Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.09.2009, 23:04   #11
noname1982
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Feuer&Wasser Beitrag anzeigen
Du versuchst beim Sex alles unter Kontrolle zu halten (Deine Brüste sind zu klein...wie ist Dein Gesichtsausdruck...Du spannst Deinen Beckenboden an...). So kannst Du Dich nicht entspannen. Lass es einfach mal gut sein mit dem Orgasmus - ja ist leichter gesagt als getan, wenn man endlich einen erleben will.

Lerne Deinen Körper kennen und ihn anzunehmen wie er ist. Versuche verschiedene Entspannungsübungen - ohne Sex oder daran zu denken.
Tanzen ist eine schöne Möglichkeit mit seinem Körper zu arbeiten. Was ich ganz toll fand, war ein Bauchtanzkurs.
Frage Dich: Was stimuliert Dich bei der Selbstbefriedigung, und wie kannst Du das in den GV einbeziehen.
Wenn Du es noch nicht tust, dann sag Deinem Partner beim GV was sich gut anfühlt, oder wie er sich bewegen soll.
Vielleicht versucht Ihr verschiedene Stellungen, um herauszufinden, welche Dich am meisten stimuliert.
Wie ist es wenn Du auf ihm sitzt?

Wie, "Lass es mal gut sein mit dem Orgasmus"? Dieses "Ziel" visiere ich aber schon an, denn langfristig gesehen möchte ich es endlich auch mal erfahren, wie es sich anfühlt. Nein, es stimmt ja nicht (auch wenn es sich vielleicht für dich so anhörte), dass ich mir während dem Akt ständig um Brüste, Gesichtsausdruck und Anspannen Gedanken mache. Unser Sex ist z. T. nicht mehr so prickelnd wie er mal war und deswegen fehlt bei mir dann und wann auch mal etwas die Leidenschaft und wenn ich den Sex nicht voll und ganz berauschend finde kann ich auch nicht kommen. Ich mag es eher härter und würde es gerne auch mal woanders treiben, aber das funktioniert derzeit leider (noch) nicht. Das Anspannen der Beckenbodenmuskulatur mache ich außerdem damit ich meinen Freund besser spüren kann, weil ich immer sehr feucht bin (und für ihn ist es angespannt auch nochmal erregender).

Was heißt Körper kennen lernen? Meine sexuellen Vorlieben kenne ich schon und ich lehne mich wegen meinen zu kleinen Brüsten auch nicht kategorisch ab. Wenn er aber auf mir liegt und ich auf dem Rücken wird aus dem wenig noch weniger und das lässt mich wohl nicht wirklich entspannen, weil meine Psyche mir einen Strich durch die Rechnung macht. Ich habe mich ja schonmal selber befriedigt und finde es sehr angenehm wenn der Mann mit kreisenden Bewegungen meinen Kitzler stimulieren würde, aber ob das mein Freund auch so hinbekommt?! Wenn ich auf ihn sitze hat es mich manchesmal auch schon extrem in Fahrt gebracht, wenn ich vor und hinter wippe. Ich weiß ja nicht, ob das hier überlesen wurde, aber in der Missionarstellung war es schon oft so, dass (vermutlich durch die G-Punkt Stimulation) ich ein starkes Gefühl des urinierens hatte. War ich denn dann schon kurz vorm Höhepunkt? Ich breche da jedesmal ab, weil das Gefühl auf Dauer nicht zum Aushalten ist. ;(
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 17.09.2009, 23:12   #12
noname1982
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von binford6100 Beitrag anzeigen
Im zweiten Thema von dir schreibst du unter anderem auch, dass ihr so gut wie kein Vorspiel habt. Auch das könnte helfen. Aber das musst du deinem Freund klar machen, dass du ein Vorspiel willst. Auch du hast ein Recht auf ein erfülltes Sexleben. Dazu gehört es, dass er auch auf dich eingeht und nicht nur du auf ihn.

Desweiteren kann er dich bzw. du dich selber an der Klitoris beim GV stimulieren. Denn die wenigsten Frauen kommen durch reine Penetration. Der Großteil der Frauen, die überhaupt einen Orgasmus haben, benötigen die Stimulation an der Klitoris. Und das kann Mann während dem Akt bei einigen Stellungen auch machen. Oder du nimmst es selber in die Hand und machst es.

Wie black_desire auch schon richtig erwähnt hat, machst du dir wohl auch zuviele Gedanken. Was muss es dich denn kümmern, wenn du beim Orgasmus dein Gesicht unkontrolliert verziehst? Vielleicht würde es dein Freund ja richtig gut finden. Für den Orgasmus gehört die Fähigkeit dazu, sich auch fallen lassen zu können.
Ja, das werde ich ihm auch nochmals sagen, wenn sich dahingehend nichts merklich ändert. Es gab zwar nie ein "klassisches Vorspiel", aber am Anfang der Beziehung ging er schon mehr auf mich ein in Form von mehr geküsst, an den Ohren geknabbert, Gesicht liebevoll gestreichelt und umfasst.

