Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.03.2003, 03:35   #1
POISON
Member
 
Registriert seit: 07/2000
Beiträge: 272
Stummer Schrei - zeig mir Dein Gedicht

Buenas Dias!

Schreibt iht auch selber Gedichte oder habt ein Gedicht ganz besonders gern?


Ich möchte, dass ihr mir Eure Gedichte schreibt, vorzugsweise selbstgeschriebene.

Es können aber auch Songtexte, Zitate oder Gedichte von anderen sein, die Euch sehr bewegen oder mit denen ihr Euch Identifiziren könnt.
Schreibt mitte nicht irgend einen Mist hier rein, sondern nur solche, die ihr tief in Euer Herz geschlossen habt.


und wie gesagt, wenn ihr etwas selbstgeschriebenes habt, zeigt mir Eurer Talent


Gruß P.
POISON ist offline  
Alt 14.03.2003, 03:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 14.03.2003, 03:43   #2
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
fact

careful poetry
and careful people
last only long enough
to die safely

Geändert von Toktok (14.03.2003 um 05:11 Uhr)
Toktok ist offline  
Alt 14.03.2003, 05:09   #3
POISON
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2000
Beiträge: 272
Gedicht:

Wandelnd durchs Dunkel, sehe ich Licht.
Es trägt deinen Namen, es trägt dein Gesicht.
Sehnsucht ist dunkel, Sehnsucht ist kalt.
Laut mein Schrei nach dir durch die Nacht wiederhallt.
Eine Sekunde zu verbringen mit dir,
ich gäb meine Seele, mein Leben dafür.

Sehnsucht ist grausam, Sehnsucht ist Qual.
Sehnsucht heißt leiden, doch hätt ich die Wahl,
würde ich mich ein Leben lang sehnen,
als nur eine Sekunde mit dir herzugeben.

Wandelnd durchs Dunkel, sehe ich Licht.
Es trägt deinen Namen, es trägt dein Gesicht.
Sehnsucht heißt lieben, Sehnsucht heißt Schmerz.
Doch solang ich mich sehne, gehört dir mein Herz.

========

Zitat:

Terrorismus ist der Krieg der Armen - Krieg ist der terrorismus der Recihen. Frieden gäbe es nur dann, wenn die Menschen nicht bloß gegen den Krieg, sondern auch gegen das Siegen wären.


is adult enternainig killing our children, or is killing Children entertaining for our adults?

======

Songtext:

Seh´ ich dich
nochmal - bevor du gehst
ich frag mich warum
habe ich
vielleicht zu laut geweint
zuviel dich gefragt
vorbei
ein Jahr voll Kerzenschein
vorbei - doch warum

komm zurück - ist alles dunkel hier
viel zu kalt - und ich erfriere schon
ich kann nicht mehr schlafen ohne dich

Tränen nur
zerstör´n mein Spiegelbild
vielleicht war ich Schuld
weiss es nicht
vermiss dein Lachen schon
was bleibt ist nicht viel
Einsamkeit
lebt wie ein Stein in mir
der wehrlos mich macht

komm zurück...

Vorbei
ein Jahr voll Kerzenschein
vorbei - doch warum

komm zurück...
POISON ist offline  
Alt 14.03.2003, 07:18   #4
Henny
Tollpatsch
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 2.093
I was in love

We were always so near, but now I feel fear
I miss you but u have no clue
You took my heart and u broke it
I was in love, but now it´s not fit
Why u r so mean, why u did those things to me
I can´t understand, and I can´t see
I still love u but u r so far...
I can´t drive to u with a car
I wanted to be always with you
But my dreams are gone...
I never will love u again
But I will thinking about u 4ver

by Henny
Henny ist offline  
Alt 14.03.2003, 07:25   #5
Supreme
Special Member
 
Registriert seit: 02/2001
Ort: 41352 Korschenbroich
Beiträge: 2.113
Auf meiner HP sind einige ganz nette
Ich bin jetzt zu faul, die rüberzukopieren

MFG
Supreme ist offline  
Alt 14.03.2003, 08:13   #6
Nockerl
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2000
Beiträge: 938
Der Kampf mit dem Selbst
Denkst Du das Leben sei ein Krampf,
vielleicht sehr rau, gemein, fatal?
Im Innersten dort herrscht der Kampf,
erzeugt oft Schmerz und lässt kaum Wahl.

In einem selbst sitzt er, der Teufel,
hockt dort sehr fest und will nicht raus.
Nimmt Dich noch zu oft auf die Schaufel,
lacht Dich dabei noch hämisch aus.

Um selbigen dann loszuwerden,
gibt es trotz allem einen Weg.
Man sucht ihn lang und sieht Verderben,
schon mal geht man den falschen Steg.

