Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.01.2010, 11:10   #851
Mortaro
abgemeldet
Einfach nur peinlich ... es ist absolut erschreckend, wie schnell sich meine Befürchtungen bewahrheiten ...
Mortaro ist offline  
Alt 18.01.2010, 11:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 18.01.2010, 18:16   #852
Stan90
abgemeldet
Müsste sich bei so einem offensichtlichen Fall von Korruption nicht das Verfassungsgericht einschalten?

Hallo? Wenn die FDP gute 70% ihrer Spendengelder von >einem< Hotelier bekommt und dann so einen Blödsinn von Steuersenkung für Hotels praktiziert... bleiben da noch Fragen offen?
Stan90 ist offline  
Alt 18.01.2010, 18:26   #853
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.341
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Wenn die FDP gute 70% ihrer Spendengelder von >einem< Hotelier bekommt und dann so einen Blödsinn von Steuersenkung für Hotels praktiziert... bleiben da noch Fragen offen?
Ja, eine Frage ist offen: Welche Idioten habe diese Partei gewählt? *Jetzt mal abgesehen von den Menschen, die in der Hotelbranche ihr Geld verdienen, denn die haben ja ein Interesse*
Findus ist offline  
Alt 18.01.2010, 18:32   #854
Miriamel
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2008
Ort: München
Beiträge: 840
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Ja, eine Frage ist offen: Welche Idioten habe diese Partei gewählt? *Jetzt mal abgesehen von den Menschen, die in der Hotelbranche ihr Geld verdienen, denn die haben ja ein Interesse*
mein chef engagiert sich für die fdp und tadadada er ist ein idiot...
Miriamel ist offline  
Alt 18.01.2010, 20:11   #855
barkeeper76
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 616
SPD und Grüne sollten sich bei der Debatte lieber raushalten:

Linke-Vizechef Ernst will Parteispenden von Unternehmen verbieten | News Adhoc


Sind doch letztendlich alle gleich....
barkeeper76 ist offline  
Alt 18.01.2010, 20:14   #856
Stan90
abgemeldet
Leute, die zur Klientel gehören, dürfen diese Lobbyisten gerne wählen. Würde ich in der Situation doch wahrscheinlich auch.
Aber so viele Hoteliers gibts halt nicht

Ich geb der Koalition nicht mehr als 2 Jahre.
Die Union (Besonders CSU und linke cdu'ler wie Frau Merkel) muss sich mittlerweile ja richtig genervt von Westerwelle und seinen Kumpanen fühlen, während der arme Guido sich unterdrückt fühlt und mehr Mitsprache will...


Während des Wahlkampfs hatten wir übrigens eine Informations-Veranstaltung von und mit dem NRW-Generalsekretär der FDP, organisiert von unserem netten Co-Direktor, der ganz tief gelb ist.

Wahlkampf. An der Schule. Das ganze dann noch Info-Abend nennen. Generalsekretär = Stimmenfänger.

Wer findet den Fehler? Jedenfalls haben beide SoWi-Kurse unserer Stufe und der 12. stufe unter uns (die den Kern des Publikums bilden sollten) das Event boykottiert und waren trotz Anmeldung nicht da...Inklusive des Lehrers


Add:
Zitat:
SPD und Grüne sollten sich bei der Debatte lieber raushalten:

Linke-Vizechef Ernst will Parteispenden von Unternehmen verbieten | News Adhoc


Sind doch letztendlich alle gleich....
SPD: In 10 Jahren 1,12 mio von... 10? 15 mio?
FDP: In einem Jahr 1,1 mio von 1,6 mio insgesamt

Ich will die SPD nicht in Schutz nehmen...rechtlich war das mit Sicherheit nicht alles korrekt. Aber was die FDP da betreibt geht in ganz andere Dimensionen.

Geändert von Stan90 (18.01.2010 um 20:18 Uhr)
Stan90 ist offline  
Alt 18.01.2010, 20:21   #857
barkeeper76
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 616
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Add:


SPD: In 10 Jahren 1,12 mio von... 10? 15 mio?
FDP: In einem Jahr 1,1 mio von 1,6 mio insgesamt

Ich will die SPD nicht in Schutz nehmen...rechtlich war das mit Sicherheit nicht alles korrekt. Aber was die FDP da betreibt geht in ganz andere Dimensionen.
Ich will auch nicht die FDP in Schutz nehmen; ich wollte bloß sagen, dass fast jede Partei Klientelpolitik betreibt und sich entsprechend von den Lobbyisten hofieren läßt.
barkeeper76 ist offline  
Alt 19.01.2010, 02:48   #858
Mortaro
abgemeldet
Zitat:
Zitat von barkeeper76 Beitrag anzeigen
Ich will auch nicht die FDP in Schutz nehmen; ich wollte bloß sagen, dass fast jede Partei Klientelpolitik betreibt und sich entsprechend von den Lobbyisten hofieren läßt.
Zitat aus Spiegel Online :

