Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.10.2009, 18:47   #761
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von Patzi Beitrag anzeigen
Nein Sam ich bin Realist. [..]
Und bildest Dir ein, dabei der

Zitat:
Zitat von Patzi Beitrag anzeigen
einzigste
zu sein.


Whatever... mir ist da zu viel Wut dabei, nur weil die Lieblingspartei kritisiert wird.
Jede Partei sollte kritisiert werden dürfen, ohne den Kritiker zu diffamieren.


Und - für Dich - hast ja das richtige gewählt:

Zitat:
Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt sprach von einem guten Kompass für die nächsten Jahre: "Endlich werden die drängenden Finanzierungsprobleme in der Sozialversicherung angegangen."
Reaktionen auf Koalitionsvertrag: SPD schaltet auf Angriff - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
Sam Hayne ist offline  
Alt 24.10.2009, 18:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 24.10.2009, 18:50   #762
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.361
Patzi, frag doch mal die, die genauso viel arbeiten wie du, keine Blagen haben, kein Haus und denen die Hälfte aus dem Portemonnaie genommen wird.
Darunter gibt es übrigens viele, die weit unter einem mittleren Einkommen liegen. Und die haben u.U. nicht mal Gelegenheit für ihr Alter vorzusorgen, weil nämlich nichts übrig bleibt.
Es ist doch wohl eher die Verhältnismäßigkeit, die hier zu kritisieren ist.
Abgesehen von den Parolen, mit denen man sich das Stimmvieh in den Stall geholt hat - Steuersenkungen und der ganze Quatsch.
Ich beobachte das eher amüsiert, denn es ist wirklich nach jeder Wahl das gleiche, egal, wer da gerade den Paddel in der Hand hat.


Zitat:
Ich bin glaube ich hier im Thread im falschen Film. Hat nicht eine Mehrheit ein schwarz gelbes Bündnis gewählt. Oder habe ich irgendetwas verpasst und CDU und FDP sind durch einen Putsch an die Macht gekommen.
Daraus kannst du entweder schließen, daß ich keinen kenne, der die o.g. Parteien gewählt hat, oder daß diejenigen, die sie gewählt haben, das für sie geringere Übel gewählt haben, aber weit entfernt von Zuversicht sind.
Soll es ja auch geben.
Die Partei, die ich gewählt habe, halte ich auch nicht für den Messias. Trotzdem war es für mich die richtige Wahl.
Sailcat ist offline  
Alt 24.10.2009, 18:52   #763
Patzi
Makromat
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 3.412
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Und bildest Dir ein, dabei der



zu sein. Hast - für Dich - ja das richtige gewählt:



Sam du machst es jetzt wie Frau Merkel vor der Wahl. Einfach einer Diskussion aus dem Weg gehen.

Ja ich habe CDU gewählt, aber nur weil es für mich persönlich das kleinere Übel von allen war.
Patzi ist offline  
Alt 24.10.2009, 18:57   #764
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von Patzi Beitrag anzeigen
Einfach einer Diskussion aus dem Weg gehen.
Tu ich?
Wozu möchtest Du was hören?
Ich dachte, es braucht keine weiteren Statements.

Weißt Du, macht halt auch nicht so wirklich Spaß... man kritisiert das CDU Kabinett
und mutiert dann in den Augen von Herrn Patzi gleich zum ultralinker Stützenempfänger.
Und dabei hatte ich nicht mal irgendwas von Sozialabbau erwähnt. ( )
(quote:siehe unten)

Das lässt für mich... auf viel Verbohrtheit schließen.
Und mit verbohrten Leuten macht's keinen Sinn zu diskutieren.

Sollte einzusehen sein.





Zitat:

Spitzelstaat, Internetstopschild, mit Glos (*) und Jung völlige Fehlbesetzungen in Krisenzeiten installiert und eine "Verbraucherschutz"ministerin, die nur die Unternehmen schützt.

bravo! bravo! bravo!


