Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.03.2005, 06:50   #1
ReturnOfNowhere
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: NRW
Beiträge: 214
Was ist mit den Frauen los ?

Die Frauen heute haben sich zum schlechten verändert . Grade die letzten 30 Jahre sind Frauen brutaler, egoistischer, unweiblicher und unfraulicher geworden als je zuvor .

Der Mann hat die ganze Technik und Zivilisation entwickelt . Auch den Föhn .

Alle Völker und Zivilisationen hatten in der ganzen Weltgeschichte die Frau immer unter Kontrolle . Warum wollte die Natur die Frau unter Kontrolle halten ?

Seid etwa 40 bis 50 jahren ist diese angebliche Emanzipation wirksam . Sie führte zu männlichen Frauen die in der Krieg ziehen, zu Lara Croft und zu Frauen die aus einer Ehe Geld schlagen usw.

Auch hier im Forum kann man oft lesen, daß Männer fragen was mit den Frauen los ist und warum sie oft so bösartig geworden sind .

Was sagen neueste Forschungsergebnisse:

http://de.geocities.com/totale_explo...ahr/streit.jpg

Ehestress lässt Frauen früher sterben

Verheiratete Männer sind dicker und ungesünder als Singles

Orlando (pte) - Verheiratete Frauen, die einem Streit mit ihrem Ehemann aus dem Weg gehen, haben ein vier Mal höheres Risiko an Herzerkrankungen und Schlaganfall zu sterben als unverheiratete Frauen. Auch Männer sterben doppelt so oft früher, wenn sie mit einer emotional unausgeglichenen Frau verheiratet sind. Zu diesem Ergebnis kommt ein US-amerikanisches Forscherteam der Boston University http://www.bu.edu unter der Leitung von Elaine Eaker, berichtet der amerikanische Branchendienst Science Daily http://www.sciencedaily.com . Es ist die erste Studie, die sich mit den Auswirkungen der Ehe auf das Auftreten und die Entwicklung von Herzkrankheiten und Sterblichkeit beschäftigt.

Das Forscherteam griff bei der Untersuchung auf das Datenmaterial der Framingham Offspring Studie zurück, einer 1948 ins Leben gerufenen Langzeit-Gesellschaftsstudie des National Heart, Lung and Blood Institutes http://www.nhlbi.nih.gov/ . Die Forscher analysierten ein Sample von 1.493 Männern und 1.501 Frauen, die verheiratet waren oder in einem eheähnlichen Beziehungsverhältnis lebten und verfolgten den Gesundheitszustand der Teilnehmer über eine Dauer von zehn Jahren.

Die Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass Ehemänner mit einer doppelt so hohen Wahrscheinlichkeit früher sterben wie unverheiratete Männer. "Verheiratete Männer sind zwar oft Nichtraucher, dennoch sind sie tendenziell dicker, haben schlechtere Blutwerte und höhere Cholesterinwerte als Singlemänner", erklärte Eaker. Männer, deren Ehefrauen verärgert und gestresst aus der Arbeit zurückkehrten, hatten ein zweifach höheres Risiko an Herzerkrankungen zu sterben als unverheiratete Männer. Frauen, die in einer angespannten ehelichen Situation ihre Gefühle für sich behielten, hatten gegenüber extrovertierten und emotionalen Frauen ein vierfach höheres Risiko zu sterben.

Die Forscher glauben, dass die Ergebnisse der Studie eine vermehrte Miteinbeziehung psychosozialer Faktoren in die medizinische Behandlungspraxis zur Folge haben wird. "Die Ergebnisse sind einzigartig. Wir haben Charakteristika der Ehe herausgefunden, die einen Einfluss auf die Gesundheit und die Lebensdauer der Ehepartner haben", erklärte Eaker. In Zukunft sollen den Krankenberichten und Patientenblättern auch psychosoziale Screening-Fragen angefügt werden, empfehlen die Experten.

Geändert von ReturnOfNowhere (07.03.2005 um 06:58 Uhr)
ReturnOfNowhere ist offline  
Alt 07.03.2005, 06:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo ReturnOfNowhere,
Alt 07.03.2005, 09:50   #2
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Oh du armer Frauenhaßer (und Selbsthaßer?, oder hattest du vielleicht nur immer Beziehungsprobleme?), nun meinst du, daß ausschließlich Frauen und die Emanzipation daran Schuld sind, daß Ehestreß, wenigstens laut diesem Artikel, zum früheren Tod führt.
 
