Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.02.2008, 14:43   #11
Akira
First come, first served.
 
Registriert seit: 07/2006
Beiträge: 4.289
Ach Aurelié, wir sind jetzt seit 2 Jahren zusammen, aber seine Wandlung ist noch nicht allzulange her. Vielleicht 3-4 Monate seitdem langsam aber sicher seine Einstellung zum Thema Gefühle zeigen gelernt hat.

Ja das kenne ich, ganz zu Anfang, ich glaube die ersten 1,5 Monate gabs Unmengen an Streicheleinheiten. Und dann ganz abrupt nichts mehr. Er erklärte es damit, dass das der Punkt war, an dem "er mich sicher hatte und der Alltag eintrat".
Es hat mich unglaublich verletzt, aber mit der Zeit habe ich resigniert. Habe meine Schwerpunkte verlagert und anderen Dingen mehr Wert beigemessen. Somit wurde die Beziehung dadurch nicht mehr belastet.

Ja mein Freund ist da auch so, dass er generell nicht zeigen kann, wenn er sich freut oder wenn ihn etwas belastet. Mein Freund hatte sogar eine Zeit, in der noch nicht mal sexuell Zärtlichkeiten für mich übrig hatte. Aber das hat er ganz schnell verstanden, in dem ich mich einfach mal geweigert hab, ihm einen zu blasen.

Ja eine Einigung, ein Kompromiss wäre sinnvoll. Beide sollten zumindest die Grundbedürfnisse gestillt bekommen. Und ich hoffe ehrlich gesagt nicht, dass du solange warten musst wie ich, denn nicht jeder kann die eigenen Bedürfnisse so lange hinten an stellen.

Bei meinem Freund übrigens liegt es auch daran, dass er von seinem Papa vorgelebt bekommen hat, dass man als Mann keine Gefühle zu zeigen hat. Er hat seine Mama nie in den Arm genommen. Das hat geprägt. Vielleicht solltest du deinem Freund klar machen, dass es ganz vielen Männern so geht wie ihm, aber man eben auch seinem Partner entgegenkommen muss, damit die Beziehung gepflegt werden kann.
Akira ist offline  
Alt 18.02.2008, 14:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Akira, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 18.02.2008, 15:02   #12
Ach Aurélie
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2005
Beiträge: 855
Ja, das kann ich mir bei meinem Freund auch vorstellen, dass einfach viel an dem Männerbild liegt, das er vorgelebt bekommen hat. Sein Vater muss auch sehr trocken und unterkühlt sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dort Zärtlichkeiten groß angesagt waren. Er wurde einfach zu einem "typischen Mann" erzogen. Rational durch und durch. Gefühlsausbrüche sind nicht erwünscht. Das sitzt bei ihm leider so tief, dass es sich selbst im Bett auswirkt...

Die Unterschiede sind da, aber trotz allem ist das nichts, was sich negativ auf die Beziehung auswirken sollte. Auch wenn es frustrierend ist und nicht immer einfach. Immerhin hatte ich bisher immer das Gefühl, dass er sich die Dinge schon zu Herzen nimmt, die ich irgendwann mal ganz klar anspreche. Sicherlich wird es keine Veränderung von heute auf morgen geben und zu einem feurigen leidenschaftlichen Menschen werde ich ihn wohl nie machen. Kleine Zeichen würde mir schon voll und ganz ausreichen und vielleicht schafft er es ja, sich Stück für Stück etwas zu öffnen.