Zurück, nach vor, viel hin und her,
man sucht und läuft sehr viel im Kreise.
Hinauf, Hinunter und auch quer
und meistens bleibt man still und leise.

Auch die Verzweiflung bringt nicht weiter,
manchmal krümmt man sich wie ein Wurm.
Nach außen zeigt man sich ganz heiter,
Und innen drin da tobt der Sturm.

Eins, das durfte ich erleben,
der Schmerz ist auch was Wunderbares.
Von unten kann man sich erheben,
erkennt daran dann sehr viel Wahres

Behalte nur das Licht vor Augen,
es leuchtet hell und macht Dir Mut.
Es hilft Dir, stark an Dich zu glauben,
das Leben ist dann wieder gut.







Der Spiegel

Manchmal wenn ich mich im Spiegel sah
Und suchte nach dem wahren Ich,
dann war ich der Verzweiflung nah,,
nicht ausstehen konnt´ ich mich,

Manchmal wenn ich mich im Spiegel sah
Und sah dort Trauer über Trauer
dann war ich der Verzweiflung nah,
weil ich mir baute eine Mauer..

Oft wenn ich mich dann heut’ betrachte
Und seh’ ein fröhliches Gesicht,
dann ist es so, dass ich mich achte
und versteh’ die Trauer nicht.

Oft wenn ich mich dann lang betrachte
Und sehe meine Fröhlichkeit
Dann weiß ich dass ich endlich sachte
Für das Leben bin bereit.
Nockerl ist offline  
Alt 14.03.2003, 08:19   #7
Zinra
Puschelmember
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: Nähe Hanau
Beiträge: 3.199
WUT

Warum nicht sagen, was man denkt,
man fühlt und einen innerlich erregt?
Das Leben wäre doch verschenkt,
wenn man nicht fühlt und sich nicht mehr bewegt.

Warum sind wir, die Menschen, nur so schwierig?
Voll von Haß und Konventionen.
Warum sind wir nach Macht so gierig?
Wo ist noch Platz für Illusionen?

Warum können wir nicht schweben
und mal einfach wieder träumen,
über den Wolken und über dem Leben?
Warum leben wir in Räumen?

Warum lieben wir nicht mehr,
schließen unsere Augen fest?
Warum nur tun was ihm so sehr
und ihr und uns Gefallen finden läßt?

Warum können wir dem Leben
und auch dieser Welt,
nicht ganz einfach Liebe geben,
einfach tun, was uns gefällt?

Warum nur hasse ich die Welt
Bin ich selber tolerant?
Ein Gedanke, der mich quält.
Habe ich mich selbst erkannt?

(nicht selbst geschrieben, aber gut!!!)
Zinra ist offline  
Alt 14.03.2003, 21:02   #8
Galadriel
Member
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 310
Weiß leider nicht mehr woher es stammt, kenne es schon Ewig aber finde es immer noch toll

Wer mit den Augen der Andacht geschaut,
wie die Seele der Erde Kristalle gebaut,
Wer die Flamme im keimenden Kern gesehn,
Im Leben den Tod, Geburt im Vergehn,
Wer in Menschen und Tieren den Bruder fand,
Und im Bruder den Bruder und Gott erkannt,
Der feiert am Tisch des Heiligen Gral,
Mit dem Heiland der Liebe das Abendmahl,
Er sucht und findet wie Gott es verhieß,
Den Weg ins verlorene Paradies.
Galadriel ist offline  
Alt 14.03.2003, 23:08   #9
POISON
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2000
Beiträge: 272
Das kenne ich auch
das ist von Manfred Kyber...




hoffe es gefällt euch:


Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe ist wie ein Gedicht,
Ein Gedicht - vom Frühling geschrieben,
vom Sommer diktiert,
vom Herbst gelesen,
vom Winter erträumt.
Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe ist wie ein Tautropfen,
Ein Tautropfen - von der Luft bewegt,
von der Sonne erwärmt,
vom Blatt abperlend
von der Erde gierig getrunken.
Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe ist wie der Wind,
Wind - der sanft Deine Wangen streift,
der heftig Dir das Haar zerzaust,
der trocknet Dir Deine feuchten Augen,
der leise durch die Äste weht.
Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe - ist mehr, als nur ein Wort,
mehr, als nur ein Gedanke,
mehr, als nur ein Gefühl.
Liebe ist das, was ich für Dich empfinde.
POISON ist offline  
Alt 15.03.2003, 00:57   #10
Supreme
Special Member
 
Registriert seit: 02/2001
Ort: 41352 Korschenbroich
Beiträge: 2.113
Zitat:
Original geschrieben von POISON
Das kenne ich auch
das ist von Manfred Kyber...
Galadriel, EIGENE Gedichte!

Wenn Poison die schon kennt, muss es hochpopulär sein...
Supreme ist offline  
Alt 15.03.2003, 00:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:48 Uhr.