Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.06.2009, 08:29   #31
Zweifler
never doubting
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.123
Grundsätzlich habe ich die Einstellung, dass man die Lösung für die eigenen Probleme in sich trägt. In einem solchen Fall kann Kartenlegen - wie auch andere Methoden, die in diese Richtung gehen - einem Helfen die richtige Antwort aus einem selbst herauszugraben.
Was darüber hinausgeht glaube ich nicht.
Zweifler ist offline  
Alt 10.06.2009, 08:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 10.06.2009, 08:29   #32
schökümarshmallöw
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 19.481
Zitat:
Zitat von Hex Beitrag anzeigen
Aber wie Emmy schon schrieb: es öffnet neue Denkansätze, bzw kann neue Denkansätze öffnen.
hatte ich schon verstanden, nur: wie?

"aha, die karte für geld/finanzen liegt neben der karte für den tod: ich muss aufhören, geld zu verprassen, da ich sonst meine miete nicht mehr bezahlen kann und als penner auf der straße erfriere und verhungere"?

"puh, gottseidank, wäre ich nie alleine drauf gekommen!"

wie auch immer, ich schnall's nicht. egal. *g*
schökümarshmallöw ist offline  
Alt 10.06.2009, 08:35   #33
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.467
Nein. So nun auch wieder nicht

Jede Karte hat ja eine gewisse (recht weit gefasste) Bedeutung.
Nun gibt es verschiedene Legearten.

Du hast deine Frage, die du ständig im Kopf hast (gehen wir mal von nicht so etwas Banalem wie "komme ich mit XY zusammen" sondern eher "Wie komme ich besser in meiner Arbeit zurecht" oder sowas.)

Dann legt man die Karten und schaut nach der Bedeutung der Karte auf ihrem Platz.

Beispiel:
Die Karte Tod heißt nicht physischer Tod, sondern das Ende, das zu einem Neuanfang führt. Das sich etwas "totgelaufen" hat und eben natürlich endet.

Es gibt verschiedene Legearten, und je nachdem, wo die Karte liegt, bedeutet sie auch Entsprechendes.
Dazu gibt es massig Bücher, wo man das nachlesen kann.

Ist eigentlich ganz interessant, aber dann auch wieder nicht soo interessant, das ich das ständig tun würde, oder sogar auswendig lernen wollen würde
Hex ist offline  
Alt 10.06.2009, 08:40   #34
B.Smith
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Hex Beitrag anzeigen
Beispiel:
Die Karte Tod heißt nicht physischer Tod, sondern das Ende, das zu einem Neuanfang führt. Das sich etwas "totgelaufen" hat und eben natürlich endet.
Was würde denn nun in deinem Beispiel diese Karte (oder ihr Fehlen in der Auslage) dir sagen?
 
Alt 10.06.2009, 08:44   #35
Bernini
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Man kann sich - ich bleibe einfach mal beim Vergleich mit NLP - über das Kartenlegen auf etwas konditionieren. Es sind keine sensationellen neuen Denkanstöße, die man bekommt, das sehe ich auf keinen Fall so, aber dadurch, dass etwas, das man eigentlich schon selbst weiß, auch noch einmal von "außen" über die Karten, über die Wahrsagerin, gesagt wird, erhält man eine zusätzliche Bestätigung. Die natürlich an Gewicht zunimmt, je mehr man solcherlei "Mystik" mag.

In unserem konkreten Fall hat die Wahrsagerin natürlich Binsenweisheiten von sich gegeben. Natürlich verlaufen die meisten Geschäftsneugründungen so, wie sie es vorausgesagt hat, natürlich muss man sich auf eine Durststrecke einstellen, die natürlich mindestens ein bis anderthalb Jahre anhält, und natürlich braucht man einen langen Atem. Das wussten wir vorher schon, dafür hätte es die Dame nicht gebraucht.

Wir sind jetzt auch nicht so die großen Eso-Freaks, ganz bestimmt nicht. Aber wir sind alte Spielekinder. Uns hat das Kartenlegen Spaß gemacht, mit dem ganzen Tamtam, mit den Räucherstäbchen und den gruseligen Karten. Herrlich.
Und jedesmal, wenn wir sagen, Sch**ß drauf, wir überlegen jetzt mal ernsthaft, den Laden dichtzumachen, dann fällt uns wieder ein, was die Wahrsagerin gesagt hat, dass es auch mal besser laufen wird. Und das hilft dann in der Tat, dass wir uns wieder motivieren und uns sagen, gut, noch einen Monat, und dann noch einen, und dann noch einen...
Wir haben uns selbst durch die Wahrsagerin positiv und zum Durchhalten konditioniert.

