Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.07.2005, 11:44   #31
Someguy
Troubleshooter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.095
mir ist klar, was blackhoney sagen will: die frau macht einen ungepflegten eindruck. man kann sich doch wirklich so anziehen, dass die fettpolster einem nicht direkt ins gesicht springen, oder? vor allem bei vorstellungsgesprächen. ich gehe auch nicht in meiner 5 jahre alten, durchlöcherten, vergammelten jeans und t-shirt hin und denke mir "ach, ich halte mich für gutaussehend, was die anderen denken ist mir egal"...und danach wundere ich mich, warum ich keinen job kriege.

wie deine bekannte sich in ihrer freizeit anzieht sollte, denke ich mal, ihr überlassen sein, honey. dich stört es, du hast es ihr gesagt - nun ist es an ihr es zu ändern oder auch nicht. habe auch einen dicken kumpel (1.85 gross, 130 kilo schwer) und mir ist es sowas von egal, ob er seinen blaumann anhat, wenn wir z,b, abends ins kino gehen oder ne jeans - er muss es wissen, ich schäme mich keineswegs für ihn, da ich weder sein vater noch sein aufpasser bin.
Someguy ist offline  
Alt 18.07.2005, 11:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Someguy, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 18.07.2005, 11:53   #32
CoolKitty
Member
 
Registriert seit: 11/2004
Ort: irgendwo auf der nördlichen Halbkugel
Beiträge: 165
Ist es nicht eigentlich diskriminierend sich so über mollige Menschen zu unterhalten? Manches was ich hier lese finde ich ekelhaft.

Ich erwarte noch nicht mal Menschen mit samthandschuhener Teilnahme. Ich bin oft erstaunt über eine gewisse verständnislosigkeit mancher Menschen anderen Menschen gegenüber. Aber vermutlich geben sehr viele Menschen das weiter, was sie selbst erfahren haben ...
CoolKitty ist offline  
Alt 18.07.2005, 12:16   #33
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.623
Zitat:
Zitat von AndrewAustralien
Ja, denn erstens, die haben eine Uniform, jede muß diese tragen und keine dard diese Haut (im Bauchbereich) zeigen, zweitens, Kundendienst geht nicht um wie gut die Begleiterin aussieht, sondern darum, ob die ihre Arbeit gut macht, freundlich ist, richtig spricht usw.
Andrew, wenn ich mich bei BMW als Ingenieur bewerbe, muss ich eine entsprechende Ausbildung haben. Wenn ich als Möbelpacker anfangen will, muss mein Chef darauf gucken dürfen ob ich kräftig genug bin. Bei Fielmann müssen sich die Angestellten, die nicht sehbehindert sind, eine Brille mit Fensterglas aufsetzen - wegen der Kundenbindung.

Wenn ich im Dienstleistungsbereich anfangen will, muss ich in gewisser Weise repräsentativ aussehen - sie repräsentiert ein Unternehmen, und entscheidet damit (zum Teil) über Erfolg und Misserfolg des Unternehmens. Dass das nicht schön ist das die Kunden so auf Äußerlichkeiten achten ist logisch, bloß wie soll der Unternehmer das abfedern?
Nicht alle Stellen bringen Berufskleidung mit sich. Und selbst wenn ihr Beruf ihr bei der Kleidung keine Wahl gelassen hätte, so kann sie "Ungepflegtsein" (was das jetzt auch heißen mag, ich denke da an fettige Haare und Schweißgeruch) nicht ausschließen - außer eben im Vorfeld bei der Personalauswahl. Und auch das zählt für den Kunden, nicht nur "richtig sprechen" und freundlich sein.

Das ist nunmal so, der eine ist für den Job weniger geeignet, der andere eher. Was das jetzt mit Diskriminierung zu tun hat, verstehe ich nicht so ganz.

honey, ich finde die Beschreibungen deiner Klassenkameradin unangemessen und herabsetzend - aber ich finde es super dass du auf sie zugegangen bist. Ich könnte mir vorstellen dass der Rest der Klasse wohl entweder Nichtachtung oder Verachtung praktiziert, es spricht für dich dass du versuchen willst diese (für deine Bekannte sicher unangenehme) Situation zu entschärfen - aber ich fürchte mehr als sie ansprechen kannst du da nicht tun. Es ist ihr Leben.
r.u.m.b.i ist offline  
Alt 18.07.2005, 12:31   #34
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Rumbi du hast schon Recht, nur

Zitat:
Wenn ich im Dienstleistungsbereich anfangen will, muss ich in gewisser Weise repräsentativ aussehen - sie repräsentiert ein Unternehmen, und entscheidet damit (zum Teil) über Erfolg und Misserfolg des Unternehmens.
Idealerweise müßte es eine Änderung in der Gesellschaft geben, damit Firmen nicht solche Ängste haben wegen des Aussehens anderer.
Also wenn einer stinkt, ja, das wäre widerlich.

