Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.08.2006, 19:40   #1
Jaws
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Asiatisches/ westliches Denken

Also ich möchte von vorneherein sagen, dass ich Hilfe bezüglich eines Schulprojekts brauche. Ich soll dazu mit einem Freund, der sehr asien-bewanderd ist, ein Interview machen. Zwar hat er mir zugesagt, dass er das Interview macht, nur muss ich mich auch selbst ein wenig dafür vorbereiten, damit nicht alles an ihm haftet. Sprich ich muss mir gute Fragen ausdenken. Ich habe nämlich noch nie so was wie ein Interview gemacht...

Daher bräuchte ich ein paar Denkimpulse von jmd. der sich mit der asiatischen Philosphie und deren Denken ein wenig auskennt und sich vielleicht schon einmal damit auseinander gesetzt hat.

Deswegen wollte ich mir erst mal eine Art Stoffsammlung machen, was aber auch nicht so ganz leicht ist..

Das konkrete Thema ist folgendes:
"Unterschiede zwischen westlichem und asiatischem Denken - wie lässt sich diese Denkweise der Asiaten verstehen, worin ist sie begründet."


Ein paar Stichpunkte habe ich auch schon:
- buddhistische Religion wichtiger Einfluss auf asiatisches Denken.
- Buddhismus, der Schlüssel zur asiatischen Philosphie?
- verschiedene Weltansichten, durch fehlende Aufklärung, wie in Europa

Ich hoffe hier kann mir jemand ein wenig helfen
 
Alt 07.08.2006, 19:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Jaws,
Alt 08.08.2006, 01:30   #2
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Jaws
Daher bräuchte ich ein paar Denkimpulse von jmd. der sich mit der asiatischen Philosphie und deren Denken ein wenig auskennt und sich vielleicht schon einmal damit auseinander gesetzt hat.
Mit welchen asiatischen Philosophien uind Denken? Asien ist sehr gross und schliesst mehrere Laender, Kulturen und Philosophien ein. Ich nehme aber an, es geht eher um Buddhismus?
 
Alt 08.08.2006, 03:43   #3
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
ich erinnere an meine posts zur unteschiedlichen sprachstruktur der asiaten - vor allem der chinesen - und welche denkmuster diese kreiieren...

bin zu
Wusch ist offline  
Alt 08.08.2006, 03:46   #4
Ryker
united in diversity
 
Registriert seit: 10/2000
Ort: super, natural, british columbia
Beiträge: 10.305
Zitat:
Zitat von Jaws
Ich hoffe hier kann mir jemand ein wenig helfen
Sicherlich ist unser Mann in SOA gern dazu bereit.

Geändert von Ryker (08.08.2006 um 03:51 Uhr) Grund: doof verlinkt
Ryker ist offline  
Alt 08.08.2006, 04:03   #5
Sehensucht
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2006
Ort: weit weg
Beiträge: 1.498
ich kenn mich ein klein wenig mit den japaner auß ( bischen )

ich find die denkweise der japaner interessant... hab ne ganze weile mit nem jap. zusammen online gezockt und den zwischendurch immer bischen außgequetscht.

also worum speziell gehts denn ?
Sehensucht ist offline  
Alt 08.08.2006, 06:56   #6
schökümarshmallöw
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 19.481
Zitat:
Zitat von expat

Ein Asiate geht um ihn herum.
ich meistens auch.
schökümarshmallöw ist offline  
Alt 08.08.2006, 14:20   #7
Jaws
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von AndrewAustralien
Mit welchen asiatischen Philosophien uind Denken? Asien ist sehr gross und schliesst mehrere Laender, Kulturen und Philosophien ein. Ich nehme aber an, es geht eher um Buddhismus?
Ja mitunter auch. Der Buddhismus ist/ war ja in den meisten asiatischen Ländern vertreten bzw. hat(te) starken Einfluss (Japan, China, Thailand, Korea, Tibet...)

Im Buddhismus heißt es doch auch, man solle sich von seinem eigenen Ich befreien, den Individualismus und eine andauernde Existenz von Dingen leugnen, weil nichts für immer existent ist. Bestes Beispiel - es gibt keine höhere Macht wie Gott in dem Sinne wie wir ihn kennen.

Insofern ist das ein Widerspruch zu unserer Kultur und zu unserem Denken, da das Christentum lehrt, der Mensch ist etwas eigenes, etwas individuelles.
 
Alt 08.08.2006, 14:21   #8
Jaws
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von wusch
ich erinnere an meine posts zur unteschiedlichen sprachstruktur der asiaten - vor allem der chinesen - und welche denkmuster diese kreiieren...

bin zu
Ich hoffe, dass, wenn du wieder fit bist, etwas mehr dazu schreibst.
 
Alt 08.08.2006, 14:24   #9
Jaws
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von expat

Was ich schon wusste, bevor ich nach Thailand kam:
Wen einem Europäer ein Stuhl im Wege steht, dann
schiebt er ihn beiseite. Ein Asiate geht um ihn herum.
Und welches Denk-bzw. Verhaltensmuster diagnostizierst du daraus?

Ich denke mir das vielleicht so:
Ein Europäer geht auf sein Problem zu und versucht es zu beseitigen.
Ein Asiate, versucht das Problem zu umgehen bzw. wartet bis es sich von alleine löst.
 
Alt 08.08.2006, 14:27   #10
Jaws
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Sehensucht
ich kenn mich ein klein wenig mit den japaner auß ( bischen )

ich find die denkweise der japaner interessant... hab ne ganze weile mit nem jap. zusammen online gezockt und den zwischendurch immer bischen außgequetscht.

also worum speziell gehts denn ?
hmm ich dachte an ganz bekannte kulturelle Unterschiede, die man kennt oder die einem aufgefallen sind, von denen sich Asiaten von Westlern unterscheiden.

Ich denke ein besonderer Aspekt ist die Yin-Yang-Philosophie, die scheinbar in fast allen asiatischen Ländern verankert ist. Weiß jemand mehr darüber?
 
Alt 08.08.2006, 14:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Jaws,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:15 Uhr.