Lovetalk.de meet2cheat

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 31.08.2009, 10:56   #11
baumkuchen
Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 89
Ich finde mit der Zeit macht es einen nichts mehr aus ( bin aber auch schwanger und bin jede 3 Wochen beim Gyn, also habe ich leicht reden), man muss es immer so betrachten, dein/e Arzt/Ärztin sieht das am Tag 30 mal oder mehr, für sie bist du einfach eine Patientin, sie geht in ihren Kopf nur ihre Checkpunkte durch ob bei dir eh alles passt, ausserdem sind die meißten eh Frauen, die haben da ja auch nichts anderes unten, also guckt sie dir auch nichts weg.
Es ist wichtig das du dich genug beraten und dich wohl fühlst, stimme binford6100 zu sprich deine Ärtin gleich darauf an das du dich unsicher fühlst und du vielleicht gerne alles besser erklärt haben möchtest etc.

Man muss sich nicht unwohlfühlen es ist einfach eine wichtige Kontrolluntersuchung, vielleicht hilft dir ja ein kleines Ritual bevor du zum Arzt gehst, Duschen -eh klar, rasieren, Beruhigungseis/schoko, etc.
baumkuchen ist offline  
Alt 31.08.2009, 10:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

121doc
Alt 01.09.2009, 20:06   #12
kanada
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 9
Zitat:
Zitat von Puschkin Beitrag anzeigen
Bei meiner Ärztin gibt es solche Halteschalen auf dem Stuhl garnicht, da kann man nur die Füße auf die Fußstützen stellen und sich dann ganz entspannt zurücklegen.
Es gibt Stühle mit Fußstützen?
Ich kenne nur den Stuhl mit Halteschalen für die Beine.
Es ist halt nicht angenehm auf diesem Stuhl vor dem Arzt sich präsentieren zu dürfen.
Jetzt würde mich interessieren:
Auf welchem Stuhl würdet Ihr euch wohler fühlen?
Was glaubt Ihr nach welchen Gesichtspunkten der Frauenarzt seinen Stuhl wählt?
Kennt jemand beide Arten von Stühle und kann über Vor- oder Nachteile berichten.
kanada ist offline  
Alt 01.09.2009, 21:45   #13
yoshimoto
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2009
Beiträge: 31
also mein arzt hat einen alten stuhl ... der arzt ist auch ein 45er jahrgang, aber ich schenke ihm mein ganzes vertrauen und durch seine ruhige art fühle ich mich auch ziemlich wohl!

sein stuhl ist halt mit so einem hellen braunen leder (oder sowas) überzogen und darüber liegt das papiertuch, dass man nach jedem patienten wechselt.
der stuhl hat solche stützen, aus verchromten metall, die irgendwie an steigbügel erinnern. der ist leider nicht höhenverstellbar, weshalb ich da immer über so ein stockerl drauf klettern muss, ist aber auch einfacher, als es klingt.
den hat er einfach schon lange und da er wohl bald in pension gehen wird, wird er ihn auch nicht austauschen.

vor ein paar tagen musste ich aber (wegen eines harnweginfekts) ins pilz-ambulatorium und einige abstriche vom scheiden-sekret und dem der harnröhre machen lassen. diese ärztin hatte einen sehr modernen stuhl. der war in dem typischen türkis überzogen, was man so in den arzt-serien sieht. der is elektronisch höhenverstellbar, was sehr angenehm ist. man setzt sich ganz einfach hinein, legt dann seine beine (also unterschenkel) auf diese länglichen stützen und der arzt bringt den stuhl in eine für ihn angepasste position.

nach welchen gesichtspunkten die ärzte ihre stühle auswählen ... puh ... also ich habe keine ahnung, was grad so am markt ist, aber ich denke, dass die ältere generation (wie mein arzt) einfach ihr inventar behält und die jüngeren eben neuere stühle kaufen. wenn es noch "steigbügel-stühle" zu kaufen gibt, dann kann ich dir nicht sagen, warum sie diese oder jene wählen ...

