollkommen irrelevant, woher soll ich wissen ob Du die Wahrheit sagst oder Du das selbe mir gegenüber. Es zählen nur nachprüfbare Fakten und wenn Du das echt erlebt hast dürfte es Dir ein leichtes sein mich mit solchen per Link zu widerlegen. Das Sozialgesetz sagt, dass Du ein Recht auf Heizungkostenerstattung gehabt hättest, die Beweislast liegt bei Dir nicht bei mir ...


Und vor mir aus können wir mit den Kinderspielens des gegenseitigen Schuldzuweisens in puncto Beleidigungen gerne aufhören.
.., also nun muss ick mich ja hier auch mal einmischen.., wenn die Heizungskosten in den Betriebsnebenkostenkosten enthalten sind, dann sind die auch in den Alg2 Geldern für Miete und Unterkunft enthalten, es wird jedoch eine Warmwasserpauschale abgezogen.., wenn man seine Heizung mit Gas betreibt, und dafuer ne sepepate Rechnung bekommt, oder eine Elektroheizung hat.., dann muss man dafuer an seinen Regelsatz rangehen.., ick glaube, ihr diskutiert die ganze Zeit aneinander vorbei...., und ick kenn mich da leider zur Zeit mal wieder selbst gut aus
seelenstein ist offline  
Alt 29.09.2009, 14:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 29.09.2009, 14:37   #562
Schnuckelche
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.107
Zitat:
Watt'n Blödsinn.
Weil?
Schnuckelche ist offline  
Alt 29.09.2009, 14:49   #563
Narrenopfer
__________________
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 8.896
Zitat:
Zitat von Schnuckelche Beitrag anzeigen
Und nur mal nebenbei: Die Hartz-IV Scheiße ist auf rot-grünem Mist gewachsen. Also schaltet euer Hirn ein und hört auf das schwarz-gelb in die Schuhe schieben zu wollen!
Ja, offenbar haben das Einige vergessen. Leider auch Herr Steinmeier. Überhaupt, als Nicht-CDU/FDP-Anhänger muss ich sagen, fand ich gut, was die Angela in der Berliner-Runde gesagt hat. Ich verstehe auch nicht, warum besonders von der SPD solch ein Feindbild aufgebaut wird. Eben las ich im Spiegel ein Gespräch mit Hans-Jochen Vogel. Da ist von "neoliberalen Exzessen" und "Sozialdumping" die Rede. Als ob Schwarz-Gelb die Leute verhungern lassen würde. Absurd. Das letzte Sozialdumping ging, nebenher angemerkt, nur von der SPD aus. Mitiniziiert von dem Mann, welchen die Partei als Kanzlerkanditat aufgestellt hat.

Nur Michael Sommer sagte am Wahlabend was Sache ist, die SPD hat ein Glaubwürdigkeitsproblem. Und für diese Tatsache haben sie noch relativ viele Stimmen bekommen.


Womit ich bei den Siegern ankomme. Will die FDP nicht auch ein Glaubwürdigkeitsproblem, wird diese Koalition höchst interessant. Zu den "unverhandelbaren Punkten" gab Herr Westerwelle, ebenfalls in der Berliner Runde, einen Aufschlussreichen Kommentar ab. Seit Sonntag 18:00 Uhr ist durchaus alles verhandelbar. Muss auch, die Programme passen teilweise schlechter zusammen, als die von Rot-Rot-Grün.

Aber ich hoffe schon, die FDP nutzt ihre historische Möglichkeit. So viele Stimmen wirds kaum nochmal geben. Westerwelle sollte alle FDP relevanten Punkte ohne Abstriche durchsetzen. Verzichten sollte er aber darauf, selbst als Außenminister tätig zu werden. Mit auch rätselhaft wie das gehen soll. Übersetzer gibts freilich, selbst bei den "4-Augen-Gesprächen". Ist aber was anderes, wenn ich niemand zum Übersetzen brauche.

Warum die BBC allerdings Reporter rüberschickt, welche nicht der deutschen Sprache mächtig sind, ist auch etwas rätselhaft.
Narrenopfer ist offline  
Alt 29.09.2009, 15:23   #564
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
SPD-Generalsekretär Heil gibt Amt auf
*jubel!!*

Zitat:
Als Nachfolgerin wird SPD-Vize Andrea Nahles gehandelt.
*seufz*

Aber gut... irgendwo muss sie ja mal unterkommen. Besser noch da als... in wirklich wichtiger Position.
Aber.... grrrrrrrrr. Kann man die nicht einfach nach Brüssel schicken?
Wohl noch zu jung für's Altenteil. -.-
Sam Hayne ist offline  
Alt 29.09.2009, 15:24   #565
Narrenopfer
__________________
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 8.896
Zitat:
Zitat von Mortaro Beitrag anzeigen
Ich kenne Hartz4-Empfänger ... und mich auch ein wenig aus
Offenbar nicht, weil:

Zitat:
Zitat von Mortaro Beitrag anzeigen
Heizung ist nicht mit drin du Genie, erkundige dich mal!
Das ist falsch. Heizkosten werden bezahlt. Es gibt hier aber, wie bei den Mietkosten, eine Höchstgrenze. Diese ist regional bestimmt. Bei einem normalen Heizverbrauch wird diese Grenze nicht erreicht. Damit werden die Heizkosten voll übernommen.


