Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2007, 17:38   #1
Buchwurm
Senior Member
 
Registriert seit: 06/2005
Beiträge: 651
Fotos: Kinder des Krieges

Moin!

Ich sammle seit sehr vielen Jahren historische Fotos, der Schwerpunkt meiner Sammlung sind Fotos mit militärgeschichtlichem Hintergrund, Bilder aus den beiden Weltkriegen.

Ich besitze ca. 6000 originale Fotos zu dem Thema Militärgeschichte, darunter sehr viel schlimmes und grausiges Bildmaterial, das nur in sehr spezielle Fachforen gehört, diese Bilder sind für sensible Menschen absolut nicht geeignet.

Unter den Fotos, die deutsche Soldaten während des Zweiten Weltkrieges aufgenommen haben, finden sich sehr oft Bilder von Kindern, "Kinder des Krieges".

Ich möchte euch einmal zwei dieser Fotos hier zeigen, die Bilder berühren mich sehr, aufgenommen hat diese Fotos ein einfacher Soldat der Marine-Artillerie, im Jahr 1942, in Rumänien, seine damalige Einheit war auf dem Weg zur Halbinsel Krim, später nahm der Mann an der grausamen Schlacht um die Stadt Sewastopol teil, der damals noch junge Mann hat den Krieg überlebt, war nach 1945 aber ein psychisches Wrack.

Er verstarb vor wenigen Jahren, ich habe den Herrn pers. gekannt.


Beide Bilder sind auf der Rückseite beschriftet, "Zigeunerkinder, 1942, Rumänien..."


http://img70.imageshack.us/img70/2550/kinder001bo9.jpg

http://img223.imageshack.us/img223/6...nder002gq8.jpg


Man muß heute leider davon ausgehen, daß alle drei Jungen noch vor dem Kriegsende 1945 in einem deutschen Konzentrationslager endeten, der älteste der drei Jungen war damals gerade einmal 11 Jahre jung...


Michel
Buchwurm ist offline  
Alt 10.12.2007, 17:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Buchwurm, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 10.12.2007, 18:06   #2
Morning Sun
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Toll. Ich hätte ein paar Fotos unserer Projektpartner von Kriegskindern aus dem Jahr 2007. Wahlweise auch verhungernde oder durch Krankheiten verstümmelte Kinder.

Was soll das bitte?
 
Alt 10.12.2007, 18:24   #3
Buchwurm
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2005
Beiträge: 651
Zitat:
Was soll das bitte?
Das soll aussagen, daß ich mit mit der Geschichte unserer Großväter und Väter kritisch auseinandersetze, auch anhand solcher Fotos, und das nicht erst seit gestern.

Sicher, kein sehr nettes Thema, und wenn es dir nicht gefällt, ist das nicht meine Schuld.

Du kannst deine eigenen Fotos gerne einstellen, das würde mich freuen...

Frag mal heute junge Menschen, was sie über den Zweiten Weltkrieg, den Holocaust, die vielen Verbrechen wissen, so gut wie nichts, und das ist erschreckend!

Michel
Buchwurm ist offline  
Alt 10.12.2007, 18:28   #4
Morning Sun
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Das ist sehr schön, dass Du Dich damit auseinandersetzt. Wirklich wunderbar.

Und nein, ich werde keine Fotos hier reinstellen, denn das Forum hier nennt sich Lovetalk, und wenn etwas hier nichts, aber auch gar nichts verloren hat, dann sind es Fotos von gequälten, armen Kindern.
 
Alt 10.12.2007, 18:30   #5
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.462
Also geht es dir in erster Linie darum, die Geschehnisse des 2. Weltkrieges wieder in die Köpfe zu holen?

Ich selber habe als Kind alles an Büchern verschlungen, was mit dem 2. Weltkrieg zusammenhing. Also Bücher wie "Als ****** das rosa Kaninchen stahl" oder "der gelbe Vogel" "damals war es Friedrich" und so weiter.
Ebenso habe ich meine Großeltern ausgequetscht und höre auch heute noch aufmerksam zu.

Du hast schon recht, das in vielen Köpfen der Jugendlichen dieses Thema kaum noch präsent ist, höchstens noch als Thema in Geschichte.
Aber ich glaube, das ist normal. Oder machst du dich auch über das Thema Hexenverbrennung genauso kundig? Oder die Bauernaufstände?