Aber wenn ich etwa zu McDoof gehe dann interessiert mich die Qualität des Essens, wie lange ich warten muß, wie viel es kostet, ob ich mich bei der Bestellung mehrmals wiederholen muß weil der Angestellte nicht zuhört usw.

Wie die Person aussieht ist mir völlig egal. Ich bin nur da um zu essen.
Vielleicht bin ich da eine seltene Ausnahme?.....ich könnte stundenlang mit jemanden zusammen sein, frag mich am nächsten Tag, was für Kleider er anhatte und ich würde das meistens nicht mehr wissen, ich achte einfach nicht auf sowas.

Zitat:
Dass das nicht schön ist das die Kunden so auf Äußerlichkeiten achten ist logisch, bloß wie soll der Unternehmer das abfedern?
Gute Frage, Antidislriminierungsgesetz können nur sehr sehr wenig wenn überhaut helfen, denn man findet andere Gründe, das ist einfach und normal.
Vielleicht mit Erziehungsmaßnahmen?
 
Alt 18.07.2005, 12:54   #35
grenzkrieger
Member
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: zwischen Wünschen, Träumen und Hoffnungen ... mit einer gelegentlichen Fährverbindung zu Realismus
Beiträge: 105
toll, ein thread mit echten talkshow-niveau :schnuller

mag sein, dass eine person sich nicht passend kleidet oder auch nicht, nur:

das ist das problem des menschen selbst. was geht es jemand anderen an?

(oder fällt das "getuschel" in einem netzforum unter "ich will ihr doch nur helfen"? das real-verhalten kann ich mir da auch sehr gut vorstellen... )

hat außerdem den vorteil, dass man sich die eigene normalität/konformität bestätigen kann, indem man über das abweichende verhalten anderer herzieht
grenzkrieger ist offline  
Alt 18.07.2005, 13:04   #36
CoolKitty
Member
 
Registriert seit: 11/2004
Ort: irgendwo auf der nördlichen Halbkugel
Beiträge: 165
Grenzkrieger, du hast so Recht...
CoolKitty ist offline  
Alt 18.07.2005, 13:29   #37
Grant
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von AndrewAustralien

Aber wenn ich etwa zu McDoof gehe dann interessiert mich die Qualität des Essens, wie lange ich warten muß, wie viel es kostet, ob ich mich bei der Bestellung mehrmals wiederholen muß weil der Angestellte nicht zuhört usw.
Die Sache ist halt schon heikel. Als sehr dicker Mensch wird man auf jeden Fall oft diskriminiert. Das Problem ist halt auch, dass ein dicker Mensch sehr schnell schwitzt und wenn Dich ein sehr dicker schwitzender Mensch beim Mc bedienen würde, wäre dies wohl eher abstossend.
Grant ist offline  
Alt 18.07.2005, 13:46   #38
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wenn er ständig schwitzt, ja, manchmal kann man die Person dann auch riechen, trotz Deo.
 
Alt 18.07.2005, 14:50   #39
blackhoney
immer erste wahl
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 4.845
Ja stimmt, ich will sie ja auch nicht verändern. Ich habe ihr auch gesagt, dass jeder seinen eigenen Stil hat und das ja vollkommen okay ist. Ich habe lange gebraucht, bis ich ihr das sagen konnte.
Und es ist so, ich wollte ihr wirklich nur helfen.
blackhoney ist offline  
Alt 19.07.2005, 04:45   #40
Buchwurm
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2005
Beiträge: 651
Für mich ist das Thema durch, danke für eure Antworten!

Ich schwanke zwischen 95-98 Kilo, bei einer Größe von 185cm, die knapp 130 Kilo waren eine Qual, das war einmal.

30 Kilo zuviel für eine Frau von knapp 170cm sind zuviel, ich beabsichtige keine "Liebe", nicht einmal ein sog. "Date", so ist das.

Aus und Ende.

Buchwurm
Buchwurm ist offline  
Alt 19.07.2005, 04:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Buchwurm, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Definition "Unreife" Angel inside Archiv: Loveletters & Flirttipps 15 08.04.2004 15:21
Liebe per Definition MorningGlory Archiv: Allgemeine Themen 38 26.03.2004 20:27
eine Frage der Definition? Jellybaby Archiv :: Herzschmerz 38 23.10.2002 14:29
Definition der Foren Savage Archiv :: Support 3 28.02.2001 23:04
Suche dringend nach einer passenden Definition für ... Latingirls Archiv :: Herzschmerz 2008 4 13.11.2000 04:33




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:52 Uhr.