Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 26.08.2008, 16:38   #41
haselinja
abgemeldet
Themenstarter
Hab jetzt auch gelesen, dass es gar nicht so leicht ist, einen Arzt zu finden, der das einsetzt. Und das Einsetzen soll ziemlich schmerzhaft sein. Ich müsste dafür nach Karlsruhe fahren, das ist nicht der nächste Weg.

Muss das meinen FA morgen mal fragen, was er davon hält. Alles nicht so leicht. Wieso gibts die Pille für den Mann noch nicht? Immer müssen wir herhalten... =(
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
haselinja ist offline  
Alt 26.08.2008, 16:44   #42
schökümarshmallöw
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 19.481
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Aber Du WEISST, daß Du gebrochen hast und Du WEISST, daß Du Durchfall hattest, der Schutz vielleicht nicht mehr gewährleistet ist und kannst entsprechend reagieren.
ich nehme mal an, du hast mich vorhin nicht ganz richtig verstanden.

das meinte ich ja mit ausklammern: selbst wenn das garnicht passiert - es passiert einfach nicht, keine kotzt oder hat flüssigen stuhlgang, denks dir weg - ist die pille nicht 100% sicher, nicht unter 0,1-0,3 oder (beispiel) 0,2%, wenn man die dazugerechneten anwendungsfehler (dadurch kommt man doch auf die bis zu 0,9) rausnimmt. das meinte ich doch.

und ja, sicher kann die kette oder schnur verrutschen... mei...

du weißt, ich bin die nächsten jahre absolut gegen kinder und ich bin enorm pingelig, was die verhütung angeht (oder wäre es, hätte ich momentan einen partner oder auch nur GV), dennoch wiege ich hier ab:

ein evtl. nur MINIMALER prozentsatz, der sich auch irgendwo im promillebereich bewegt, der gegen die spirale spricht, vs. der pille, die dich monat für monat, tag für tag mit hormonen vollbombt.


da fiele mir die entscheidung einfach leicht, obwohl ich gegen kinder bin momentan.
das wohlbefinden meines körpers nimmt hier einfach einen höheren stellenwert ein und dinge wie den unterschied zwischen bis zu 0,3 (spirale) und bestenfalls 0,2 (für die pille, wenn ALLE einnahmefehler ausgeschlossen sind, wie gesagt) nehme ich gerne in kauf.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
schökümarshmallöw ist offline  
Alt 26.08.2008, 16:46   #43
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Ich denke nicht, daß es schon eine negative Denkweise ist, von Pech zu sprechen, wenn das gewählte Verhütungsmittel versagt hat.
Oder meintest Du damit, daß manche zu ihrem Glück gezwungen werden müssen?
Das war gar nicht Sinn meiner Aussage.
Ich meinte vielmehr, dass ich nicht beurteilen kann, ob es als Glück oder Pech zu bezeichnen wäre, dass du in diesem Leben keine Frau mehr sein können wirst.

Zitat:
Musst Du nicht glauben...
Aber das mache ich mir auch als Kerl schon.
Der Einfluss auf das weibliche Verhalten und auf die Umwelt ist nachweislich ja vorhanden.
Och, das glaube ich dir sogar. Du nimmst ja interessiert an diesem Thema teil.
Was im Übrigen für dich spricht, denn es sollte einem Mann ja auch nicht egal sein, was mit Frau unter Pilleneinnahme alles passieren kann.

Zitat:
Was mich in dem Kontext mal interessieren würde - auch wenn's nicht hierher gehört und sich vielleicht erst dumm anhört:
Angenommen, Euer Kerl würde sich sowas wie einer reversiblen Vasektomie unterziehen... (gibt ja verschiedene, teilweise noch experimentelle Methoden)
Wäre es für Euch noch dasselbe mit ihm zu schlafen?
Wäre er für Euch noch ein kompletter Mann?
Interessante Frage, über die ich mir ernsthaft noch keine Gedanken gemacht habe.
Ich denke, es käme wohl auch auf andere Umstände an.
Würde ich zu den sehr fruchtbaren Frauen gehören, die alle Nase lang schwanger werden, dann stünde ich dem Thema wohl recht offen und uneingeschränkt gegenüber.

Da das aber nicht der Fall ist, darf mein Mann gerne im Vollbesitz seiner kompletten "Männlichkeit" bleiben und ich muss mir diese Frage nicht wirklich stellen.

Zitat:
Männern rollt sich allein bei der Vorstellung ja schon der Pimmel zu Schneckenform zusammen.
Das hörte ich mehrfach.
Wobei sich mir bei einer weiblichen Sterilisation ähnliche Empfindungen aufdrängen.

Ist zwar -genau besehen- Quatsch, aber ist so.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Purpleswirl ist offline  
Alt 26.08.2008, 16:50   #44
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.477
Zitat:
Zitat von haselinja Beitrag anzeigen
Wieso gibts die Pille für den Mann noch nicht? Immer müssen wir herhalten... =(
Da scheiden sich die Geister.

