Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.06.2007, 21:38   #41
poor but loud
Quoten-, äh, -dings
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 4.947
Zitat:
Zitat von DJ_MeGaRa Beitrag anzeigen
Kann man eröffnen so einen Thread, muss man aber nicht.

Ich finde, jeder sollte das selber halten wie Pfarrer Nolte, oder?
Gute Idee! Der gesamte LT probiert jetzt erst einmal die Sex-Techniken von Pfarrer Nolte aus, und wenn DAS sich wider Erwarten doch nicht als Jahrhundertkracher erweist, sehen wir weiter

Wie macht es eigentlich der Pfarrer Nolte?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
poor but loud ist offline  
Alt 09.06.2007, 10:26   #42
Taron
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2007
Ort: irgendwo bei mönchengladbach
Beiträge: 2.047
Zitat:
Zitat von Knusper Beitrag anzeigen
Sorry, das wollt ich nicht. Hier wurde gefragt, wie Mann die Frau liebt...und sich beschwert, das nix kommt. Dem wollte ich Abhilfe schaffen.....*raf*
genau das ist es was hier reingehört knusper. also ich denke oder könnte mir vorstellen dass diese technicken so ca. 70% der frauen gefallen würde .

übrigens kam ich beim lesen auch ein wenig in stimmung und in versuchung es mal auszuprobieren
die sache mit dem geil machen und die frau dann ein wenig warten zu lassen ist schon toll also ich mach das ja immer so:

ich spezialisiere mich mal auf die brüste und den oberkörper

ich beginne die fahrt mit meiner zunge an ihrem hals und arbeite mich ganz langsam mit zartem zungenberührungen und küssen weiter hinunter an der außenseite ihrer brüßte herum ohne ihre nippel zu berühren. bis ich unten ans kleine dreieck stoße dort gehe ich soweit hinunter bis ich merke dass es ihr ziemlich viel lust bereitet ohne ihr aber direkt alles zu geben dann lasse ich meine zunge wieder höher gehen.

Bis an ihre büste diese verwöhne ich wieder und lasse die nippel zunächst außen vor und beschäftige mich mit dem rest ihrer brüste. dabei lasse ich den kontakt zu ihrer weichen und zarten haut so wenig wie möglich schwinden.

der Clou an der sachen ich umkreise in immer kleiner werdenden abständen ihre nippel wie bei einer karusellfahrt an dem punkt angekommen wo sie fast zu explodieren scheint nehme ich es dann mit den hübschen kleinen brustwarzen auf . ich sauge ein wenig spiel mit meiner zunge daran und knabber auch ein wenig wenn es ihr gefällt.

ähnlich hinauszögernd setze ich mein spiel in der unteren etage fort. dort fange ich erst an die innenseite ihrer oberschenkel zu verwöhnen und arbeite mich langsam und zwar sehr langsam richtung mitte vor, wo ich so nah wie möglich an ihre perle gehe ohne diese aber zu berühren und erst wenn sie durch die andren berührungen so ungeduldig und herausfordernd wird das sie bald anfängt vor lust zu platzen und mich am liebsten hochziehen würde dass ich in sie eindringe beziehe ich ihre perle in mein spiel mit ein...

damit habe ich jedenfalls sehr positive erfahrung gemacht.

aber auch schnell und sehr dreckig ist geil

gruß Taron
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Taron ist offline  
Alt 09.06.2007, 10:37   #43
hängemattenkatze
kittenish
 
Registriert seit: 11/2004
Ort: in Gedanken schon woanders
Beiträge: 7.778
Zitat:
Zitat von Knusper Beitrag anzeigen
Mal sehen, ob es mir gelingt, Dir eine kleine Freude zu bereiten. Also, wie mach ich es? Ich spiele mit der Frau, genieße jeden Zentimeter Ihrer zarten weichen Haut. Langsam streichel ich Ihre sanfte Haut. Ich versuche Sie zu spüren, voll und ganz. Ich will, das es Sie zerreißt vor Sehnsucht, mehr zu bekommen, zu spüren, was da noch kommen kann.

Ich würde Sie zärtlich mit meinen Lippen ertasten, Sie atmen spüren. Ich will Sie riechen, Sie schmecken. Ihre Lust soll sekündlich steigen. Ihr Verlangen sollte Sie nicht verbergen wollen, sich nicht schämen für Ihre Lust. Sie sollte es genießen, das will ich gerne spüren.

Ich verwöhne Ihre Brüste gerne indem ich Sie einöle. Das sanfte gleiten über diese weiche Haut, das kann ich nur genießen. Zu spüren, wie es Ihr gefällt, Sie sanft anfängt heftiger zu Atmen. Ihr fährt eine Wärme bis hinunter in die Zehen durch den Körper. Dieses langsame rhythmische ziehen in Ihrer Leistengegend gleicht einem kleinen Erdbeben. Jede Bewegung wird verlangener.