Geändert von Sam Hayne (24.10.2009 um 19:30 Uhr)
Sam Hayne ist offline  
Alt 24.10.2009, 18:57   #765
Patzi
Makromat
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 3.412
äußere mich später nochmal. Muß gleich noch einen potentiellen Rentenbeitragszahler bespassen.
Patzi ist offline  
Alt 24.10.2009, 19:15   #766
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.361
Sachliche Kritik ist auch weiterhin erwünscht, aber das persönliche kann draußen bleiben.

Wahlfreiheit und Demokratie heißt nicht zuletzt, daß jeder das wählt, was ihm am ehesten entspricht.
Ein Langzeitarbeitsloser wird mit Sicherheit andere Präferenzen haben als ein Manager.
Das liegt in der Natur der Sache, weil solche leute unterschiedliche Ziele haben.
Da gibt es auch kein richtig oder falsch, sondern es sollte jedem seine eigene Perspektive zugestanden werden.

Daß die CDU/FDP nicht unbedingt für den ganz kleinen Mann steht, ist kein Geheimnis. Also wird der ultralinke Stützeempfänger die auch nicht wählen. Da wäre er ja auch schön doof.
Sailcat ist offline  
Alt 24.10.2009, 19:30   #767
Patzi
Makromat
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 3.412
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen


Das lässt für mich... auf viel Verbohrtheit schließen.
Und mit verbohrten Leuten macht's keinen Sinn zu diskutieren.
ich glaube mit mir kann man sehr gut diskutieren. Ich denke wenn wir uns in einer Kneipe gegenüber sitzen würden, wäre unsere abendliche Differenz mit einigen Sätzen erledigt. Es zeigt sich gerade für mich wieder einmal, dass ich von Foren Diskussionen die Finger lassen sollte. Ich bin eher ein Mann der verbal diskutiert und auch schon mal emotional wird. In geschriebener Form führt das häufig zu Missverständnissen.

Um es noch mal kurz zu erklären. Das einzige was mich ärgert, ist das die neue Regierung noch nicht mal durch den Bundestag gewählt ist und schon zerrissen wird. Wo bleiben die 100 Tage Schonfrist. Selbst Rot/Grün wurde das gewährt. Vielleicht ist aber auch die Zeit zu knapp für eine 100 Tage Schonfrist.

Ansonsten habe ich bei der Bundestagswahl das auch für mich kleinere Übel gewählt. So und jetzt haben wir uns alle wieder liebe.

Wenn ich dir zu Nahe getreten bin Sam, tut es mir leid.

Aber lachen muss ich, wenn ich lese, dass die SPD jetzt auf Krawall und Kampf gebürstet ist. Die sollen erstmal in ihren eigenen Reihen kämpfen. Aber es bleibt spannend auf der Bühne der Politik.
Patzi ist offline  
Alt 24.10.2009, 20:09   #768
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von Patzi Beitrag anzeigen
Aber lachen muss ich, wenn ich lese, dass die SPD jetzt auf Krawall und Kampf gebürstet ist.
Einigt ja auch irgendwie.
Und aus der Opposition lässt sich ja auch bequemer Kakophonie betreiben.

Du ärgerst Dich, weil denen nicht die 100 Tage gegönnt werden.
Bezogen die sich nicht auf Holprigkeiten bei der Rollenfindung/Kabinettbildung?

Ich reg mich wie gesagt über Personen auf, die schon in der letzten Legislaturperiode stümperten und nun schon wieder randürfen.
[Und über Dinge, die jetzt ja schon beschlossen wurden.
("Ausstieg aus dem Atomausstieg. Alles auf Retro.")]


*mal wieder auf Ampelsystem rumreit*
Die Folgekosten von Übergewicht betragen (angeblich) 71 Milliarden Euro jährlich.
Die Krankenkassen dürften da auch mit einem guten Teil dabei sein.
Aber weder Aigner noch Vorgänger Seehofer wollten den Unternehmen so was schreckliches wie dieses Ampelsystem antun, wo Dickmacher schon auf den ersten Blick erkennbar werden.