Die Forschungen wurden ja abgebrochen.

Die einen behaupten, weil die Nebenwirkungen so katastrophal waren und die anderen meinen, daß sie eh kein Verkaufsschlager werden würde und deshalb die Gelder gestrichen wurden.

Kein Verkaufsschlager weil:
- Komplizierte Anwendung (regelmässige Spritzen + Pilleneinnahme)
- Die Männer sich angeblich entmannt vorkämen
- Die Frauen eh selbst die Kontrolle über die Verhütung behalten wollen

Umgekehrt wär' ich schwer begeistert, selbst steuern zu können ob ich nun Kinder in die Welt setze oder nicht.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Sam Hayne ist offline  
Alt 26.08.2008, 16:50   #45
Ansotica
Splendid
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.480
Zitat:
Zitat von haselinja Beitrag anzeigen
Hab jetzt auch gelesen, dass es gar nicht so leicht ist, einen Arzt zu finden, der das einsetzt. Und das Einsetzen soll ziemlich schmerzhaft sein. Ich müsste dafür nach Karlsruhe fahren, das ist nicht der nächste Weg.
Also ich hab ja des Riesenglueck, dass ich eh jetzt nach BT zieh und mir ne neue FA haette suchen muessen, jetzt hatte ich wenigstens n Kriterium wonach ich waehlen konnte und die hatt sogar nen guten Ruf... :d
Aber gut... theoretisch, wenn dein FA den Rest mach muesstest du ja nur einmal hin... Aber um ehrlich zu sein is das echt doof, dass das Ding in D nicht offiziell zugelassen is und ich nen Teil (Privatversichert ) immernoch selbst zahlen muss... Naja, immernoch billiger als die Pille die ich ja demnaechst auch selbst bezahlen muesste...

Ich waere ja fuer die Erfindung eines 100% sicheren Verhuetungsmittels, ohne Nebenwirkungen und laestige Einnahmen und so.... Und nein, kein Sex kommt nicht in Frage
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Ansotica ist offline  
Alt 26.08.2008, 16:51   #46
schökümarshmallöw
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 19.481
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
D
Was mich in dem Kontext mal interessieren würde - auch wenn's nicht hierher gehört und sich vielleicht erst dumm anhört:
Angenommen, Euer Kerl würde sich sowas wie einer reversiblen Vasektomie unterziehen... (gibt ja verschiedene, teilweise noch experimentelle Methoden)
Wäre es für Euch noch dasselbe mit ihm zu schlafen?
Wäre er für Euch noch ein kompletter Mann?
vergessen zu antworten:

ja, wäre er noch.
allerdings würde ich das - wenn nicht gerade alle verhütungsmethoden bei mir keinerlei wirkung zeigen - nie von einem mann verlangen.

solange er ihn noch hoch bekommt und selbst spaß an der sache hat, ist es für unerheblich, ob ihn seinem ejakulat spermien zu finden sind, oder nicht.
die tatsache, dass die samenleitern zugebunden wurden, heißt ja nicht, dass er in seinem körper weniger mann ist.

mir wäre es also egal.

wieso, spielst du wohl mit dem gedanken bei dir?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
schökümarshmallöw ist offline  
Alt 26.08.2008, 16:57   #47
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von haselinja Beitrag anzeigen
Hab jetzt auch gelesen, dass es gar nicht so leicht ist, einen Arzt zu finden, der das einsetzt. Und das Einsetzen soll ziemlich schmerzhaft sein. Ich müsste dafür nach Karlsruhe fahren, das ist nicht der nächste Weg.

Muss das meinen FA morgen mal fragen, was er davon hält. Alles nicht so leicht. Wieso gibts die Pille für den Mann noch nicht? Immer müssen wir herhalten... =(
Selbst wenn die Kupferkette noch bestimmten Einschränkungen unterliegt, so gibt es immernoch die Kupferspirale.
Diese ist zugelassen und wird schon viele Jahre erfolgreich eingesetzt.

Auch ist das Einsetzen nicht sooo schmerzhaft.
Intrauterinpessare werden nach Möglichkeit während einer Periode eingesetzt, da der Muttermund zu diesem Zeitpunkt natürlich etwas eröffnet ist.
Außerdem gibt es die Möglichkeit der örtlichen Betäubung, falls der Muttermund noch etwas aufgedehnt werden müsste.

