Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.08.2010, 12:27   #1
lacrima.ultima
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 2
wieder mal ne pillenfrage,jedoch etwas anderer art wie ich glaube ;)

Hallo ihr lieben

so, les hier schon länger mit und stell mich nach diesem beitrag auch gleich vor, jedoch möchte ich erstmal meine frage anbringen.

prinzipiell ist es ja möglich, mit der pilleneinnahme mitten im zyklus zu beginnen,man muss sich nur in der vorgegebenen zeit (7 tage) an barrieremethoden (kondom,ect...) halten.

mir wurde im juni, nach ca 7 oder 8 monaten pilleneinnahme bewusst, dass ich diese nicht wirklich vertrage. (vermehrte migräneanfälle,stimmungsschwankungen,haut war nicht die beste,wassereinlagerungen uvm) mir viel das vorher nicht wirklich auf, keine ahnung...aber nach einem verlängerten zyklus(pille durchgenommen,präperat mit je 21 tabletten) fiel sozusagen der groschen.

ich beschloss sofort, sie abzusetzen,da ich diese hormone wohl einfach nicht vertrage (schon mehrere versucht).

da ich im moment aufgrund meiner situation noch eine fernbeziehung führe,haben wir uns erstmal auf kondome geeinigt,bis ich mir die spirale (wsl goldlily oder so) leisten kann.

das war im juni... wir haben aber beide gemerkt,dass wir nicht wirklich etwas mit kondomen am hut haben,vor allem mein partner kann damit nicht kommen weil er kaum was spürt.

also hab ich nochmal eine niedrigdosiertere pille genommen,aber erst mitten in meinem zyklus damit angefangen,10 tage bevor wir uns wiedersahen (damit der schutz gegeben ist) und jetzt nach der pillenpause wieder abgesetzt.

damit komme ich ganz gut zurecht,weil ich sowas wie ne lange pillenpause hab(2,5 wochen immer)

ich möchte nächste woche wieder damit anfangen, so dass der shcutz gegeben ist bis ich ihn sehe und auch während der zeit.

dies gibt mirauch den vorteil meien periode so zu verschieben,dass diese erst nach dem wiedersehen ansteht.


jetzt zu meiner eigentlichen frage (tut mir leid für den roman, war etwas in erklärungsnot):

- IST der schutz denn dann auch wirklich gegeben? eigentlich wäre es ja mehr als logisch.

- IST das schlecht für den körper?

ich habe nicht vor das noch oft zu wiederholen, nur noch dieses mal und einmal ende september.

dann bekomme ich hoffentlich die spirale.

auch werde ich diesmal wieder die YAZ nehmen (28 tage), die hab ich immer am besten vertragen.

Danke für alle meinungen und antworten, und respekt an jene, die sich hier durch meienen beitrag gewühlt haben

glg
lacrima.ultima ist offline  
Alt 14.08.2010, 12:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo lacrima.ultima, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 14.08.2010, 13:10   #2
Marmeladenschnitte
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2006
Ort: München
Beiträge: 753
Naja, also das Hormonchaos in das du deinen Körper versetzt ist sicherlich nicht vorteilhaft. Du könntest Zwischenblutungen und die ganzen Nebenwirkrkungen bekommen, die du schon oben beschrieben hast. Die Pille soll man nun mal einfach nach Anweisung bzw. Packungsbeilage nehmen, es ist schließlich ein Medikament. Auf den Schutz hat das was du tust keine Auswirkungen. Geschützt bist du trotzdem.

Das Kondome auch vor Krankheiten schützen muss ich dir sicher nicht sagen. Und ich würde lieber darauf zurückgreifen, als meinem Körper dieses Hormonchaos was du da veranstaltest, anzutun.
Marmeladenschnitte ist offline  
Alt 14.08.2010, 13:33   #3
lacrima.ultima
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 2
ok, hauptsächlich wollte ich nochmal wegen des schutzes nachfragen.

ja, ich verstehe schon,was du meinst, mir geht es damit aber sehr viel besser,als wenn ich die pille durchnehme. hatte in dieser zeit zb auch keine kopfschmerzen ect.

fällt mir also leichter.

ja,das wegen den kondomen hab ich ja erklärt, wir haben es 2 wochen lang versucht, mögen es jedoch beide nicht wikrlich.auch hat mein partner(!!) damit probleme zu orgasmus zu kommen,weil er einfach kaum etwas fühlt.(haben auch viele verschiedene ausprobiert)

und zum thema krankheiten: ich bin seit einem knappen jahr in einer beziehung

wäre natürlich was anderes,wenn nicht.
lacrima.ultima ist offline  
Alt 14.08.2010, 14:20   #4
binford6100
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Dohoim
Beiträge: 4.920
Zitat:
Zitat von lacrima.ultima Beitrag anzeigen
- IST der schutz denn dann auch wirklich gegeben? eigentlich wäre es ja mehr als logisch.
Ja

Zitat:
- IST das schlecht für den körper?
Eher ja. Dein Körper wird so einem echten Hormonchaos ausgesetzt und es können vermehrt Nebenwirkungen auftreten.
binford6100 ist offline  
Alt 15.08.2010, 18:09   #5
kleene :)
Member
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 290
Schlecht ists auf jeden Fall, aber nochwas:
Bei Migräne sollte man KEINE Pille nehmen...
Weiß dein FA, dass du Migräne hast`?
kleene :) ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
My Lovestory Princess_Toni Archiv :: Herzschmerz 8 17.09.2001 21:39




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.