Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.09.2009, 18:20   #1
Feuerfalter
trust in god
 
Registriert seit: 10/2007
Ort: Planet Erde
Beiträge: 3.053
"Wo sehen Sie sich in 5 oder 10 Jahren?"

"Wo sehen Sie sich in 5 oder 10 Jahren?" - bezogen auf die Karriereleiter

Eine typische Frage bei Bewerbungsgesprächen (zumindest im Bereich der Industrie). Das soll jetzt keine Umfrage sein, was euer Wunsch wäre, sondern mehr ein " ich habe keine Ahnung was ich richtig antworten soll ".

1. mich interessiert die Karriereleiter nicht, ich muss nicht 200 Mann leiten und habe auch nicht das Bestreben 80-90 Stunden die Woche für 100.000 Euro im Jahr die Gesundheit, die Familie und die Freunde zu riskieren.

2. was gehts die Firma an? (klar, die wollen volle Motivation sehen)

3. Erfahrungen sammeln, Wissen aufsaugen und bei neuen Aufgabenstellungen nutzen. Das wäre zumindest das einzige, was ich ehrlich und ausführlich beantworten könnte.
Feuerfalter ist offline  
Alt 14.09.2009, 18:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 14.09.2009, 18:59   #2
Topfpflanze
Nachtschattengewächs
 
Registriert seit: 02/2008
Ort: Bernsteinzimmer
Beiträge: 2.059
Wurdest du das gefragt, oder überlegst du, was du sagen kannst, bei einem bevorstehenden Bewerbungsgespräch?

Ich selbst habe noch nicht so viele Bewerbungsgespräche gehabt, aber ein paar waren es doch. (Hatte mich mal für eine Ausbildung an ein paar Ecken beworben)

Die Frage selbst wurde nicht ein einziges Mal gestellt.

Sollte sie aber kommen, würde ich etwas in die Richtung sagen, die du wirklich gehen willst. Und deine Motivation, deinen Ehrgeiz und deine Geduld zum Ausdruck bringen.

Ich schätze, wenn man die Frage googlet, findet man 100e Antworten auf darauf.

Liebe Grüße,

Topfi
Topfpflanze ist offline  
Alt 14.09.2009, 20:20   #3
Heidschnucki
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2005
Beiträge: 529
*Sehen* Sie - oder gucken Sie nur? ;-)

Hallo Feuerfalter,

diese Frage wird deshalb so gern genommen, weil man anhand der Antwort vor allem eines über den Bewerber erfährt: Wie gut ist er über den Job / die Firma / die Branche informiert? Es gibt bei den Karrieren ja große Unterschiede. Bei den einen steht der nächste Sprung alle 2 - 3 Jahre an, bei anderen kann das erheblich kürzer oder länger dauern. Manchmal muss man die Firma wechseln, um weiterzukommen; woanders wird dagegen erwartet, dass man mindestens 10 Jahre in ein und demselben Laden bleibt. Der eine weiß darüber Bescheid, der andere nicht.

Insofern erfährt der Personaler vor allem, wie gut der Bewerber sich informiert hat und zu welchem Typus er gehört: *Ehrgeizige* Menschen (die also nach drei Jahren 200 Leute befehlen und 100.000 Flocken verdienen wollen, wie Du geschrieben hast) suchen sich diese Informationen z. B. akribisch im Internet zusammen, indem sie Lebensläufe von sog. erfolgreichen Leuten aus ihrer Branche studieren, und kommen entsprechend vorbereitet ins Gespräch.

Andere wiederum legen mehr Wert auf eine "inhaltliche Karriere", so wie Du. Aber auch hier kannst Du mit einer guten Vorbereitung Punkte machen. Dein Gegenüber möchte auch hier eigentlich nur sehen, ob Du weißt, welche Möglichkeiten in dieser Firma bzw. allgemein in der Branche für Dich bestehen, oder ob Du eher der Typ "schau'n mer mal" bist. (Daher die Überschrift meines Postings.)

So viele Möglichkeiten hat ein Personaler ja nicht: Entweder er sieht Dich als Karrierist. Oder als den "Hauptsache-es-macht-Spaß"-Angestellten. Oder er schätzt Dich als jemanden ein, der eher der träge Typ ist und schon gequält werden muss, um sich woanders hin zu bewerben, wenn er erst einmal in der Firma Fuß gefasst hat. (Gibt es alles.)