Alt 07.03.2005, 11:52   #3
Dr_Eisenhans
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 3.711
@Return
Du hast dir die Antwort schon selbst gegeben: Der MANN hat den Föhn entwickelt....ergo der MANN ist "schuld" daran das die Frauenwelt männlich wirkt...aber schau dir die Frauen mal genau an......in Wirklichkeit sind sie genauso wie vor 3000 Jahren und die Männer auch....ich denke ähnlich wie du über Frauen....aber ich muss mir eingestehen.....weil ich manchmal ein Waschlappen bin! Wenn du selbstbewusst und ein wenig arrogant auftrittst nett und witzig bist und das alles wohl dosiert...dann wird jede Frau so sein zu dir wie zu einem bekoksten besoffenen Araber...! Probiers mal aus....das ganze ist ein ewiges hin und her und wenn du vor bekoksten besoffenen Arabern W.O. gibst bist du ein Waschlappen und das wollen Frauen nicht! Leider müssen wir Männer uns nach den Frauen richten nicht die Frauen nach uns ....Männer haben halt kein Löchlein zwischen den Füssen...ausser das zum kacken...und das intressiert uns wohl beide nicht! Das wichtigste ist nur das MANN sich nicht zu sehr anpasst an die Frauenwelt...das ganze muss subtil erfolgen...wenn es zu offensichtlich wirkt sind wir wieder Waschlappen die keine eigenen Meinung haben....schwierig schwierig...aber machbar!
Dr_Eisenhans ist offline  
Alt 07.03.2005, 18:37   #4
Solaris
~ cui honorem honorem ~
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 4.412
Also ich finde dass er gar net so unrecht hat. Je nach Blickwinkel kann man dies so sehen. Aus anderer Betrachtung wiederum nicht...
Solaris ist offline  
Alt 07.03.2005, 18:57   #5
Schmusetiger
Prinzessin auf der Erbse
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: G-Town
Beiträge: 8.925
Gut gesagt @ Solrais!!

Ich seh das ganze so:

hast du´n Ar*** auf??

Wenn du Frauen so Blöde findest, dann geh wieder mit deinem Teddy spielen!
Hab selten jemanden gesehen, der so viel Blödsinn schreibt!!!
Schmusetiger ist offline  
Alt 07.03.2005, 18:59   #6
Frechstern
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Verdammt....ich hätte gewettet das der FÖHN ein Wind ist...und der FÖN von den Männern erfunden wurde...

aber..ich bin ja nur ne Frau.
 
Alt 07.03.2005, 19:00   #7
Sabrina33
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
 
Alt 07.03.2005, 19:00   #8
Neutrino
Platin Member
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: NIX MEHR knapp an Austria
Beiträge: 1.973
Zitat:
Zitat von Frechstern
Verdammt....ich hätte gewettet das der FÖHN ein Wind ist...und der FÖN von den Männern erfunden wurde...

aber..ich bin ja nur ne Frau.
:Neutrino-ani:
Neutrino ist offline  
Alt 07.03.2005, 19:07   #9
Solaris
~ cui honorem honorem ~
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 4.412
Hee, Tiger. Immer fein nett sein sonst leg ich dich über Knie

Unsere Gesellschaft hat sich mit der Emanzipation schon erheblich geändert. Manchmal denke auch ich dass aus der Bewegung den Frauen die gleichen Rechte einzuräumen wie den Männern, eine Bewegung geworden ist die immer mehr fordert.
Auf der anderen Seite sehe ich zum Teil auch dass Frauen eben doch gewisse Nachteile haben die durch männliche Dominanz in bestimmten Zweigen aufrecht erhalten wird.

Im großen und Ganzen hat Mann eben (leider) seine alleinige Machtstellung verloren die ihm meist die Frau zu einem gewissne Teil hörig machte in lang vergangener Zeit ( zumindest dort wo wo die Ehe nicht zum Wohle der Frau lief... )
Solaris ist offline  
Alt 07.03.2005, 20:51   #10
Kämpfer27
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2004
Beiträge: 38
Hallo,

ich denke mal, daß nicht alle Frauen mies drauf sind. Na Return of Nowhere, wir kennen uns ja schon aus dem Thread von Morris. Eins muß ich dir lassen, du hattest oft recht mit deinen Thesen über die Frauen. Man darf nur nicht alles so negativ sehen.
Wir waren mit Kumpels Billardspielen, da habe ich schon ein paar Frauen kennengelernt.
Das hat aber nur den Grund, weil ich da mit meinen Kumpels in Feierstimmung war. Alleine ist das mit dem Frauen kennenlernen auch sehr schwer.
Ich glaube, daß die Frauen auch kaum Beziehungen haben wollen. Die meisten wollen Karriere machen. Das zweite Problem ist auch die männliche Konkurrenz.
Kämpfer27 ist offline  
Alt 07.03.2005, 20:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Kämpfer27,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
warum kaufen männer thailänderinnen? monaloosa73 Archiv: Streitgespräche 208 20.04.2009 08:16
Warum Frauen keine netten Männer lieben... Mr. XY Archiv: Allgemeine Themen 153 30.01.2005 17:31
Warum Frauen keine netten Männer lieben... sponki Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 1 26.01.2005 19:49
Maenner und Frauen casandra Archiv :: Streitgespräche 21 27.06.2002 00:09
Was ist Liebe? Mark71 Archiv :: Herzschmerz 2008 16 02.02.2001 19:53




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:35 Uhr.