Danach liegt sowohl Spirale als auch Kupferkette in der Gebärmutter und da meistens sogar jahrelang ohne dass sie "verrutschen", irgendwelche Probleme machen oder sonstwie stören würden.
Sehr selten könnte es im Rahmen einer sehr starken und krampfenden Periode passieren, dass diese doch recht kleinen Teile mit ausgestoßen werden, was aber normalerweise sogar durch die Frau bemerkt werden würde und weshalb sie nach jeder Menstruation anhand des Kontrollfadens prüfen sollte, ob die Spirale noch vorhanden ist.
In den meisten Fällen wird sie genau dort sein, wo man sie erwartet und das auch solange, bis man sie während einer Monatsblutung durch einen Zug am Faden völlig problem- und schmerzlos entfernt.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Purpleswirl ist offline  
Alt 26.08.2008, 17:00   #48
Ansotica
Splendid
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.480
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Was mich in dem Kontext mal interessieren würde - auch wenn's nicht hierher gehört und sich vielleicht erst dumm anhört:
Angenommen, Euer Kerl würde sich sowas wie einer reversiblen Vasektomie unterziehen... (gibt ja verschiedene, teilweise noch experimentelle Methoden)
Wäre es für Euch noch dasselbe mit ihm zu schlafen?
Wäre er für Euch noch ein kompletter Mann?
Ja, natuerlich, solang sich am Sex ansich nichts aendert.. Ich glaube ich waere sogar dafuer wenn man sich endgueltig entschieden hat keine Kinder mehr zu haben und man sicher ist, dass man auch zusammenbleibt. Wobei, auch nur dann wenns sicherer is, als ich bis jetzt gelesen hab....


Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Wenn die Kette verrutscht ist (?) bekommst Du das vielleicht gar nicht mit (?).
Musste mich da grad auch erst schlau lesen... bzw. versuchte es.... muss wohl jedes halbe Jahr kontrolliert werden und ist in D. laut dieser ciao Schreiberin gar nicht zugelassen. (?)
Muss importiert werden und wird nur von 25 Ärzten durchgeführt. (?)
Also, die Kette kann in dem Sinne nicht verrutschen, nur rausfallen und das merkt man, weil man da nen ziemlich harten Plastikfaden ertasten kann... Des is nebenbei auch des einzige was mich stoert an der Kette, dass manche sagen, dass ihre Freunde hin udn wieder beim Sex etwas gepiekt werden davon, aber kann man wohl iwie verhindern (zumindest weitgehend)...

Sie is in D nur nich registriert o.ae., also man darf offiziell keine Werbung machen, in der EU isse das allerdings schon, sprich sie ist nich illegal oder so...
Die Staaten lassen sich halt gut fuer solche Zulassungen bezahlen und ne kleine Firma wie die, die die Gynefix herstellt, kann sich sowas nicht leisten...
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Ansotica ist offline  
Alt 26.08.2008, 17:02   #49
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.477
Zitat:
Zitat von schökümarshmallöw Beitrag anzeigen
ich nehme mal an, du hast mich vorhin nicht ganz richtig verstanden.
Mea Culpa. Hatte den Überblick verloren. Erst quergelesen, mich gewundert, nochmal gelesen, ahh ... erst auf Purples Postings was geschrieben und dann später doch wieder auf das erste Quergelesene geantwortet.
Sieh's mir nach. Ich werd' alt.

Zitat:
Zitat von schökü
die pille nicht 100% sicher, nicht unter 0,1-0,3 oder (beispiel) 0,2%
Zitat:
Der Pearl-Index der Pille liegt bei 0,1 bis 0,9. Bei korrekter Anwendung - also bei täglicher Einnahme zu den gleichen Zeiten - lässt sich der Pearl-Index auf nahezu Null senken.
Bei korrekter Anwendung ist sie die mit Abstand sicherste Verhütungsmethode.
Klar nicht 100%. Aber so wie ich es verstehe 99,999%.
Um ein vielfaches sicherer als die Kupferkette, deren Zuverlässigkeit Du leider nicht ganz im Griff hast.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Sam Hayne ist offline  
Alt 26.08.2008, 17:03   #50
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen

Umgekehrt wär' ich schwer begeistert, selbst steuern zu können ob ich nun Kinder in die Welt setze oder nicht.
Dann sei begeistert, denn das kannst du in jedem Falle.
Ist eben nur eine Frage des Aufwandes und ob dir diese Kontrolle den auch Wert ist.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Purpleswirl ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verhütung beim ersten mal Snoopy16 Archiv: Aufklärung 22 05.12.2007 12:32
Netzwerk für Dummies underline Computer & Technikecke 29 24.10.2006 12:47
Wer warst du? Manu1984 Archiv: Allgemeine Themen 925 27.07.2006 22:31
Witzesammlung HypnoticPoison Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 33 12.07.2005 00:07
Verhütung Frauensache? *Winke winke* Archiv: Umfragen 114 14.05.2005 22:36
Partner nur noch vorm Computer Schnuffelchen Archiv :: Herzschmerz 20 09.07.2003 09:16
Computer Galadriel Archiv :: Support 19 09.03.2003 15:44
computer, computer ... Sailcat Archiv :: Allgemeine Themen 40 20.09.2002 19:18
Gründe, warum Schokolade besser als Sex ist,...... Girlie Archiv :: Allgemeine Themen 34 08.04.2001 08:55




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:08 Uhr.