Mit meinen Lippen habe ich mich langsam bis in Ihr Lustzentrum erkundet. Sanft gleitet meine Zunge über Ihre sanften Lippen. Sie schmeckt wunderbar süß. Ihre Bewegungen verhaaren immer wieder. Dieser Anblick lässt das Blut in meiner Lanze pochen.

Langsam durchwühlt meine Zunge immer wieder Ihren zarten nebeligen Vorgarten. Ihre Lust wird immer hemmungsloser. Immer weiter präsentiert Sie mir Ihre kleine Knospe die neugierig und verlangend hervorsteht. Ganz sanft verteile ich den Nektar Ihrer Lust mit meiner Zunge. Jeden Winkel erkunde ich und lasse diese kleine freche Knospe nur ahnen, was Ihr bevorsteht. Immer wieder erwische ich Sie dabei, wie Sie versucht, mir Ihre kleine Knospe auf meiner Zunge zu servieren. Geschickt weiche ich diesen Manövern aus.

Nach einer Ihr unendlich erscheinenden Zeit spürt Sie, wie Ich ihr langsam mit meinem Finger Ihre Muschel spalte. Ganz sanft, Millimeter für Millimeter. Immer weiter in die kleine Höhle dringe ich damit ein. Mein Finger verhaart nach einigen Zentimetern und nur meine Kuppe bewegt sich, erforscht Sie. Immer mehr dieser kleinen Beben spüre ich jetzt. Meine Zunge umkreist meinen Finger sanft an Ihren Lippen entlang. Im Vorhof Ihrer Lust verhaare ich wenige Augenblicke, für Sie eine weitere Ewigkeit. Immer wieder versucht Sie, mehr von mir zu bekommen. Ihre Lust hat sich mittlerweile in einen Vulkan verwandelt der immer wieder kleinere heftige Explosionen erfährt.

Garnicht mitbekommen hat Sie während dieser kleinen Spielerei, das nun schon ein zweiter Finger Ihre Höhle erforscht. Beide zusammen sorgen abwechselnd für ein Feuerwerk an Blitzen. Das Gefühl, jederzeit zu zerspringen wird immer heftiger in Ihr. Immer wilder und fordernder windet sich Ihr Becken. Sie kann es nicht mehr halten und lässt Ihrem Trieb freien lauf. Immer heftiger bewegt sich Ihr Becken, immer intensiver wird Ihr Zucken. Der kleine Vulkan will mich scheinbar aufsaugen. Ihrer Bewegungen werden neugierig von meiner Zunge begleitet. Meine Finger spielen Klavier mit Ihrer süßen kleinen Rose.

Bevor Sie reagieren kann schwebe ich über Sie und meine harte Lanze berührt Ihren feuchten Lustgarten. Sie drängt sich mir entgegen und will mich spüren. Ihre Arme halten sich an meinen, Ihre Brüste drückt Sie gegen meine Brust, ich spüre dieses klopfen. Als ich in Sie eindringe stößt Sie mich sanft fordernd mit Ihren Beinen an sich. Ihre kleine Muschi schlingt sich sanft um meinen Schaft und nach wenigen Sekunden spüre ich Ihr Melken. Sie zuckt und während wir uns küssen scheint Sie in mich kriechen zu wollen.
*schluck*





warm heute #lieb#
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
hängemattenkatze ist offline  
Alt 09.06.2007, 10:49   #44
Knusper
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Freut mich, wenn es gefällt, aber:

Zitat:
Zitat von Taron Beitrag anzeigen
also ich mach das ja immer so:

ich spezialisiere mich mal auf die brüste und den oberkörper
IMMER mache ich das garantiert nicht so! Und "spezialisiert" habe ich mich auch noch nicht, außer das ich mir wünsche, das es auch Ihr gefällt und Sie auf Ihre Kosten kommt, ist da nichts, was ich "spezialisiert" nennen würde.

Es gibt so schier unendlich viele Möglichkeiten. Ein Dildo mit Fernbedienung und dann mal nett ausgehen, ein Wohnzimmertisch an den Sie gefesselt wird und dann in Gips verewigt wird während man(n) Sie nimmt, beim spazieren gehen mal eben die Kleine an einen Baum binden und sich verlustieren.

