Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.01.2001, 02:26   #1
Oliver_B
Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 377


ich empfinde unendlichen schmerz...aber ich liebe Tanja so sehr, dass ich ihr das nicht zum Vorwurf machen kann...ich werde sie nie vergessen und die Hoffnung an sie nie aufgeben...vielleicht kreuzen sich unsere Wege ja eines Tages wieder und wir finden wieder zueinander...

Ich würde es sehr gerne versuchen zu ihr eine Freundschaft aufzubauen. Aber wie ich es schon in dem Brief geschrieben habe, wird das fast unmöglich sein...

Ich würde den Kontakt zu ihr gerne erhalten...aber wie soll so etwas aussehen?

Gibt es so etwas wie eine Freundschaft nach dem Ende einer Beziehung?

Wir wohnen 40 km auseinander...Wenn Tanja dieses Jahr zu studieren anfängt...könnten das mehrere hundert Kilometer werden...wie ist da eine Freundschaft möglich?

Ich würde mit Tanja sehr gerne "Lord of the dance" im März in Kassel besuchen...soll ich das tun?

Wenn ich eines Tages merke, dass wir uns wieder gut verstehen...soll ich dann Tanja fragen, ob wir es noch einmal versuchen sollten?

Man darf die Hoffnung nie aufgeben. Ich kenne nichts in meinem Leben, um das es sich mehr zu kämpfen lohnt als um Tanja...ich habe sie jetzt verloren...heißt das für immer?

Oliver
----------------
gehört zum Beitrag "Ende"
Oliver_B ist offline  
Alt 14.01.2001, 02:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 14.01.2001, 02:55   #2
Pylana
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2000
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 637
Hallo Oliver!

Ihr werdet erst dann eine normale Freundschaft führen können, wenn du sie NICHT mehr liebst, sonst müßtest du dich verstellen.
Da du sagst, daß du sie immer lieben wirst (...mal abwarten), sieht es also schlecht aus.
Wenn du in zwei Monaten meinst, einigermaßen darüber hinweg zu sein, kannst du sie fragen, ob sie mitkommt. Plane das jetzt aber noch nicht!
Dir wird nichts anderes übrig bleiben, als Zeit ins Land gehen zu lassen.
Wer weiß, vielleicht ist es dir einfach irgendwann egal. So ging es mir bisher jedenfalls.
Und sage dir immer wieder: Tanja ist nicht die einzige tolle Frau auf dieser Welt!
Pylana ist offline  
Alt 14.01.2001, 03:03   #3
Tobkai
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 7
Ich kann mich da Pylana nur anschließen, Du darfst sie nicht mehr lieben!
Da ich auch das gleiche wie Du schon mal mitgemacht habe, kann ich da aus Erfahrung sprechen und damals war nach vier Jahren Schluss und es war meine erste große Liebe.
Tobkai ist offline  
Alt 14.01.2001, 03:06   #4
dolphin68
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2000
Beiträge: 511
Zu deinem letzten Satz Oliver:

JA DU HAST SIE FÜR IMMER VERLOREN !

Warum willst Du kämpfen, wenn das Resultat schon bekannt ist ?

ES IST VORBEI........
dolphin68 ist offline  
Alt 14.01.2001, 03:32   #5
LadyDarling
Member
 
Registriert seit: 12/2000
Ort: Donaueschingen nähe Bodensee
Beiträge: 286
Für Immer?

Für Immer würde ich das nicht betrachten, denn in einigen Dingen giibt es doch eine 2.Chance. Vielleicht wird aus eurer "Freundschaft" , dann wieder liebe wer weiss...! Lass das schicksal es bestimmen, aber häng nicht zu sehr an ihr!
Denn... andere Mütter / Väter haben auch schöne Töchter!
Und sag nicht FÜR IMMER oder genauso wie sag NIEMALS NIE!
Du kannst es eh nicht einhalten! Irgendwann findet alles mal ein Ende... Du wirst sehn, auch wnen es schwer ist, sie zu vergessen eines tages kommt ein andres Mädchen...
Also Stell dich nicht zu viel (NUR) auf >SIE< ein, lenk dich ersmal ab. Aber eine Freundschaft kann gut entstehn, aber gib dir selber und Ihr etwas Zeit! Vielleicht hilft es ja...

Tschö KleineLadyD.

LadyDarling ist offline  
Alt 14.01.2001, 04:25   #6
notbremse
Platin Member
 
Registriert seit: 12/2000
Beiträge: 1.532
Hallo Olli!

Ich bin zwar bestimmt nicht der richtige Ratgeber, was so was angeht, aber schau mal selber unter "Trennung und was kommt danach" rein, dann weißt du, was ich meine.

Ich bin in der gleichen Situation wie du. Ich will sie nicht verlieren, will sie nicht aus meinem Leben streichen, das wäre hart für mich, sehr hart, zu hart. Ich weiß, dass es dann nur einen Weg gibt, damit das nicht passiert: Die Freundschaft.

Es stimmt aber, was alles sagen. Geh die Freundschaft nicht ein, nur weil du meinst, so wenigstens noch einen Teil von ihr zu bekommen. Das wird unheimlich hart, da dieser Teil, den du bekommst in nichts mit eurer Beziehung vergleichbar ist.

Ich kann mich Lady nur anschließen. Never say never. Wer weiss, was euch die Zukunft bringt. Ich an deiner Stelle würde mich aber auch nicht zurückhalten können, und sie zu "Lord of the dance" einladen.