Das man dieses Kapitel unserer Geschichte nicht vergessen darf, ist klar. Aber immer wieder den moralischen Zeigefinger heben? Ich weiß nicht.
Dafür finde ich zu negativ, wie sich unser Volk heute noch immer wieder deckeln lässt, wenn es um Ausländerfragen geht. Und laut Grant ist das ein Problem, welches komischerweise nur wir haben. Es ging damals zum die Flagge zeigen während der WM.
Hex ist offline  
Alt 10.12.2007, 19:19   #6
Buchwurm
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2005
Beiträge: 651
Hex, ich denke, Morning Sun hat mein Eingangsposting mit den beiden Bildern missverstanden.

Ich besitze viele Bilder in dieser Art, und sie berühren mich nun einmal sehr, ich bin ja nicht aus Stein, sondern ein fühlender und denkender Mensch.

Man kann ja den Kopf in den Sand stecken, oder sagen "Ach, das ist sooooo lange her, was interessiert mich das...!"

Ich beschäftige mich erst seit etwa zwanzig Jahren sehr intensiv mit diesen Themen, vorher eher unwissend, sporadisch, nicht ahnend, was in alten Fotoalben auf Veröffentlichung wartet.

Es ist manchmal schwer, all das möglichst emotionslos zu zeigen, zu kommentieren, aber in den beiden obigen Fotos spiegeln sich die Gedankengänge dieses einfachen Soldaten aus damaliger Zeit.

Der junge Mann wurde zum Töten ausgebildet, er war auf dem Weg zur Front, hatte eine Kamera dabei, und fotografierte diese drei Kinder. Ich kenne seine Witwe, der Mann wurde nach 1945 zu einem Pazifisten, aber er kam bis zu seinem allerletzten Tag niemals über seine schrecklichen Kriegserlebnisse hinweg, wie sehr viele seiner überlebenden Kameraden.

Auf dem folgenden Bild war der junge Mann noch Rekrut, in Beverloo/Belgien, er und seine Kameraden ahnten noch nicht, was ihnen bevorstandt...

http://img220.imageshack.us/img220/9...loo0011kl5.jpg

Herr B. war der junge Mann ganz links auf diesem Foto, schau dir diese jungen Gesichter einmal an, man warf diese jungen Männer direkt in die Hölle, und nur sehr wenige kehrten zurück.

Es sind nicht nur ein, zwei, oder drei Bilder einer solchen Lebensgeschichte, die mich betroffen machen, es ist der Hintergrund, daß man diese jungen Menschen "verheizt" hat, für nichts, und wieder nichts...

Das sind nicht nur Fotos, hinter jedem Foto steht ein Mensch.


Michel
Buchwurm ist offline  
Alt 11.12.2007, 01:09   #7
Udo
altkluger Baghwan der NBL
 
Registriert seit: 06/2000
Ort: im Osten
Beiträge: 11.910
Ich bin allerdings der Meinung, wenn Du Dich kritisch mit unserer Vergangenheit auseinanderstzen willst, ist hier nicht der richtige Ort dafür.

Dein Ansinnen in allen Ehren, doch werden die meisten der hier postenden LT Mitglieder
- Deine Gefühle nicht verstehen, da sie in einer Generation des Konsums und der vollen Geschäfte aufgewachsen sind, den Krieg und seine Auswirkungen nur aus Dokumentationen und Büchern kennen.

-
Udo ist offline  
Alt 11.12.2007, 02:28   #8
sad_maja
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich finde es sehr wichtig und löblich das man sich mit diesem Thema auseinander setzt. Manchmal frage ich mich ob wir nicht mehr an diese Tage erinnert werden müssen oder ob uns als Deutschen noch zu viele Vorwürfe gemacht werden was den 2. Weltkrieg angeht.
Das sei mal dahingestellt. Es geht um die Bilder.
Ich finde sie sehr beeindruckend, weder im positiven noch im negativen Sinn.
Sie rufen beim Betrachten etwas in mir zumindest hervor was ich gar nicht beschreiben kann. Es sind Gesichter von Kindern, aber doch mit den Zügen von Erwachsenen. Was müssen diese Kinder erlebt haben um schon so geprägt zu sein?

Und natürlich werden auch heute noch solche Bilder tagtäglich aufgenommen. Krieg gibt es auch heute, mit vielen leidenden Kindern.
Aber warum wird das Thema tot geschwiegen?
 