Ich finde es interessant, Sex überall einzubauen. In Momenten, die schon durch Zweisamkeit geprägt sind, aber doch irgendwie einen Kitzel aufkommen lassen. Z.B. beim spazieren gehen in einer mir bekannten und sehr sehr unbewohnten Gegend mal den Hochsitz erklimmen mit Weitsicht.... Oder auch mal vorher schon ein nettes Hotelzimmer in einem Schloß buchen und beim spazieren in der Gegend Sie auf einmal dorthin zu entführen. Ihr im Restaurant einfach mal die "Bitte" nahebringen, sich das Höschen auszuziehen, OHNE auf die Toilette zu gehen.

Erst die Abwechslung statt der 08/15 Nummer im Bett, erst das macht es zwischen zwei Menschen besonders, wie ich finde. Und last but not least, der gemeinsame Spaß an der Sache. Wenn Du als Mann eine Partnerin hast, die es nur einmal die Woche will, oder gar noch seltener (Was dann mal wieder dem typischen Glück meiner Person entspricht.), dann brauchst Du natürlich auch keine Phantasie an den Tag legen. Für mich war genau das nach einer 5 jährigen Beziehung der Grund, das ganze zu beenden. Ich dachte, ich könnte damit leben und es wäre normal, das Frauen halt so sind. Aber nach einer Affäre habe ich dann sofort Schluß gemacht. Reden? Klar, habe ich versucht und wurde als Notgeiler Bock dargestellt. Nun, dann muß sich die Dame halt etwas besseres und biederes suchen und ich halt das Feld räumen, eigentlich ganz einfach. Sex ist für mich ein großer Teil einer Beziehung. Sei es nun eine reine Bettgeschichte oder eine wirkliche Beziehung. Bei beiden bleibe ich der Frau solange treu, wie Sie mithält. Wenn Sie dann, nachdem man zusammengezogen ist und so, sich also etwas entwickelt, auf einmal keine Lust mehr hat, dann muss man sich halt wieder trennen. Kann sein, das ich Omnipotent bin, aber auf sowas habe ich keine Lust. Dann habe ich lieber ab und an ne heiße Affäre auf der Suche nach etwas festem was meinen Vorstellungen entspricht und wenigstens meine Ruhe in den Phasen, wo sich nichts ergibt. Nur für Wäsche und Küche brauche ich Sie nicht, da sollte schon reichlich mehr sein.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 09.06.2007, 10:55   #45
Knusper
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von hängemattenkatze Beitrag anzeigen
*schluck*





warm heute #lieb#
Hier auch...
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 09.06.2007, 10:57   #46
hängemattenkatze
kittenish
 
Registriert seit: 11/2004
Ort: in Gedanken schon woanders
Beiträge: 7.778
Zitat:
Zitat von Knusper Beitrag anzeigen
Freut mich, wenn es gefällt, aber:



IMMER mache ich das garantiert nicht so! Und "spezialisiert" habe ich mich auch noch nicht, außer das ich mir wünsche, das es auch Ihr gefällt und Sie auf Ihre Kosten kommt, ist da nichts, was ich "spezialisiert" nennen würde.
sehr löblich.
Zitat:

ein Wohnzimmertisch an den Sie gefesselt wird und dann in Gips verewigt wird während man(n) Sie nimmt
dazu hätte ich wirklich gerne details bzgl der durchführung (eher der gipsteil als der mit-ihrem-letzten-aufschrei-kommen-wir-zusammen-und-kollabieren-auf-dem-mit -(beliebige flüssigkeit einfügen)-bespritzten-teppich-teil
Zitat:
Erst die Abwechslung statt der 08/15 Nummer im Bett, erst das macht es zwischen zwei Menschen besonders, wie ich finde. Und last but not least, der gemeinsame Spaß an der Sache. Wenn Du als Mann eine Partnerin hast, die es nur einmal die Woche will, oder gar noch seltener (Was dann mal wieder dem typischen Glück meiner Person entspricht.), dann brauchst Du natürlich auch keine Phantasie an den Tag legen. Für mich war genau das nach einer 5 jährigen Beziehung der Grund, das ganze zu beenden. Ich dachte, ich könnte damit leben und es wäre normal, das Frauen halt so sind. Aber nach einer Affäre habe ich dann sofort Schluß gemacht. Reden? Klar, habe ich versucht und wurde als Notgeiler Bock dargestellt. Nun, dann muß sich die Dame halt etwas besseres und biederes suchen und ich halt das Feld räumen, eigentlich ganz einfach. Sex ist für mich ein großer Teil einer Beziehung. Sei es nun eine reine Bettgeschichte oder eine wirkliche Beziehung. Bei beiden bleibe ich der Frau solange treu, wie Sie mithält. Wenn Sie dann, nachdem man zusammengezogen ist und so, sich also etwas entwickelt, auf einmal keine Lust mehr hat, dann muss man sich halt wieder trennen. Kann sein, das ich Omnipotent bin, aber auf sowas habe ich keine Lust. Dann habe ich lieber ab und an ne heiße Affäre auf der Suche nach etwas festem was meinen Vorstellungen entspricht und wenigstens meine Ruhe in den Phasen, wo sich nichts ergibt. Nur für Wäsche und Küche brauche ich Sie nicht, da sollte schon reichlich mehr sein.
das ist konsequent. ebenfalls löblich.
weitermachen.