Ja, aber er kann man mich an der Klitoris nicht wirklich gekonnt stimulieren udn ich auch nicht. Will mich jetzt auch nicht nur auf diese "Methode" versteifen. Ja und das fallen lassen bedeutet aber auch dass Psyche und Körper im Einklang sind, was bei mir leider nicht der Fall ist. ;(
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 17.09.2009, 23:23   #13
noname1982
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Carisia Beitrag anzeigen
noname,

ich hab dir in deinem anderen thread geantwortet. musste nur grad grinsen, weil hier mein "wink mit dem zaunpfahl" doch ganz konkret formuliert wurde:

machs dir einfach mal in einem ungestörten moment mit dir selber gemütlich und erkunde erstmal selbst, durch welche manuellen stimulationen du zu einem klitoralen orgasmus kommst (tipp: babyöl oder gleitgel bereithalten) und wie sich ein solcher orgasmus für dich anfühlt.

und dann gibst du dein neu erworbenes wissen einfach an deinen schatz weiter.

lg sisca
die auch noch nie in ihrem leben einen vaginalen orgasmus hatte
Ja, aber Selbstbefriedigung empfinde ich nicht als stimulierend und außerdem kann ich auch keine künstlichen Sexfantasien währendessen herstellen. ;( Ich habe auch schonmal daran gedacht anal genommen zu werden und mit Dildo/Vibrator vaginal genommen zu werden. Wenn es vor 6 Jahren ein Höhepunkt war, so kam dieser durch vaginale, klitorale und anale Stimulation zustande. Die "Lockbewegung" bei der der G-Punkt stimuliert wird finde ich sehr erregend. Oh, aber weiß wie alt du bist?! Wenn du jünger bist, stehen die Chancen wohl eher allgemein schlechter, oder nicht?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 17.09.2009, 23:25   #14
noname1982
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von schökümarshmallöw Beitrag anzeigen



selbstbefriedigung könnte jedoch sehr wohl helfen, zu erfahren, auf was du stehst und auf was nicht.
vllt. solltest du dabei erstmal "trainieren", ohne das gleich als überflüssig oder sonstwas abzuhaken.
im moment jedoch bist du zu sehr verklemmt und unsicher. so kann der sex garkeinen spaß machen - weder mit dir selbst (wenn du es denn tätest), noch mit deinem partner.
Ja, aber ich bin in der Selbstbefriedigung nicht geschickt, es macht mir keinen Spaß und ich will entweder GV oder nicht anders bzw. kein Solosex. Ich bin nicht verklemmt und auch nicht unsicher, sondern frage mich einfach wann es mal soweit ist. Doch, der Sex macht mir sogar sehr viel Spaß, wenn auch nicht immer und ich bin alles andere als verklemmt. Frage mich, wie du auf sowas kommt ohne mich persönlich zu kennen. Ich kann in meiner Beziehung ganz offen über meine sexuellen Wünsche reden, was die wenigsten Frauen können oder tun und sich dann wudnern, wenn sich nicht auf ihre Kosten kommen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
Alt 18.09.2009, 09:39   #15
black desire
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von noname1982 Beitrag anzeigen
Ja, aber es geht ja nicht darum, dass ich während dem Sex mir vorstelle/denke wie albern, verzerrt mein Gesicht wohl beim Höhepunkt ausschaut sondern der Sex mittlerweile manchesmal auch so routiniert ist. Da fehlt der Kick, der Höhepunkt. Ich bin nicht jedes Mal beim Sex so leidenschaftlich und geil und das hängt wohl mit dem Höhepunkt entsprechend auch zusammen. Ne, ne. Die Lust auf Selbstbefriedigung hat mit meinem Körper nichts zu tun. Ich habe einfach nur etwas Komplexe wegen meinen kleinen Brüsten. Mit der Dunkelheit gebe ich dir vollkommen recht. Gerade weil es so dunkel ist (was die leidenschaftliche und heiße Stimmung unterstreicht) und man nichts sehen kann (und dann am besten noch unerwaretet in der Nacht) feuert es die Lust ungeheuer an. Bei uns ist das Licht nie ganz aus und es ist eine halbe Ewigkeit her, dass wir eine Nacht gemeinsam verbracht haben. Vielleicht holen wir das morgen oder am Samstag mal nach.

ok, aber zumindest unbewusst trägst du diese gedanken wohl in dir,sonst hättest du es vermutlich nicht erwähnt
du hast geschrieben dass dein "vermutlicher" orgasmus in einer situation enstanden ist in dem du sowohl anal als auch /vaginal/klitoal stimmuliert wurdest. war dass das erste mal das du diese mehrfach stimulation hattest? wenn ja wäre das vielleicht noch ein ansatz.kombiniere die dinge die du magst mit etwas neuem,vielleicht auch ausgefallen.oft bringt einem ja genau das neue,aufregende den kick.

schade das du dich mit dem thema selbstfebfriedigung so schwer anfreunden kannst, denn dieser weg ist sicher sehr hilfreich. vielleicht würde es dir aber trotzdem helfen dein "kopfkino" ein wenig zu trainieren. male dir doch zb. vor einer verabredung mit deinem freund aus wodrauf du lust hast, was dich in diesem moment in erregung versetzen würde. oder schau dir (vielleicht auch mit ihm zusammen) einen erotik film an. auch sowas kann anregungen geben.

lg
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
 
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Harndrang während dem Sex & Orgasmus Gefühl nicht mehr so intensiv hoppelstopp Archiv: Aufklärung 6 25.06.2009 11:15
schwacher orgasmus der frau (ev nach op?) le_urmel Archiv: Aufklärung 0 22.08.2007 11:03
Klitorialer/vaginaler Orgasmus??! rexi Archiv: Aufklärung 534 04.11.2005 11:53




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:46 Uhr.