Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 26.02.2001, 23:49   #1
Monte
Amazone zum Vernaschen
 
Registriert seit: 05/2000
Beiträge: 3.389
Brauche euren Rat:
Wie ich schon in anderen Postings geschreiben habe, hat sich mein Freund vor 5 Wochen von mir getrennt. Der Grund am Tag der Tage war eine Freundin und mein Ex. Dann zählte er noch Dinge auf, die in den ersten 3 Monaten passiert sind. Sagt aber selber, dass er mich noch liebt, das er mich vermissen wird etc. Sprüche wie "Du bist die Liebe meines Lebens", "Von meiner Seite aus, wird in 1000 Jahren noch nicht Schluß sein", "Kein Traum kann so schön sein, wie der Traum, der neben mir liegt" etc stehen im absoluten Gegensatz zu den Dingen, die er jetzt sagt. Er hat mir nie vertraut, er hat sich immer unwohl gefühlt - mir davon etwas gesagt, hat er nie. Ihm ist nicht egal, wie es mir geht, soll nicht heulen, meinen Geburtstag wollte ich nicht feiern, und er weiß doch auch nicht was er machen soll. Als wir die restlichen Sachen ausgetauscht haebn, hatte er Tränen in den Augen, als wir uns nach 3 Wochen wieder gesehen haben. Als ich ihm sagte, wie sehr ich ihn liebe ebenfalls und als wir uns zum Schluß noch umarmt und geküsst haben, sind ihm dann die Tränen vollens runtergelaufen. Sagt aber noch, wir werden nie wieder zusammenkommen, schaut mich dabei aber nicht an.
Sämtliche Freundinnen und Bekannte können ihn nicht verstehen und finden seine Gründe lächerlich, kindisch und können es gar nicht glauben. Ich soll kämpfen, aber wie????
Mit ihm reden und die Missverständnisse aufklären, aber er glaubt mir nicht, legt alles auf eine Goldwaage und läßt keine andere Ansicht existieren - er schaltet auf stur.

Ich habe einige Fehler gemacht, sie tun mir auch leid, weiß manche Dinge muß ich ändern. Leider bin ich auch nicht die allersensibelste und rede Zeug, dass ihn verletzt hat, obwohl ich es nie so gemeint habe. Rede auch viel wenn der Tag lang ist und habe das meiste schon wieder nach 5 Minuten vergessen. Möchte ihn so gerne zurückgewinnen, weiß aber nicht so richtig wie ich das anstellen soll. Ne Freundin meinte, ich soll diese Woche zu ihm fahren und mit ihm reden und die Missverständnisse klären. Aber wie sage ich ihm, dass ich es damit wirklich ernst meine und mich geändert habe, mich ändern werde und er mir doch noch eine Chance geben soll??????

Bitte gebt mir da Antworten dazu!!! Soll ich ihm Blumen mitbringen???

Gruß Monte
Monte ist offline  
Alt 26.02.2001, 23:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Monte, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 27.02.2001, 00:13   #2
Zauberhexe
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2000
Beiträge: 572
Hallo Monte,

das tut mir sehr leid für Dich. Schwer nachzuvollziehen, was in Deinem (Ex-)Freund vorgeht. Auf jeden Fall empfindet er noch etwas für Dich.

Ein klärendes Gespräch halte ich auch für sehr wichtig! Sag ihm das mit dem Ändern genau so, wie Du es hier gepostet hast. Das klingt ehrlich und aufrichtig. Ganz wichtig ist, daß Du die Gründe für sein Verhalten erfährst. Ich würde auch mal direkt nachfragen, was das alles überhaupt soll - erst Sprüche wie "In 1000 Jahren wird von meiner Seite aus nicht Schluß sein" und "Du bist die Liebe meines Lebens", und jetzt plötzlich alles Aus und Vorbei und ist ja alles gar nicht so gewesen??? Was hat er sich dabei gedacht? Warum heute hü und morgen hott? Auch wenn er schon den Schlußstrich gezogen hat - Ehrlichkeit schuldet er Dir immer noch!

Hmmm, irgendwie fürchte ich, daß die Gründe für seine Trennung gar nicht bei Dir liegen, sondern tief in seinem Innersten. Er scheint ein Problem zu haben, anderen zu vertrauen, sich fallenzulassen und sich nach einer Enttäuschung neu auf jemanden einzulassen. Deshalb baut er einen Schutzwall auf und versucht mit aller Gewalt, seine Gefühle zu unterdrücken. (Kennst Du die Postings von Samsi? Die Geschichte ist so ähnlich wie Deine!). Gerade diese übertriebene Sturheit deutet darauf hin, daß er sich insgeheim der Richtigkeit seines Handelns überhaupt nicht sicher ist. Wäre er sich sicher, könnte er ja ganz normal und locker mit dir umgehen.
Blumen mitbringen...? Ich würde es mit einem kleinen Trick versuchen. Habt Ihr irgendwelche gemeinsamen Lieblingspralinen, Lieblingseis, Kekse, CD oder ähnlich? Dann bring DAS doch mit... damit ihn die Sehnsucht so richtig überrollt...
Aber bitte nimm seine Gründe ernst, egal wie lächerlich und kindisch und albern die Freundinnen das finden. Wenn er das Gefühl hat, daß Du ihn nicht ernst nimmst, wird er nämlich erst recht total dichtmachen. Mein Freund ist jedenfalls einer von diesen Spezis, und ich falle immer wieder drauf rein!