(ich hätte gerne einen patroullier-smily.)
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
hängemattenkatze ist offline  
Alt 09.06.2007, 11:02   #47
hängemattenkatze
kittenish
 
Registriert seit: 11/2004
Ort: in Gedanken schon woanders
Beiträge: 7.778
Zitat:
Zitat von Knusper Beitrag anzeigen
Hier auch...
bei so einem wetter klebt immer alles am körper #lieb#




Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
hängemattenkatze ist offline  
Alt 09.06.2007, 11:25   #48
Knusper
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ach, das macht mir garnichts......kann ich mit leben......

Also, die Sache mit dem Couchtisch. Ich habe einen im Kolonialstil mit 2 riesigen Schubladen. Diese Schubladen sind auf jeder Längsseite durch entsprechende Henkel zum ausziehen geeignet. Man nehme nun die Dame seiner Begierde, lege diese auf 2 dicke Wolldecken (Tisch ist ja hart...) und fixiert die Arme und Beine mit entsprechenden weichen Bändern an den Henkeln der Schublade. Natürlich noch eine Plastikplane um den Tisch, weil Laminat sich nicht so gut mit Wasser und Gips versteht.

Dadurch, das Sie mit gespreizten Beinen auf dem Tisch liegt kann man(n) sich, seine Beine unter Ihre geschoben, dazwischen hocken und langsam anfangen, Sie einzufetten. Muß sein, damit der Gips nicht an der Haut klebt. Das muß natürlich entsprechend sorgsam gemacht werden......

Ein Eimer Wasser steht mit den Bandagen in der Nähe und nach dem zärtlichen sorgfältigem einfetten kann die erste Lage plaziert werden. Die Dame muß dann natürlich noch überzeugt werden, das Sie still halten muß, soll das Ergebniss gelingen.

Und was so alles passieren kann während man zur Skulptur verewigt wird, das überlass ich dann mal der Phantasie, was aber dann in etwas dem Teil "mit-ihrem-letzten-aufschrei-kommen-wir-zusammen-und-kollabieren-auf-dem-mit -(beliebige flüssigkeit einfügen)-bespritzten-teppich-teil" entspricht. Nur mit dem Ergebniss, das man etwas dreifaches davon hat...2 Orgasmen und ne Skulptur. Wer ungeübt ist, der wird natürlich danach auch noch was zu reinigen haben.......

EDIT: WIE die Skulptur danach aussieht, auch das ist Teil der Phantasie........
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 09.06.2007, 11:28   #49
hängemattenkatze
kittenish
 
Registriert seit: 11/2004
Ort: in Gedanken schon woanders
Beiträge: 7.778
sehr interessant! welchen teil von ihr gipst du ein, sogar arme und beine? ist der tisch mannslang, sodass ihre beine und arme aufliegen? das ist dann also die vorderfront als gipsschale?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
hängemattenkatze ist offline  
Alt 09.06.2007, 11:35   #50
Knusper
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ja, der Tisch ist lang genug.... Die Arme liegen nach hinten oder seitlich, das kann ich halten wie ich will. Die Arme und Beine werden nur ansatzweise, so die ersten 10-15 cm, mit eingegipst. Aber richtig "nett" finde ich, wenn auch der Akt an sich mit verewigt wird......ist was für die Ewigkeit. Da ich es auch erst 2 mal gemacht habe und beide Damen ihr Exponat mitgenommen haben, kann ich leider kein Foto zur Verfügung stellen. Aber es macht eine Riesengaudi. Und ja, es ist dann nur die eine Seite (Vorne oder hinten), welche die Skulptur bildet.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage an alle Männer!!!! Sahnehäubchen Flirt-2007 4 28.10.2004 13:21
Vom Sinn und Unsinn einer Frage... Thor Walez Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 30 06.08.2002 21:55
Was ist das ? Verliebtsein ? Brk<3 Archiv :: Herzschmerz 2008 33 02.07.2001 12:32
Handeln Frauen logisch ? Mr Niceguy 25 Archiv :: Herzschmerz 2008 106 02.06.2001 20:46
Was ist Liebe? Mark71 Archiv :: Herzschmerz 2008 16 02.02.2001 18:53




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:22 Uhr.