Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.03.2004, 18:48   #1
Schmusetiger
Prinzessin auf der Erbse
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: G-Town
Beiträge: 8.925
Zahnarzt

Aus gegebenem Anlass:

Was kann man gegen die angst vorm Zahnarzt tun???
Schmusetiger ist offline  
Alt 23.03.2004, 18:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Schmusetiger, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 23.03.2004, 18:55   #2
Goatrance
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Leider nichts... geht mir auch so.
 
Alt 23.03.2004, 19:11   #3
Schmusetiger
Prinzessin auf der Erbse
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: G-Town
Beiträge: 8.925
das ist sehr hilfreich, ich werde versuchen, das mal auzuprobieren
Schmusetiger ist offline  
Alt 23.03.2004, 19:15   #4
Dewitt
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Also bei der Bundeswehr hat mir dieser verrückte Oberstabsarzt alle 4 Weißheitszähne gezogen. Eine echt blutige sabbernde Sache, sag ich dir. Dazu gab der mir noch 4 Aspirin. Das tollste war aber, dass ich noch 5 Minuten liegen durfte, nachdem der mir die Knochen aus den Kiefer gezogen hatte. Danach musste ich wieder zum Dienst. Fazit: Lass dir nie dort Zähne ziehen. 4 Aspirin reichen halt nicht für 1,5 Wochen schmerzen.

Mein neuer Zahnarzt (hab den nun knapp 2 Monate) hatte doch gleich beim ersten Besuch den falschen Zahn behandelt. Am Ende der Sitzung hab ich ihn gefragt, ob er mir die Füllung trotzdem noch erneuert. Da war er zwar etwas perplex, aber getan hat er's trotzdem.

Dann hatte der in einer anderen Sitzung eine Azubine dabei und auch prompt die Spritze fallen lassen. Zum Glück hat er mich nicht gepierct, aber einen Kaffee zum wach werden hätte ich ihm trotzdem spendiert. Da war er auch etwas hibbelig und nervös.

Der letzte Termin war auch so eine Wucht. Hat der mit der Kanüle doch glatt einen Nerv getroffen. Ich dachte, der hält mir da 'n 240V kabel in den Mund. Dafür wirkte die Betäubung auch von 0 auf 100 in 30 Sekunden. Eine Woche danach war es immer noch betäubt. Hatte panische Angst, dass der mich gelähmt hätte. Zum Glück geht es so langsam wieder weg. Nur noch eine ca. 1cent große Fläche ist noch taub.

Also gutes gelingen. So schlimm ist der Zahnarzt gar nicht. Außerdem gibt's bei mir immer was aufregendes zu erleben. Ich geh gern zum Zahnarzt und zum Blutspenden und zum Piercen.
 
Alt 23.03.2004, 19:15   #5
Alex74
Holsteinopithecus
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 13.562
Zitat:
Original geschrieben von Goatrance
Leider nichts... geht mir auch so.
Selbstverständlich kann man dagegen was unternehmen. Einfach mal umschauen, ob es in der Nähe ZA gibt, die unter Hypnose behandeln. Das soll schon etwas helfen. Jeder Zahnarzt muss eben ein noch besserer Psychologe sein

BTW: Ich war erst gestern beim ZA. Sind eigentlich alle Helferinnen blond und haben dicke T...*hust*?
Alex74 ist offline  
Alt 23.03.2004, 19:25   #6
Dewitt
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Original geschrieben von Alex74
BTW: Ich war erst gestern beim ZA. Sind eigentlich alle Helferinnen blond und haben dicke T...*hust*?
Meine ist brünett und hat ein wundertolles lächeln
 
Alt 23.03.2004, 19:43   #7
Alex74
Holsteinopithecus
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 13.562
Sofort Bild machen und posten
Alex74 ist offline  
Alt 23.03.2004, 19:57   #8
MovieSister
Golden Member
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Siegen NRW
Beiträge: 1.020
Ich muss Donnerstag auch wieder hin und bin jetzt schon am Zittern...
das einzige was mir ist, ist einreden, wie lächerlich die Angst ist. Im Grunde genommen tut Bohren auch nicht mehr weh, als wenn man sich den kleinen Zeh stößt oder sich in den Finger schneidet. Das blöde ist nur, dass du genau weißt, WANN genau der Schmerz kommen wird und dann steigert man sich da natürlich rein.

Aber wenn man es sich genau überlegt sind es doch nur ein paar Sekunden, wo es wirklich weh tut. Das klingt vielleicht blöd, aber denk am besten an eine Situation, wo ein Freund von dir wirklich mal lange Zeit Schmerzen hatte (bei einem Beinbruch oder so), dann kommst du dir schön lächerlich vor mit deinen paar Sekunden Bohren und hast nicht mehr so viel Angst.

Hoffentlich bohrt er aber garnicht!! *daumendrück*
MovieSister ist offline  
Alt 23.03.2004, 19:58   #9
MovieSister
Golden Member
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Siegen NRW
Beiträge: 1.020
doppelposting
MovieSister ist offline  
Alt 23.03.2004, 19:58   #10
MovieSister
Golden Member
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Siegen NRW
Beiträge: 1.020
und noch eins... sorry!
MovieSister ist offline  
Alt 23.03.2004, 19:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey MovieSister, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:32 Uhr.