ich muss aber sagen, dass ich mich in dem neuen stuhl gar nicht wohl gefühlt habe, aber das lag an der ärztin, die einfach routiniert ihre arbeit getan hat, nix erklärt hat und mir insgesamt einfach unsympathisch war. bequemer war ihr stuhl schon, aber ich sitz da ja auch nicht 1 stunde drin, sondern nur ca 5 minuten ... mir ist es persönlich egal, welchen stuhl der arzt hat, solange ich mich wohl fühle und mir der arzt sympathisch ist!

du kannst ja auch einfach mal vertrauen zu deinem arzt oder deiner ärztin aufbauen (wenn du noch nicht den oder die "richtige" gefunden hast), indem du um ein gespräch bittest, aber die untersuchung eventuell erst beim nächsten mal machst. so kannst du dir einen arzt aussuchen, der dir sympathisch ist und bei dem du dich wohl fühlen kannst! wenn du dich auf anhieb gut aufgehoben fühlst, kannst du die untersuchung auch gleich machen lassen ...

Geändert von yoshimoto (01.09.2009 um 21:49 Uhr)
yoshimoto ist offline  
Alt 01.09.2009, 23:40   #14
Schneekönigin
abgemeldet
Ich wusste anfangs nicht: Socken anlassen? Socken ausziehen?
Das waren so meine größten Probleme.

Meine Mutter hat auch total Angst vor dem Frauenarzt und dem Stuhl...vielleicht gehe ich mit ihr dann mal zusammen hin, als Unterstützung.

Ich frage mich, warum man sich dabei so verrückt machen muss...wenn es gemacht werden muss, muss es gemacht werden, basta!
Dinge, die man nicht ändern kann, lohnen nicht, dass man sich um sie sorgt.

Übrigens denke ich auf dem Stuhl auch immer an Sex, das hilft wirklich.
Schneekönigin ist offline  
Alt 01.09.2009, 23:46   #15
Lii
Member
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: Baden Würtemberg
Beiträge: 94
ich hab auch noch ne Frage: ich (15) war ejztt noch nie bei einem Frauenarzt. ab welchem Alter sollte man sich mal untersuchen lassen?
Lii ist offline  
Alt 02.09.2009, 09:01   #16
Puschkin
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2008
Beiträge: 970
Zitat:
Zitat von kanada Beitrag anzeigen
Es gibt Stühle mit Fußstützen?
Ja die gibt es. Kannst ja mal nach Bildern dazu googeln. Ich finde diese Stühle sehr bequem.
Puschkin ist offline  
Alt 02.09.2009, 09:11   #17
Komi
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Lii Beitrag anzeigen
ich hab auch noch ne Frage: ich (15) war ejztt noch nie bei einem Frauenarzt. ab welchem Alter sollte man sich mal untersuchen lassen?
Meine Frauenärztin meinte, dass Anfang/Mitte 20 locker reicht, wenn man keine Beschwerden hat.
Komi ist offline  
Alt 02.09.2009, 12:36   #18
Lii
Member
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: Baden Würtemberg
Beiträge: 94
Zitat:
Zitat von Komi Beitrag anzeigen
Meine Frauenärztin meinte, dass Anfang/Mitte 20 locker reicht, wenn man keine Beschwerden hat.
okay danke xD
Lii ist offline  
Alt 02.09.2009, 12:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Bildkontakte
 

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
stuhl beim frauenarzt

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gesetze zum Thema Pille und Frauenarzt bananajoh Archiv: Aufklärung 7 12.10.2008 17:36
Frauenarzt Dunkelgruen Archiv: Aufklärung 21 10.01.2008 11:22
Fragen beim frauenarzt ... ? xvxlove Archiv: Aufklärung 28 26.12.2005 11:36
als freund mit zum frauenarzt, ist das ok?? DJ_MeGaRa Archiv: Aufklärung 49 27.04.2005 21:18




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:49 Uhr.