Zitat:
Zitat von Mortaro Beitrag anzeigen
Kein Strom, keine Heizung, keine Versicherung (Hausrat sollte man haben, Haftpflicht muss man haben (weil es sonst übel werden kann)), kein gar nichts !
Beide Versicherungen sind kein Muss. Beide sollte man aber zwingend haben. Diese beiden Versicherungen sind auch finanzierbar. Die kosten ja keine 100 Euro im Monat. Sondern im Jahr.



Zitat:
Zitat von Mortaro Beitrag anzeigen
Es soll alles von den 345 € bestritten werden, auch die zehn Euro Praxisgebühr. Sogar Möbel und Haushaltsgeräte sind mit drin im Satz, dafür gibt es nichts mehr!
ALG II ist keine Wohltat. Jede soziale Sicherung dient ausschließlich dazu, keine Unruhue oder schlimmstenfalls Gewalt aufkommen zu lassen. Da keine Arbeitsleistung erbracht und somit nichts verdient wird, wäre es wohl reichlich übertrieben, Möbel oder Haushaltsgeräte zu bezahlen. Wobei anzumerken ist, in bestimmten Fällen wird dies dennoch bezahlt.


Zitat:
Zitat von Mortaro Beitrag anzeigen
Anders wer z.B. als Obdachloser eine neue Wohnung bezieht auf Kosten des Amtes, dann wird die Erstausstattung der Wohnung mit bezahlt, das reicht aber nur für Second-Hand-Möbel, wo dann ein Wohnzimmerschrank fünfzig Euro kostet
Jetzt muss ich schon mal fragen. Oben stand doch, Du kennst Dich etwas aus. Bekommst Du ALG II oder kennst Du nur die Geschichten? Soll der Staat jedem ein schickes Appartement einrichten, oder was? Ist Dir klar, was das arbeitende Volk für eine Belastung trägt?



Fakt ist, der ALG II Satz ist an der untersten Grenze. Bei noch weniger wäre damit zu rechnen, dass die Leute sich die Kohle unfein beschaffen. Das Problem ist: Gibt Leute welche 40 Stunden die Woche arbeiten - und weniger als dieses Minimum "verdienen". Der Staat unterstützt dieses Unding, indem er Geld dazugibt, damit ALG II Niveau erreicht wird.

Warum jemand solche Arbeiten überhaupt macht erschließt sich mir nicht. Nur dadurch, dass sich solch Dummen finden, wird dies System überhaupt erst möglich. Normalerweise müssten Firmen oder Regierung Angst um ihr Leben haben, bei solchen Zuständen. Aber hier wird die Arbeit gemacht - und dann wird gejammert. Es ist doch absurd, 99,9 % arbeiten nur wegen dem Geld. Also muss das auch reichen, aus der bloßen Arbeit heraus. Falls nicht, such ich eine, wo es reicht. Gibts keine, kommt die Regierung ins Spiel, weil diese für Arbeit zu sorgen hat. Aber eben für Arbeit, welche den Leuten auch genügt. Nicht solche, wo der Staat dazu zahlt.
Narrenopfer ist offline  
Alt 29.09.2009, 15:33   #566
Narrenopfer
__________________
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 8.896
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen

Aber gut... irgendwo muss sie ja mal unterkommen. Besser noch da als... in wirklich wichtiger Position.
Aber.... grrrrrrrrr. Kann man die nicht einfach nach Brüssel schicken?
Wohl noch zu jung für's Altenteil. -.-

"Heil", "Nahles", meine Güte, haben die keine anderen Sorgen? Was die zwei machen ist doch völlig wurscht. Ich glaube nicht, dass diese Partei verstanden hat, worum es geht. Um ihre schlichte Existenz. Das wird ein ganz hartes Brot. Die SPD muss quasi alles bieten. Aber, bietet sie "rechte" Dinge an, verliert sie gegen die CDU. Bei den "linken" Dingen verliert sie gegen die Linke. Faktisch sind alle Themen besetzt. Wenn CDU und FDP nun im sozialen Bereich keine großartigen negativen Änderungen vornehmen, stehen SPD und DIE LINKE ganz blöd da.
Narrenopfer ist offline  
Alt 29.09.2009, 15:38   #567
barkeeper76
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 616
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
*jubel!!*