Etwas weitergeführt: Ähnliches bei Stevia. Ein Süssungsmittel (300x süsser als Zucker) mit praktisch null Kalorien. Wird seit langem in Südamerika, Asien verwendet z.B. um den Tee zu süssen.
Inzwischen ist es auch in Frankreich und in der Schweiz auf dem Markt...
Aber hierzulande: Nicht zugelassen.
So importieren es sich viele Leute. Oder lassen es sich von reiselustigen Bekannten mitbringen.

Angeblich gäbe es Nebenwirkungen.
Die jedoch beim Menschen noch nie nachgewiesen werden konnten.
Und Nebenwirkungen... als ob Zucker keine hätte. ()
Demnach dürfte Zucker heutzutage erst recht nicht mehr auf den Markt kommen dürfen.

Ein Schelm, der irgendwie denkt, daß Giganten wie Südzucker etwas damit zu tun haben könnten, daß das Zeug bei uns nicht auf den Markt darf.
Seit 10 Jahren wird bewertet und analysiert...

Geändert von Sam Hayne (24.10.2009 um 20:15 Uhr)
Sam Hayne ist offline  
Alt 24.10.2009, 22:31   #769
dieLetzte
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: Auf dem Bildschirm
Beiträge: 5.860
Zitat:
Wahlfreiheit und Demokratie heißt nicht zuletzt, daß jeder das wählt, was ihm am ehesten entspricht.
Ein Langzeitarbeitsloser wird mit Sicherheit andere Präferenzen haben als ein Manager.
Faktisch schon (obwohl man nicht die Salonkommunisten vergessen sollte, die im Ferrari herumfahren und trotzdem links wählen, weil sie das cool finden), aber prinzipiell könnten/sollten sie die gleichen Präferenzen haben, nämlich die Durchsetzung einer im besten Sinn demokratischen, liberalen, nicht (nur) wirtschaftsliberalen Politik, die tatsächlich Freiheit für alle gewährleistet und tatsächlich jeden nach seiner Facon sein Leben gestalten lässt. Denkbar wäre das.
Es gibt aber keine Partei, die das gewährleistet. Es gibt nur solche auf der Menükarte, die für linke, rechte, konservative oder pseudoliberale Quasi-Diktatur stehen, abgesehen von ihrem Machtinteresse niemandes Interesse vertreten und schon gar nicht abseits von Partikularinteressen das gesamtgesellschaftliche Interesse im Blick haben.
Dass sie trotzdem Stimmen kriegen, liegt vor allem daran, dass sie lügen und die Wähler sich gerne belügen lassen bzw. das "kleinere Übel" wählen.
Ich gebe meine Stimme keiner Partei, von der ich nicht überzeugt bin.

Geändert von dieLetzte (24.10.2009 um 22:34 Uhr)
dieLetzte ist offline  
Alt 25.10.2009, 00:55   #770
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
gute nacht, deutschland.
schwarz-gelb hätte die chance, zu allererst die banken, denen man es reingeschoben hat (was der steuerzahler wieder mal blechen muss) und die wirklich reichen zur rechenschaft zu ziehen - aber das machen sie natürlich nicht....obwohl das jährlich ca. 40 milliarden bringen würde und man damit den mittelstand entlasten könnte, auf dessen füßen deutschland steht...aber "nein"...
langsam werde ich echt wütend....alles bleibt beim alten und der brave steuerzahler ist weiterhin der dumme!
und westerwelle wird außenminister...na danke!
dabei könnte das guttenberg tausendmal besser!

@angie
machst eh alles nur, um deine persönliche macht zu sichern! *alle schimpfwörter, die es gibt*
Wusch ist offline  
Alt 25.10.2009, 00:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bundestagswahl Nicole666 Archiv: Streitgespräche 4 19.09.2005 01:37
Wen würdet ihr wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre AndrewAustralien Archiv: Umfragen 102 12.08.2005 17:20
pds/sed und die akzeptanz (?) im osten Sailcat Archiv: Streitgespräche 70 26.05.2003 16:08
Wen wählt Ihr am 22.09.2002? Dewitt Archiv :: Streitgespräche 227 22.09.2002 19:07
Bundestagswahl 22. September M@rco Archiv :: Streitgespräche 46 22.07.2002 21:06




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:54 Uhr.