Akira, das finde ich gut, dass du im Laufe der Zeit einfach auf andere Dinge Wert gelegt hast und dir dadurch die "Bestätigung" eurer Liebe geholt hast. Nur ist das mit einem passiven Menschen halt irgendwie immer schwer, da ein Großteil der Initiative von mir aus geht...d.h. ich hab ja nicht mal Aktivität seinerseits als Bestätigung dass er gerne mit mir zusammen ist. Er würde nun wieder sagen, es reicht doch als Bestätigung, dass er dann reaktiv auf mich eingeht und eben gerne Zeit mit mir verbringt. Hach irgendwie schwierig. Man kann ja keinen neuen Menschen aus ihm machen.... Eigentlich dachte ich Gegensätze würden sich anziehen

Wie sieht es eigentlich mit den Männern hier aus, die vielleicht ähnlich unterkühlt sind oder waren? Mich würde eure Meinung interessieren. Vorallem, ob es für euch im Gegenzug auch eine Belastung ist, Dinge geben zu müssen die ihr nicht geben könnt oder wollt.
Ach Aurélie ist offline  
Alt 18.02.2008, 15:23   #13
Akira
First come, first served.
 
Registriert seit: 07/2006
Beiträge: 4.289
Ach Aurelié, sagt dir die Krankheit Alexithymie etwas?
Als mein Freund und ich uns mal an die Ursachen seines "Abstandes von Gefühlen" herangewagt haben, sind wir darauf gestoßen.

Es gibt sehr extreme Beispiele aber auch solche "harmlosen" wie dein Freund und meiner es war.
Versuch ihm das mal klar zu machen, dass es nichts schlimmes ist, wenn man weich ist. Und wenn er dir entgegenkommen will, dann fragt einfach mal beim Hausarzt nach, was man genau anstreben kann.

Uns hat es zumindest geholfen, das ganze mal als "tatsächlich vorhandenes Problem" anzusehen.
Akira ist offline  
Alt 18.02.2008, 15:34   #14
Ach Aurélie
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2005
Beiträge: 855
Akira, da hab ich bei meinem Freund wohl schlechte Karten Er studiert Medizin und würde bei sich selbst im Leben keine "Krankheit" heraufbeschwören wo seiner Meinung nach keine ist Besonders alles was in Richtung Psyche geht weißt er komplett zurück. Er würde ja nicht mal einen simplen Pesönlichkeitstest machen. Das meine ich mit dieser Verschlossenheit. Ich glaube eigentlich da liegt so viel begraben... Er selbst sieht das ganz und gar nicht so, im Gegenteil, er schiebt es auf mich und mein unnatürlich hohes Bedürfnis nach Nähe. Er reagiert dann für seine Verhältnisse auch recht unwirsch und ist gekränkt, wenn ich das Thema anspreche, da er eigentlich gedacht hatte, alles richtig zu machen.

Aber gut, es wird da wohl kurzfristig keine große Veränderung geben können. Das braucht wohl einfach Zeit. Wie hast du im Endeffekt das Umdenken bei deinem Freund erreicht? War es bei ihm am Anfang auch so dass er sich das Problem selbst nicht eingestanden hat?
Ach Aurélie ist offline  
Alt 18.02.2008, 16:18   #15
Akira
First come, first served.
 
Registriert seit: 07/2006
Beiträge: 4.289
Puh, dein Freund ist ja auch ein ganz schön harter Brocken. Der zieht sich ja echt in jeglicher Hinsicht zurück.
In deinem Fall scheint dir nichts anderes übrig zu bleiben, als abzuwarten aber dabei darauf zu achten, dass du nicht vor die Hunde gehst. Wie gesagt lieber solltest du dich vorher bzgl deiner Prioritäten mit dir auseinander setzen.

Naja, wie gesagt, das Umdenken kam durch einen großen Knacks in unserer Beziehung und da merkte er, wie schnell er mich verlieren könnte.
Das hat ihm zu denken gegeben und auf einmal hatte er sdas Gefühl, dass er durch die Zuwendung seinen Durst nach mir stillen muss.

Küssen ist bis heute nicht drin, also so richtig knutschen wo das Verlangen nach dem anderen immer mehr steigt. Aber das macht mir gar nix mehr aus. Viel schöner ist es, wenn er sich von hinten an mich kuschelt und nen Kuss in den Nacken gibt.