Wobei Du natürlich vorher nicht weißt, welcher Typ gesucht wird. Insofern ist der beste Rat, ehrlich zu antworten. Es heißt ja schließlich auch nicht Verstellungsgespräch *g*

Wenn es Dir vor allem um eine interessante Arbeit geht und nicht um den fetten Dienstwagen, sollte die Antwort allerdings nicht nur aus Schlagworten bestehen. "Erfahrungen sammeln" + "Wissen aufsaugen" ist - sorry - ein bisschen wenig; besser wäre schon, wenn Du konkrete fachliche Stichworte parat hast (z. B. Einstieg in der Abteilung 1 im Bereich X, danach Weiterentwicklung zum Bereich Y, evtl. als Aufbau für den Wechsel in Bereich Z / Abteilung 2 o. ä.).

Insofern gibt es sogar mehr als nur 100 Antworten bei Google, aber die eine gute bzw. richtige wird nicht dabei sein, denn die musst Du selbst finden.

Viel Erfolg!

(Ich bin übrigens Bewerbungscoach, falls Du wissen willst, woher ich das weiß. Und nur noch selten hier aktiv )

Geändert von Heidschnucki (14.09.2009 um 20:37 Uhr)
Heidschnucki ist offline  
Alt 14.09.2009, 20:37   #4
Danielsan
Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: 27NORD
Beiträge: 153
Feuerfalter:

Sage, dass du Punkt 3 anstrebst. Engagement, der Wille Projekte auf den Weg zu bringen und Ziele/Visionen zu haben, will gehört werden.

Solltest du schon genügend Expertise vorweisen, kannst du ruhig mit einem Augenzwinkern sagen: "Also machen wir uns doch nichts vor, aber in meinem Alter können wir uns doch einig sein, dass ich bisher alle angestrebten Ziele erreicht habe..." (-:
Danielsan ist offline  
Alt 14.09.2009, 21:03   #5
dudeldi
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Unter einem großen bunten Herbstlaubbaum
Beiträge: 1.026
"Ich möchte mich dann mit komplexeren, aber dafür fachlich noch interessanteren Aufgaben beschäftigen als direkt nach dem Einstieg bei Ihnen". (Ohne dass es so klingen darf als erwarte man zu Anfang langweilige Aufgaben).

Dann wissen gute Personalfritzen sofort, dass man eine gediegene Fachkarriere anstrebt und nicht gleich bei der ersten nicht-Beförderung die Firma wechselt, um wo anders Abteilungsleiter zu werden. Beständigkeit und Geduld ist heute ebenfalls eine gefragte Eigenschaft.
dudeldi ist offline  
Alt 16.09.2009, 16:31   #6
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.824
Ich sehe mich in 5 bis 10 Jahren als eine promovierte Chemikerin in einer Forschungsfirma. Privat bin ich bis dahin verheiratet, habe ein großes Haus, zwei Kinder und endlich meinen Führerschein
Equilibra ist offline  
Alt 16.09.2009, 16:37   #7
Danielsan
Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: 27NORD
Beiträge: 153
Superwoman http://www.spotleid.de/gfx/smilies/zwinker.gif
Danielsan ist offline  
Alt 16.09.2009, 18:56   #8
Feuerfalter
trust in god
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2007
Ort: Planet Erde
Beiträge: 3.053
Nach dem Lesen einiger Beiträge hier habe ich mir mal ernsthafte Gedanken zu dem Thema gemacht, ohne nach Beispielen im Internet zu suchen. Bei Gelegenheit schicke ich dir, Heidschnucki, eine PN. Im Moment habe ich ziemlich viel zu tun und kaum Zeit.
Feuerfalter ist offline  
Alt 20.09.2009, 18:33   #9
Heidschnucki
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2005
Beiträge: 529
@ Feuerfalter:
Wenn ich Dir per PN helfen kann, gerne! - Diesen Fred finde ich nämlich nach der Umstrukturierung garantiert nicht wieder, wenn er erst einmal aus meiner Chronik verschwunden ist ...
Kann aber dauern, bis ich mal wieder reinschaue
Heidschnucki ist offline  
Alt 20.09.2009, 18:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Wo sind die richtigen Männer?" parmesan Archiv: Loveletters & Flirttipps 33 22.07.2009 17:29
"Wo ist denn der ..." Smiley hin ... [merged] The Hangman Archiv :: Support 50 26.12.2002 15:14




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:44 Uhr.