Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.02.2009, 21:57   #1
Klodinschen
Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 80
Format: Die Ausreißer - kein Weg zurück und ähnliche Reality Dokus

Mich würde mal interessieren, wer alles Sendungen wie "Die Ausreißer..." und "Die Supernanny" schaut und was Ihr davon haltet.
Ich habe sie mir ein paar mal angesehen und finde den Streetworker Thomas Sonnenburg genial.
Er ist in meinen Augen ein toller Pädagoge, der mit Herz bei der Sache bzw. bei den Jugendlichen ist und wirklich Hilfe anbietet, nämlich Hilfe zur Selbsthilfe.

Ich habe mir auch oft die "Supernanny" angeschaut.
Die ersten Folgen waren untragbar. Wieviele Eltern ihre Kinder damals auf den stillen Stuhl gesetzt haben, wage ich mir nicht auszumalen.
Doch die Sendung hat sich weiter entwickelt und ich empfinde Katja Saalfrank als durchaus kompetente Pädagogin.

Dass eine Sendung wie "Die Supernanny" überhaupt so ein Quotenschlager ist, liegt meines Erachtens daran, dass die Menschen mit der Erziehung bzw. Lebensbegleitung und Orientierungsgebung ihrer Kinder, was Erziehung für mich letztlich ist, völlig überfordert sind und eigentlich sehr hilfebedürftig sind.
Aber sie scheinen Angst davor zu haben, sich entsprechende Hilfe in Beratungsstellen o.ä. zu holen. Da deckt eine solche Sendung Bedürfnisse von orientierungslosen Eltern ab.

Die Sendung "Die Ausreißer..." finde ich persönlich sehr gut, weil Thomas Sonnenburg den Jugendlichen auf Augenhöhe begegnet und seine Hilfsangebote Hilfe zur Selbsthilfe darstellen und nicht bevormundend sind.
Er führt sie, aber letztlich bleibt die Entscheidung bei den Jugendlichen.

Problematisch finde ich allerdings, dass die Kamera in die tiefsten Abgründe dieser Menschen blickt und die Zuschauer am TV dies ebenfalls tun.
Ich kann für mich sagen, dass ich mir die Sendungen anschaue, weil ich es spannend finde zu beobachten, welche Entwicklungen Menschen mit dem richtigen Menschen an ihrer Seite machen können.
Aber wieviele Menschen schauen sich diese Sendungen aus reiner Sensationsgier an und wieviele Kinder und Jugendliche, die in den Sendungen gezeigt werden,werden anschließend im Netz vorgeführt. Man muss nur mal bei youtube vorbeischauen...

Mich würde Euere Meinung dazu interessieren...
Klodinschen ist offline  
Alt 19.02.2009, 21:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Klodinschen, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 20.02.2009, 19:11   #2
Klodinschen
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 80
Interessiert das Thema so gar niemanden?
Klodinschen ist offline  
Alt 20.02.2009, 19:50   #3
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.463
Es mag nur Keiner zugeben, das sie es gucken

Damit du mal eine Antwort bekommst: es gibt mit Sicherheit schlimmere Formate als genau diese.
Zumindest kann man recht gute Ansätze darin finden, wenn man es möchte.
Gut, bei der Supernanny ging mir die Stille Treppe auch auf die Nüsse, aber die Version ist mir gut bekannt, nennt sich im "Fachjargon" auch "Time Out".

Dumm ist nur, das es ähnliche Dingen auf allen möglichen Sendern gibt. Mehr oder weniger gut.
Hex ist offline  
Alt 21.02.2009, 11:03   #4
Marmeladenschnitte
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2006
Ort: München
Beiträge: 753
Aus genau solchen Gründen, dass mittlerweile immer mehr 'Sensationsformate' gezeigt werden fast kein Fernsehn schaue. Zumindestens nicht mehr besagte Privatsender.

Die Außreißer
Die Supernanny
The biggest Loser
U20 - Deutschland deine Teenis
Mitten im Leben
We are Family
Frauentausch
Letzter Ausweg Wilder Westen (oder wie auch immer das mit den Problemkids heißt, die dann durch die Wüste in Amiland wandern)
Meine Hochzeit
Meine Wohnung
Meine Geburt
Frauentausch
Bauer sucht Frau
Schwiegertochter gesucht
Papa gesucht
Familie gesucht
(ich stell jetzt grad erst fest, wieviel es da so wirklich gibt. Ist ja erschreckend)

Wozu guckt man sich sowas an? Ich frag mich da meistens, ob diejenigen nicht genug eigene Probleme haben. Und warum Menschen so sensationsgeil sind?
Da guckt man sich an, was alles bei der Erziehung versaut werden kann. Wie dicke abnehmen. Geheule über Geheule....

Und manchmal grag ich mich echt, ob die Sendungen reihenfolgetechnisch überlegt ausgewählt werden.
Erst läuft die Supernanny, damit man weiß was man alles bei der Erziehung richtig macht. Und die die 's trotzdem nicht auf die Reihe bekommen können sich dann bei 'den Ausreißern' anschauen, was sie mit ihrer weggelaufenen Tochter nich machen können...

Und bei Pro7 bekommt man bei den 'biggest Losern' gezeigt wie man abnehmen kann, um dann als 'Germanys Next Topmodel' Karriere zu machen...

Großartig. Entertainment.
Marmeladenschnitte ist offline  
Alt 21.02.2009, 12:07   #5
DukeVahlberg
Golden Member
 
Registriert seit: 03/2005
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 1.050
Vermutlich wollen die Medien bei uns das Gegenteil dessen bewirken wie bei den Amis...