Jedenfalls hört sich das so an, als ob es sich wieder einrenken wird...
Zauberhexe ist offline  
Alt 27.02.2001, 00:20   #3
cali99
Golden Member
 
Registriert seit: 06/2000
Ort: Wien
Beiträge: 1.070
Ähm......

Wenn er dich so abserviert willst du ihn trotzdem zurück?
Naja, tat ich früher auch....

Bei mir würden Blumen nicht wirken, weiss nicht wie das bei ihm ist.
Zwar gefallen mir Blumen, aber "erkaufen" kann man sich niemanden.

Frag ihn mal was wirklich los ist, klingt nicht als würdest du dir Ursache wissen.
Wenn es nur an ihm liegt weil er dir nicht vertrauen kann....
Ich LERNTE bei meiner vorigen, bei der es auch so war, zu vertrauen.Vertrauen muss man sowieso erst aufbauen.
Klar, wenn meine Freundin nur von anderen reden würde und wie süß und nett die sind, würde es schwinden.
Aber genaueres wissen wir ja hier im Forum nicht.

lg. und viel Glück,
cali99
cali99 ist offline  
Alt 27.02.2001, 00:23   #4
Monte
Amazone zum Vernaschen
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2000
Beiträge: 3.389
Danke Zauberhexe
ja, ich kenne den Bericht von Samsi, habe mich auch schon darüber mit ihr unterhalten. Unsere beiden Freunde verhalten sich beide gleich!!! Das lustigste ist auch noch, dass Samsis Freund am gleichen Tag wie ich Geburtstag hat. )
Ich nehme seine Probleme ernst, ich glaube ihm, dass er mit manchen Dingen die mich auch betreffen Probleme hat, aber ich kann nichts ändern, wenn er nichts sagt. Und ich glaube, das reden ist unser Hauptproblem.
Hhm... er mag weiße Schokolade, Musik wird schwierig, aber mir wird schon was einfallen.
Genau so ist es, heute hü morgen hott. Er hat von einem Tag auf den anderen Schluß gemacht. Mittags haben wir noch Pläne für Samstag Abend gemacht und Montag wollte er mit ins Kino, Karten habe ich gekauft. Samstag Abend motzt er mich an, ohne Namen zu nennen oder was wirklich los ist und geht wieder und Sonntag Abend macht er Schluß!!! Einfach so, von einem Tag auf den anderen. Ich bin absolut am verzweifeln. Komme noch um vor Sehnsucht nach ihm. Ich liebe ihn soooo sehr.


@cali99

Natürlich kann man sich nichts erkaufen. Ja, ich möchte ihn trotzdem zurück. Er ist die Liebe meines Lebens und darum kämpfe ich auch. Er hatte keinen Grund mir nicht zu vertrauen. Ich habe ihn nie betrogen und würde nicht mal auf die Idee kommen. Ich schaue nicht mal nen anderen an, keiner kann so toll sein, wie er. Er ist besser. (Klingt irgendwie dumm, ist aber so). Er sagte ja selber, wenn wir zusammen waren, hat er mir vertraut und wenn wir uns mal nicht gesehen haben, hat er mir nimmer vertraut. Aber vertraut man nicht automatisch, wenn man jemanden liebt???? Zumindest zu einem gewissen Prozentsatz?
[Geändert von Monte am 26.02.2001 um 15:29 Uhr]
Monte ist offline  
Alt 27.02.2001, 00:31   #5
AshaMan21
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 45
Zitat:
Geschrieben von Zauberhexe


Hmmm, irgendwie fürchte ich, daß die Gründe für seine Trennung gar nicht bei Dir liegen, sondern tief in seinem Innersten. Er scheint ein Problem zu haben, anderen zu vertrauen, sich fallenzulassen und sich nach einer Enttäuschung neu auf jemanden einzulassen. Deshalb baut er einen Schutzwall auf und versucht mit aller Gewalt, seine Gefühle zu unterdrücken. (Kennst Du die Postings von Samsi? Die Geschichte ist so ähnlich wie Deine!). Gerade diese übertriebene Sturheit deutet darauf hin, daß er sich insgeheim der Richtigkeit seines Handelns überhaupt nicht sicher ist. Wäre er sich sicher, könnte er ja ganz normal und locker mit dir umgehen.
*darüber nachdenkt*

Ich weiss immer noch nicht so recht, warum mit einer meiner Exfreundinnen schluss war an der ich sehr gehangen habe. Aber irgendwie vermute ich genau, dass was du dort beschreibst als den Grund. Kann aber auch sein, dass es nur eine Hoffnung ist die ich mir selber einrede. Mir hat viel an ihr gelegen und ich hätte sie auch gerne wiedergehabt.