Alt 11.12.2007, 07:36   #9
Morning Sun
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Udo Beitrag anzeigen
Ich bin allerdings der Meinung, wenn Du Dich kritisch mit unserer Vergangenheit auseinanderstzen willst, ist hier nicht der richtige Ort dafür.
Erstens dieses.

Zweitens lese ich im Eingangspost einen Subtext, der mir suggeriert, dass sich hier jemand selbst darstellen möchte. Seht her, ICH setze mich mit der Vergangenheit auseinander. ICH sammle Fotos, ICH bin ja so betroffen, und jetzt lobt mich alle dafür. Für mich klingt das wie blanker Hohn gegenüber denen, die auf den Fotos zu sehen sind. Da stellt sich einer selbst dar anhand dem Leid, das diesen Menschen widerfahren ist.

Wenn man das Thema diskutieren möchte, dann braucht man keine Fotos zu posten. Das geht auch so ganz hervorragend und die Leute, die sich damit auch auseinandersetzen wollen, die werden das auch lesen und mitreden. Aber das wäre wahrscheinlich zu banal und würde ja den Threadersteller nicht in ausreichendem Maße darstellen.
Deswegen sehe ich einen anderen Hintergrund hinter dem Posten dieser Fotos und den heiße ich nicht gut.
 
Alt 11.12.2007, 21:32   #10
Buchwurm
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2005
Beiträge: 651
Guten Abend, Morning Sun!

Eine Reaktion wie von dir, auf meine Fotos, ist mir nicht neu, ich habe so etwas schon mehrfach erlebt, ich kann mit einer solchen Kritik leben.

Selbst in Internetforen, die sich ausschließlich mit solchen Themen befassen, kamen diese Fotos oft sehr schlecht an, andererseits wurden diese Bilder aber auch sehr gelobt. Man findet derartige Bilder nicht jeden Tag, und sehr selten in solch einer Qualität. Als langjähriger Fotosammler erlaube ich mir dieses Urteil ganz einfach.

Ob solch ein Thema in dieses Forum passt, das entscheiden die Admins und Moderatoren, und diese Menschen haben das Forum hier ganz gut im Griff.

---

Ich möchte bitte noch anmerken, daß diese Fotos vor einigen Monaten beinahe in einer Mülltonne gelandet wären, nur durch einen Zufall konnte ich diese Bilder, und knapp 200 weitere Fotos dieses Soldaten "retten".

Neben den mehr als 1200 Fotos aus der eigenen Familie, stammen die wirklich "besten", und wichtigsten Fotos aus meiner eigenen Sammlung aus Zufallsfunden, aus dem Altpapier, vom Sperrmüll, usw.

Sehr oft werden mir auch einzelne Fotos, oder auch ganze Alben voller Fotos geschenkt, ich bin hier als Sammler und Archivar derartiger Fotos bekannt, das ist eine gute Aufgabe, aber die Masse an Bildmaterial ist nicht zu bewältigen.

Ich erhielt viele Anfragen, das eine oder andere Foto doch zu verkaufen, aus aller Welt, besonders Buchverlage aus den USA boten mir für viele meiner Fotos hohe vierstellige Summen, sehr oft nur für ein einziges Bild.

Bilder aus meiner Sammlung sind grundsätzlich nicht verkäuflich, es liegt mir fern, aus diesem Bildmaterial Kapital zu schlagen, ich werde die Sammlung eines Tages stiften, oder einem mir gut bekannten Menschen übergeben, der diese Sammlung in meinem Interesse weiterführen wird.

Krieg ist Scheisse!

Michel
Buchwurm ist offline  
Alt 11.12.2007, 21:32 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Buchwurm, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
private Fotos mit anderen Frauen tauschen xjasminex Archiv: Kontaktsuche und Vorstellungen 4 25.10.2004 13:04
Kinder oder Keine Kinder ? Eine Schwierige Entscheidung! whatshallIdo? Flirt-2007 10 13.05.2004 09:12
Fotos mit oder ohne Unterwäsche? Trinity31 Archiv :: Herzschmerz 26 03.12.2002 16:24
Kinder: Pros und Contras (gefragt sind besonders Männermeinungen) kathie Archiv :: Liebesgeflüster 43 07.07.2000 00:20
Hallo Ihr Chatterlinge...need more Fotos ;-) Archiv :: Liebesgeflüster 0 22.09.1999 04:33




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:50 Uhr.