Hm, also am Anfang war es so, dass dieses Thema gar nicht besprochen werden konnte, weil er komplett abgeblockt hat. Nach vielen Beschwerden meinerseits hat er sich dann mal bei google erkundigt und festgestellt, dass es vielen so geht und eben viele Frauen sich so beschweren und nicht nur ich. Da wusste er es liegt an ihm. Das Arbeiten an dem Problem erfolgte aber erst 1 Jahr später, so dass man sich auf jeden Fall auf eine (lange) Durststrecke gefasst machen muss.
Akira ist offline  
Alt 18.02.2008, 16:37   #16
dieLetzte
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: Auf dem Bildschirm
Beiträge: 5.862
Zitat:
Ich will ja seine Zuneigung auch gar nicht in Frage stellen.
Wie äußert die sich denn ansonsten?

Zitat:
Nur der Ausdruck lässt eigentlich völlig zu wünschen übrig.
Finde ich absolut nicht normal in einer Beziehung.
dieLetzte ist offline  
Alt 18.02.2008, 16:39   #17
Ach Aurélie
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2005
Beiträge: 855
Tja auf ne Durststrecke bin ich so oder so eingestellt, da mein Freund wg. Studium eh sehr wenig Zeit hat. Im Moment gehts wg. Semesterferien. Aber die wenige Zeit dann auch noch auf Nähe verzichten zu müssen....nicht so einfach
Ach Aurélie ist offline  
Alt 18.02.2008, 16:41   #18
Ach Aurélie
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2005
Beiträge: 855
Zitat:
Zitat von dieLetzte Beitrag anzeigen
Wie äußert die sich denn ansonsten?


Finde ich absolut nicht normal in einer Beziehung.
Sie äußert sich durch die Tatsache, dass er mit mir überhaupt eine Beziehung hat, obwohl er sich das aufgrund akuten Zeitmangels eh nur gerade so leisten kann... Das will ich ihm wirklich nicht absprechen oder in Frage stellen.
Ach Aurélie ist offline  
Alt 18.02.2008, 16:42   #19
Akira
First come, first served.
 
Registriert seit: 07/2006
Beiträge: 4.289
Zitat:
Zitat von Ach Aurélie Beitrag anzeigen
Aber die wenige Zeit dann auch noch auf Nähe verzichten zu müssen....nicht so einfach
Aber das musstest du doch auch die letzten 8 Monate auch schon...
Und da hat er doch auch studiert, oder versteh ich jetzt etwas falsch?

Warum genau belastet es dich jetzt?
Akira ist offline  
Alt 18.02.2008, 16:44   #20
Akira
First come, first served.
 
Registriert seit: 07/2006
Beiträge: 4.289
Zitat:
Zitat von Ach Aurélie Beitrag anzeigen
Sie äußert sich durch die Tatsache, dass er mit mir überhaupt eine Beziehung hat, obwohl er sich das aufgrund akuten Zeitmangels eh nur gerade so leisten kann... Das will ich ihm wirklich nicht absprechen oder in Frage stellen.
Was heisst in seinen Augen Beziehung?
Sex, zusammen weggehen, gemeinsame Akitivitäten?
Akira ist offline  
Alt 18.02.2008, 16:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Akira, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
War es richtig Schluss zu machen Uthser Herzschmerz allgemein 81 16.12.2005 19:56
Beziehung ohne Sex=Freundschaft? Zweifler Archiv: Streitgespräche 95 16.08.2005 10:55
Lange Beziehung fast am Ende! Was tun? Eidolon Herzschmerz allgemein 16 09.08.2005 11:33
neue Beziehung nach einem Jahr...(sorry langer text) Flipchart Flirt-2007 2 18.03.2005 14:36
wenn ich ihr verzeihe, verzeiht Sie mir diesen Brief? icephaer Archiv :: Herzschmerz 7 03.10.2001 23:13




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:16 Uhr.