Naja, jetzt bin wieder glücklich verliebt und freue mich, dass ich meinen Schatz habe und werd ihn erstmal gegen niemanden mehr eintauschen...vorrausgesetzt mein Schatz sieht das genauso. Gehören ja immer zwei dazu.

Baphi ich hab dich sooooo gern, dass kannste dir nich vorstellen.

@Monte:

Ich würde sagen, da hilft tatsächlich nur eine gründliche Aussprache in der ihr beide Ehrlich zueinander sein müsst. Er soll dir ehrlich sagen, was er denkt. Warum schluss war. Bitte ihn darum nichts aus Mitleid zu sagen oder nur um dich wieder ein wenig aufzubauen. Weil davon hast du letztendlich gar nichts, ausser noch mehr Schmerz weil du nun gar nicht mehr weisst wo du dran bist.
Vielleicht braucht er auch einfach nur Zeit um sich über seine Gefühle im klaren zu werden. Versuch das alles im Gespräch zu klären und wenn er die Zeit braucht, dann gib sie ihm. So schwer wie es dir fallen wird, sie ihm zu geben tu es!!! Dräng ihn zu nichts und warte ab bis er sich meldet. Und wenn es dir doch zu lange dauert frag vorsichtig nach ob er sich entschieden hat. Aber wirklich nur, wenn du überhaupt nicht mehr warten kannst.

Ich weiss ist alles so einfach dahergesagt, aber versuchen solltest du es!!!

Ich kenn dich zwar nicht, aber drück dir die Daumen! Kopf hoch!

Asha
AshaMan21 ist offline  
Alt 27.02.2001, 07:16   #6
Neuro23
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
.
[Geändert von Neuro23 am 05.03.2001 um 23:42 Uhr]
 
Alt 27.02.2001, 17:45   #7
Monte
Amazone zum Vernaschen
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2000
Beiträge: 3.389
Ja, ich habe leider etwas viel von meinem Ex erzählt, nicht mit böser Absicht und C. hat da auch große Probleme damit. Er kann ihn nicht leiden - er hasst ihn regelrecht.
Ich liebe ihn viel zu sehr als dass ich ihn betrügen könnte!!!!! Mein Ex hat es schon probiert, aber ich bin ohne Probleme standhaft geblieben und habe ihm gesagt, dass er sich ne andere suchen und mich in Ruhe lassen soll. Dies ist aber erst kurz vor Ende mit C. passiert und er glaubt mir dies halt nicht, obwohl es der Wahrheit entspricht. Jaja, er sagte ja auch, sein Vertrauen hat sich nach und nach abgebaut. Aber er hat mir davon wirklich nie was gesagt - das mit meinem Ex schon, aber ansonsten hat er mir seine Probleme nicht erzählt. Er ist ein recht verschlossener Mensch, mit Problemen geht er nicht mal zu Freunden.

Es sind schon ein paar Hämmer im Zusammenhang mit meinem Ex passiert. Es hat ihn verletzt, bin bzw. war nicht die Sensibelste darin. Es tut mir ja auch leid, ich glaube ihm ja, dass er damit ein Problem hat und mit den anderen Sachen auch. Darüber muß man dann halt reden, aber dass hat er nie getan, eben weil er mir nicht vertraut hat. Und nun??? Ich weiß nicht mehr weiter. Ich möchte es ja besser machen, habe mich geändert/ werde mich ändern, aber wie mache ich dies ihm klar??? Und noch so dass er mir das glaubt und mir ne Chance dazu gibt????

Es ist ja nicht so, dass nur er Angst davor hat. Ich habe auch Angst davor wieder mit ihm zusammen zu sein. Was ist, wenn ich mich wieder so verhalte, wenn ich nicht dem entspreche, wie er mich gerne hättte bzw. so haben möchte, damit er sich auch wohl fühlt???? Was ist, wenn es wieder nicht klappt und wir wieder getrennt sind???? Ich halte diese Angst nicht aus. Fange gerade deshalb schon wieder zu heulen an. Ich liebe ihn so sehr, möchte nichts mehr falsches machen, aber ich habe Angst davor dass es wieder passiert!!!!

