Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.05.2009, 15:59   #1
hilfä
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2009
Beiträge: 26
Operation: Ohr!

hallo,
ich hab mal eine frage,
hat einer von euch erfahrungen mit ohren operationen?.
ich habe leicht abstehende ohren, meine freunde meinen die sind normal aber iwie finde ich die stehen bisschen ab.
hat eine damit erfahrung die operiert oder sowas?.
hilfä ist offline  
Alt 27.05.2009, 15:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 27.05.2009, 19:40   #2
drkoto
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ja ich habe Erfahrungen mit Ohren Operationen aber nicht mit so etwas wie mit deiner Op. Aber ich habe Mal im Tv gesehen wie diese Op gemacht wird und kann dir sagen sie ist einer der harmloseren. Du wirst nicht aufgeschnitten sondern soweit ich gesehen habe werden deine Ohren mit einen Faden näher ans Ohr genäht aber informiere dich lieber nochmals bei einem HNO Arzt. Und stehen deine Ohren wirklich so schlimm ab dass du dir Gedanken darum machst dich operieren zu lassen?
 
Alt 28.05.2009, 17:18   #3
hilfä
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2009
Beiträge: 26
neein, eigentlich nich so doll.
aber ich fühle mich trdz dadurch eingeschränkt. und mache mir nich gerne einen zopf.
hilfä ist offline  
Alt 28.05.2009, 17:20   #4
drkoto
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von hilfä Beitrag anzeigen
neein, eigentlich nich so doll.
aber ich fühle mich trdz dadurch eingeschränkt. und mache mir nich gerne einen zopf.
autsch ich dachte die ganze Zeit über du wärst ein Junge >.<

Hmm hat dich den irgend jemand schief angeschaut oder so oder warum hast du es "bemerkt" ?
 
Alt 28.05.2009, 22:00   #5
hilfä
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2009
Beiträge: 26
nee. ich weiß nich. das sieht man halt iwann
ich habs halt bemerkt und da meine mama das auch leicht hat hab ich das geerbt.
der arzt meint das is so gering dass er das ga nich schlimm findet aber ich möchte das ändern lassen. aber habe angst vor eine op-
hilfä ist offline  
Alt 28.05.2009, 22:05   #6
schökümarshmallöw
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 19.481
meine eine schwester hat sich mit sechs jahren ihre dumbo-seegelohren anlegen lassen.
eine unkomplizierte routine-op hieß es, und ja, sie verlief - von der narkosübelkeit und dem erbrechen hinterher (sie ist aber sehr wehleidig. vor wenigen wochen hatte sie eine blinddarm-op, die mit neuen, nur winzigen schnitten für die kamera und das besteck auskam - was haben ihr freund und teilweise wir mitmachen und uns hinterher für jammerstories anhören müssen... ) mal abgesehen - so gut, wie sie nur verlaufen konnte, und das ergebnis ist bis heute, ca. 19 jahre später, phänomenal.
sie liegen richtig schön an und man merkt natürlich nicht, dass es da mal anders ausgesehen hat.

ich muss ja neidisch zugeben, dass mir ihre ohren besser gefallen als meine eigenen.
selbst der arzt sagte damals, das war seine bisher beste arbeit an einem ohr.

wie auch immer, knorpel wurde entfernt und das ohr angenäht. fertig.
kommt halt auch drauf an, wie "schlimm" die ohren sind. wenn du jedesmal angst hast, abzuheben, ist das genervt sein wohl verständlich.

Geändert von schökümarshmallöw (28.05.2009 um 22:15 Uhr)
schökümarshmallöw ist offline  
Alt 28.05.2009, 23:27   #7
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Ein Ohrenmädel, das ich immer toll fand:

http://www.dailymakeover.com/appImag...an_27_2008.jpg

Aber, wenn's Dich wirklich belastet, lass es machen.
"Ohren anlegen lassen" war schon vor 20 Jahren keine große Sache.
Weiiit vor der Beauty-OP-Welle.
Sam Hayne ist offline  
Alt 29.05.2009, 06:55   #8
Taron
Special Member
 
Registriert seit: 05/2007
Ort: irgendwo bei mönchengladbach
Beiträge: 2.047
selbst vor 30 jahren wird es nicht sooo eine sache gewesen sein.

Mein Stiefvater hat es auch machen lassen und man sieht keinerlei Narben oder anzeichen für eine OP. wie genau das verläuft weiß ich zwar nicht kann mir aber gut vorstellen dass die anderen da recht haben.
Ich würde es dennoch nur dann machen lassen wenn es mich wirklich sehr belastet.
Weil jede OP kann schief gehen auch wenn es nur Polypen oder Blinddarm ist.
die qoute bei so kleinen eingriffen geht zwar gen 0 aber risiko bleibt immer..

LG taron
Taron ist offline  
Alt 29.05.2009, 06:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
hilfe, ohren, operation

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Operation und dann Beziehungsende supermancaptain Herzschmerz allgemein 441 10.11.2005 07:00




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:08 Uhr.