Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.01.2010, 10:48   #861
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
http://www.sueddeutsche.de/politik/53/496369/text/
Sam Hayne ist offline  
Alt 19.01.2010, 10:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 19.01.2010, 11:33   #862
barkeeper76
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 616
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Wenn Du glaubst, da wird auch nur ein Euro an den Verbraucher gehen, dann versprichst Du Dir persönlich zuviel von dem Steuergeschenk. Ich erwarte viel mehr, dass die ersparten Steuern direkt in die Kassen der Hoteliers wandern werden...



Ne, das war sicher keine Politik für den Verbraucher...

Wenn die Steigerung des Umsatzes wenigstens dazu führen würde, den Angestellten in der Branche wenigstens vernünftigere Löhne zu zahlen...aber auch daran glaube ich nicht...lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.
Schade, dass man im Internet sarkastische Untertöne nicht so vermitteln kann, wie es beabsichtigt war. Dabei hatte ich noch diesen hier ---> dazu gesetzt. Natürlich wird die Branche das nicht an den Verbraucher weitergeben, allenfalls damit werben, wenn mal die Saison schleppend verläuft.
So funktioniert nunmal Wirtschaft.

Was ich halt bei der Sache wieder nur typisch finde, ist, dass genau die Parteien sich jetzt öffentlich echauffieren, die in der Vergangenheit auch den einen oder anderen Spendeneuro/die Spendenmark durch Unternehmen einkassiert haben. Das ist keine wirkliche sachorientierte Opposition, das ist Blubbern auf Bildniveau. Dabei gibt es durchaus Dinge, die sachpolitisch besser laufen könnten, so dass genügend Munition da wäre. ....
barkeeper76 ist offline  
Alt 19.01.2010, 15:50   #863
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von barkeeper76 Beitrag anzeigen

Richtige Sozialpolitik hat die SPD in den letzten Jahren auch nicht praktiziert;
Wohl wahr. Musst aber auch immer auf die Parteivorsitzenden achten.
Kurt Beck war ein Betriebsunfall. Anders lässt sich das gar nicht sagen.

Schröder und Münti waren Politiker am äußersten Rechten Rand der SPD... Wie war die SPD denn unter Lafontaine? Oder weiter zurück: unter Brandt? Gaaaanz weit links.

Selbes Spiel mit der FDP: Genscher war Sozialliberal. Davon ist die heutige FDP doch sehr weit weg. Westerwelle ist das Problem.
Stan90 ist offline  
Alt 19.01.2010, 16:16   #864
barkeeper76
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 616
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Wohl wahr. Musst aber auch immer auf die Parteivorsitzenden achten.
Kurt Beck war ein Betriebsunfall. Anders lässt sich das gar nicht sagen.

Schröder und Münti waren Politiker am äußersten Rechten Rand der SPD... Wie war die SPD denn unter Lafontaine? Oder weiter zurück: unter Brandt? Gaaaanz weit links.

Selbes Spiel mit der FDP: Genscher war Sozialliberal. Davon ist die heutige FDP doch sehr weit weg. Westerwelle ist das Problem.

Wobei man weniger die Vorsitzenden, als eher die Mehrheit der Klüngelmitglieder betrachten muss, die den Vorsitzenden erst ermöglichen. Willy Brandt wäre ohne Wehner niemals Vorsitzender geschweige denn Kanzler geworden. Viele SPDler haben ihm übel genommen, dass er während der NS-Zeit nach Skandinavien gegangen ist.

Wobei Brandt natürlich das Beste war, was der Nachkriegs-SPD passieren konnte. Ja, das waren noch Zeiten....
barkeeper76 ist offline  
Alt 19.01.2010, 16:27   #865
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
http://i49.tinypic.com/i4jwn4.jpg
Sam Hayne ist offline  
Alt 19.01.2010, 16:41   #866
barkeeper76
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 616
ja, da lacht der Guido
barkeeper76 ist offline  
Alt 20.01.2010, 23:51   #867
Scuderia
Hüter der Wahrheit
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.496
heute ganz neue töne der "kanzlerin": die leute müssen sich auf drastische einschränkungen gefasst machen!

ja wie jetzt?

vor 4 monaten hieß das noch ganz anders!!!

aber das "lustigste" ist, dass die zahlen und fakten erst NACH der wahl in NRW bekannt gegeben werden.

oh mann, ich versteh nicht wie man solchen lügnern, betrügern, halsabschneidern und korrupten dreckschweinen (sorry) noch jubelnd hinterher laufen kann!

wenn ich sehe wie in den ortsverbänden stimmung gemacht und das C hochgehalten wird dann frage ich mich echt, wie verblödet diese "jünger" sind!
Scuderia ist offline  
Alt 21.01.2010, 00:06   #868
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.341
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
...wenn ich sehe wie in den ortsverbänden stimmung gemacht und das C hochgehalten wird dann frage ich mich echt, wie verblödet diese "jünger" sind!
Frage ich mich auch...

Aber wen soll man denn dann wählen?

Die SPD ist für mich spätestens seit Hartz4 (gräßliches Wort...solch ein Gesetz nach einem korrupten Typen zu benennen finde ich widerlich...welch ein Schlag ins Gesicht der Leute, die das in Anspruch nehmen müssen) gestorben und wenn dann nicht, dann spätestens seit der Mehrwertsteuerlüge.

Vor der Wahl:
SPD: Keine Mehrwertsteuererhöhung!
CDU: Mehrwertsteuer rauf auf 18%

Nach der Wahl:
O.k., schließen wir einen Kompromiss auf 19%

Wenn es nicht so traurig wäre...
Findus ist offline  
Alt 21.01.2010, 00:18   #869
Burn it Out*
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Dafür gab es 2007 noch die Zinsertragssteuer von 30% auf Zinsen, während das jetzt alles einheitlich auf 25% Abgeltungssteuer mit schönen 5,5% Soli auf die Abgeltungssteuer darauf geregelt ist.

Dabei ist der Soli sogar rechtswidrig, denn er sollte abgeschafft werden, nachdem die neuen Bundesländer wieder "saniert"wurden. Kaum sind sie das, lässt der größte Verbrecher, Gevatter Staat, den schön weiterlaufen um richtig abzukassieren.
Nur das Finanzamt ist noch schlimmer.
 
Alt 21.01.2010, 09:41   #870
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
"Hartz IV":
Die Reform kam zum 01. Jan 2005.

Die Anklage gegen Hartz wurde im Oktober '05 erhoben.

(Musst auch erst googeln, aber hatte so im Hinterkopf, daß die Kurzbezeichnungen schon vor dem "Skandal" um Peter Hartz gewählt waren).
Sam Hayne ist offline  
Alt 21.01.2010, 09:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bundestagswahl Nicole666 Archiv: Streitgespräche 4 19.09.2005 01:37
Wen würdet ihr wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre AndrewAustralien Archiv: Umfragen 102 12.08.2005 17:20
pds/sed und die akzeptanz (?) im osten Sailcat Archiv: Streitgespräche 70 26.05.2003 16:08
Wen wählt Ihr am 22.09.2002? Dewitt Archiv :: Streitgespräche 227 22.09.2002 19:07
Bundestagswahl 22. September M@rco Archiv :: Streitgespräche 46 22.07.2002 21:06




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:12 Uhr.