[Geändert von Monte am 27.02.2001 um 19:17 Uhr]
Monte ist offline  
Alt 28.02.2001, 18:39   #8
Samsi
Member
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 64
Hallo Monte,

die Idee mit einem Mitbringsel ist prima. Daß mit der Angst, es wird wieder so, kenne ich, aber mir gelingt es trotz allem Gefühlschaos, keine bösen Simse zu schicken (klappt also) und ich werde auf jeden Fall versuchen, daß wir dann gleich reden, wenn irgendetwas ist, damit sich erst gar nichts aufstauen kann. Sag ihm deine Ängste, wenn er selbst verschlossen ist (kenn ich)und merkt, daß Du ihm Vertrauen schenkst, wird er hoffentlich auch auftauen. Ich drücke uns jedenfalls die Daumen, daß die Mauern bröckeln!!

@Zauberhexe#

Ich glaube, Du hast es genau getroffen, gerade dieses übertriebene Nichtreagieren, was so gar nicht zu ihm paßt, zeigt mir, daß er sich absolut nicht sicher ist, und er wissen will, wie intensiv ich mich engagiere (denke mal nicht, daß ich so daneben liege).

Reden wollte ich mit ihm, bin zu ihm gefahren - unangemeldet - war niemand da. Aber ich bin mir jetzt ziemlich sicher, daß er auf mich gewartet hat vorletzte Woche und dann erst das Geschenk zurückbrachte. Ich habe ihm gesimst, daß ich krank war (und stimmlos). Ohne Antwort bis auf Freitag abend, da wollte ich mit meiner Schwester fortgehen (schon länger geplant)hatte ich aber krankheitsbedingt abgesagt und kurz vor 20.00 Uhr klingelte mein Handy einmal, und nachdem zur Zeit nur er und meine Schwester die Nummer haben, und sie es nicht war, kam nur einer in Frage. Wäre ich nicht dagewesen, wäre das Handy ausgeschaltet gewesen, das weiß er. Also so eine Art "Test", ob ich wirklich krank war. Ich weiß nicht, ob ich mich zu sehr dran klammern soll, aber wenn ich ihm so egal wäre, hätte er wohl nicht wissen wollen, ob ich da bin. Oder??

Tschau Samsi
[Geändert von Samsi am 28.02.2001 um 10:37 Uhr]
Samsi ist offline  
Alt 28.02.2001, 20:00   #9
Monte
Amazone zum Vernaschen
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2000
Beiträge: 3.389
Danke für eure Antworten.
Heute ist dann wohl der Tag der Tage für mich. Werde heute Abend wahrscheinlich zu ihm fahren und mit ihm reden. Weiß gar net wie ich anfangen soll, aber ne Bekannte meinte, ich soll absolut unvorbereitet dahin gehen, weil meine zurechtgelegte Strategie wenn ich ihn sehe eh zunichte ist. Einfach drauf los reden und ihm von meinen Gefühlen erzählen und nach seinen fragen. Mal sehen was er antwortet. Bin überhaupt schon gespannt, wie er reagieren wird, wenn ich da bin - läßt er mich rein oder wimmelt er mich ab?
Ich habe ein ganz komisches Gefühl in der Magengegend. Im Normalfall passiert dann irgendwas. Kann aber nicht genau definieren, ob es gut oder schlecht ist. Habe aber eher das Gefühl das es schlecht ist. Weiß auch nicht so recht...will ich ja nicht hoffen. War mir in der letzten Zeit so sicher, dass ich ihn überzeugen kann und ich glaube daran.
Demletzt habe ich einen tollen Satz gehört: Wer die Hoffnung aufgibt hat schon verloren!!!! Da ist was wahres dran )))
Drückt mir alle die Daumen. Natürlich könnt ihr weiterhin noch Kommentare schrieben. Bin für jeden dankbar.

Gruß Monte
Monte ist offline  
Alt 28.02.2001, 20:34   #10
Samsi
Member
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 64
Mir geht's genauso..

ich werde heute auch zu ihm fahren, irgendwann wird er mal da sein, meine Gefühle sind auch zwiespältig, mal ganz optimistisch und dann wieder so ganz unten. Aber entweder er hat kapiert, daß nicht alles so ist, wie er annahm und daß ich es sehr ernst meine, oder nicht (was dann sein wird, weiß ich nicht).

Ich drück Dir ganz fest die Daumen, ich wünsch mir echt, daß wir beide demnächst mal positiv berichten können. Solang noch ein Funken Hoffnung besteht, sollte man weitermachen, dann braucht man sich, egal wie's wird, wenigstens nicht vorzuwerfen, nicht alles probiert zu haben.

Ich bin auch schon ziemlich nervös, sinnlos, sich irgendwelche Worte zurechtzulegen, ich hoffe, die richtigen werden mir dann einfallen!!!

Gaaaaaaanz viel Glück!!!!!!!!!

Samsi
Samsi ist offline  
Alt 28.02.2001, 20:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Samsi, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:22 Uhr.