"Die frühere FDP-Staatsministerin Hildegard Hamm-Brücher kritisiert im SPIEGEL das Vorgehen der Partei: "In der Regierung macht die FDP reine Klientelpolitik. Sie kümmert sich um die Steuerfragen einer bestimmten Schicht, das ist alles." Eine Partei für das ganze Volk sei die FDP keinesfalls, denn für die brennenden gesellschaftlichen Probleme biete sie leider keine Lösungen an."

Steht die SPD auch bloß für ca. 5% des Volkes ein und versucht nur sie besser zu stellen, auf Kosten der Mehrheit ? Ja ?
Mortaro ist offline  
Alt 19.01.2010, 05:29   #859
barkeeper76
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 616
Zitat:
Zitat von Mortaro Beitrag anzeigen
Steht die SPD auch bloß für ca. 5% des Volkes ein und versucht nur sie besser zu stellen, auf Kosten der Mehrheit ? Ja ?
Nein, etwas mehr als 5 % dürften es schon sein. Bloß, so richtig arbeitnehmerfreundlich war die SPD in den letzten 11 Jahren auch nicht. Und, war es Zufall, dass ausgerechnet ein hochrangiger Mitarbeiter eines großen Automobilkonzerns des Bundeslandes, in welchem der ehemalige Kanzler noch Ministerpräsident war, verantwortlich zeichnen durfte für die sozial unausgewogenste Reform der Arbeitslosenhilfe/ des Sozialgesetzbuches ?

Richtige Sozialpolitik hat die SPD in den letzten Jahren auch nicht praktiziert; da war die Elterngeldregelung der Union geradezu ein Novum und die wahrscheinlich sozialdemokratischste Errungenschaft der Konservativen.

Nun hat eine Partei 14 % (?) bei der Wahl erhalten, von der man doch schon immer wissen musste, dass sie keine Volkspartei im eigentlichen Sinne ist. Sie ist genauso wenig Volkspartei wie die Linken, die Grünen, die Grauen usw. ...

Abgerechnet wird nach 4 Jahren. Dann werden wir sehen, ob wir die Krise gemeistert haben werden. Bis dahin erfreuen wir uns auf geringere Unterkunftskosten in deutschen Hotels. Bald ist wieder Rock am Ring. Da will ich nicht zelten
barkeeper76 ist offline  
Alt 19.01.2010, 10:43   #860
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.341
Zitat:
Zitat von barkeeper76 Beitrag anzeigen
Bis dahin erfreuen wir uns auf geringere Unterkunftskosten in deutschen Hotels. Bald ist wieder Rock am Ring. Da will ich nicht zelten
Wenn Du glaubst, da wird auch nur ein Euro an den Verbraucher gehen, dann versprichst Du Dir persönlich zuviel von dem Steuergeschenk. Ich erwarte viel mehr, dass die ersparten Steuern direkt in die Kassen der Hoteliers wandern werden...

Beispiel: Übernachtung früher (bei 19% Mwst.) 50 Euro netto = 59,50 Euro / Umsatz des Unternehmens...50 Euro

Übernachtung neu (bei 7% Mwst.) 55,60 Euro netto = 59,50 Euro / Umsatz des Unternehmens 55,60 Euro

Steigerung ca. 11% ; nicht schlecht, oder?

Kosten für den Verbraucher in beiden Fällen gleich...

Wer oft im gleichen Hotel bucht, kann ja mal vergleichen und nachfragen, warum die Preise nicht so stark fallen, wie die Mwst. gefallen ist.

Ne, das war sicher keine Politik für den Verbraucher...

Wenn die Steigerung des Umsatzes wenigstens dazu führen würde, den Angestellten in der Branche wenigstens vernünftigere Löhne zu zahlen...aber auch daran glaube ich nicht...lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.
Findus ist offline  
Alt 19.01.2010, 10:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bundestagswahl Nicole666 Archiv: Streitgespräche 4 19.09.2005 01:37
Wen würdet ihr wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre AndrewAustralien Archiv: Umfragen 102 12.08.2005 17:20
pds/sed und die akzeptanz (?) im osten Sailcat Archiv: Streitgespräche 70 26.05.2003 16:08
Wen wählt Ihr am 22.09.2002? Dewitt Archiv :: Streitgespräche 227 22.09.2002 19:07
Bundestagswahl 22. September M@rco Archiv :: Streitgespräche 46 22.07.2002 21:06




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:54 Uhr.