Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.06.2009, 12:53   #41
schökümarshmallöw
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 19.481
Zitat:
Zitat von Hex Beitrag anzeigen
Beispiel:
Die Karte Tod heißt nicht physischer Tod, sondern das Ende, das zu einem Neuanfang führt. Das sich etwas "totgelaufen" hat und eben natürlich endet.
weiß ich. genauso wie gräber in einem traum nicht auf den tod einer person hindeuten müssen.

ich hatte es bewusst so übertrieben geschrieben.
schökümarshmallöw ist offline  
Alt 10.06.2009, 12:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 10.06.2009, 14:37   #42
Emmy
Member
 
Registriert seit: 05/2009
Beiträge: 201
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Ach. Männer stehen nun mal tierisch drauf, wenn eine Frau etwas geheimnisvolles an sich hat.

Wenn ein Kerl auch nur ein bißchen phantasievoll ist, hat ein Mädel, das ihm aus den Karten liest, ihn wohl so gut wie in der Tasche.

Sams ultimativer Verführungstip des Tages.
Oh, dankeschön, Sam. Das werde ich nachher gleich mal testen
Emmy ist offline  
Alt 16.06.2009, 03:58   #43
ThunderYosh
Member
 
Registriert seit: 03/2009
Beiträge: 266
Ich denke, dass Karten ein Denkanstoß sind. Es sind Bilder, Symbole, Bedeutungen, die der Verstand erst zu einer Geschichte (oder mehreren Geschichten) zusammenfügt - und es sind lediglich Möglichkeiten.

"Wahrsager" haben an sich ein Problem - Sie können in den meisten Fällen nicht objektiv zu Ihren Angehörigen sein, zu denen Sie bestimmte Emotionen empfinden.

Letztlich kommt es besonders auf das eigene Wissen an, auf den Rückgrat und auf das Zulassen / Verweigern an, ob sich dann letztendlich etwas erfüllt oder nicht erfüllt.

Manche fortgeschrittene sind bereits soweit, dass sie keine Karten mehr brauchen, da Sie bereits genügend anderer Informationen bekommen, die sich auf die selbe Art und Weise auswerten lassen können - woraus man dann tiefere Wahrscheinlichkeiten herleiten kann.

Karten sind jedoch trotzdem praktisch um sich selbst, seine Schwächen / Stärken zu erkennen, um bestimmte Ängste zu überwinden und manche sogar dazu, um die Spiritualität in jedem von uns besser zu verstehen.

Schließlich ist trotzdem jeder der eigene Schmied und etwas geschieht nicht, weil es die Karten gesagt haben, sondern, weil man sich mehr oder weniger wissend dafür entschieden hat.

Die Karten zeigen jedoch auch Möglichkeiten der Entwicklung... so gesehen also eine mögliche, neue Sichtweise (besonders auch aufgrund der mehrdimensionalen Betrachtungsweise), die eintreten können, jedoch nicht unbedingt müssen. Manchmal treten die Dinge auch anders auf... abstrakt der Bedeutung jedoch gleich...
ThunderYosh ist offline  
Alt 16.06.2009, 03:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
karten

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kartenlegen - Humbug oder doch was dran??? HypnoticPoison Archiv: Allgemeine Themen 177 16.09.2005 10:20
Kartenlegen Hacky Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 10 26.11.2004 11:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:43 Uhr.