Dort heißt es ja die seien so gewalttätig weil sowas ständig da in der Glotze lief-
bei uns im Gegenzug nur Weichspül-TV (@marleladenschnitte: hast Sarah & Marc crazy in Familiensendung vergessen ) um uns zu verweichlichen.

Bei diesen Sendungen wird ja ständig nur gejammert und geheult was die Tränendrüsen hergeben.
DukeVahlberg ist offline  
Alt 21.02.2009, 12:20   #6
Xote
Mozartgoogle des Lovetalk
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e
Beiträge: 2.572
Ich kenne besagte Fernsehsendungen, finde aber nichts schlimmes daran. Sie zeigen doch gut auf, was man im Leben alles falsch machen kann.

Da finde ich Sendungen wie "Dog - The Bounty Hunter" viel schlimmer. Oder das berühmte "Cheaters", wo sie gleich bis ins Wohnzimmer der agierenden Personen filmen.
Xote ist offline  
Alt 21.02.2009, 13:51   #7
Klodinschen
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 80
Fakt ist, dass diese Sendungen geschaut werden. Und ich glaube eben nicht, dass sie nur aus Voyourismus oder Sensationsgier geschaut werden.
Die interessante Frage ist doch, warum Menschen sich die Sendungen anschauen.
Ich habe mir auch ein paar Folgen von "The biggest looser" angesehen. Ich habe selbst mit Übergewicht zu kämpfen und für mich ist es einfach interessant zu sehen, wie andere es schaffen, sich von vielen überflüssigen Kilos zu befreien.
Man schaut sich doch nur diese Sendungen an, wenn es einen interessiert. Und wann entsteht Interesse?
Wenn da Themen behandelt werden, die einen selbst in irgendeiner Weise berühren...

Und das eben finde ich den interessanten Punkt.
Ein Format wie "Die Supernanny" könnte keinen Erfolg haben, wenn es kein Bedürfnis nach Hilfestellung bei der Erziehung ihrer Kinder gäbe.

Dass die verschiedenen TV Sender ganz andere Ziele verfolgen, läßt sich nicht abstreiten. Hier geht es nur um die Quote, die man erzielen will.
Und fraglich ist eben, ob die gezeigten Menschen nicht vorgeführt werden.
Ein erwachsener Mensch kann sich da selbst entscheiden.
Aber wie ist das mit den Kindern und Jugendlichen?
Klodinschen ist offline  
Alt 21.02.2009, 15:19   #8
oanzigerose
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Tirol
Beiträge: 506
da wäre noch die frage ob man sich diese sendungen ua auch anschaut um nicht über sich selbst nachdenken zu müssen.
oder aber an sich selbst zu arbeiten. ??

es wäre wohl sinnvoller anstatt sich jetzt z.b the biggest looser anzusehen
selbst aktiv zu betätigen u etwas zu machen.

andererseits kann es auch gut sein das man sich so für sich die besten möglichkeiten anschauen kann und dann zu entscheiden was man machen könnte....
so in bezug auf kinder- jugentliche ect....

aber ein gewisser prozentsatz wird wohl auch dabei sein die sehen
wollen wie es anderen mit ihren problemen geht
und vielleicht hoffen die auch das die dann versagen .

lg Rose

ps.: ja so manche sendungen hab auch ich mir schon angeguckt
motiv: interesse/lösungen ??
oanzigerose ist offline  
Alt 21.02.2009, 18:41   #9
Klodinschen
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 80
Ja, ich kann mir auch gut vorstellen, dass es einige gibt, die sich die Sendungen anschauen, um nicht über sich selbst nachdenken zu müssen oder um sich selbst davon zu überzeugen, dass es anderen noch schlechter geht oder andere noch schlimmer mit ihren Mitmenschen umgehen als man selbst.

Mir fiel eben ein, dass so viele Menschen sich die Castings zu DSDS anschauen. Diese Castings sind zum Teil ja schon sehr amüsant. Manchmal bewerben sich da aber auch Menschen, deren geistiger Horizont ziemlich niedrig angesetzt ist. Hier hat man kein schlechtes Gefühl dabei, sich anzuschauen, wie sich so manch einer zum Volldeppen macht.
Klar ist der Unterschied, dass die Bewerber sich darüber im klaren sind, dass deren "Auftritte" im TV zu bewundern sind. Doch auch in diesem Format gab es schon einige Male Kandidaten, wo ich das Gefühl hatte, dass sie aufgrund ihrer Naivität bzw. ihrer fehlenden kognitiven Fähigkeiten sich in keiner Weise darüber im Klaren sind, wie sehr sie sich gerade zum Affen machen und wieviele Menschen zu Hause an ihrem Fernseher sitzen und sich über sie kaputlachen.

Hier hat der Zuschauer an sich weniger Probleme mit.
Geht es um "Die Supernanny" etc. kommt sofort das Argument, dass die Menschen mit ihren Problemen vorgeführt werden. Dass dies in Castingshows ebenso passiert, scheint man gerne zu ignorieren.
Klodinschen ist offline  
Alt 21.02.2009, 19:34   #10
oanzigerose
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Tirol
Beiträge: 506
ja das mag schon sein
aber die leute die sich bei "supernanny" "frauentausch" oder sonnstiges bewerben wissen ja auch wie viele leute sich die sendung dann ansehen
u wenn ich nicht will das dass jemand sieht bewerbe ich mich nicht.

also muss es wohl auf der anderen seite eine art von "medien geilheit" sein.

hmm aber so ist es wohl
manche wollen im rampenlicht stehn und merken nicht das sie sich damit lächerlich machen
und die anderen (ich nicht ausgeschlossen) (DSDS) können sich darüber kaputt lachen.

lg Rose
oanzigerose ist offline  
Alt 21.02.2009, 19:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey oanzigerose, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:28 Uhr.