Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.10.2009, 11:17   #781
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Passt auch gut dazu:

Krank durch Essen: Die Last des Fleisches - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft

Zitat:
Doch während Staat und Krankenkassen jährlich hohe zweistellige Milliardenbeträge in die Behandlung sogenannter Folgekrankheiten pumpen, ist der Kampf gegen die Ursache all dieses Übels, die Fettleibigkeit, noch weitgehend Privatsache. Therapien wie in Bochum übernehmen Krankenkassen in der Regel nicht - auch wenn die Anbieter in immerhin 60 Prozent der Fälle auf Langzeiterfolge verweisen können.
Sam Hayne ist offline  
Alt 27.10.2009, 11:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 27.10.2009, 11:30   #782
**Shadowheart**
Member
 
Registriert seit: 02/2008
Beiträge: 344
Man denke an so Fälle wie: "Sie sind nicht Privatversichert? Oh tut mir leid dann können wir sie nicht behandeln."
Oder wie in Amerika, wo eine Patientin in der Notaufnahme im Krankenhaus!!!!! wo viele Ärzte herumwuseln, mit starken Atembeschwerden nicht behandelt wird, weil sie keine Versicherung hat und da einfach sterben gelassen wird? Und es waren sonst vllt nur 3 andre Leute da??? ganz tolle Zustände, wenn das hier dann auch passiert -.-'
Oder willst du dann als Nichtversicherter, wenn es zur Privatisierung kommt und du dir das nicht leisten kann, hohe Behandlungskosten zahlen? Jeden Eingriff einzeln bezahlen? Wer soll das können? Das geht in die Tausende!
Also ich halte Privatisierung für sehr fragwürdig, da Gesundheit eins der wichtigsten Güter ist, die ein Mensch hat. Desweiteren will die Bahn schon wieder ihre Fahrkartenpreise erhöhen.... (letzte Erhöhung hier Anfang des Jahres....) ...
**Shadowheart** ist offline  
Alt 27.10.2009, 11:32   #783
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Wie gesagt... die Bahn bräuchte einfach Konkurrenz, dann passiert da auch mal was.

An sich finde ich die Bahnprivatisierung nicht schlecht.


Die Telekompreise sind ja auch gepurzelt, nachdem die anderen Anbieter auf ihren "Schienen" fahren durften.
Vor der Pleite steht sie deshalb noch lange nicht.
Sam Hayne ist offline  
Alt 27.10.2009, 12:47   #784
barkeeper76
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 616
Zitat:
Zitat von **Shadowheart** Beitrag anzeigen
Man denke an so Fälle wie: "Sie sind nicht Privatversichert? Oh tut mir leid dann können wir sie nicht behandeln."
Oder wie in Amerika, wo eine Patientin in der Notaufnahme im Krankenhaus!!!!! wo viele Ärzte herumwuseln, mit starken Atembeschwerden nicht behandelt wird, weil sie keine Versicherung hat und da einfach sterben gelassen wird? Und es waren sonst vllt nur 3 andre Leute da??? ganz tolle Zustände, wenn das hier dann auch passiert -.-'
Oder willst du dann als Nichtversicherter, wenn es zur Privatisierung kommt und du dir das nicht leisten kann, hohe Behandlungskosten zahlen? Jeden Eingriff einzeln bezahlen? Wer soll das können? Das geht in die Tausende!
Also ich halte Privatisierung für sehr fragwürdig, da Gesundheit eins der wichtigsten Güter ist, die ein Mensch hat. Desweiteren will die Bahn schon wieder ihre Fahrkartenpreise erhöhen.... (letzte Erhöhung hier Anfang des Jahres....) ...

Wo steht denn ( hier ) oder in irgendeinem Parteiprogramm geschrieben, dass die Krankenversicherungspflicht aufgehoben werden soll ?

Wo steht, dass eine Privatisierung dazu führen wird, dass sozial schwache vom Krankenversicherungssystem ausgekoppelt werden sollen und müssen oder zwangsläufig rausfallen, weil sie es sich nicht leisten können ?

Kein Parteiprogramm propagiert us-amerikanische Verhältnisse.
barkeeper76 ist offline  
Alt 27.10.2009, 13:45   #785
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von barkeeper76 Beitrag anzeigen
Wo steht denn ( hier ) oder in irgendeinem Parteiprogramm geschrieben, dass die Krankenversicherungspflicht aufgehoben werden soll ?
Bissl googeln und man landet direkt auf der fdp seite und findet:

Zitat:
In seiner Rede erteilte FDP-Parteichef Guido Westerwelle den Konzepten der anderen Parteien eine klare Absage. Die FDP wolle den mutigen Schritt wagen, die gesetzliche Krankenversicherung abzuschaffen und komplett in ein System der privaten Krankenversicherung umzuwandeln, da das bisherige System aus sich heraus nicht reformierbar sei.
Gesundheitspolitik – die liberale Alternative - FDP Bundespartei -