Was rede ich eigentlich so schlau rum? Ich müsste eigentlich Mecker bekommen. Hier tolle Reden schwingen und dann alles anders machen...*kopfschüttel*

Nee, heute geht es ab in die Disse. Am besten suchst du dir einen Fahrer, tankst vorher etwas und gehst dann in die Zappelbude (ist bedeutend günstiger *g*), dann laberst du einfach mal ne Else an. Das hilft, gibt dir etwas Selbstvertrauen.

Und eine Freundschaft ist auch über hunderte von Kilometern möglich. Aber die muss sich entwickeln, braucht Zeit.

Dolphin, sei doch nicht immer so negativ. Vorbei ist immer besser als Krampf, stimmt schon. Aber der Mensch hängt nun mal an seinen Bindungen und es ist sehr schwer, die aufzugeben. Auf deine vernichtende Kritik für mein Verhalten bin ich schon gespannt...*g*
notbremse ist offline  
Alt 15.01.2001, 00:17   #7
Oliver_B
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 377
ich denke ständig daran, wie ich zu Tanja eine Freundschaft aufbauen kann...und ich denke auch ständig daran, wie die Zeit mit Tanja war, als wir noch richtig zusammen waren...ich frage mich immer, was ich falsch gemacht habe, warum ich sie verloren habe...vielleicht haben wir es nicht richtig versucht wieder zueinander zu finden...wir hätten etwas zusammen unternehmen sollen...um sich gegenseitig wieder kennenzulernen...


Ich überlege wie es sein wird wenn ich Tanja wiedertreffe, ob ich sie wiedertreffe, ob wir uns noch verstehen werden...ob auf einer Freundschaft irgendwann wieder Liebe werden kann...


Ich konnte gestern nicht anders...ich bin in die Discothek gefahren, in der ich Tanja damals kennengelernt habe...ich wollte ihr irgendwie nahe sein...und irgendwie hatte ich das Gefühl ihr dort nahe zu sein...aber es war voll,eng, verraucht dort...ich stand dort am Rande der Tanzfläche, dort wo ich sie zu ersten mal angesprochen hatte, dachte an diesen wunderschönen ersten Abend mit ihr...ich trage noch immer den Zettel mir ihrer Telefonnummer in meiner Brieftasche mit mir herum, die wir damals ausgetauscht hatten...ich stand dort alleine in meinen Gedanken versunken...dann ging ich...

ich fuhr weiter...in den Ort, in dem sie wohnt...an ihrem Elternhaus vorbei...ihr Auto stand nicht vor der Tür...ich dachte, wo sie jetzt wohl sein mag, bestimmt auf irgend einer Party...vielleicht war sie ja auch in der Disco und ich habe sie nur nicht gesehen...aber was geht es mich eigentlich noch an...

ich fuhr nach Hause...die ganze Nacht dachte ich über Tanja nach, bildete mir ein, wir wären immer noch glücklich zusammen...mir standen die ganze Nacht tränen in den Augen...ich schaffe es nicht...sie zu vergessen... nicht Tanja...ich liebe sie !

Oliver
Oliver_B ist offline  
Alt 15.01.2001, 04:43   #8
Oliver_B
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 377
hat es schon mal jemand geschafft zu seiner ehemaligen Freundin eine Freundschaft aufzubauen? Funktioniert so etwas wirklich?
Oliver_B ist offline  
Alt 15.01.2001, 04:49   #9
Vaquero
ლ(ಠ益ಠლ)
 
Registriert seit: 06/2000
Beiträge: 4.762
Na ja...

Es KANN funktionieren, is aber unsicher...
Auf jeden Fall braucht es Zeit, manchmal auch viel Zeit, auch bis deine Wunden verheilt sind.
Solange du um sie kämpfen willst, sind noch Gefühle bei dir vorhanden, erst wenn du dieses Gefühl nicht mehr hast, kannst du eine "normale" Freundschaft zu ihr aufbauen, so leid es mir tut.
Du schaffst das schon, bleib tapfer
Schöne Grüße
Vaquero
Vaquero ist offline  
Alt 15.01.2001, 04:56   #10
sawa
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 7
hi olli

es ist noch zu früh für eine freundschaft. du empfindest zu viel für sie. wie hart es ist auch klingt vergiß sie erst mal. finde dich selbst. fahr nicht mehr an das ort wo sie wohnt. versucht sie zu vergessen.

so kommst du von ihr weg und so kannst du später eine freundschaft mit ihr aufbauen.
solange die gefühle noch da ist wird es auch nie klappen.

es ist vorbei und du muß es akzeptieren!!!

geh mit freunden aus... tu irgendwas hobbies... geh mit jemand anders zum lord of the dance.
das wichtigste ist du muß dich erst mal selbst finden.
glaubt mir ich sprecht aus erfahrung...
ich war mit meinem damaligen freund fast 10 jahre zusammen... von der schulzeit noch...
ich weiß´wie schwer es ist...
aber vorbei ist vorbei!!!!!!

traue nicht alles nach geh nicht zurück...
fang von vorne an... rede mit freunden drüber...
das hilft...

das beste ist immer noch weg zu gehn woanders anfangen wie wärs mit woanders studieren oder woanders die ausbildung machen... oder mach nen praktikum ins ausland das hilf aufjedenfall.
die vergangenheit zurück lassen und neu woanders anzufangen...
glaubt mir das hilft.. nimmt denn mut zusammen und tu das was dir gut tut...

olli ich wünsch dir alles gute
sawa ist offline  
Alt 15.01.2001, 04:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:02 Uhr.