*seufz*

Aber gut... irgendwo muss sie ja mal unterkommen. Besser noch da als... in wirklich wichtiger Position.
Aber.... grrrrrrrrr. Kann man die nicht einfach nach Brüssel schicken?
Wohl noch zu jung für's Altenteil. -.-
Das war nur der Anfang. Ich gehe davon aus, dass der Rest auch geht. Mich wundert ein wenig, dass die Nahles sich mit dem Posten zufrieden geben würde. Sie ist eine Querdenkerin, ein Generalsekretär hat aber nach allgemeiner Auffassung dem/der Vorsitzenden den Rücken zu stärken.
barkeeper76 ist offline  
Alt 29.09.2009, 15:57   #568
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von Narrenopfer Beitrag anzeigen
"Heil", "Nahles", meine Güte, haben die keine anderen Sorgen? Was die zwei machen ist doch völlig wurscht.
Sag das nicht.
Der Hubertus war wirklich unerträglich.
Wenn der wieder mit der ollen Geschichte von der armen Schleckerverkäuferin anfing, deren Leid nur ER wahrnehme ... oder dann mit trauriger Miene wissend und bedauernd nickt, wenn wieder jemand von den Linken vom "armen kleinen Mann" anfing... *schmerz*

So viel schlechte Schauspielerei durchschaut selbst der doofste Wähler.

Eigentlich sollte ja Wahlkampfmanager Wasserhövel seinen Job ursprünglich kriegen ... aber da war glaub wieder der linke Flügel dagegen.


Und Münti hat sich's glaub einfach verschissen bei den Wählern, indem er sich als 69jähriger Knacker, nach dem Tod seiner Frau, seine knusprige mitt-20jährige Büroassistentin schnappte.
Hat zwar in der SPD Tradition... aber sowas wird nun mal nach wie vor nicht gern gesehen im allgemeinen.


Bei Steinmeier könnt die Hoffnung hingegen sein, daß er inzwischen beißen kann.
Mit 53 isser auch eigentlich noch recht knusprig... schrödersch' gefärbte Haare hätten jedoch sicher geholfen.

Geändert von Sam Hayne (29.09.2009 um 16:05 Uhr)
Sam Hayne ist offline  
Alt 29.09.2009, 15:58   #569
Ryker
united in diversity
 
Registriert seit: 10/2000
Ort: super, natural, british columbia
Beiträge: 10.305
Zitat:
Zitat von Narrenopfer Beitrag anzeigen
[...] 99,9 % arbeiten nur wegen dem Geld. Also muss das auch reichen, aus der bloßen Arbeit heraus. Falls nicht, such ich eine, wo es reicht. Gibts keine, kommt die Regierung ins Spiel, weil diese für Arbeit zu sorgen hat. Aber eben für Arbeit, welche den Leuten auch genügt. Nicht solche, wo der Staat dazu zahlt.
Das ist mir zu pauschal.
Wie soll denn bspw. ein Friseurmeister einer Angestellten, z.B. alleinerziehende Witwe mit drei Kindern, soviel Geld zahlen,
dass es ohne staatliche Hilfe zum Leben reicht? Seine Kunden werden ihm nicht mehr Geld fuer einen Haarschnitt zahlen.
Ryker ist offline  
Alt 29.09.2009, 16:18   #570
Narrenopfer
__________________
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 8.896
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Eigentlich sollte ja Wahlkampfmanager Wasserhövel seinen Job ursprünglich kriegen ... aber da war glaub wieder der linke Flügel dagegen.
Der linke Flügel. Wo war der eigentlich, als er gebraucht wurde? Und Heil sowie Nahles, sind die nun eher links oder rechts? Der Kurs wird unter Steinmeier nicht ein Grad geändert, hat er am Sonntag Abend zu verstehen gegeben. Dieser Kurs ist aber der Grund für das Wahlergebnis.

Geht mir jetzt garnicht drum, ob man den Kurs nun für richtig oder falsch hält. Das Problem ist, es ist schon fast ein Teufelskreis. Die sozialen Sprüche glaubt der SPD keiner mehr. Zumindest nicht diejenigen, welche da Wert drauf legen. Womit will die SPD sonst punkten? Ich muss es immer wieder sagen, fast alles wofür die Partei "eintreten" will, hat sie selbst in Grund und Boden gefahren.


Na ja, jetzt warten wir mal ab, wie eng die FDP bei ihren Versprechen bleibt. Steuern runter, da hat Angie ja gleich am Sonntag klargestellt, läuft nicht. Da bin ich echt gespannt, wer wo nachgibt.
Narrenopfer ist offline  
Alt 29.09.2009, 16:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bundestagswahl Nicole666 Archiv: Streitgespräche 4 19.09.2005 01:37
Wen würdet ihr wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre AndrewAustralien Archiv: Umfragen 102 12.08.2005 17:20
pds/sed und die akzeptanz (?) im osten Sailcat Archiv: Streitgespräche 70 26.05.2003 16:08
Wen wählt Ihr am 22.09.2002? Dewitt Archiv :: Streitgespräche 227 22.09.2002 19:07
Bundestagswahl 22. September M@rco Archiv :: Streitgespräche 46 22.07.2002 21:06




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:51 Uhr.