Wer weiß, vielleicht hätten wir längst schon aufgegeben, wenn wir nicht immer wieder - mit einem Augenzwinkern - sagen würden, he, Aufgeben geht nicht, die Wahrsagerin hat gesagt, das Ding läuft noch an...
 
Alt 10.06.2009, 08:47   #36
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.467
Das ist so pauschal ja nicht zu beantworten.

Jeder zieht für sich die Bedeutung raus.

Wie schon gesagt: wenn dann ist das eine Anregung zum Nachdenken oder einen neuen Impuls in eine Grübelei zu geben.

Ich persönlich würde Tarotkarten nicht als Entscheidungsbringer ansehen.

Frei nach dem Motto "wie geht es beruflich weiter" und der Tod erscheint "ah ja ich kündige, damit ich was Neues machen kann".
Das wäre ja idiotisch

Aber es könnte mich evtl dazu bringen, mir zu überlegen, wie glücklich ich in meinem Job bin und ob es vielleicht doch noch andere Möglichkeiten für mich gibt.
Hex ist offline  
Alt 10.06.2009, 09:20   #37
B.Smith
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Hex Beitrag anzeigen
Aber es könnte mich evtl dazu bringen, mir zu überlegen, wie glücklich ich in meinem Job bin und ob es vielleicht doch noch andere Möglichkeiten für mich gibt.
Sind das nicht Gedanken, die eh entstehen? Mir fehlt noch das Revolutionäre an der Beschäftigung mit Tarot Karten. Ständig sind wir in unserer Umgebung mit neuen Dingen konfrontiert, die irgendwelche Assoziationen auslösen und zum Nachdenken über dies und das bewegen. Karten sind da der kleinste Ausschnitt.

Mir würde nur ein Argument einfallen: Spaß an der Sache
 
Alt 10.06.2009, 09:22   #38
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.467
Ich hatte ja schon gesagt, ich habe es erst einmal "richtig" angewandt, mit nicht ganz so tollem Erfolg. Da war es dann tatsächlich so, wie du es sagst: man ahnte es ja eh schon vorher, bzw hatte den Gedanken auch schon.

Aber es gibt durchaus Menschen, die darauf schwören.
Hex ist offline  
Alt 10.06.2009, 09:24   #39
B.Smith
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Bernini Beitrag anzeigen
[...] dadurch, dass etwas, das man eigentlich schon selbst weiß, auch noch einmal von "außen" über die Karten, über die Wahrsagerin, gesagt wird, erhält man eine zusätzliche Bestätigung.
Die Auslage ist ja das Ergebnis eines Zufallsprozesses. Wie kann diese Auslage also dein Wissen reflektieren, wenn nicht über selektive Wahrnehmung? Angesichts dieses Mechanismus' verstehe ich hier den Begriff "Bestätigung" nicht.
 
Alt 10.06.2009, 10:39   #40
Bernini
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Auslage auf Zufall basiert...

Und falls doch... hey, dann ist es ja wirklich Magie!

Nein, ernsthaft: Ich bezog mich ja nicht auf die Auslage der Karten sondern auf die Deutung der Wahrsagerin. Ganz egal, ob sie absichtlich oder zufällig so lagen, es kam ja darauf an, was sie draus gemacht hat. Wäre die Auslage eine andere gewesen, hätte sie es mit Sicherheit geschafft, uns das selbe zu erzählen, und zwar genauso glaubhaft. Wenn man wie wir die einzelnen Karten und ihre genaue Bedeutung (die ja ohnehin sehr weit ausgelegt werden kann) nicht kennt, ist das ja sicherlich auch nicht weiter schwer. Ich sehe das so: zuerst ist die grundsätzliche Botschaft da, die die Wahrsagerin überbringen wird, dann werden die Karten ausgelegt, und um dieses Konstrukt herum wird dann die Weissagung aufgebaut. Irgendwie passt das immer. Wie bei den Horoskopen.

Geändert von Bernini (10.06.2009 um 10:45 Uhr)
 
Alt 10.06.2009, 10:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
karten

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kartenlegen - Humbug oder doch was dran??? HypnoticPoison Archiv: Allgemeine Themen 177 16.09.2005 10:20
Kartenlegen Hacky Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 10 26.11.2004 11:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:57 Uhr.