Gesetzliche Krankenversicherung abschaffen und die Bürger verpflichten eine private Krankenversicherung abzuschließen?
Bringt dann genau... was?
Und wie darf man sich die Tarife für sozial Schwache vorstellen, die die Kassen zwar aufnehmen müssen, aber die sich für die Kassen nicht lohnen?
Sam Hayne ist offline  
Alt 27.10.2009, 14:29   #786
barkeeper76
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 616
Zitat:
Gesetzliche Krankenversicherung abschaffen und die Bürger verpflichten eine private Krankenversicherung abzuschließen?
Das hast Du doch jetzt schon. Zu Beginn eines Beschäftigungsverhältnisses hast Du dem künftigen Arbeitgeber mitzuteilen, bei welcher Krankenversicherung Du versichert bist.
Nur beschränkt sich heute die Auswahlmöglichkeit für Dich ausschließlich auf

allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK), die Betriebskrankenkassen (BKK), die Innungskrankenkassen (IKK), die Ersatzkassen und die Knappschaft wahr (Allgemeine Krankenkassen).

Und damit schränkst Du automatisch die tatsächliche freie Wahl ein, denn private Versicherungsträger sind damit ausgeschlossen.

Wiederum bekommen zur Zeit alle o.g. Versicherungen einen einheitlichen Satz von 14,9 %. Unabhängig davon, ob sie gute oder schlechte Leistungen bringen. Unabhängig davon, ob sie einen aufgeblähten Verwaltungs- und auch Aufsichtsrat haben.

Mal ehrlich; findest Du das gerecht ?

Und Deine Frage, wie man "sozial" Schwache in das System einbringen kann, sehe ich darin, dass alle Versicherungen verpflichtet werden, einen sogenannten Basis-Versicherungsschutz anzubieten zu einem einheitlichen Preis. Und bevor der Einwand kommt, man schaffe damit ein Zweiklassensystem, sage ich nur dazu, das haben wir schon, nur ist es für den Steuerzahler zur Zeit wesentlich teurer, als es ein wirklich liberalisiertes System der Fall wäre.
barkeeper76 ist offline  
Alt 27.10.2009, 14:35   #787
Endorphin
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von barkeeper76 Beitrag anzeigen
Und bevor der Einwand kommt, man schaffe damit ein Zweiklassensystem, sage ich nur dazu, das haben wir schon, nur ist es für den Steuerzahler zur Zeit wesentlich teurer, als es ein wirklich liberalisiertes System der Fall wäre.

Sekunde mal... das ist nicht schlimm, weil wir haben´s ja schon???
Seltsames Argument.
 
Alt 27.10.2009, 14:43   #788
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
barkeeper,

Und wo kommt dann das MEHR an Geld her, das fehlt?
Sam Hayne ist offline  
Alt 27.10.2009, 14:44   #789
barkeeper76
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 616
Zitat:
Zitat von Endorphin Beitrag anzeigen
Sekunde mal... das ist nicht schlimm, weil wir haben´s ja schon???
Seltsames Argument.

Wir haben das Zweiklassensystem schon. Und es kostet den Steuerzahler zur Zeit mehr, als eine Liberalisierung es täte. Und ja, ich finde das derzeitige System schlimmer, weil teurer. Was ist an der Argumentation seltsam ? Hast Du meinen gesamten Beitrag gelesen oder nur den von Dir zitierten Auszug ?
barkeeper76 ist offline  
Alt 27.10.2009, 14:48   #790
barkeeper76
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 616
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
barkeeper,

Und wo kommt dann das MEHR an Geld her, das fehlt?

Jeder hat Anspruch auf einen Basistarif. So wie es jetzt auch schon ist. Je nach Geldbeutel können Zusatztarife abgeschlossen werden ( z.B. für Zahnbehandlungen, die über die Grundversorgung hinaus gehen. Haben die gesetzlich Versicherten ja jetzt auch schon, dieses System ). Die Basistarife für Sozialschwache zahlt der Staat bzw. bei Leistungsbeziehern der Träger ( bei Alg 2 Beziehern die Bundesagentur für Arbeit ).

Jede Versicherung muss eigenverantwortlich wirtschaften. Das bedeutet, wenn ein Unternehmen sich verwirtschaftet hat und Pleite geht, gibt es künftig keinen Subventionszuschuss durch den Staat mehr, wie es jetzt der Fall ist. Diese Milliarden spart der Staat. Und ich gehe davon aus, dass diese Milliarden weit höher liegen, als die Kosten, die die "Nulleinkommensbezieher" verursachen, die durch den Staat den Basis-Tarif als Leistung erhalten würden.

Geändert von barkeeper76 (27.10.2009 um 14:58 Uhr)
barkeeper76 ist offline  
Alt 27.10.2009, 14:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bundestagswahl Nicole666 Archiv: Streitgespräche 4 19.09.2005 01:37
Wen würdet ihr wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre AndrewAustralien Archiv: Umfragen 102 12.08.2005 17:20
pds/sed und die akzeptanz (?) im osten Sailcat Archiv: Streitgespräche 70 26.05.2003 16:08
Wen wählt Ihr am 22.09.2002? Dewitt Archiv :: Streitgespräche 227 22.09.2002 19:07
Bundestagswahl 22. September M@rco Archiv :: Streitgespräche 46 22.07.2002 21:06




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:57 Uhr.