Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.11.2005, 17:41   #1
Solaris
~ cui honorem honorem ~
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 4.412
Dickeres Fell zulegen

Hallo

ich wollte gerne erfahren ob es irgendwelche Tips bezüglich dickeres Fell zulegen gibt bzw ob ihr welche habt?
Mir geht es ab und an so dass mich Sachen zu sehr belasten die mich aber nicht belasten sollen. Ich möchte mir z.b. nicht über bestimmte Dinge Gedanken mache oder mich schlecht fühlen.
Habt ihr Tips wie man einfach alles an sich abprallen lassen kann oder wie man so etwas minimiert?

Gerade Problemen im zwischenmenschlichen Bereich gehen mir manchmal zu sehr ans Herz. Leider kann ich das auch nicht genau spezifizieren da anderes an mir wiederum abprallt.

Ich hoff mal ihr habt "ordentliche" Tips für mich.

@Smalltalkfraktion: Solange ich mit Smalltalke ist es ok, sonst nicht :d
Solaris ist offline  
Alt 22.11.2005, 17:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Solaris, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 22.11.2005, 18:36   #2
One Silver Dollar
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich habe mir früher auch immer viel zu viel zu Herzen genommen! Vielleicht liegt es am Alter, dass man nimmer Alles so verbissen sieht?!
Aber du wirst nie der harte, überlegene Knochen werden, du wirst vielleicht gleichmütiger, aber sensibel wirst du bleiben.
So empfinde ich es bei mir.

Und das Zwischenmenschliche wird Einen nie kalt lassen! Ich glaube, das berührt Jeden der liebt, oder glaubt, zu lieben.
 
Alt 22.11.2005, 19:09   #3
shorty.w
*deluxe*
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 5.250
Wenn man sich soviel zu Herzen nimmt, hat man damit meist den schwereren Weg bzw. Stand als andere.
Aber die Erfahrung zeigt mir bislang, dass die, die einfach so schnurgrade "eiskalt" und unüberlegt handeln auch nicht besser da stehen am Ende.



Ok, Solaris... War jetz weniger hilfreich... sorry.

Aber das is, was mir dazu einfiel.
Ich kenn das.
shorty.w ist offline  
Alt 22.11.2005, 19:11   #4
SaraSalome
Member
 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 419
Willkommen im Club...
Spannende Frage, die Du da in den Raum stellst. Bin auch auf die restlichen noch folgenden Antworten mehr als gespannt, da ich selbst zu der Fraktion gehöre, die sich alles zu sehr zu Herzen nimmt....oder zumindest viel zu viel...

Ich glaube, dass es entweder sehr viele Jahre oder sehr viel hartes im Leben braucht um richtig "abgebrüht" zu werden bzw. so zu werden, dass einem vieles nicht mehr so belastet; oder aber, dass man sein Leben lang immer ein kleines "Sensibelchen" bleibt.
Andere reden sich immer leicht, wenn sie sagen "nimms dir nich so zu Herzen..." - aber in der Praxis sieht das immer etwas anders aus...

Was mir mal ganz gut geholfen hat um mich wieder selbst zu regenerieren und Kraft zu tanken waren Shiatsu-Massagen. Man kann wunderbar abschalten und es entspannt nicht nur der Körper sondern auch die Seele wird stimuliert und gekräftigt.
Leider kann ichs mir momentan finanziell nicht leisten...

Ansonsten mögen evtl. noch Kurse bezüglich Konfliktbewältigung oder ähnliches helfen... Aber damit hab ich persönlich keine Erfahrungen gemacht.
Ich selbst habe nur eine Psychotherapie hinter mir, die mir nicht nur bei meinem damaligen akuten Problem geholfen hat sondern mir auch eine gewisse Hilfe war bei der Lösung von Konflikten. Denn das ist ja meistens der Hauptfaktor, dass es einem schlecht geht. So habe ich z.B. gelernt Probleme oder Ärgernisse öfter mal anzusprechen und nicht alles für mich zu behalten. Dann ist der Ärger/Frust schon mal beim Verursacher gelandet und nicht nur bei mir selbst... Und so wird man auch einfach Dinge (auch Kleinigkeiten) los, die einen auf Dauer belasten würden. Allerdings erfordert das ne Menge Disziplin und Übung...

Ein "mir ist alles egal-Gefühl" kann man (leider) nicht einfach so herbeizaubern oder herbeitherapieren... Ich wäre selbst froh drum, wenn es so einfach wäre...

Grüsse, Salomé
SaraSalome ist offline  
Alt 22.11.2005, 21:48   #5
Udo
altkluger Baghwan der NBL
 
Registriert seit: 06/2000
Ort: im Osten
Beiträge: 11.911
Als Realist, wäge ich vorher genau ab - welche Themen und Dinge näher an mich herankommen dürfen, sozusagen in die engere Auswahl geraten.
Von dort sondiere ich abermals und wer es dann zu mir schafft, für den vergiesse ich auch Blut und Tränen.
Udo ist offline  
Alt 23.11.2005, 16:06   #6
Bounty
ach was
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 3.762
Ich bin auch einer der Kandiaten mit dünnem Fell.

Sich zwischendurch mal zurücknehmen und überlegen ob die Situation das jetzt echt wert ist, kann helfen. Aber meist ist man dann schon drin.
Ich glaube man wird nie abgebrüht, will ich auch nicht werden, aber sich vorher mal realistisch die Situation vor Augen zu führen, kann helfen, daß schon mal ein Teil von einem abprallt. Es bedarf aber permanenter Arbeit an einem selbst, um gelassener und souveräner zu werden.
Bounty ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liebhaber/Sexbeziehung zulegen - Soll ich oder besser nicht? Skorpion_w Archiv :: Herzschmerz 31 04.03.2003 21:56




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:50 Uhr.