Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.10.2005, 14:56   #41
VanHelsing
Ecken und Kanten
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 3.220
Zitat:
genau so stelle ich mir das auch vor. ich kam aus dem nichts und ich gehe auch wieder ins nichts.
tod = aus, basta, finito, nix mehr mit lustisch, käse gegessen

ich finde diese vorstellung gar nicht mal so schlecht.
Was gefällt dir denn an der Vorstellung, dass danach nichts mehr passiert ?
VanHelsing ist offline  
Alt 28.10.2005, 14:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo VanHelsing,
Alt 28.10.2005, 14:58   #42
sunflower123
was soll man dazu sagen
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 5.048
Zitat:
Zitat von Kuhfladen
ich kam aus dem nichts und ich gehe auch wieder ins nichts.

was ist denn bitteschön das nichts?
das lässt sich doch genausowenig definieren und erklären.


im gesamten universum gibt es nicht "nichts" - alles ist materie, ist energie, die in bewegung ist. alles ist im fluss, in veränderung. und wir sind immerhin ein teil dieses universums.
die summe von allem bleibt immer die gleiche - und nur die zustände und erscheinungsformen wandeln sich. aber energie geht nirgends verloren.


deswegen frage ich mich, wie du es definierst, dass du aus dem "nichts" kommen sollst und auch ins "nichts" wieder verschwindest.
sunflower123 ist offline  
Alt 28.10.2005, 14:59   #43
underline
back?
 
Registriert seit: 11/2004
Beiträge: 7.534
wer ist den dein geheimnisvoller chef?
http://sprykritic.canalblog.com/images/HAL9000.jpg
underline ist offline  
Alt 28.10.2005, 14:59   #44
sunflower123
was soll man dazu sagen
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 5.048
Zitat:
Zitat von VanHelsing
Was gefällt dir denn an der Vorstellung, dass danach nichts mehr passiert ?

vielleicht, weil er sich dann keine gedanken drüber machen muss, WIE es denn sein wird, wenn er davon ausgeht, dass nichts mehr sein wird?

außerdem endlich ruhe haben von allem.



ich fühle mich ehrlich gesagt manchmal auch etwas überfordert mit dem gefühl der "ewigkeit" - "für immer" zu existieren. einerseits überfordert mich der gedanke, einmal nicht mehr zu existieren, andererseits fühlt es sich auch komisch an, was denn die ewigkeit ist.
sunflower123 ist offline  
Alt 28.10.2005, 15:00   #45
huellen
mi wu
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 5.105
ich hatte im laufe meines laaaaaaaangen lebens schon verschiedene vorstellungen von dem, was nach dem tode kommen mag. ich denke, das alles wurde wohl gründlich über den haufen geworfen, als mein damaliger bester freund - unter für mich recht bedrückenden umständen - tödlich verunglückt ist. ich hab mich daraufhin sehr intensiv mit dem tod in unserer gesellschaft und natürlich auch mit dem "danach" auseinandergesetzt.

fazit dessen ist, dass ich keine ahnung habe, ob bzw. was danach ist - und erstaunlicherweise kann ich mit dieser ungewissheit sehr gut leben. wenn ich's mir aussuchen kann, dann soll der tod das ende sein; wenn es nicht so sein sollte, werd ich's aber auch irgendwie hinkriegen.
huellen ist offline  
Alt 28.10.2005, 15:03   #46
underline
back?
 
Registriert seit: 11/2004
Beiträge: 7.534
ach "danach" sit es wie wenn man schläft,dabei nix träumt undhalt nicht aufwacht.

mit dem gedanken kann ich mich anfreunden
underline ist offline  
Alt 28.10.2005, 15:04   #47
VanHelsing
Ecken und Kanten
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 3.220
Zitat:
wenn ich's mir aussuchen kann, dann soll der tod das ende sein
Warum soll der Tod das Ende sein ?
VanHelsing ist offline  
Alt 28.10.2005, 15:09   #48
huellen
mi wu
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 5.105
Zitat:
Zitat von VanHelsing
Warum soll der Tod das Ende sein ?
weil mir der gedanke gefällt, dass ich die zeit, die mir hier gegeben ist, mit - meinem - sinn erfülle. ich brauche keinen himmel, in dem ich "danach" endlich glücklich werden kann; ich will das hier erreichen. ähnlich geht es mir mit der wiedergeburt: immer und immer wieder von neuem starten? wozu denn? ich finde einfach den gedanken schön, dass ich einen gewissen spielraum - meine lebenszeit - habe, in dem ich "wirken" kann. ich muss nicht ewig sein; ich bin ich, jetzt und hier.
huellen ist offline  
Alt 28.10.2005, 15:09   #49
MorningGlory
Gralshüterin
 
Registriert seit: 09/2003
Beiträge: 7.466
Zitat:
Zitat von underline
wer ist den dein geheimnisvoller chef?
http://sprykritic.canalblog.com/images/HAL9000.jpg
Schau mich an, der Heilige Vater natürlich...

Nein, im Ernst, das war ein weiser alter Mann, in dessen Geist wir weiterarbeiten.
MorningGlory ist offline  
Alt 28.10.2005, 15:22   #50
VanHelsing
Ecken und Kanten
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 3.220
Zitat:
weil mir der gedanke gefällt, dass ich die zeit, die mir hier gegeben ist, mit - meinem - sinn erfülle. ich brauche keinen himmel, in dem ich "danach" endlich glücklich werden kann; ich will das hier erreichen. ähnlich geht es mir mit der wiedergeburt: immer und immer wieder von neuem starten? wozu denn? ich finde einfach den gedanken schön, dass ich einen gewissen spielraum - meine lebenszeit - habe, in dem ich "wirken" kann. ich muss nicht ewig sein; ich bin ich, jetzt und hier.
Ich wollte mein Sicht des "danach" nicht so verstanden wissen, dass man sagen kann, na ja, hier klappt das nicht so richtig, ich streng mich jetzt auch nicht wirklich an, denn "im Himmel", da werd ich ja dann endlich glücklich. Ich sehe es auch so, dass du hier im Leben eine gewisse Zeit hast und daraus das beste machen solltest oder sogar musst. Ich bin auch im hier und jetzt, und mein irdisches Leben endet unbestreitbar mit dem Tod. Danach - Zeit für etwas Neues .
VanHelsing ist offline  
Alt 28.10.2005, 15:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey VanHelsing,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie sieht euer Himmel aus? sculder Archiv: Allgemeine Themen 15 30.05.2005 12:43
~ Blauer Himmel ~ Lavinia Meine Gedichte 0 09.02.2005 12:44
Himmel Erzengelchen Meine Gedichte 3 15.01.2005 23:02
Trennung wie ein Blitz aus heiterem Himmel... Jörch Flirt-2007 5 07.08.2004 13:47
Der weibliche Himmel und die vorzüge! enyouer Archiv :: Herzschmerz 2008 21 07.09.2000 23:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:24 Uhr.